Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Office Datei nach Bearbeitung vom Stick noch auf PC zu finden?

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: absoluterdatenverlust

absoluterdatenverlust (Level 1) - Jetzt verbinden

12.04.2014, aktualisiert 16:06 Uhr, 1766 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe Community,

ich habe einen Freund der mit sensiblen Daten umgehen muss und diese an verschiedenen Computern bearbeiten bzw. darauf zugreifen muss.
Der Stick auf dem die Daten gespeichert sind ist sicher mit AES verschlüsselt allerdings muss er ja zum bearbeiten der Dateien alles entschlüsseln.

Wenn er nun eine Datei bearbeitet, diese dann wieder auf dem Stick speichert und den Stick entfernt, welche Daten behält MS Office oder gar Windows noch lokal auf dem Computer?

Vielen Dank vorab!
Mitglied: Xaero1982
12.04.2014 um 16:05 Uhr
Hi,

irgendwie hab ich nen komisches Gefühl bei jemandem der sich neu anmeldet und dann was für "einen Freund" fragt.

Ohne was böses zu unterstellen stellt es für mich eher so dar, dass da jemand versucht Daten zu suchen die jemand entschlüsselt und auf einem anderen PC geöffnet hat.

Sorry. Von meiner Seite gibt es da keine Unterstützung.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2014, aktualisiert um 16:11 Uhr
Hi.

Wenn Ihr es mit der Absicherung Ernst nehmt, dann vergiss das Arbeiten an fremden, unvertrauten Computern lieber ganz ganz schnell.
Mein Vorschlag: Er soll nicht nur die Datei, sondern das gesamte OS auf dem Stick transportieren. Windows 8.1 to Go machts möglich und verschlüsseln kann er das selbstverständlich auch noch. Läuft überall, an jedem Gerät mit USB-Port.
Bitte warten ..
Mitglied: absoluterdatenverlust
12.04.2014 um 16:09 Uhr
Hi Xaero1982,

ich möchte nicht wissen wie ich an die Daten komme, sondern wie ich verhindere das diese Daten lokal gespeichert werden

Es gab den Fall das ein Kunde von ihm, dessen PC er zu schreiben einer Rechnung benutzte, auf einmal eine Preissenkung forderte, da er irgendwie herausfand das er mehr bezahlen musste als andere Kunden.
Bitte warten ..
Mitglied: absoluterdatenverlust
12.04.2014 um 16:10 Uhr
Zitat von DerWoWusste:

Hi.

Wenn Ihr es mit der Absicherung Ernst nehmt, dann vergiss das Arbeiten an fremden, unvertrauten Computern lieber ganz ganz
schnell.
Mein Vorschlag: Er soll nicht nur die Datei, sondern das gesamte OS auf dem Stick transportieren. Windows 8.1 to Go machts
möglich und verschlüsseln kann er das selbstverständlich auch noch. Läuft überall, an jedem Gerät
mit USB-Port.

Das wäre eine gute Lösung; allerdings nicht praktikabel. Ein Laptop wäre dann natürlich auch eine Anschaffung wert ;)
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2014 um 16:11 Uhr
allerdings nicht praktikabel
Warum?
Bitte warten ..
Mitglied: absoluterdatenverlust
12.04.2014 um 16:13 Uhr
Er benutzt die Kunden PC's unter anderem um Dokumente auszudrucken, ein Lappy würde zu einer ständigen Treibersuche ausarten...
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.04.2014 um 16:17 Uhr
Ehm wie wäre es denn dann wenn er seine Rechnungen auf seinem Notebook fertig macht und dann auf einen USB Stick zieht und vor Ort an einem PC ausdruckt.
Wobei ich mich frage:

Rechnungen kann er doch selbst ausdrucken? Die kann er ja im Nachhinein noch immer abgeben oder er macht sich leere Vordrucke und schreibt rein was getan wurde und benutzt nen Taschenrechner.

Oder er kauft sich ein kleines Notebook und einen Minidrucker oder oder oder.

