Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Optimaler Wechsel zwischen LAN und WLAN in laufendem Betrieb

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Buesche2

Buesche2 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2009, aktualisiert 18.10.2012, 7482 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen

Ich möchte eigentlich etwas simples:
2 Netzwerkkarten, eine WLAN und eine LAN. Gegen aussen sollen sie die IP behalten, für die Applikationen soll jedoch eine art Teaming der Karten entstehen.

Beide Netzwerkkarten sollen nach aussen ihre IP behalten, das heisst der LAN Adapter soll 172.16.x.x und der WLAN Adapter 10.199.x.x haben.

Das ganze funktioniert momentan folgendermassen:

Wenn das Notebook angedockt ist läuft alles übers LAN, der WLAN adapter ist deaktiviert.
Wenn das Notebook abgedockt wird, wird der WLAN-Adapter aktiviert und eien Verbindung wird aufgebaut.

Citrix baut im laufenden Betrieb die Verbidnung manchmal wieder auf, manchmal jedoch auch nicht. Die ganze Sache ist ziemlich instabil find ich.


Was ich möchte:

Eine Applikation, welche einen immer aktiven LAN-Adapter vorgaukelt, hintendran jedoch zwischen den Adaptern switcht, so zu sagen meinen Netzwerktraffic otpimal managt.
Klar wirds nicht ohne physikalischen Unterbruch gehen, jedoch finde ich, wenn man der Applikation nur einen Adapter vorgaukelt, könnte diese auch etwas stabiler funktionieren.

Ich kenne sowas im Server-Bereich mit dem HP Network Teaming, habe jedoch zu wenig Erfahrung und kenne keine Tools...

Kann mir jemand aushelfen?

Danke vielmals!
Mitglied: 45877
20.04.2009 um 15:33 Uhr
wenn du es gerne kompliziert hast kannst du ja eine vm mit nem linux als router laufen lassen, dass dann failover mit lan und wlan macht.
Bitte warten ..
Mitglied: Buesche2
20.04.2009 um 16:43 Uhr
hm... ich arbeite mit mindestens 60 betroffenen Clients, die momentan produktiv eingesetzt werden ;)

gibts denn kein einfaches tool, welches meine Netzwerkkarten teamt ?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.04.2009, aktualisiert 18.10.2012
Wenn du nur etwas Grundlagenwissen von TCP/IP hast solltest du selber merken, das das so wie oben beschrieben technisch nicht möglich ist !

Einmal ist die Citrix Session mit einer 172.16er IP aktiv und im nächsten Moment soll sie dann mit einer 10er IP weitermachen zu des gar keine aktive Session gibt.
Das Endgerät (der Citrix TS Server) kann ja niemals wissen das im nächsten Augenblich die 172.16er Reply Adresse in eine 10er gewechselt werden muss.
Fazit: Das ist unsinnig und im TCP/IP Beeich ein technisches Hirngespinst was ins Recih der Fabel gehört, sorry !

Was du meinst ist ein Teaming oder Load Balancing wie hier beschrieben:

http://www.administrator.de/forum/motherboard-mit-2-onboard-lan-anschl% ...
http://www.administrator.de/forum/traffic-am-server-auf-2-nics-verteile ...
http://www.administrator.de/forum/kann-man-einen-server-zur-performaces ...

In deinem Falle allerdings aus 2 Gründen technisch völlig unmöglich:
1.) Strikt erforderlich sind 2 gleiche Infrastrukturen mit gleicher Bandbreite. WLAN fällt da von vorn herein raus da die Bandbreite innerhalb je nach Feldstärke variabel ist:
http://www.tomsnetworking.de/content/reports/j2005a/report_wlan_luege/

2.) Teaming kann auf Layer 2 und Layer 3 arbeiten erfordert ab zwingend das die Infrastruktur (Bandbreite) absolut identisch ist, ist also aus der sich schon unmöglich für dich ! Zusätzlich müssen Client und Server sowas supporten. Teaming mit Karten unterschiedlicher Hersteller geht technisch auch nicht.., der 2te Grund warum es scheitert !!

Denkbar wäre noch eine MPPP Verbindung, damit wäre das technisch unter Umständen möglich, erfordert allerdings das beide Links zur gleiche Zeit aktiv sind.
Winblows supportet es aber nicht !!

