Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Openfiler RAM Speicher ist voll ausgelastet

Frage Linux

Mitglied: Reini82

Reini82 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.04.2011, aktualisiert 07:59 Uhr, 4944 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Gemeinde,

wir haben bei uns Openfiler im Einsatz. Dieser dient als SAN-Speicher.
Das Gesamtvolumen ist in 2 Bereiche aufgeteilt:

- 50% iSCSI-Laufwerk für einen Windows 2008 Server
- 50% als lokaler LDAP freigaben als EXT3 Formatiert

Die Freigaben laufen über den lokalen LDAP-Server. Es laufen folgende Services auf dem Server:
SMB / CIFS server Enabled
NFSv3 server Enabled
HTTP / WebDAV server Disabled
FTP server Disabled
iSCSI target server Enabled
Rsync server Enabled
UPS server Disabled
LDAP server Enabled
ACPI daemon Enabled
iSCSI initiator Enabled

Der Server ist mit 2 Intel Xeon 3450 4 x 2,67GHz und 8MB Cache und 4 GB RAM ausgetattet. Außerdem sind 2 Netzwerkkarten angeschlossen auf 2 Subnetze verweisen.

Nun tritt folgendes auf:
Nach einem Neustart des Servers ist die Speicherauslastung normal. Nach ein paar Tagen geht die Speicherauslastung auf 99% und bleibt dabei. Da ich mich mit Openfiler noch nicht so auskenne ist nun meine Frage welche Analysemöglichkeiten es gibt. Wir haben noch einen 2. Openfiler auf einem virtuellen Server laufen welcher lediglich ein iSCSI Laufwerk zur Verfügung stellt und auch nur auf 1 Subnetz verweist. Bei diesem bleibt die Speicherauslastung (ebenfalls 4 GB RAM) auf 9% stabil.

Danke im Voraus

Gruß Reini
Mitglied: bnutzinger
19.04.2011 um 09:05 Uhr
Hallo Reini,

welcher Prozess verbraucht denn den Speicher?
Laufen ja einige Dienste auf der Maschine, wäre hilfreich, wenn du mal Postest was top so ausspuckt.

Grüße
Bastian
Bitte warten ..
Mitglied: Reini82
19.04.2011 um 09:47 Uhr
Hallo Bastian,

genau so eine Analysemöglichkeit hab ich gesucht
top gibt folgendes aus:

Cpu(s): 0.0%us, 0.1%sy, 0.0%ni, 99.9%id, 0.0%wa, 0.0%hi, 0.0%si, 0.0%st
Mem: 4017208k total, 3980896k used, 36312k free, 119720k buffers
Swap: 2096472k total, 0k used, 2096472k free, 3531016k cached

PID USER PR NI VIRT RES SHR S %CPU %MEM TIME+ COMMAND
3776 root 15 -5 0 0 0 S 1 0.0 10:40.22 istd1
24328 root 20 0 26808 5460 2468 S 0 0.1 2:19.15 snmpd
1 root 20 0 2560 568 468 S 0 0.0 0:02.78 init
2 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 kthreadd
3 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/0
4 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/0
5 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/0
6 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/1
7 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/1
8 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/1
9 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/2
10 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/2
11 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/2
12 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/3
13 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/3
14 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/3
15 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/4
16 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.12 ksoftirqd/4
17 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/4
18 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.02 migration/5

Hab auch mittlerweile mal den Rsync, NFSv3 und iSCSI initatior deaktiviert aber ohne änderung.
Bitte warten ..
Mitglied: bnutzinger
19.04.2011 um 10:11 Uhr
Hi,

drück mal bitte "M" wenn du top offen hast, dann sortiert er dir die Prozesse nach RAM-Verbraucht (wenn ich mich richtig erinnere ;))

Grüße
Bastian
Bitte warten ..
Mitglied: perseues
19.04.2011 um 10:40 Uhr
Hallo Reini,

hast Du denn Performanceprobleme? Linux verwendet von Haus aus allen Speicher nach und nach als Cache. Damit ist es normal, wenn der Speicher im Laufe der Zeit genutzt wird. Linux gibt ihn aber im Bedarfsfall wieder an Anwendungen frei.

Grüße perseues
Bitte warten ..
Mitglied: Reini82
28.04.2011 um 08:49 Uhr
Hi Leute war die letzte Woche voll beschäftigt jetzt kam ich mal wieder an die Kiste....
An perseues ich habe teilweise mit dem iSCSI Laufwerk Performance Probleme und die nicht grad zu langsam. Ebenso haben ja beide Openfiler die gleiche Funktion und der andere hat nich mal 10% Leistung und läuft sogar noch in ner virtuellen Maschine. Der andere ist HOST-Betriebssystem der die hohe RAM-Auslastung hat.

Hier nochmal die Ausgabe von top mit dem M

top - 09:02:02 up 16 days, 22:44, 1 user, load average: 0.00, 0.00, 0.00
Tasks: 195 total, 1 running, 194 sleeping, 0 stopped, 0 zombie
Cpu(s): 0.0%us, 0.0%sy, 0.0%ni, 99.9%id, 0.0%wa, 0.0%hi, 0.0%si, 0.0%st

PID USER PR NI VIRT RES SHR S %CPU %MEM TIME+ COMMAND
3873 root 20 0 5860 940 732 S 0 0.0 6:25.63 ntpd
1 root 20 0 2560 568 468 S 0 0.0 0:05.33 init
2 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 kthreadd
3 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/0
4 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/0
5 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/0
6 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/1
7 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/1
8 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/1
9 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/2
10 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/2
11 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/2
12 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 migration/3
13 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/3
14 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/3
15 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.01 migration/4
16 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.17 ksoftirqd/4
17 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.00 watchdog/4
18 root RT -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.03 migration/5
19 root 15 -5 0 0 0 S 0 0.0 0:00.01 ksoftirqd/5
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst RAM Speicher Dynamisch (5)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Vmware ...

Windows Server
gelöst RAM Berechung für TS (6)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
Speicher der nächsten Jahre berechnen (10)

Frage von Ravers zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...