Gruß
PS: Das eine schließt das andere nicht aus. Wenn ich weiß wie ich was verhinder weiß ich wie ich ran komme.
Bitte warten ..
Mitglied: absoluterdatenverlust
12.04.2014 um 16:18 Uhr
Wäre es nicht möglich eine portable Office Lösung zu finden? Gibt es sowas? Dann wären ja theoretisch alle Daten nur lokal auf dem Stick, und auf dem PC wären die Daten dann nur im Ram?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2014 um 16:19 Uhr
ein Lappy...
Du meinst eine mobile Installation?
...würde zu einer ständigen Treibersuche ausarten...
Tja, man kann nicht alles haben. Aber meine Empfehlung bleibt so, denn Du kannst natürlich auch den To-Go-Stick nutzen, um die zu druckenden Dokumente an andere Rechner zu transportieren. Sehe da kein großes Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.04.2014 um 16:20 Uhr
Zitat von absoluterdatenverlust:

Wäre es nicht möglich eine portable Office Lösung zu finden? Gibt es sowas? Dann wären ja theoretisch alle
Daten nur lokal auf dem Stick, und auf dem PC wären die Daten dann nur im Ram?

Ich glaub es gibt open office to go...
Bitte warten ..
Mitglied: absoluterdatenverlust
12.04.2014 um 16:25 Uhr
Zitat von Xaero1982:

> Zitat von absoluterdatenverlust:
>
> Wäre es nicht möglich eine portable Office Lösung zu finden? Gibt es sowas? Dann wären ja theoretisch
alle
> Daten nur lokal auf dem Stick, und auf dem PC wären die Daten dann nur im Ram?

Ich glaub es gibt open office to go...

ich probier es mal aus!
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2014 um 16:28 Uhr
Wäre es nicht möglich eine portable Office Lösung zu finden... Daten nur lokal auf dem Stick, und auf dem PC wären die Daten dann nur im Ram?

Mir scheint, Du hast noch gar nicht verstanden, was Windows to go ist. Das ist doch gerade genau das: Daten nur auf dem Stick und auf dem RAM des PCs des Kunden.
Bitte warten ..
Mitglied: absoluterdatenverlust
12.04.2014, aktualisiert um 16:38 Uhr
Klar das habe ich verstanden, aber Win to go ist doch ein eigenständiges OS oder? Dann hätten wir doch das Problem mit der Treibersuche und natürlich müsste man seine Zeit damit verschwenden auf das booten des OS zu warten...

Bei einer portablen Office Lösung wie Apache Office werden denke ich auch keine Daten auf der Festplatte gespeichert oder sehe ich da was falsch?
Natürlich ist ein portable OS die schönste Lösung was Sicherheit anbelangt aber ich versuche den Mittelweg für ihn zu finden...

Gibt es eine Möglichkeit mit einem Programm zu loggen welche Dateien das Programm ändert bzw. erstellt?
Würde es dann mal auf die Portable Version ansetzen und schauen was das Programm so treibt wenn ich auf dem Stick Dateien bearbeite.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2014 um 16:42 Uhr
Zeit damit verschwenden auf das booten des OS zu warten
Also das Booten dauert selbst an USB 2 etwa 20 Sekunden. Einmalig, bei erster Verwendung an neuer Hardware kommt die automatische Treibersuche hinzu - klar, das dauert dann auch noch gerne mal eine Minute.
Bei einer portablen Office Lösung wie Apache Office werden denke ich auch keine Daten auf der Festplatte gespeichert
Portable Office-Installationen haben nun wirklich gar nichts mit der Umgehung Deines Problems zu tun, vergiss die Idee.
Gibt es eine Möglichkeit mit einem Programm zu loggen welche Dateien das Programm ändert bzw. erstellt
Es gibt alles, aber sinnvoll ist es nicht. Man bearbeitet keine schützenswerten Daten an Systemen, denen man nicht traut, Punkt.
Bitte warten ..
Mitglied: absoluterdatenverlust
12.04.2014 um 16:46 Uhr
Es gibt alles, aber sinnvoll ist es nicht. Man bearbeitet keine schützenswerten Daten an Systemen, denen man nicht traut,
Punkt.
Also das Booten dauert selbst an USB 2 etwa 20 Sekunden. Einmalig, bei erster Verwendung an neuer Hardware kommt die automatische Treibersuche hinzu - klar, das dauert dann auch noch gerne mal eine Minute.

werde mir das gleich mal anschauen ob ich das auch so hin bekomme...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Batch Datei auf anderem PC öffnen (35)

Frage von Flodsche zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...