Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Openexchange Server Erfahrungen?

Frage Linux

Mitglied: 6147

6147 (Level 1)

03.12.2004, aktualisiert 08.01.2005, 17644 Aufrufe, 8 Kommentare

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit dem SuSE OpenExchange Server gemacht.

Wie ist die Outlook Anbindung?
Ist er einfach zu konfigurieren?
Stabil?
Performant?
Möglichkeiten für POP Anbindung?
Mitglied: lou-cypher25
03.12.2004 um 10:48 Uhr
Ja.
Ja.
Ja.
Ja.
Und ja.

Aber preislich finde ich ihn nicht atraktiv.
Warum keinen Exchange?

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: LarsJakubowski
03.12.2004 um 11:30 Uhr
Hi,

die Frage würde ich auch stellen. Warum kein Exchange?

Der integriert sich doch deutlich besser in ein Windows LAN bzw. Umgebung als der Openexchange.
Schlecht soll er nicht sein. Aber Exchange ist doch deutlich atraktiver. Den empfehle ich meinen Kunden, da dies eine Standartsoftwarelösung ist und man überall Support erhält.

Ciao Lars
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
03.12.2004 um 11:37 Uhr
Ich möchte an LOU anknüpfen... wenn du das KnowHow hast, Linux zu administrieren (und damit meine ich nicht ein paar config files abändern), dann bist du auch in der Lage open xchange einzubinden ohne SUSE zu kaufen.... Es gibt ja eine offene Version http://mirror.open-xchange.org/ox/EN/community/download.htm

Wenn nicht, dann bleib in der Windows Welt, denn dann ist nicht nur die Software, sondern auch das KnowHow und die Arbeitszeit und Implementierung zu teuer. Außer du bist Student und machst das zum Spaß, aber in Unternehmen macht das keinen Sinn.


**


Das ist leider die leidige Erfahrung mit Linux. Alle Welt versucht krampfhaft Linux einzusetzen und erhofft sich dadurch kostenersparnis. Linux hat in bestimmten Anwendungsfällen seinen Sinn und Berechtigung. Leider gibt es aber nur wenige, die Linux bzw. Unix wirklich im Griff haben und dies auch verwalten und administrieren können.
Von Problemen mit heterogenen Netzwerken, Implementierung, Administration, Hardwareproblematik etc. ganz zu schweigen.
Aber wie oft hat es schon dazu geführt, daß viele Arbeitsstunden für die Implemtierung drauf gingen, umgerechnet häte man hier schon ein fertiges Produkt gekauft. Wie oft kam es schon vor, daß man vor einem Problem stand, das Netzwerk hing und die Mitarbeiter nicht arbeiten konnten. Der Produktionsverlust ist weit aus teuerer, als der SupportCall bei Microsoft und bei Linux gibt es den nicht mal, hier kann man sich mit Newsgroups und Foren herumschlagen und hoffen, daß man eine Antwort findet.
Bitte warten ..
Mitglied: 6147
04.12.2004 um 14:13 Uhr
Das mit dem Preislich nicht attraktiv versteh ich jetzt absolut nicht.

Ich sehe, das Openexchange mit 10 CAL mich nen Tausender kostet. Exchange 2003 mit Windows 2000 Server und 70 CAL für beide(Soviel brauchen wir nämlich) kostet mich an die zehntausend Euro. Für zehntausend Euro kann ich schon ne gewisse Zeit arbeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
04.12.2004 um 23:05 Uhr
Dann nutze doch OWA (Outlook Web Access) und Du brauchst keine CALS.

Christian

PS: Das Geld das Deine Company damit spart (indem Du das umsetzt), das gibt sie aus wenn Du mal gehst und sie den Support teuer bei Leuten wie mir ausgeben muß. Ich finde Du solltest den OpenExchange nehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: mikeuno
07.01.2005 um 13:25 Uhr
hi jomama,

die letzte version, die ich in haenden hielt war der slox 4.
all deine anfragen erfuellt er und zwar sehr performant.
es gibt zwei arten der ausguck anbindung.
offline und online. interessant ist allerdings die onlinevariante.
leider ist diese anbindung nicht hundertprozentig, d.h.
die bildchen liegen nach einer migration nicht genau dort, wo sie vorher lagen.

wenn du nicht von ms dorthin migrieren musst, sondern auf einer gruenen wiese anfaengst,
ist er meines erachtens sehr empfehlenswert. auch das webinterface ist sehr maechtig.

pop oder imap von den clients aus problemlos einzurichten.

was den einen beitrag angeht:
natuerlich kannst du dir das alles auch selber stricken, doch sind da die onlineupdates und patches der
suse serverversionen, die sehr wertvoll sind. - den nicht-online-susesupport kannst du allerdings getrost vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: mikeuno
07.01.2005 um 13:42 Uhr
Ich möchte an LOU anknüpfen... wenn
du das KnowHow hast, Linux zu administrieren
(und damit meine ich nicht ein paar config
files abändern), dann bist du auch in
der Lage open xchange einzubinden ohne SUSE
zu kaufen.... Es gibt ja eine offene Version
http://mirror.open-xchange.org/ox/EN/community/download.htm

Wenn nicht, dann bleib in der Windows Welt,
denn dann ist nicht nur die Software,
sondern auch das KnowHow und die Arbeitszeit
und Implementierung zu teuer. Außer du
bist Student und machst das zum Spaß,
aber in Unternehmen macht das keinen Sinn.


