Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Office 2013 Lizenzierung in kleineren Firmen

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Firewire

Firewire (Level 1) - Jetzt verbinden

11.07.2013, aktualisiert 12:39 Uhr, 32694 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo zusammen,

ich würde gern mal, vor allem von den Dienstleistern unter euch wissen, wie ihr es mit den Lizenzierungen von Office 2013 bei kleineren Firmenkunden handhabt.
Der grösste Teil unserer Kunden besteht aus Betrieben mit 5-20 Arbeitsplätzen. Haupt Office-Produkt welches wir bis dahin dort eingesetzt hatten
war die Home+Business Edition mit den Key-Cards.
Seit Office 2013 wird ja zwingend(?) ein Microsoft Konto verlangt um das Produkt zu aktivieren.
Wie handhabt ihr das? Pro Mitarbeiter ein eigenes Konto? Was macht ihr bei Mitarbeiterwechsel? Verwaltet ihr die Konten und Passwörter für eure Kunden?
Ich finde das ist alles ein ziemlicher Aufwand geworden? Oder bin ich irgendwie total auf dem Holzweg und es gibt auch eine Möglichkeiten wie bisher ein Produkt einfach als Key zu aktivieren ohne Microsoft Konto und gut ist?

Gruß
Torsten
Mitglied: Webfuchs
11.07.2013, aktualisiert um 12:50 Uhr
Bei Office 2013 ist, genau wie auch bei früheren Versionen, eine Aktivierung via Key möglich (Bei VL via MAK oder KMS). Ein MS-Konto nicht nicht notwendig.

Infos:
http://office.microsoft.com/de-de/support/aktivieren-von-office-2013-pr ...



Freundliche Grüße.
Bitte warten ..
Mitglied: Firewire
11.07.2013 um 12:54 Uhr
Hallo Webfuchs,

kannst du mir verraten wie? Ich habe mir bei Microsoft das OPK Image runtergeladen und installiert. Denoch wird bei jeder Aktivierung ein Microsoft Konto verlangt. Wie gesagt, ich spreche nicht von Volumen Lizenzen, sondern von OEM-Installation die per MLK aktiviert werden.

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: Webfuchs
11.07.2013 um 13:04 Uhr
Besorg dir ein Installationsmedium bzw. ein Image davon und installiere damit. Dort hast du in jedem Fall die Möglichkeit mit einem key zu aktivieren. Es gab hier schon einmal das Thema:

http://www.administrator.de/forum/mlk-lizenzen-137320.html


LG
Bitte warten ..
Mitglied: Firewire
11.07.2013, aktualisiert um 13:12 Uhr
Wie oben erwähnt hatte ich mir ja ein Installations Image runtergeladen unter:
http://www.microsoft.com/oem/en/installation/downloads/Pages/office-sin ...

Dies müsste doch das Passende sein. Was mich wunderte war halt, das auch bei Installationen mit diesem Image ein Aktivierungsassistent kam, der nach der Eingabe des Keys auch ein Online-Konto verlangte. Ohne dieses anzugeben oder neu zu erstellen lief der Aktivierungsassistent nicht bis zum Ende durch.

Der von dir erwähnte Thread bezog sich auch noch auf Office 2010. Da war auch alles noch "normal"
Bitte warten ..
Mitglied: Grobi81
11.07.2013 um 14:36 Uhr
Hallo Torsten,
vor dem selben Problem stehe ich auch gerade.
Bisher haben wir nur eine Office 2013 Professional Lizenz.
Ich war ebenfalls überrascht das ich ein Microsoft Konto anlegen muss.
Wie wir das händeln wenn weitere Lizenzen hinzukommen weiß ich noch nicht. Bisher haben wir auch nur PKC gekauft.

