Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft

GELÖST

ordnerrechte mit batch vergeben

Mitglied: daerb

daerb (Level 1) - Jetzt verbinden

10.05.2006, aktualisiert 04.09.2006, 10876 Aufrufe, 13 Kommentare

Rechtvergabe mit batch
dringend xcacls benötigt?

Hallo
ich würde gerne mit einer atch datei einen ordner erstellen, danach alle rechte , bis auf den ersteller, entfernen plus einem admin vollrecht geben, der allerdings nicht lokal ist.

muss ich da zwingend das xcacls benützen?

wie lös ich das am besten?
Mitglied: Karo
10.05.2006 um 14:45 Uhr
ja, da musst Du XCALCS nehmen oder ein kostenpflichtiges Tool wie NTSEC von pedestal software.

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: daerb
10.05.2006 um 14:47 Uhr
ist es möglich xcalc per remote zugriff zu benutzen? also das xcalc auf einem anderen rechner liegt? sonst müsst ich diese datei jedem user mitschicken, was mühsam wäre
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
10.05.2006 um 15:07 Uhr
wenn die Rechner in nem Netzwerk liegen ist das sicher kein Problem (z.B. NETLOGON-Share: \\servername\netlogon\tools\xcacls .........).

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: daerb
10.05.2006 um 15:08 Uhr
ah, okay dann sollte das kein prob sein.
danke
Bitte warten ..
Mitglied: daerb
10.05.2006 um 15:22 Uhr
ich finde leider keinen link bei microsoft um dieses xcacls herunterzuladen.
kannst du mir helfen?
der eine link auf diere site funktioniert auch nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: daerb
10.05.2006 um 15:51 Uhr
wow, danke für die mühe
Bitte warten ..
Mitglied: daerb
10.05.2006 um 16:12 Uhr
Noch ein letztes mal, dann hat sichs.
wie kann ich jetzt einen remote user bearbeiten?
ich hab folgendes probiert
xcacls.exe \\chbnpasw106\test\%username% /E /G \\chbnpasw
106\Administrator:F
das ging aber nicht...
wie muss ich das machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
10.05.2006 um 16:49 Uhr
xcacls.exe \\chbnpasw106\test\%username% /E /G \\chbnpasw106\Administrator:F
Der Fehler dürfte in der Syntax des zu verechtenden Users liegen:
Bei \\chbnpasw106\Administrator sind die \\ zuviel. chbnpasw106 ist der Domain oder Maschinenenname? Wenn Maschinnenname wird der lokale User Administrator verrechtet. Wäre es nicht sinnvoll die Gruppe der lokalen Administratoren zu verrechten? Mir grausst es immer Einzelverrechtungen auf User zu vergeben. Das kriegst Du irgendwann nicht mehr grade.

Der String würde nun folgendermassen heissen:
xcacls.exe \\chbnpasw106\test\%username% /E /G chbnpasw106\Administrator:F
oder
xcacls.exe \\chbnpasw106\test\%username% /E /G chbnpasw106\Administratoren:F

PS: %username% ist gleichbdeutend mit dem angemeldeten User der das Script ausführt. Das ist so gewollt? (Wenn Dein Loginname z.B. SUPERMAN lautet, würde xcacls so lauten, das Verzeichnis muss auch da sein....
xcacls.exe \\chbnpasw106\test\SUPERMAN /E /G chbnpasw106\Administratoren:F

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: daerb
10.05.2006 um 16:50 Uhr
ja das ist so gewollt mit dem %username%

danke
Bitte warten ..
Mitglied: Elchfrau
04.09.2006 um 18:56 Uhr
Hi

mal ne andere Frage zu xcacls.exe

Kann man mit dem Tool auch Daten löschen?

danke
elchfrau
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
04.09.2006 um 20:26 Uhr
@Elchfrau
Lässt sich mit Toastbrot eine Sonnenfinsternis beobachten?
Macht Saxophonspielen einen schlanken Fuss?
Könntest Du Deine Frage ein wenig konkretisieren bitte?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
04.09.2006 um 20:37 Uhr
@Elchfrau
Displays or modifies access control lists (ACLs) of files

XCACLS filename [/T] [/E|/X] [/C] [/G user:perm;spec] [/R user [...]]
[/P user:perm;spec [...]] [/D user [...]] [/Y]
filename Displays ACLs.
/T Changes ACLs of specified files in
the current directory and all subdirectories.
/E Edit ACL instead of replacing it.
/X Same as /E except it only affects the ACEs that the
specified users already own.
/C Continue on access denied errors.
/G user:perm;spec Grant specified user access rights.
Perm can be: R Read
C Change (write)
F Full control
P Change Permissions (Special access)
O Take Ownership (Special access)
X EXecute (Special access)
E REad (Special access)
W Write (Special access)
D Delete (Special access)
Spec can be the same as perm and will only be
applied to a directory. In this case, Perm
will be used for file inheritence in this
directory. If not omitted: Spec=Perm. Special values
for Spec only:
T Not Specified (for file inherit,
only for dirs valid)
At least one access right has to follow!
Entries between ';' and T will be ignored!
/R user Revoke specified user's access rights.
/P user:perm;spec Replace specified user's access rights.
for access right specification see /G option
/D user Deny specified user access.
/Y Replace user's rights without verify

Wildcards can be used to specify more that one file in a command.
You can specify more than one user in a command.
You can combine access rights.

Steht nix drin von löschen, oder?
Falls es irgendwelche undokumentierte Schalter geben sollte, so kennt diese, wenn überhaupt jemand, nur der Biber

Gruß
gemini
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Batch Registry Schlüssel schon vergeben?
Frage von GERz0cKErZBatch & Shell3 Kommentare

Hallo, kann man in Batch fragen ob es etwas in der Registry schon gibt? Auf dem Bild sieht man, ...

Windows Server
Ordnerrechte für lokale Benutzer
Frage von MasterSchlumpfWindows Server1 Kommentar

Hallo zusammen, ich möchte innerhalb unserer Domäne einen Ordner für alle Mitarbeiter freigeben. Leider gibt es einen Teil, welcher ...

Windows Server
PowerShell Script - Ordnerrechte setzen
Frage von desmondjamesWindows Server7 Kommentare

Hallo Community, ich bitte um Hilfe. Ich bin nicht so fit in Powershell, benötige aber ein Script. Ich habe ...

Windows Server
Berechtigungen vergeben
gelöst Frage von shooanWindows Server2 Kommentare

Hallo Ihr Spezialisten, ich könnte mel hilfe gebrauchen oder auch nur einen richtigen schubs in die Richtung. Wenn ich ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...

Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall9 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...