Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ordnernamen auslesen für Besitzerwechsel

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: schaefff

schaefff (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2010, aktualisiert 23.07.2010, 3742 Aufrufe, 6 Kommentare

Moin alle zusammen,

hoffe hier kann mir jemand helfen.
Die Suche hat mir nur bedingt geholfen.

Es geht um folgendes Problem:
Ich habe hier ein Produktionsserver (Server 2003 R2 x64)auf dem 30 Mann arbeiten und alle haben einen eigenen Ordner auf dem sie per Netzwerkfreigabe arbeiten. Die Ordnerbezeichnungen entsprechen ihren Benutzernamen. (Alles in einer Domäne)
Also Benutzer ist z.B. user1234, also heisst der Ordner user1234.

Nun werden aber täglich nachts Dateien in die Ordner aktualisiert um sie auf dem neuesten Stand zu halten. Problem dabei ist, dass die Kontigente, die den Usern zugewiesen sind, dadurch verfälscht werden, unter anderem auch wenn Kollegen anderen Kollegen was in ihre Ordner kopieren.

Also habe ich folgendes Script ausprobiert mit der subinacl.exe aus dem Windows Resource Kit:

Code:

subinacl /file E:\Produktionsordner\user1234 /setowner=domäne.de\user1234
subinacl /subdirec E:\Produktionsordner\user1234\*.* /setowner=domäne.de\user1234

Funktioniert auch alles wunderbar per Batch.
ABER das ist sehr unsauber und wartungsaufwendig. Sprich ich muss jeden einzelnen User händisch in die Batch aufnehmen und jedes Mal wenn ein Kollege die Firma verlässt oder hinzukommt, muss die Batch ergänzt werden. Da hat bei uns leider keiner die Zeit für, da täglich pro Server bis zu 20 Scripts laufen. Und wenn man jedes anpassen müsste... na ja. Viel Spaß


Also meine Frage wäre:

Kann man irgendwie in der Batch die Ordnernamen auslesen lassen und diesen dann anstelle des Benutzers setzen? Und das Ganze als Schleife, bis alle Ordner in dem Produktionsordner abgearbeitet sind?

Versteht ihr was ich meine? Will das halt nicht so unsauber laufen lassen.
Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Bin nicht gerade der Scriptgott. Ich suche natürlich parallel im Netz nach Möglichkeiten, aber es kann ja sein, dass jemand schonmal die Problematik hatte.


Danke und viele Grüße
schaefff
Mitglied: Miyamoto
22.07.2010 um 10:59 Uhr
Hi,
was du meinst ist glaube ich das

01.
@ECHO OFF 
02.
 
03.
SET pfad=E:\Produktionsordner 
04.
 
05.
for /f %%i IN ('dir /B /O:N %pfad%') do ( 
06.
 
07.
	subinacl /file %pfad%\%%i /setowner=domäne.de\%%i 
08.
	subinacl /subdirec %pfad%\%%i\*.* /setowner=domäne.de\%%i 
09.
	 
10.
)
Gruß Miyamoto

ps: es ist ungetestet
Bitte warten ..
Mitglied: mc-doubleyou
22.07.2010 um 11:00 Uhr
Hallo,

an und für sich müsstet du da mit Variablen weiter kommen bzw müsst es auch möglich sein den gesamten Produktionsordner zu wählen also jeder Ordner in diesem Ordner.

mc-doubleyou
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
22.07.2010 um 11:08 Uhr
Willkommen im Forum, schaefff!

@Miyamoto
Da es ja nur um Ordner gehen soll, böte sich (genauso ungetestet ) eher "for /d" (oder zumindest ein"/ad" im "dir"-Befehl) an:
01.
@ECHO OFF & setlocal 
02.
SET pfad=E:\Produktionsordner 
03.
for /d %%i IN ("%pfad%\*.*") do ( 
04.
 
05.
	subinacl /file "%%i" /setowner="domäne.de\%%~nxi" 
06.
	subinacl /subdirec "%%i\*.*" /setowner="domäne.de\%%~nxi" 
07.
	 
08.
)
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: schaefff
22.07.2010 um 11:25 Uhr
Hallo,

danke für die schnelle Resonanz. Super!

Werde mich mal gleich ans Testen machen. Muss nur kurz ne kleine Testumgebung schaffen, denn wenn ich Mist mach, können 30 Mann nicht arbeiten.
Ich gebe dann bescheid inwieweit das funktioniert hat.

Vielen Dank schonmal.

Grüße
schaefff
Bitte warten ..
Mitglied: schaefff
22.07.2010 um 14:31 Uhr
Hi nochmals,

funktionieren beide Varianten problemlos und schnell. Danke dafür nochmal!
Ohne jetzt jemanden zu nahe treten zu wollen, aber welche wäre die bessere Variante?

Egal?

Grüße
schaefff
Bitte warten ..
Mitglied: schaefff
23.07.2010 um 15:54 Uhr
Moin alle zusammen,

eine Frage habe ich noch:

Die batch funktioniert ohne Probleme, nun möchte ich aber eine Logfunktion implementieren.
Dazu möchte ich gerne wissen, ob es möglich ist in der batch eine Abfrage ins AD zu erlauben, die checkt ob der User überhaupt existiert.
weil wenn ein Ordner System heisst, und der User "System" im AD nicht existiert, soll ein Fehler ins Log geschrieben werden,
genau wie, wenn die Datei noch offen ist und die Besitzrechte nicht geändert werden konnten.

Soweit so gut:

@echo off & setlocal
echo Startzeit %DATE% - %time% >> C:\Produktionsordner\_LOG\copy.log

SET pfad=C:\Produktionsordner

for /d %%i IN ("%pfad%\*.*") do (

subinacl /file "%%i" /setowner="domäne.de\%%~nxi"
subinacl /subdirec "%%i\*.*" /setowner="domäne.de\%%~nxi"

HIER MÜSSTE DIE ABFRAGE HIN UND WENN NEGATIV -> ERRORLEVEL 1

if errorlevel 0 echo [OK] - Besitzer für Verzeichnis %%i auf Benutzer %%~nxi erfolgreich geändert >> C:\Produktionsordner\_LOG\copy.log
if errorlevel 1 echo [FEHLER] - Besitzer für Verzeichnis %%i konnte nicht auf Benutzer %%~nxi geändert werden >>C:\Produktionsordner\_LOG\copy.log

)
echo Endzeit %DATE% - %time% >> C:\Produktionsordner\_LOG\copy.log




Wisst ihr zufällig wie ich das anstellen kann?

Danke

Viele Grüße
schaefff
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
Mit Powershell am AD Controller die aktiven Usersessions auslesen (1)

Frage von arduino zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Installation
gelöst Vorinstalliertes Betriebssystem auslesen (BIOS) (14)

Frage von Yauhun zum Thema Windows Installation ...

Batch & Shell
gelöst Daten mit Mediainfo auslesen (17)

Frage von Dr.Byte zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
PC stellt nach dem Bios ab (20)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Einem Stromausfall entgegen wirken (20)

Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Freeware MSI Tool (13)

Frage von uridium69 zum Thema Windows 7 ...

Microsoft Office
gelöst VBA Excel Problem mit UserForm, ListBox und TextBox (12)

Frage von abuelito zum Thema Microsoft Office ...