Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ordnerberechtigungen setzen braucht ewig bei Freigabe auf USB Laufwerk

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Heiner-HH

Heiner-HH (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2006, aktualisiert 11.09.2006, 6225 Aufrufe, 2 Kommentare

Darf das setzten der Ordnerberechtigungen abgebrochen werden?

Ich sichere Daten vom Server (Windows Server 2003) per Robocopy auf ein USB Laufwerk (NTFS). Um zu Hause am Laptop (Windows XP home) mit diese Daten arbeiten zu können, müssen bestimmte Unterverzeichnisse freigegeben werden, um Netzlaufwerke mit diesen Verzeichnissen verbinden zu können.
Nach freigeben der Ordner erscheint die Meldung >Ordnerbrechtigungen werden gesetzt>. Da in den entsprechenden Ordnern mehr als 300000 Dateien untergebracht sind, braucht dieser Vorgang ewig.
Wenn ich das Setzen der Ordnerberechtigungen einfach abbreche kann ich mit den Daten sofort arbeiten.

Meine Fragen:
Darf man das Setzen der Ordnerberechtigungen einfach abbrechen?
Was kann dabei schlimmsten Falls passieren?
Mittelfristig würde ich dann auch geänderte Dateien gern auf den Server zurücküberspielen. Kann es dabei dann unerwartete Probleme mit den Berechtigungen geben?

Heiner, Hamburg
Mitglied: Kosimo
11.09.2006 um 15:30 Uhr
Hallo,

wenn Du abbrichst wird er wohl wahrscheinlich noch nicht alle Berechtigungen gesetzt haben. Das kann je nachdem wie du mit Robocopy kopierst Auswirkungen auf den Server haben. Du kannst ja bei Robocopy auch Berechtigungen mit kopieren. Was ich nicht verstehe ist. Wozu Du Freigaben auf dem Laufwerk brauchst? Du hängst die Platte doch direkt an das Notebook oder nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Heiner-HH
11.09.2006 um 23:30 Uhr
Die Freigaben brauche ich leider, weil die Bildverarbeitungssoftware Addaconstruct verlangt, dass die Bild und Programmdateien auf dem Netzlaufwerk H:\ liegen (leider ein Uraltprogramm, das auch nicht mehr gepflegt wird). Um den Ordner, in den ich die Daten gesichert habe mit einem Netzlaufwerk zu verbinden, muss der Ordner erst freigegeben werden.

Tatsächlich muss das Notebook zumindest an einem Router hängen. Bei fehlendem Netzzugriff funktioniert auch die Einrichtung eines Netzlaufwerkes nicht. Mir wäre es dabei lieber, wenn die Netzwerkverbindung nicht erforderlich wäre, da über den Router natürlich auch eine Internetverbindung steht (zwar gesichert, aber sicherer fühle ich mich ohne).

Darüber hinaus werden die Daten eines anderen Programmes tageweise in verschiedene Unterverzeichnisse gesichert (Mo, Di ...usw). Das entsprechende Programm (Albis), ist dabei so eingestellt, dass es seine Daten auf dem Laufwerk F:\ erwartet. Je nachdem welcher Tag die aktuelle Sicherung enthält, verbinde ich daher das Sicherungsverzeichnis mit dem Netzlaufwerk F:.

Ich kopiere mit Robocopy Standardeinstellung also /Copy:DAT, die copyflags S und O habe ich nicht gesetzt.

Heute habe ich mal die Rücksicherung einiger Unterverzeichnisse mit zu Hause bearbeiteten Worddokumenten versucht. Im Büro (bzw. Praxis) funktionierte der Zugriff auf die Rückgesicherten Dateien von allen Arbeitsstationen problemlos. Vor Rücksicherung der Datenbanken von Albis würde ich aber doch gern mehr darüber wissen, ob, und wenn ja, was bei dem eingangs geschilderten Problem passieren kann. Das Programm Albis funktioniert übrigens nur als sogenannter Fileserver, also hoffentlich robust und komplikationsarm beim Rücksichern?

Viele Grüße
Heiner
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Excel 2010 braucht ewig für speichern unter (6)

Frage von zlatti75 zum Thema Microsoft Office ...

Windows 10
gelöst Drucker braucht ewig. Win 10 und Netzwerkdrucker (8)

Frage von killtec zum Thema Windows 10 ...

Windows Netzwerk
W7 TCP NDIS problem - Netzwerk braucht ewig zum vollständigen Start (4)

Frage von spiderx zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Email in Exchange an 2ten Empfänger senden (13)

Frage von MultiStorm zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (13)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte Blöcke im RAID 10 (12)

Frage von Kojak-LE zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...