Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ordnerumleitung einrichten bei server 2003

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: arnold-k

arnold-k (Level 1) - Jetzt verbinden

04.01.2008, aktualisiert 20:10 Uhr, 9653 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

habe mir eine Domäne mit Win 2003 eingerichtet. Will nun servergespeicherte Benutzerprofile mit Oednerumleitungen anlegen. Habe auch alles eingerichtet, jedoch die Ordnerumleitung will nicht so wie ich es will , habe mich an diese Beschreibung gehalten: WinTotal (http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server4/w2003server4.php)

Vorerst wird zwar noch der DefaultUser Pfad vom NETLOGON verwendet, doch dies düfrte auch nicht das Problem sein. Weiters bin ich noch auf der suche, wie man den Clients sagen kann, sie sollen kein lokales Profil anlegen auf C:Dok&Einst\User1... oder zumindest nach der Abmeldung dies sofort löschen, das macht nur Datenmüll.


Mit freundlichen Grüßen
Arnold
Mitglied: gemini
04.01.2008 um 17:50 Uhr
Hallo Arnold,

Will nun servergespeicherte Benutzerprofile mit Oednerumleitungen anlegen. Habe auch alles eingerichtet, jedoch die Ordnerumleitung will nicht so wie ich es will ...
Hmm, kommt da noch was? Eine Beschreibung, was denn nicht so will wie du wäre hilfreich und außerdem eine nette Geste der Kooperation

Weiters bin ich noch auf der suche, wie man den Clients sagen kann, sie sollen kein lokales Profil anlegen auf C:Dok&Einst\User1... oder zumindest nach der Abmeldung dies sofort löschen, das macht nur Datenmüll.
Die Anlage einer lokalen Kopie des servergespeicherten Profils wirst du nicht verhindern können.
Es gibt allerdings eine Richtlinie um die lokale Kopie des servergespeicherten Profils bei der Abmeldung zu löschen.
In diesem Fall wird das servergespeicherte Profil bei jeder Anmeldung komplett über das Netzwerk kopiert. Ob das in deiner Umgebung Sinn macht musst du entscheiden. Normalerweise werden die Profile nur abgeglichen, d. h. wenn Benutzer sich immer an der selben Maschine anmelden wird nur sehr wenig kopiert.

HTH,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: arnold-k
04.01.2008 um 17:59 Uhr
sorry,

hab ich glatt vergessen, der Ordner der "Eigenen Dateien" wenn ich mir den Pfad anzeigen lasse, ist der immer noch auf C:Dok&Einst\User\EigeneDateien statt auf \\Server\User\%USERNAME% (Homepfad des jeweiligen Users), hoffe ihr könnt damit was anfangen,


Ja ich möchte schon, dass das gesamte Gerümpel gelsöcht wird, da sich ständig wer anderer an der Maschine anmeldet. wo und wie finde ich diese Richtlinie, habe schon recheriercht jedoch leider nichtgs gefunden.

Vielen Herzlichen Dank für Eure Bemühungen

Arni
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
04.01.2008 um 18:33 Uhr
Hi Arnold,

Zu Ordnerumleitung:
  • Ist der/Sind die betroffenen Benutzer in der entspr. OU?
  • Wurde ein Ordner %USERNAME%\Eigene Dateien im Serverpfad automatisch angelegt und kann der Benutzer darin schreiben?
  • Greift die Richtlinie? gpupdate /force und gpresult am Client
  • Werden auf dem Server Ereignisse protokolliert (Quelle müsste Userenv sein)?
  • Ist das Feld mit dem Pfad am Client gesperrt oder editierbar?
Ich nehme an, du hast 'Standard - leitet alle Ordner auf den gleichen Pfad um' und 'Einen Ordner für jeden Benutzer im Stammpfad erstellen' ausgewählt.

Zu servergespeichertes Profil:
Comp.konf. > Adm. Vorlagen > System > Benutzerprofile > Zwischengespeicherte Kopie ... löschen
Hier müssen natürlich die Clients in der OU sein.

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: arnold-k
04.01.2008 um 19:01 Uhr
Hallo,

- der Benutzer ist auf testdomän.local unter users eingetragen
- es wurde kein Ordner automatisch angelegt, user kann jedoch ins sein laufwerk schreiben
- wie kann ich diesen Punkt überprüfen???
- hmmm userenv.dll ist wohl nicht das richtige ich bin zu blöd dafür
- Feld ist gesperrt

ja das hab ich so ausgewählt und bei Stammverzeichnis eben \\SERVER\USER$

das alles hab ich im gpedit.msc eingestellt. auch die zwischenspeicherungen in den adm. vorlagen

Danke, das hier die Problemstellungen so schnell beantwortet werden, großes Lob an Alle

Arnold
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
04.01.2008 um 19:59 Uhr
Hallo,

- der Benutzer ist auf testdomän.local unter users eingetragen
Für welche OU wurde die Richtlinie konfiguriert? Sind die Benutzer auch in dieser OU?
Vielleicht täusche ich mich, aber IMHO kann man auf Users keine OU verlinken.

- es wurde kein Ordner automatisch angelegt, user kann jedoch ins sein laufwerk schreiben
Ich denke der wird angelegt, wenn die Ordner zum ersten Mal umgeleitet werden.

- wie kann ich diesen Punkt überprüfen???
Am Client als betroffener Benutzer anmelden, eine Kommandozeile öffnen (Start > Ausführen > cmd > Enter)
In der Kommandozeile gpupdate /force eingeben und mit Enter ausführen. Ggfs. wird ein Neustart verlangt.
Eine Erläuterung der Schalter kannst du mit gpupdate /? anzeigen lassen.
Danach die Ergebnisse mittels gpresult und Enter anzeigen lassen. Hier wird angezeigt, ob Richtlinien nicht ausgeführt wurden und ggfs. warum.

- hmmm userenv.dll ist wohl nicht das richtige
Nein, ich meinte das Ereignisprotokoll auf dem Server (Start > Ausführen > eventvwr > Enter)
Auf einem DC findest du dort mind. 6 Protokolle. Die hier relevanten Ereignisse müssten unter System zu finden sein. Im rechten Fenster it auch eine Spalte 'Quelle', darauf bezog sich 'Userenv'.

- Feld ist gesperrt
Also ausgegraut?
Hm, das würde darauf hindeuten dass die Richtllinie angewendet wird.

ja das hab ich so ausgewählt und bei Stammverzeichnis eben \\SERVER\USER$
OK.
User$ muss der Freigabename des Ordners sein, außerdem braucht der Benutzer Schreibrechte auf dem Dateisystem und der Freigabe. Standardmäßig hat bei Server 2003 die Gruppe Jeder Leserechte auf Freigaben.

das alles hab ich im gpedit.msc eingestellt. auch die zwischenspeicherungen in den adm. vorlagen
Auch hier die Frage, ob die Schäfchen auch im richtigen Stall sind, sprich die Computer in der OU für die diese Richtlinie gilt?

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: arnold-k
04.01.2008 um 20:10 Uhr
Hallo,

vielen herzlichen Dank für die Hilfe, werde es bei Zeiten austesten, hoffe ich habe noch nicht zu viel verstellt am Server, dass alles abstürzt, wiederherstellungskonsole wie xp wäre hilfreich aber ghost müsste es auch machen denk ich

dann noch schönen abend
und herzlichen dank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...