Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ordnerumleitungen nicht vollständig abgeschlossen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: CaptainRubik

CaptainRubik (Level 1) - Jetzt verbinden

15.08.2014, aktualisiert 12:47 Uhr, 2478 Aufrufe, 1 Kommentar

Einen schönen guten Tag,

ich habe eine Testumgebung worin es um Ordnerumleitungen geht.

Ich hab mir meine Versuche aufgeschrieben und drehe mich mittlerweile im Kreis. Die gleiche Warnung tritt bei Win XP SP3, Win 7 und Win 8.1 auf. Es ist ein Windows Server 2008R2 SP1 DC (inkl. aller Updates). Gesamtstruktufunktionsebene & Domänenfunktionsebene: 2003. Die Benutzerprofile sollen auf einem separaten Windows Server 2008R2 SP1 Dateiserver liegen. Im Prinzip funktioniert die Ordnerumleitung, die Profile werden angelegt, ABER die Fehlermeldung bzw Warnung und Lösungsversuche wie folgt:

CMD>gpupdate /force
"Die clientseitige Erweiterung "Folder Redirection" der Gruppenrichtlinie konnte mindestens eine Einstellung nicht anwenden, da die Änderungen vor dem Systemstart oder der Benutzeranmeldung verarbeitet werden müssen. Das System wartet vor dem nächsten Startvorgang oder der nächsten Benutzeranmeldung darauf, dass die Gruppenrichtlinienverarbeitung vollständig abgeschlossen ist. Dies kann zu einem langsamen Start und zu einer niedrigen Startleistung führen."

Richtlinienergebnisse und RSOP...

im xml Teil Warnung 1112: "Die Gruppenrichtlinienumgebung sollte die Erweiterung in der synchronen Vordergrundrichtlinenaktualisierung aufrufen"

Versuche:
- Abmelden / Anmelden / Neustart hat nichts bewirkt
- Firewall deaktiviert
- "dem Benutzer exklusive Zugriffsrechte für folder erteilen" ist in der Gruppenrichtlinie bei jedem Profilteil deaktiviert.
- Freigabeberechtigungen geprüft (Wie von Ihnen beschrieben, bzw auch andere Quellen zu Rate gezogen und abgeglichen)
- Exklusivrechte von der Desktopeinstellung entfernt (als Beispiel)
- Richtlinie neu erstellt
- Lokales Profil gelöscht > temporäres Profil, keine Neusynchronisation
- Nach vielen tests das Problem am Client vermutet >
○ Win 8.1 Rechner aus der Domäne entfernt >
○ Nutzerprofildaten entfernt >
○ neu eingebunden >
○ nur noch temporäres profil
○ Aufgefrischt >
○ Ausgangszustand
- Default Domain Policy bzw. andere verursachen keine Konflikte (Vererbungsunterbrechung genutzt)
- Für jeden FolderRedirection-Teil eine eigene Richtlinie genutzt
- Komplettes Regelwerk eingesetzt
- Einzelne Richtlinie angewandt
- Native Server MMC statt Win8.1 RSAT MMC genutzt
- Bei allen Versuchen je einen neuen Testnutzer erstellt und getestet
- Neue Freigabe erstellt (Berechtigungen nochmal gesetzt)

Habe nun das Netz seit 2 Tagen durchgekämmt und komm leider nicht weiter.

Hat jemand einen Tip?

Vielen Dank schon mal!!!

VG
Stefan
Mitglied: CaptainRubik
15.08.2014 um 13:06 Uhr
"Wobei generell eine gpupdate /force im Laufenden Betrieb nichts bringt, da die FolderRedir nur im Vordergrund ausgeführt wird und ein manuell aufgerufenes gpudate immer ein Hintergrundprozess ist."

Jetzt verstehe ich die Fehlermeldung. Diese "Warnung" sagt im Prinzip blos aus dass das GPO im laufenden Betrieb nicht verarbeitet werden kann, was der Schalter "force" ja erzwingen will.

Dank an http://www.gruppenrichtlinien.de
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
Lokal gespeicherte Benutzer auf Terminalserver vollständig löschen (3)

Frage von TiTux zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...