Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ordner gelöscht oder Daten nur andere Verknüpfung?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: 45821

45821 (Level 1)

02.04.2007, aktualisiert 03.04.2007, 4729 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Leute!
Ich habe ein ganz großes Problem. Ich habe am Wochenende meine *.bat-files gestartet, um die meine Musik-Ordner als *.txt-DateiEN auszulesen (also das waren mind. 10 ausgeführte *.bat-files aus einmal..., vielleicht hat das die Probleme ja verursacht.)
Auf jeden Fall stürzte mittendrin nach ca. 2-3 Minuten der Rechner ab. Nichts klappte, keine Maus zuckte, der "Affengriff" Strg+Alt+Entf klappte nicht einmal...

Das Problem dabei ist: Ich hatte vor, mit den *.bat-files den Ordner (inkl. Unterordner) "h:\mp3s\folk" auszulesen in die jeweiligen *.txt-Dateien. Bei den anderen Ordner, z.B. "h:\mp3s\rock" oder "h:\mp3s\heavy" gab es keinerlei Probleme.

Nach dem Crash also, habe ich den Rechner neu gebootet, dann sah ich das Grauen: Der gesamte "h:\mp3s\folk"-Ordner war zwar noch da, aber die Folk-Unterordner "a", "b", "c" etc... waren wie entfremdet und es standen wilde Zeichen. Also es waren keine Ordner mehr da! Die *.bat-file hatte vielleicht irgendeinen Fehler? Nein. Ich habe sie mit den anderen *.bat-files verglichen, die nur andere Ordner auslesen sollten. Es gab keinerlei Fehler in den *.bat-Dateien.

Wie gesagt, der Inhalt im FOLK-Ordner sind jetzt keine Ordner mehr, sondern eine Art Mix aus Ordnern und halben Dateien, auf die man nicht zugreifen kann. (Buchstabensuppe). Vielleicht kann ich ja mal einen Screenshot hier noch reinsetzen..

Das waren verdammt wichtige Daten, die ich (ironischerweise) in einer Woche auf DVD brennen wollte, als Backup..


Wie gesagt, alles als normale Buchstaben zwar angezeigt, aber keine Ordner oder Dateien, sondern ein wilder Mix.


Könnt ihr mir bitte helfen? Danke!
Mitglied: jato11
02.04.2007 um 09:39 Uhr
Vielleicht solltest Du beim nächsten mal das Backup machen
bevor Du so einen Angriff auf Deine Daten startest.
Bitte warten ..
Mitglied: 45821
02.04.2007 um 10:15 Uhr
Hallo!

Ja, das sagt sich hinterher leicht. ....
Ich hoffe, das man trotzdem noch was machen kann? Hat da jemand eine Idee? Irgendwelche Tools? Kann man das rückgängig machen?

Das waren echt verdammt wichtige Daten!


Wie gesagt, die Festplatte (extern, von Trekstor) (300 gb) hat übrigens auch noch genausoviele Daten drauf, wie vorher. Soll heißen, es waren vor dem Crash nur noch 9gb frei. Und nach dem dem Crash genausoviel freier Speicherplatz.


PS.: Ich kann die Festplatte ja noch nicht mal defragmentieren. (Das war aber vorher auch schon so). Da kam immer eine Fehlermeldung: "Führen Sie f/ chdsk aus"...
Bitte warten ..
Mitglied: 45821
02.04.2007 um 18:55 Uhr
So, ich habe jetzt mal ein Screeshot für euch gemacht. Vielleicht bringt euch das weiter beim diagnostizieren...

http://pictransfer.de/uploads/hdkaputtfdc9719fjpg.jpg


Die LINKE Seite ist der Inhalt des Ordners "h:\mp3s\folk". Wie bereits erwähnt: Alle anderen Files/Ordner auf "h:\" funktionieren einwandfrei. Diese werde ich jetzt alle backuppen, so schnell wie es geht. Wer weiß, wie lange das hier noch gut geht?

(Screenshot aufgenommen im Total Commander, eine Art Nachfolger des guten alten Norton Commander)

Bitte helft mir! Danke!