Fazit: Gleich vergessen sowas !
Bitte warten ..
Mitglied: Buesche2
21.04.2009 um 07:34 Uhr
Zum ersten Abschnitt:

Wenn eine Citrix Session ohne Trennung geschlossen wird und der Benutzer sich an einem anderen PC (oder eben mit einer anderen IP) wieder am Citrix Server anmeldet, wird die Session übernommen - Sieht man auch am Wiederverbidnungsversuch nach einer Netzwerktrennung.
Das klappt, auch wenn es vielleicht nicht dafür gedacht ist.

Zum zweiten Abschnitt:

Scheint als gäbe es kein Programm wie z.B. Ein Unlimited Card Manager - nur allgemein für LAN und WLAN...
http://www.swisscom.com/NR/rdonlyres/936C5D68-1F85-4209-B1C0-6B387578FF ...

Der Switcht automatisch zwischen vorhandenen und priorisierten Verbindungen hin und her.

(Okay - vielleicht war meine Frage auch etwas komisch gestellt)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.04.2009 um 09:28 Uhr
Auch wenn der Citrix TCP Sessions recovered, was er nur auf Username Passwort Basis macht ist es unmöglich ein Load Balancing über 2 unterschiedliche Topologien von einem Endgerät zu realisieren !
Es bleibt dabei !
Dafür müssten ja auch beide Links aktiv sein, was es bei dir ja gar nicht ist !
Bitte warten ..
Mitglied: Buesche2
21.04.2009 um 10:37 Uhr
Joa, ich such auch kein loadbalancing, das leuchtet mit ein, dass es nicht geht.

Ich such eigenltich mehr nen Netzwermanager.

Und ich dachte dass es evtl was geben könnte, welches mir einen virtuellen Adapter erstellt, welcher immer "aktiv" ist. Dieser Manager managt mir den physikalischen LAN und physikalischen WLAN Adapter. Er routet an den virtuellen Adapter gesendete Pakete an den einen oder anderen physikalischen Adapter (je nach dem welcher aktiv ist) weiter.

So undenkbar find ich diesen Ansatz nicht.
Aber ich kann mir schon denken, dass es sowas nicht gibt, da nicht unbedingt nötig.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.04.2009 um 11:30 Uhr
Denkbar ist er...keine Frage nur mit Winblows kann man das nicht umsetzen !
Du kannst einen sog. Loopback Adapter einsetzen:

http://www.nwlab.net/tutorials/loopback-xp/loopback-adapter.html

Dann hast du diesen Adapter.
Es ist nur fraglich ober der Citrix Client dann diesen als Source IP benutzt.
Vermutlich aber nicht und dann ist das Vorhaben zum Scheitern verurteilt.
Bitte warten ..
Mitglied: Buesche2
21.04.2009 um 14:09 Uhr
Das ist mal ein Ansatz!

Die Netzwerkverbindungen kann man ja glaube ich mit Hilfe der metrik priorisieren.
Nur wie bring ich dann den Loopback Adapter dazu die Anfragen an einen physikalischen Adapter weiterzuleiten?

hm... wobei loopback... he begriff selbst verrät schon dass es eig. nicht möglich ist was ich möchte...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.04.2009 um 16:30 Uhr
Du kannst den Loopback als Ziel definieren über den einen oder anderen Link.
Bei dir ist es aber benau andersrum. Windowas lässt aber ein festlegen eines next hops nicht zu.

Auch das route add... Kommando hilft dir nicht weil dein Zielnetz das gleiche ist. Ggf. könnte man beide parallelen statischen Routen aber mal testen indem man ihnen eine unterschiedliche Metrik gibt.
Es ist möglich wenn ein Adapter deaktiviert ist das dann die 2te Route mit schlechterer Metrik greift. Ob Winblows damit richtig umgehen kann müsstest du mal testen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Outlook-Trennung nach Wechsel von LAN zu WLAN (3)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

LAN, WAN, Wireless
Notebook LAN WLAN LTE trennen (2)

Frage von HansB3rt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Drucker und Scanner
Multifunktions(Farb)-Laser Drucker (Lan-Wlan) fähig (3)

Frage von wescraven07 zum Thema Drucker und Scanner ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN zu LAN Switch oder Bridge (4)

Frage von Stefan3110 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...