Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Out of Office Exchange 2010 - Outlook 2007

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Horazon

Horazon (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2010 um 11:50 Uhr, 13482 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Hallo werte Community-Kollegen!

Vorab, ich habe zusammen mit meinem Kollegen bereits Google gequält und etliche Tutorials und Forenbeiträge gelesen und durchgetestet.
Wir kommen auf keinen grünen Zweig.

Unsere Serverumgebung:

Windows 2008 RC2 mit Exchange 2010
Clients auf Windows7 mit Office 2007
Zertifikate selbstgeneriert und in den Clients als vertrauenswürdiges Stammzertifikat installiert
Zertifikate für (Extern: owa.domain.at + autodiscover.domain.at | Intern: cas.domain.local)

Der OOF Assistent funktioniert im OWA einwandfrei, im Outlook kommt die Meldung:
Ihre Abwesenheitseinstellungen können nicht angezeigt werden, da der Server zurzeit nicht verfügbar ist. Versuchen Sie es später erneut.

Der Auto-Konfigurationstest liefert folgende Success Meldung:
Attempting URL https://cas.domain.local/Autodiscover/Autodiscover.xml found through SCP
Autodiscover to https://cas.domain.local/Autodiscover/Autodiscover.xml starting
Autodiscover to https://cas.domain.local/Autodiscover/Autodiscover.xml succeeded

Der Ergebnisse-Reiter liefert folgende Ausgaben:

//Protocol: Exchange RPC
Server: cas.domain.local
Availability Service URL: https://cas.domain.local/EWS/Exchange.asmx
OOF URL: https://cas.domain.local/EWS/Exchange.asmx
OAB URL: http://cas.domain.local/OAB/cac92b58-1ad8-4388-a247-6900a1a86988/
Unified Message Service URL: https://cas.domain.local/EWS/UM2007Legacy.asmx
Auth Package: Unspecified

Protocol: Exchange HTTP
Server: owa.domain.at
SSL: Yes
Mutual Authentication: Yes
Availability Service URL: https://owa.domain.at/EWS/Exchange.asmx
OOF URL: https://owa.domain.at/EWS/Exchange.asmx
OAB URL: http://owa.domain.at/OAB/cac92b58-1ad8-4388-a247-6900a1a86988/
Unified Message Service URL: https://owa.domain.at/EWS/UM2007Legacy.asmx
Auth Package: Basic
Certificate Principal Name: msstd:owa.domain.at
Unsere Auth Einstellungen in den virtual directories auf dem OWA Exchange Server sind (nur enabled):

Autodiscover: Anonymous, Basic, Windows Auth.

EWS: Anonymous, Windows Auth.

OWA: Basic


Die OWA URLs
Intern: https:
cas.domain.local/owa
Extern: https://owa.domain.at/owa

Die OWA URLs bei den NLBs
Intern: https://cas.domain.local/owa
Extern: <leer>

Die EWS URLs
Intern: https://cas.domain.local/ews
Extern: https://owa.domain.at/ews


Hoffe ich habe jetzt nichts wichtiges vergessen, sonst bitte fragen!

Was kann ich noch tun?
Bin für jeden Vorschlag und Tipp dankbar!

LG

Jürgen
Mitglied: Horazon
15.04.2010 um 14:57 Uhr
Hallo,

als Zusatz zur eventuellen Lösungsfindung:

Ich hab die Protokollierung im Outlook eingeschaltet, dort erscheinen dann nach dem Start einige Logfiles mit folgender Fehlermeldung:
2010/04/15 14:30:55.317: Request to URL: https://cas.domain.local/EWS/Exchange.asmx
2010/04/15 14:30:55.317: Request action: http://schemas.microsoft.com/exchange/services/2006/messages/GetUserOof ...
2010/04/15 14:30:55.317: Request XML: <?xml version="1.0"?>

<q:Envelope xmlns:q="http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/;><q:Body><ex ..." xmlns:ex12m="http://schemas.microsoft.com/exchange/services/2006/messages;>& ..." xmlns:ex12t="http://schemas.microsoft.com/exchange/services/2006/types;>< ..."

2010/04/15 14:30:55.317: Sending request
2010/04/15 14:30:55.383: Request sent
2010/04/15 14:30:55.383: Response error code: 00000000
2010/04/15 14:30:55.383: HTTP status code: 500
2010/04/15 14:30:55.383: -------------------------------
2010/04/15 14:30:55.383: There is an error in request/response.
2010/04/15 14:30:55.383: XML response:
2010/04/15 14:30:55.383: -------------------------------

Hope this helps!

lg
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: JT
19.04.2010 um 10:48 Uhr
Hi,

Ihr seid nicht allein.

Von der Config her haben wir die selben Einstellungen und das gleiche Problem. Leider bis jetzt auch ohne Lösung.
Jedoch sind bei uns nur ein paar 2007 /2003 Clients betroffen und nicht alle. Was bei uns noch hinzukommt ist das der oof weiterläuft,
obwohl seine Edntime abgelaufen ist.