Beste Grüß
Nico
Bitte warten ..
Mitglied: Webfuchs
11.07.2013, aktualisiert um 14:58 Uhr
Ich glaube das sind keine Original-Images der Installations-DVDs. Ich habe meine 2013er Version übers HUP bekommen und testweise mal eine Installation mit der gedownloadeten Version versucht. Es war sehr suboptimal. Bei der Installation bot mir das Setup nicht einmal eine Update-Option an, da ich noch 2010 installiert hatte. Das bietet das Setup von DVD allerdings an. Versuch dir ein untouched Image einer Office 2013-DVD zu besorgen oder bestell dir ein Medium bei MS.

Ergänzung:
Ich habe gerade gesehen, Amazon sagt:
"Lizenz für einen PC. Kommerzielle Nutzung erlaubt. Für die Nutzung des Produktes ist ein Microsoft Konto (kann im Installationsprozess kostenlos erstellt werden) erforderlich."

Quelle: http://www.amazon.de/software/dp/B00A2IM0Z8

Ich vermute aber, dass es bei Installation von Original-DVD auch ohne funktioniert. Bei mir klappts zumindest. Und ich glaube nicht, dass es zwischen diesem key und meinem (HUP) Unterschiede gibt.


Freundliche Grüße.
Bitte warten ..
Mitglied: Firewire
11.07.2013, aktualisiert um 15:16 Uhr
Also ich hab jetzt in einem Microsoft Forum die Antwort gefunden, dass es definitiv nicht möglich ist Produkte wie Office 2013 Home&Business ohne Live Konto zu aktivieren. Es ist sogar nicht möglich das Office auf einem PC ohne Internetverbindung überhaupt zu aktivieren....
Nachzulesen ist das hier:
http://answers.microsoft.com/de-de/office/forum/office_2013_release-off ...

Finde ich schon krass. Mal schauen wie man das den Kunden beibringt. Wundert mich, dass hier noch nicht darüber disktutiert worden ist oder verkauft ihr alle Volumen Lizenen?
Bitte warten ..
Mitglied: Webfuchs
11.07.2013 um 15:30 Uhr
Es gibt verschiedene Versionen. Siehe hier: http://office.microsoft.com/de-de/access-help/suchen-des-product-keys-f ...

Bsp:

Ich habe Office im Einzelhandel gekauft (keine DVD inbegriffen)

Der Product Key befindet sich auf der Rückseite der Karte in der Packung.

-> Diese Version kann man vermutlich, wenn man sich eine Install-DVD besorgt, auch ohne Konto aktivieren.

Ich habe Office online erworben und heruntergeladen

Wenn Sie Office online kaufen und herunterladen, wird kein Product Key bereitgestellt. Stattdessen wird das Microsoft-Konto, das Sie bei der ersten Installation von Office verwendet haben, mit dem Produkt verknüpft und ist erforderlich, wenn Sie eine erneute Installation durchführen müssen.

-> Bei dieser Version bedarf es, denke ich, keiner Erklärung.

Und VL-Versionen können ohnehin mit key aktiviert werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Firewire
11.07.2013, aktualisiert um 15:43 Uhr
Zitat von Webfuchs:
Ich habe Office im Einzelhandel gekauft (keine DVD inbegriffen)

Der Product Key befindet sich auf der Rückseite der Karte in der Packung.

-> Diese Version kann man vermutlich, wenn man sich eine Install-DVD besorgt, auch ohne Konto aktivieren.

Nein, kann man nicht. Um die geht es hier gerade. Einzelhandelslizenzen ohne Datenträger (Produktkeycard ohne Datenträger).
Das ist genau so eine, die du in deinem Posting oben bei Amazon verlinkt hattest.
Bitte warten ..
Mitglied: Webfuchs
11.07.2013 um 16:04 Uhr
Zitat von Firewire:
Nein, kann man nicht. Um die geht es hier gerade. Einzelhandelslizenzen ohne Datenträger (Produktkeycard ohne
Datenträger).
Das ist genau so eine, die du in deinem Posting oben bei Amazon verlinkt hattest.