An die 3 User, die ich eine PM gemail habe bitte ich um Entschuldigung, da ich hier in der Uni mit den ollen IE 5.5 surfen muss.. Der schickt ab und an doppelte PMs. Wenn dem also der Fall war. Ich werde mir auf meinem Stick den portable Firefox draufziehen.
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
02.04.2007 um 20:38 Uhr
Hmm, seit wann sind "Die Ärzte" denn Folk SCNR

Wenn Dein Rechner schon vorher "gemeckert" hat, dass Du einen chkdsk durchführen solltest,
dann hat die Platte und/oder das Dateisystem schon längere Zeit einen Defekt gehabt.
Das sieht nicht gut aus für Dein MP3 Archiv. Hattest Du den chkdsk denn mal durchgeführt?
Ist die Platte FAT32 oder NTFS formatiert?
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
02.04.2007 um 20:44 Uhr
Alternativ solltest Du probeweise mal eine *.bat erstellen, mit folgendem Inhalt:
(aber vorher Ordner-Inhalt als Kopie wegsichern!)

01.
ren *.* *.mp3
Vielleicht hast Du Glück, und die Datei-Namen wurden nur durcheinandergehächselt.

Andernfalls hast Du die Möglichkeit, selbst mit Easy Recovery rumzuspielen, auf die Gefahr, daß gar nix mehr geht.

Oder ab ins Datenrettungslabor, die haben da mit sowas tolle Erfahrung;
ich weiß das, weil ich ein guter Kunde von den 2 wichtigsten Rettungslaboren bin...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
02.04.2007 um 21:14 Uhr
Eventuell würde es auch helfen, wenn Du uns den Inhalt der verwendeten *.bat Datei mal
hier postest. Vielleicht hat sich ja doch ein kleiner Fehler, den man leicht übersieht,
eingeschlichen.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
02.04.2007 um 21:15 Uhr
Kitzlige Sache, socialbreakz,

ich will jetzt auch ungern einen Tipp posten, der alles endgültig zerschrotet.

Mein präferierter Tipp in solchen Situationen:
Frag jemand, der etwas von der Sache versteht. Sprich: wenn die Daten "unersetzlich" sind, dann nimm Kontakt mit Daten-Wiederherstellungs-Profis auf (Ask Dr. LSW)
(Ich kann von hier nicht erkennen, ob "nur" Ärzte-.mp3s diesen Ordner bevölkerten (bzw. befolkerten *g) und wenn ja, ob es die einzigen erhaltenen Live-Mitschnitte vom Open-Air-Event auf dem Bahnhof Großroppertshausen sind.)

Wenn Du risikofreudig bzw nervlich belastbar bist:
Mit dem Tool Chkdsk.exe, vor dessen Einsatz Du in Friedenszeiten zurückgeschreckt hast, habe ich gar nicht so schlechte Erfahrungen gemacht, insbesondere was eine korrupte MFT und "kaputte" Verzeichnis-Einträge angeht.
In der Regel existiert eine Kopie der Directory-Einträge (deshalb ja Master File Table), auf die dann auch zurückgegriffen wird, wenn das Original nicht mehr verwertbar ist.

Wie gesagt, meine Erfahrungen damit waren gut, aber ich bin weder Datenrettungs-Sanitäter noch habe ich ein hundert Male ein vergleichbares Problem gehabt.
Für eine professionelle Datenrettung jedenfalls musst Du die Festplatte und (meines Wissens nach) 150 Euro aus der Hand geben.

Gruss
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
02.04.2007 um 21:53 Uhr
Mein präferierter Tipp in solchen
Situationen:
Frag jemand, der etwas von der Sache
versteht. Sprich: wenn die Daten
"unersetzlich" sind, dann nimm
Kontakt mit Daten-Wiederherstellungs-Profis
auf (Ask Dr. LSW)

Naja, ich mach' das ja auch nicht selber, sondern ich bin nur Certified Partner, und krieg' dafür, daß ich mich um den kompletten Fall kümmere, ein paar Prozente

Wenn Du risikofreudig bzw nervlich belastbar
bist:
Mit dem Tool Chkdsk.exe, vor dessen Einsatz
Du in Friedenszeiten zurückgeschreckt
hast, habe ich gar nicht so schlechte
Erfahrungen gemacht, insbesondere was eine
korrupte MFT und "kaputte"
Verzeichnis-Einträge angeht.
In der Regel existiert eine Kopie der
Directory-Einträge (deshalb ja
Master File Table), auf
die dann auch zurückgegriffen wird, wenn
das Original nicht mehr verwertbar ist.

Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen, ich habe ca. 70% Glück gehabt;
die restlichen 30% war die Platte sowieso schon am Klacken oder ähnliches...

Für eine professionelle Datenrettung
jedenfalls musst Du die Festplatte und
(meines Wissens nach) 150 Euro aus der Hand
geben.

Autsch, hier liegst Du leider falsch.
Gerechnet wird hier nach GB-Chunks, sprich die Gesamt-Größe der HD...

Und hier schlagen dann teilweise doch schon Summen zu Buche, die mal schnell ein Brutto-Monatsgehalt sind.
(sorry, wenn ich hier gerade eine billige Illusion zerstöre... Aber meine Erfahrungen haben gezeigt, daß hierbei dann der Recover aber meist bei 99% lag, daher gilt dies vorher anzuwägen)
Den größtmöglichen Gewinn kann man, wenn man ein Labor in Betracht zieht, dann erreichen, wenn man exakt gar nichts tut, sondern nur die HD ausbaut, und wartet, bis der UPS-Mann kommt, um die Platte zu holen.

Eine Diagnose kostet ca. 200 Flocken, und wird meist auf die Endsumme verrechnet.
Genaue Preise kann ich mitteilen, wenn ich weiß, wie groß die HD is


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
02.04.2007 um 22:31 Uhr
Eine Diagnose kostet ca. 200 Flocken, und
wird meist auf die Endsumme verrechnet.
Genaue Preise kann ich mitteilen, wenn ich
weiß, wie groß die HD is

Naja, man betrachte den oberen Teil des eingestellten Bildes, bei 300GB wird's schon etwas teurer
Bitte warten ..
Mitglied: 45821
03.04.2007 um 10:10 Uhr
Moin! Wow, so viele Comments. Krass.

Ich habe gestern noch die Software "ontrack easyrecovery" drauf-installiert. Mit -advancedrecovery- hat die Software nach 4-5 h alle meine 'folk'-Daten gefunden und sie mir alle aufgelistet, nach korrektem Ordnerschema! Vielleicht besteht ja noch die Chance, was zu retten. Ich konnte nach dem checken der files wie gesagt alle Ordner/Dateien sehen, musste aber heute morgen los zur Arbeit. Heute nachmittag werde ich wissen, ob's klappt oder nicht und bei positiv werde ich schnellstmöglichst backups auf dvd machen. Also schon mal massig Spindel kaufen... Boar, knappe 280 auf 4,7 gb, wir runden ab, auf 4,5 gb brennen. DAS SIND JA CA 63 DVD's!!! Schön, das ich 'nen flinken Brenner habe.. Ich muss Langeweile haben...

Ich fange gleich an zu beten an!

ciao!


*Na, wenn mir das Programm die Daten auflistet, muss das doch noch klappen, oder?*


PS.: Ja, die HD Trekstor ist Fat32-formatiert.
PS 2: Ich kann f/ chkdsk nciht ausführen. Das will der einfach nicht machen.
PS 3: Ich weiß gar nicht, warum alle Order auf meinen Screenshot was mit die Ärzte zu stehen hat. Die sind eigentlich im Ordner h:\punk\... Ärzte sind wahrlich kein FOLK

@ Lonesome Walker: Ich kann den geschädigten FOLK-Ordner nicht kopieren, bewegen oder sonstwas mit machen.

Ich habe mal auf die ontrack-website geschaut, also zwischen 80 und 130 gb sind meine verlorenen Daten... Demnach bin ich minus-minus-hoch-3-pleite oder muss alles verkaufen, was ich hab... Bin ja Azubi. Verdient man eh kaum was.. Also das mach ich aller-allerspätestens. Da sind echt rare Sachen drauf.. Das wären auch paar zehntausende von euros wert. Aber was bringt es einem, wenn man kaum Geld hat und das zum Leben braucht.

OK, danke für eure Hilfe. Ich hoffe, heute nachmittag alles kopieren zu können!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...