**


Das ist leider die leidige Erfahrung mit
Linux. Alle Welt versucht krampfhaft Linux
einzusetzen und erhofft sich dadurch
kostenersparnis. Linux hat in bestimmten
Anwendungsfällen seinen Sinn und
Berechtigung. Leider gibt es aber nur
wenige, die Linux bzw. Unix wirklich im
Griff haben und dies auch verwalten und
administrieren können.
Von Problemen mit heterogenen Netzwerken,
Implementierung, Administration,
Hardwareproblematik etc. ganz zu schweigen.

diese angesprochene problematik gibt es unter ms nicht?

Aber wie oft hat es schon dazu geführt,
daß viele Arbeitsstunden für die
Implemtierung drauf gingen, umgerechnet
häte man hier schon ein fertiges
Produkt gekauft.

lieber etwas erarbeiten, von dem man im nachhinein weiss, was drin ist, als ein "produkt" zu kaufen,
das das ms label traegt.

Wie oft kam es schon vor,
daß man vor einem Problem stand, das
Netzwerk hing und die Mitarbeiter nicht
arbeiten konnten.

stimmt, diese geschichten kenne ich zur genuege aus meiner zeit als windows admin. nur frage ich mich, warum du dies auf linux portierst.

Der Produktionsverlust ist
weit aus teuerer, als der SupportCall bei
Microsoft und bei Linux gibt es den nicht
mal, hier kann man sich mit Newsgroups und
Foren herumschlagen und hoffen, daß
man eine Antwort findet.


bla bla bla, - eine frage: stehst du in redmond unter vertrag, oder woher kommen diese binsenweisheiten?
Bitte warten ..
Mitglied: GammaKappa
08.01.2005 um 14:49 Uhr
Der OpenExchange ist aufgrund der stabilen und sicheren Linuxgrundlage schon zu empfehlen.
Die Outlookanbindung funktioniert im Moment für die Groupwarefunktionen zufriedenstellend.
Wenn es dir nur um email geht, würde ich allerdings zu Thunderbird raten.

Da der OpenExchange mittlerweile komplett von SuSE/Novell zu Netline übergegangen ist, dürfte die Weiterentwicklung eventuell schneller werden.
(Netline hatte bisher auch schon die Groupware-Funktionen erstellt).

Der Support bei SuSE ist kompetent und antwortet bei der enthaltenen Maintenance in der Regel innerhalb 1-2 Werktage.
Die Maintenaceupates kommen regelmäßig und werden per email angekündigt.

Ich würde an deiner Stelle mit einer Einführung bis März warten.
Für dann ist nämlich die neue Version angekündigt.
Aus SLOX wird NOX, sonst ändert sich NIX

SuSE/Novell bieten weiterhin (mindestens 5 Jahre) Maintenance und Support.

In der neuen Version soll allerdings die Outlookanbindung wesentlich verbessert werden.
(vermutlich neue Versionen von iSlox / oSlox oder was ganz neues).

Hoffe geholfen zu haben.

GammaKappa
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
E-Mail
Bestehendes OpenExchange Adressbuch mit Thunderbird erneut synchronisieren
gelöst Frage von BugsInNoodleE-Mail2 Kommentare

Hallo Liebe Gemeinde, ich habe folgendes Problem. Wir verwenden auf Arbeit einen OpenExchangeserver (Wie ich entnehmen kann 6.20). Dort ...

Microsoft
Reg-Clean an Servern ? sinnvoll ? Erfahrungen ?
Frage von petjol3Microsoft24 Kommentare

Hallo werte Admins in Nah & Fern, Könnte manchmal in die Kante beißen u.a. beim Login an Servern die ...

Windows Server
MS Server 2016 - Erfahrungen im Produktiveinsatz
Frage von john-doeWindows Server1 Kommentar

Hallo liebe Admin's Ich hab da mal ein paar Fragen bzgl Server 2016 Nutzt jemand von euch schon den ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrung mit Powerline
gelöst Frage von gamerffLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo Forum, hatt jemand Erfahrung von euch mit dem Theme Powerline (DLAN)? Ich habe vor mein Heimnetz mit diesen ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 20 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 23 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 5 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware10 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Windows 10
Probleme mit Dateien, deren Pfad + Dateiname länger als 256 Zeichen sind
Frage von FalaffelWindows 109 Kommentare

Guten Tag, unter Windows 10 scheint es immer noch das Problem zu geben, dass der Pfad + Dateiname einer ...