Ich habe eben noch einmal mich etwas durch das netz gequelt und gesucht was es sein könnte.
Verbindungstests unter Outlook liefern ein sauberes Ergebnis zurück und es kommt trotzdem zu diesem Fehler.
Ob mit oder ohne Autodiscover. An den einzelnen Konten konnten wir leider auch keine Unterschiede erkennen.

Einzelne Postfächer konten wieder arbeiten nachdem sie in eine andere Datenbank verschoben wurden. Jedoch nicht alle!!!
Bei einzelnen haben wir via PS noch einmal den Autoreplay, obwohl er deaktiviert war noch einmal deaktivert und überschrieben.
Dieser Test mit 2 Benutzern läuft noch. Vielleicht hilft es euch auch.

Bis jetzt haben wir seid 2 Tagen keine Meldung mehr von den Kollegen bekommen, dass er nicht drauf zugreifen kann oder jemand eine Awaymessage erhalten hat.
Wir vermuten momenatn, daher es sich nur um vereinzelte Fälle Handelt, dass diese den oof aktiv hatten als sie auch den 2010er migriert wurden.

Deaktivieren des autoreply:
set-mailboxautoreplyconfiguration -autoreplystate Disabled -identity xyz

Hier noch ein paar hilfreiche Links:
http://www.howexchangeworks.com/2009/11/finding-users-who-have-out-of-o ...

Gruß
JT
Bitte warten ..
Mitglied: Horazon
30.04.2010 um 09:14 Uhr
Hallo,

wir haben noch nicht die ganze Firma umgestellt, sondern nur eine Abteilung (EDV). Dort passiert es aber bei jedem Client!
Und neu installierte Clients bekommen ebenfalls den Fehler, also von uns aus ist der Fehler zu 100% reproduzierbar.
Outlook liefert auch bei uns keine Fehler retour, im Zertifikat (selbst erstellt) ist jeder erdenkliche Name eingetragen und jeder Test im IE liefert auch ein gültiges Zertifikat retour.
Wir sind mit unserem Latein am Ende, selbst eine Nachfrage bei einem freundschaftlichen Kontakt bei Microsoft selbst lieferte keine Antwort.
Wenn man natürlich Autodiscover abstellt, und über die öffentlichen Ordner etc. dies verwaltet, dann funktioniert es, ist aber für uns keine Alternative.

Habt ihr schon Rückmeldungen erhalten von den Kollegen?

Gruß
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Horazon
06.05.2010 um 16:25 Uhr
Hallo!

Habe das Problem nun gelöst!

Und zwar war bei uns im IIS->EWS->Authentication
bei "Windows Authentication" unter Advanced Settings KEIN Haken bei "Enable Kernel-mode authentication" gesetzt und bei Providers-> Enabled Providers
war Negotiate:kerberos eingetragen.

Bei Autodiscover war der Haken bei "Enbale Kernel-mode authentication" gesetzt aber kein Negotiate:kerberos eingetragen.
Nun habe ich einfach den Haken bei Enable Kernel-mode... auf der EWS Seite gesetzt und den Negotiate:Kerberos Provider entfernt.
Nun sind beide Seiten identisch eingerichtet und er kann sich auch erfolgreich authentifizieren.
Drauf gekommen bin ich durch das Eventlog, das mir beim Versuch den Abwesenheits-Assistenten zu öffnen, einige Fehlermeldungen brachte bezüglich Kerberos.

Hoffe das hilft vielleicht einigen bei der Fehlersuche auf ihren Systemen.
Danke an alle für die Hilfe!!

Gruß
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Yellowspam
27.04.2011 um 09:39 Uhr
Hi,

@Horazon: wo genau finde ich bei den Providers im IIS-Manager die Option mir die Enabled Providers anzeigen zu lassen?
Habe dort nur 2 .NET-Provider und kann bei diesen leider auch nichts editieren.

lg
Markus
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook 2007 zu 2010 und zurück unter Exchange 2010
Anleitung von TechnoXOutlook & Mail4 Kommentare

Wir haben hier ein immer mal wieder auftretendes Szenario. Wir haben mehrere Outlook Versionen im Einsatz. Vorwiegend 2007 & ...

E-Mail
Outlook 2010 und Office 365
gelöst Frage von YannoschE-Mail3 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Problem Dell Outlook läuft mit 3 verbundenen 365 Konten. Nun soll ein 4tes Konto hinzugefügt werden ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 + Exchange 2010
Frage von LethorqtOutlook & Mail1 Kommentar

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wie in dem Titel bereits beschrieben habe ich einen 2010er Exchange Server und ...

Exchange Server
Outlook 2010 - Exchange 2010
Frage von r00t-1337Exchange Server7 Kommentare

Moin zusammen, hat jemand eine Möglichkeit bzw. eine Idee parat wie man dem Outlook Client dazu bringt, einen "keep ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 106 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell20 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows Server
Ping auf einen bestimmten Server nicht möglich
gelöst Frage von a.thierWindows Server7 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem. srv-dc1: Ping srv-nav > geht Ping srv-exchange > geht nicht srv-exchange: Ping srv-dc1 > ...