Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ordnerumleitung Startmenü langsam

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: blue0711

blue0711 (Level 2) - Jetzt verbinden

09.03.2009, aktualisiert 18.10.2012, 6520 Aufrufe, 4 Kommentare

Auf einem SBS2003 R2 habe ich das Startmenü für Allusers umgeleitet.
Dies wird direkt über die Reg-Einträge unter HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\User Shell Folders\Common ... über die Gruppenrichtlinie eingestellt.

Funktioniert soweit auch tadellos, bis auf eine recht lange Verzögerung beim ersten Aufruf des Startmenüs nach der Anmeldung.
Die Verzögerung tritt auch bei längerer Nichtbenutzung des Startmenüs wieder auf.
Dazwischen ist der Zugriff sofort da.

Was bremst da?

(Dasselbe Szenario hab ich auch auf einem W2K3-Server, ebenfalls mit einer Verzögerung)
Mitglied: 60730
09.03.2009, aktualisiert 18.10.2012
und auch dir ein herzliches Hallo in die Runde....

Tut mir wirklich leid und ja ich bin kleinlich, aber wenn jemand konsequent "so" seine Beträge anfängt - fehlt mir die Lust zu helfen.
Hab schon etwas gesucht, aber keine wirklich passende Lösung gefunden:
In einer OU habe ich einige Computer zusammengefasst
Board Asrock K8NF4G-SATA2 mit neuestem BIOS und Treibern (Asrock), XP-SP3
Auf einem XP-Notebook in W2K3-Domäne hab ich folgendes Problem:
Ich habe ein eigenartiges Phänomen
Ich hab im Augenblick meinen SBS 2003 SP2 seit einiger Zeit ohne Fehler laufen.
Beim Konfigurieren eines Exchange 2003 SP3
Ich möchte bei der Anmeldung
Ich hab hier ein Problem mit einem Raid1

  • Hast du eine klitzekleine Idee, warum "Dieser Beitrag wurde bisher 38 mal aufgerufen." - immer noch keine Antwort kommt?
  • Ist das mit der kurzbegrüßung wirklich zu viel verlangt?

Und zu deinem Problem, da du nicht genauer schreibst - wie du und welchen Weg zum Server eingetragen hast - wie arg der Server unter "strom" steht - wie sollte dir jemand antworten und auf Anhieb den richtigen (falsch eingetragenen) Parameter nennen können?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blue0711
09.03.2009 um 15:49 Uhr
Hallo Timo,

zuviel verlangt ist das sicher nicht, ungewohnt eher. Kenne das eigentlich nur aus "familiären" Foren (keine Wertung).
Kommt halt jeder aus ner anderen Ecke und in der meinen wollte mans eben immer sehr sachlich - da hab ich mich halt angepasst.
Da dran solls aber nicht liegen.

Zum Inhalt:
Das Allusers-Profile beinhaltet nur Desktop und Startmenü und liegt genau wie die servergespeicherten User-Profile in einer Freigabe profiles auf dem Server. Der Rest bleibt beim lokalen Rechner.
Über GPO sind die genannten Registry-Schlüssel eingtragen, die in der Compterkonfiguration gesetzt werden.
(Common Desktop, Common Programs, Common Start Menu Common Startup, jeweils auf die passenden Unterordner im Allusersprofile mit Pfad \\server\profiles\All Users\ ).
Hab ich mal so selbst als ADM gebaut, weil andere Umleitungen nicht zuverlässig parallel mit dem User-Startmenü funktioniert hatten.

Die Desktop-Symbole sind sofort da (liegen in derselben Freigabe), auch das Startmenü kommt noch sofort, nur das Programme-Startmenü braucht eben eine Gedenkminute, bis es nach Klicken auf Start-Alle Programme erscheint.

Die Serverbelastung ist eher sehr niedrig. Es läuft zwar Exchange, doch die CPU dümpelt idR bei 5-15% Last herum, die Netzwerkbelastung geht nur zu Spitzenzeiten mal kurzzeitig auf 70-80% (1GB-Netz), die CPU bleibt dabei noch unter 50%. Die Verzögerung korreliert aber nicht damit. Ist auch bei einem einzigen angemeldeten Client und keinerlei Last so.

Gruß
kai
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
09.03.2009 um 17:36 Uhr
Servus Kai,

"familiär" - sind wir doch auch

Dein Problem ist bei näherer Betrachtung üblich - denn jedesmal muß der Client den Weg über den Server nehmen, um die Struktur anzeigen zu können.

Mit dem Umleitungen hab ich so meine schlechten Erfahrungen sammel dürfen - das hält alles nicht - was es verspricht.
Daher wohl auch dein selbstgestricktes ADM.

"früher" war alles anders und besser - da haben "wir" ja z.B auch Wordvorlagen auf dem Server gehabt, bis wir dann gemerkt haben - der weisheit letzter Schluß ist das eher nicht, sondern ein Schlußlicht.

Ich würde das ganze wieder auf "normal" stellen und lieber ein login oder Startupscript mit z.B xcopy benutzen, um den Stand der Allusers & Programme auf einen einheitlichen Stand bringen.

Aber eigentlich wollte ich wissen, nimmst du FQDN, IP oder nur \\server\freigabe für den umgebogen Pfad.

Auch wenn die CPU dümpelt - Exchange und evtl. Raid - da ist der flaschenhals nicht nur das Netz, sondern auch die Festplattenauslastung.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: blue0711
09.03.2009 um 18:02 Uhr
Hallo Timo

Benutzt wird nur der UNC-Pfad für die Umleitung.
Unter anderem sind ja auch noch Eigene Dateien und User-Desktop auf UNC-Freigaben (allerdings andere Festplatte)
Komisch finde ich halt, dass es ja auch schon im normalen Tempo ging und eben ausschliesslich das Startmenü betrifft.

Die Festplattenauslastung dürfte bei einem einzelnen Client auch recht niedrig sein. (Dass das leicht der zentrale Flaschenhals bei GB-Netzen wird, ist mir auch schon unangenehm aufgefallen). Trotzdem bleibt das Phänomen.

Allerdings ist für das Allusers-Profil die XCOPY-Variante schon überlegenswert.

...

Ui, grade nochmal durchgesucht, weil Du von Struktur laden sprachst: Peinlich.
Es war in einem Teil der Struktur ein unbekanntes Konto in den ACLs.
Nu gehts wieder fix.

Trotzdem vielen Dank

Gruß
kai
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...