Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ordnerinhalt auflisten per Batch

Frage Microsoft

Mitglied: bugfisch

bugfisch (Level 1) - Jetzt verbinden

26.11.2008, aktualisiert 11:21 Uhr, 12452 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte den Ordnerinhlt des Ordners: "C:\Dokumente und Einstellungen\admin\Application Data" auflisten und in einer txt ausgeben!

Es soll so aussehen in etwa:

Microsoft
Adobe
Test.txt
Rechnung.xls
(usw...)


So soll die txt aussehen, also sehr sehr simple eigentlich. Habe es auch ohne Probleme geschafft bei diesem Pfad:

"C:\Christoph" ... der befeh hier ist:

dir C:\Christoph>dir /B>C:\Christoph\1.txt

Probleme bereiten also die Leerzeichen in dem Pfad den ich euch oben genannt habe!!!
Weiß jemand wie ich Trotzdem den Pfad oben auslesen und auflisten kann?

Grüße Christoph
Mitglied: hmarkus
26.11.2008 um 10:39 Uhr
Hallo,

Du kannst den Pfad in Anführungszeichen setzen.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Tobbel
26.11.2008 um 10:48 Uhr
Hi, das Problem das du hast ist relativ simpel zu lösen.
Wenn du in die "Systemsteuerung" --> "System" gehst, findest du dort den reiter "Erweitert" und dort den Button "Umgebungsvariablen".
Dort kannst du dann einfach eine neue Benutzervariable definieren. Der Name könnte z.B.: Dokumente sein und da hängst du bei Wert der Variable einfach den Pfad von oben an. Dann musst du den PC neu starten und wenn du dann in der CMD cd %Dokumente% eingibst, solltest du bei deinem Ordner rauskommen.

Viel erfolg beim probieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.11.2008 um 11:09 Uhr
Hmja,

auch wenn schon ein Haken dran ist an dem Beitrag, noch eine kurze Anmerkung zu Tobbels Ansatz.

  • eine vorhandene Umbegungsvariable mit genau dem gewünschen inhalt gibt es schon,
und zwar steht in %APPDATA% immer der Pfad zu den "Anwendungsdaten" des aktuell angemeldeten Benutzers

Überprüfung am CMD-Prompt:
01.
set appdata
Ausgabe sollte sein:

APPDATA C:\Dokumente und Einstellungen\admin\Application Data
-oder-
APPDATA=C:\Dokumente und Einstellungen\Biber\Anwendungsdaten

Jetzt das Aber:
01.
>dir %appdata% 
02.
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden. 
03.
### Funktioniert nur mit Anführungszeichen 
04.
dir "%AppData%" 
05.
....dirliste... 
06.
 
07.
CD %Appdata% 
08.
### Das funktioniert OHNE Anführungszeichen!! 
--> Fazit: Das Setzen einer Umgebungsvariablen reicht nicht - es sollten auch Anführungszeichen verwendet werden.

Nach dem Setzen einer Umgebungsvariablen ist auch kein Neustart des Rechners erforderlich.
Gilt sofort für jede neu gestartete CMD-Instanz.
Nur bereits geöffnete CMD-Fenster... die bekommen nichts mit von der neuen Variablen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Tobbel
26.11.2008 um 11:21 Uhr
Gut zu wissen, jetzt hab ich auch noch was dazu gelernt
Vielleicht will er ja auch noch einen anderen Ordner auslesen wo es noch keine Variable für gibt, dann weiß er jetzt auch wie er sie hinzufügen kann.


Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Verschachtelte For Schleife für Batch Neuling (3)

Frage von yperiu zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Alle Ordner bis auf die letzten 3 per Batch löschen (5)

Frage von Stefan2733 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Fenstertitel von anderen Tasks per batch auslesen (3)

Frage von NetMare zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Systemvariable über Batch nicht abrufbar! (7)

Frage von Brotkasten zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (31)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (22)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

Switche und Hubs
LAG zwischen SG300-Switches macht Probleme. Wer weiß Rat? (20)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...