Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Trotz Ordnerumleitng noch Kopien in der lokalen Kopie des Profils ?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: NuitShuHeru

NuitShuHeru (Level 1) - Jetzt verbinden

26.02.2010 um 17:56 Uhr, 4330 Aufrufe, 5 Kommentare

Das folgende Problem beschäftigt mich nun schon eine Weile und auch nach ausgiebigem Lesen nahezu aller Beiträge hier betreffend Ordnerumleitungen und serverbasierter Profile, komme ich zu keiner Lösung. Ich vermute, das es irgendwo in den GPOs ein widersprüchliches Setting gibt, welches das Problem verursacht, kann es aber einfach nicht finden.

Hier die Situation:
Domäne WIN2003 Server, Clients WINXP
In der Domäne sind vor einigen Monaten (vor meiner Zeit in diesem Unternehmen) die lokalen Profile zu serverbasierten Profilen geändert worden.
Da die User ständig die PCs wechseln und parallel auch noch ein Terminalserver genutzt wird, sind die die Userverzechnisse "Eigenen Dateien" und "Desktop" via Ordnerumleitung in den Pfad des Serverprofils der User umgeleitet worden.
Desweiteren werden die lokalen Kopien der Profile nach der Abmeldung automatisch gelöscht und die Anmeldung mit dem Servergespeicherten Profil erzwungen (automatische Abmeldung wenn es nicht geladen werden kann)

Einstellungen der Ordnerumleitung:

Reiter Ziel:
Einstellung: Standard - Leitet alle Ordner auf den gleichen Pfad um.
Zielordner: Einen Ordner für jeden Benutzer im Stammpfad erstellen
Stammverzeichnis: \\Server\profile$

Reiter Einstellungen:
Dem Benutzer exklusive Zugriffsrechte für Desktop (Eigenen Dateien) erteilen -> Nein
Den Inhalt von Desktop/Eigenen Dateien an den neuen Ort verschieben -> Ja
Entfernen der Richtlinie: Ordner nach Entfernen der Richtlinie zurück an den Ort des lokalen Benutzerprofils Umleiten.


Dabei ist folgende Schleife entstanden:

Die User greifen direkt auf die Daten im Profil zu wenn sie auf dem "Desktop" oder in den "Eigenen Dateien" arbeiten, aber zusätzlich dazu wird bei der Anmeldung in der lokalen Kopie des servergespeicherten Profils nochmal eine Kopie der Daten erzeugt (C:\Dokumente und Einstellungen\%username%\Eigene Dateien oder C:\Dokumente und Einstellungen\%username%\Desktop)

Also passiert was passieren muss:
Wenn der User Daten löscht, verschwinden diese wie vorgesehen auf seinem "Desktop" oder in "Eigene Dateien" und damit direkt im servergespeicherten Profil ( \\Server\profile\%username%\Desktop oder \\Server\profile\%username%\Eigene Dateien) und bei der Abmeldung wird der Inhalt der lokalen Kopie (C:\Dokumente und Einstellungen\%username%\Eigene Dateien oder C:\Dokumente und Einstellungen\%username%\Desktop) fröhlich wieder in das servergespeicherte Profil zurück kopiert.

Ergo, neue Dateien werden im servergespeicherten Profil zwar abgelegt, aber gelöschte Dateien werden aus der lokalen Kopie bei jeder Abmeldung zurück geschrieben.
Somit kommen die User regelmäßig bei den Admins vorbei geschlichen um eine Liste mit zu löschenden Dateien einzureichen, was dann von Adminseite gemacht werden kann, wenn der User nicht angemeldet ist, oder man müsste den Usern verklickern, dass sie die Daten sowohl auf dem Desktop, als auch in der lokalen Kopie des Profils löschen müssten.
Punkt Zwei scheitert leider kläglich an Vergesslichkeit, Unverständnis, Unwillen oder Unfähigkeit der User und Punkt Eins artet so langsam aber sicher aus.

Allein durch die Tatsache, dass der gesamte Inhalt doch wieder in der lokalen Kopie des servergespeicherten Profils landet, und damit bei jeder Anmeldung einmal übers Netz geschaufelt wird, macht die Ordnerumleitung an sich unsinnig.
Wenn jemand eine Lösung weiß, oder den Denkfehler in den Einstellungen sieht, wäre ich echt dankbar.

Gruß
Nuit
Mitglied: jhinrichs
26.02.2010 um 18:08 Uhr
Hallo,
ich habe nicht ganz verstanden, wie Deine Ordnerumleitungen genau sind, aber der umgeleitete Ordner "Eigene Dateien" sollte nicht im Profil liegen, sondern separat.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
26.02.2010 um 19:24 Uhr
Hallo Nuit,

die Ordnerumleitung nach profiles$ ist doch unsinnig, da dessen Inhalt bei der Useranmeldung auf den Client kopiert wird. Von daher brauchst du dich nicht wirklich zu wundern, daß die Daten dort vorhanden sind.
Lege also für die Ornderumleitung eine weitere Freigabe (zb. Users$) an, in der jeder User einen eigenen Ordner hat und ändere die GPO entsprechend.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
26.02.2010 um 20:03 Uhr
@geTuemII: Du hast es wie immer, schöner formuliert (vielleicht sollte ich doch weniger Whisky trinken), lag aber eher daran, dass ich plötzlich los musste....
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
26.02.2010 um 20:13 Uhr
@jhinrichs: Nachdem ich deine Antwort nochmal gelesen hatte, fiel mir auf, daß du dasselbe gemeint hast. Aber beim ersten Mal hatte ich das glatt überlesen. Vielleicht sollte ich mir heute abend mal einen Whisky gönnen...

Grüßle,
geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: NuitShuHeru
27.02.2010 um 12:47 Uhr
Jetzt wo ihr das sagt, klingt es irgendwie total logisch. Wieder mal den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Lokalen Administrator über das Netzwerk verteilen (7)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Installation
gelöst 1:1 Kopie einer bootfähigen CF-Card mit Win embedded (7)

Frage von ben1310 zum Thema Windows Installation ...

Windows Tools
gelöst Auslsen des Namens der lokalen Administratorgruppe per Batch (5)

Frage von ArminWeinmann zum Thema Windows Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...