Dann wirst du dein Vorhaben mit diesen Lizenzen leider nicht realisieren können. Schade.
Bitte warten ..
Mitglied: Firewire
11.07.2013 um 16:08 Uhr
Zitat von Webfuchs:

Dann wirst du dein Vorhaben mit diesen Lizenzen leider nicht realisieren können. Schade.

Das wusste (oder vermutete) ich schon vorher
Mir ging es auch eher um den Erfahrungsaustausch wie andere Kollegen das bei ihren Kunden händeln.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
11.07.2013 um 22:11 Uhr
Moin,
Und ich glaube nicht, dass es zwischen diesem key und meinem (HUP) Unterschiede gibt.
Gibt es leider... wir haben unsere MAs mit schwachen DSL-Leitungen DVDs mitgegeben. Installation und Start kein Problem aber beim Key eingeben, erscheint die Meldung, dass Key und Proodukt nicht zusammen passen. Machen wir eine Onlineinstallation funktioniert es problemlos.

Wundert mich, dass hier noch nicht darüber disktutiert worden ist oder verkauft ihr alle Volumen Lizenen?
Naja, die meisten ziehen grad auf Office 2010 hoch und springen dann 1-2 Versionen wieder. Außer evtl. die VL-Kunden die widerrum kein Problem mit den Keys haben.

Finde ich schon krass
Wird daran liegen, dass Microsoft kaum noch Neukunden gewinnen kann. Deshalb werden eben andere Schrauben gedreht. Ist das selbe mit Microsoft SAM...


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Firewire
11.07.2013, aktualisiert um 22:39 Uhr
Zitat von Dani:
Wundert mich, dass hier noch nicht darüber disktutiert worden ist oder verkauft ihr alle Volumen Lizenen?
Naja, die meisten ziehen grad auf Office 2010 hoch und springen dann 1-2 Versionen wieder. Außer evtl. die VL-Kunden die
widerrum kein Problem mit den Keys haben.

Wir würden auch gerne die 2010er Versionen noch verkaufen und installieren. Aber netterweise hat Microsoft diese vor ein paar Wochen aus dem Handel genommen. So gibt es nur noch ein paar Lizenzen über Dritthändler die momentan versuchen damit einen Reibach zu machen.
Die Preise von Microsoft sind eh heftig geworden. Ein Office 2010 Home&Business hat vor einigen Wochen 180.- Euro bei Amazon gekostet.
Für ein Office 2013 Home&Business musst du jetzt schon 220.- Euro auf die Ladentheke legen. Von den Unanehmlichkeiten bei der Installation ganz zu schweigen....
Und wenn man dann noch Steuerberater zu seinen Kunden zählt und deren Hauptanwendung (Datev) für Office 2013 frühestens im Oktober eine Freigabe bekommt, dann wird´s richtig lustig.

Gruß
Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: thunderclapgenius
24.10.2013 um 12:32 Uhr
Hallo,

wir haben hier ähnliche Probleme, da es für die meisten Firmen eben nicht praktikabel ist für jeden Mitarbeiter eine Microsoft Konto anzulegen.

Es kam auch schonmal vor, dass ein Kunde am Ende das Office 2013 nicht nehmen konnte, weil zwingend Plugins nötig waren, die nur bis 2010 unterstützt wurden. Wenn man den PKC -Key aus der Schachtel dann schon an das MS-Konto gebunden hat, könnte man es eigentlich nicht mehr umnutzen.

Wir gehen daher wie folgt vor:

Wir betrachten den Key in der PKC Schachtel als Key 1.

Mit diesem Key aktivieren wir das Programm, weisen es einem MS Konto zu und wählen danach im Office-Bereich von MS aus, dass wir mit einem Datenträger installieren wollen - hier gibt es dann ein Feld "Product Key anzeigen" - klickt man hierauf erscheint ein weiterer von Key 1 abweichender Key - wir nennen das Key 2.

