Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

OpenVPN vs. WebDAV

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: istike2

istike2 (Level 2) - Jetzt verbinden

11.02.2011 um 17:55 Uhr, 5730 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich möchte auf einen Netzwerkspeicher über WAN zugreifen.

In dem Gerät kann ich sowohl durch OpenVPN wie auch durch WebDAV zugreifen.

Mein Ziel ist bloß, dass ich das remote Verzeichnis einfach in meinem Windows Explorer als Netzwerklaufwerk sehe bzw. dass die Verbindung verschlüsselt ist.

Kann man diese beide Zugriffsmöglichkeiten miteinander echt vergleichen. Was sind die Nachteile und die Vorteile?

Danke für die Pro- und Contra-Argumente.

Gr. I.
Mitglied: kingkong
11.02.2011 um 21:29 Uhr
Hat denn dieser Netzwerkspeicher eine Option, die WebDAV-Verbindung über HTTPS anzubieten? Dann wärs vielleicht eine Überlegung wert. Allerdings ist HTTPS in Kombination mit WebDAV soweit ich weiß nicht standardisiert. Und eigentlich ist es auch nur ein Hilfsmittel, wenn man anders nicht durch die Firewall kommt, weil HTTP meistens zugelassen ist. Ich persönlich würde jederzeit zu OpenVPN greifen. Außer, Du kannst vielleicht SFTP oder FTPS nutzen. Das wär für reine Datenübertragung noch besser, weil FTP viel weniger Overhead als SMB hat. Oder, was auch gut funktioniert, FTP durch einen OpenVPN-Tunnel...
Bitte warten ..
Mitglied: dog
11.02.2011 um 22:41 Uhr
OpenVPN vs. WebDAV

Das ist ein Vergleich zwischen Tee und Schnitzel.
Das sind zwei grundverschiedene Dinge.

OpenVPN ist Verschlüsselungsprotokoll - mit Dateifreigabe hat das nichts zu tun.
WebDAV ist ein Protokoll zum Dateizugriff - mit Verschlüsselung hat das nichts zu tun.
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
11.02.2011 um 23:36 Uhr
Danke für die Antworten.

Mit meinem "Vergleich" meinte ich vor Allem drei Aspekte:

1, Stärke der Verschlüsselung: https vs. SSL (sollte identisch sein)

2, Handhabung, Einfachkeit

3, Rechtemanagement

Hier scheint mit WebDAV schon einfacher zu sein, was das Einrichten betrifft. Auch was das Port 443 betrifft (https??) scheint es mir sehr sympatisch zu sein. Wir benutzen hier momentan SFTP und wir haben es in Hotels schon erlebt, dass die Ports zu waren. Dies könnte auch bei OpenVPN der Fall zu sein.

Neben Sicherheit, Einfachkeit haben wir also noch den Aspekt "Rechtemanagement"... Ich denke es ist sowohl bei OpenVPN wie auch bei WebDAV möglich die Freigaben auf Ordner- und Dateiebene pro User zu regeln.

Bei FTP (Filezilla Server) war es ohne weiteres möglich.

Ich formuliere wohl sehr laienhaft, ich hoffe, dass ihr versteht, was ich meine.

Gr. I.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Heimnetzwerk über Server im Internet und OpenVPN erreichbar machen (16)

Frage von byt0xm zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Server
Verhalten von Server 2016 RemoteApp vs. App in Vollsitzung (5)

Frage von DerWoWusste zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
gelöst Sophos UTM virtuell vs. FritzBox 7490 Hardware (26)

Frage von photographix zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...