Mit diesem Key lässt sich nun das Office aktivieren ohne die direkte Verwendung des MS-Kontos. Klar, der Key ist bei MS in diesem Konto hinterlegt - man hat aber (zumindest in DE) die Möglichkeit den Key auch auf einem anderen Rechner einzusetzen, falls eine Umnutzung stattfinden soll.

Vorteil weiterhin ist, dass nicht gleich der Nutzer im Office angemeldet ist - bei der Aktivierung über das Konto ist Office gleich bei MS "eingeloggt" ...

WICHTIG: Registriert man mehrere Key1 in ein Konto, muss man sich danach jedesmal wie oben beschrieben den Key 2 anzeigen lassen, da es keinen Überblick über alle Key2 gibt, die im System hinterlegt sind.

Was haltet ihr davon? EIne praktikablere Lösung haben wir bisher nicht gefunden. Ist Gefummel, aber immerhin haben wir jetzt einen Key2 mit dem wir das Produkt aktivieren können.

Ein Problem das bleibt, ist: Das OPK Image meckert bei Eingabe des Key2, dass dieser z.B. für Office Home & Business 2013 sei und nicht zum Datenträger passe.

Grüße,

Thomas.
Bitte warten ..
Mitglied: Grobi81
25.10.2013 um 13:13 Uhr
Hi,
wir hatten mit Office 2013 in der Aktivierung auch Probleme.
Wir regeln das mittlerweile so. Wir lassen bei der Bestellung / Kauf des PC / Notebooks die Testversion von Office 2013 Installieren. Nennt sich in den Details des Angebotes "EMEA". Des weiteren wird eine PKC zu Office 2013 bestellt.
Hier muss man nur den Key eingeben fertig. Muss nicht mehr mit einem Microsoft Konto verknüpft werden.
Hoffe konnte etwas helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Der Kommentar von Chars001 wurde vom Moderator Dani am 10.04.14 ausgeblendet!
Mitglied: Giraffe
23.04.2014, aktualisiert um 21:44 Uhr
Zitat von thunderclapgenius:

Ein Problem das bleibt, ist: Das OPK Image meckert bei Eingabe des Key2, dass dieser z.B. für Office Home & Business 2013
sei und nicht zum Datenträger passe.


Wenn du im Image unter \office15\x64\15.0.4569.1506\office\data bzw. unter \office15\x86\15.0.4569.1506\office\data schaust findest du einige Setup-Files zu verschiedenen Versionen. Somit sollte man nun auch die richtige Verison installieren können....

Ich teste morgen mal Key2 - Das kannte ich nämlich noch nicht >> DANKE !

Grüße
Giraffe
Bitte warten ..
Der Kommentar von 129532 wurde vom Moderator Biber am 25.05.16 ausgeblendet!
Mitglied: Biber
25.05.2016, aktualisiert 26.05.2016
Zitat von 129532:

ich kaufte ein Original-Aktivierungsschlüssel für Microsoft Office 2013 auf der Website
http://www.lizexxxx.xxxxxx/
getestet Aktivierungsschlüssel, ich empfehle

Keine Ahnung, was du empfehlen wolltest.
Ich habe jedenfalls unser allem WebMassa empfohlen, deinen Account unbesehen wegzubratzen.

Mir fehlen zum Accountlöschen leider noch die Rechte.

Aber mir fehlen nur noch 723 Treuepunkte für geduldiges Trolle-Vergraulen, dann darf ich das..jippie.

Aber Copy&Paste darf ich schon, ich schreib das auch unter deinen anderen Kommentar.

Bis dahin, du Lizenz-Schussel
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Vorlagenpfad wird nicht übernommen Office 2013 (3)

Frage von Leo-le zum Thema Microsoft Office ...

Windows Netzwerk
gelöst Dateiberechtigung Office 2007 und Office 2013 (3)

Frage von Maverick6 zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft Office
Serien Mail Problem Office 2013

Frage von hagerino zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...