Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook 2010 lästige Sicherheitsabfrage

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: lordofremixes

lordofremixes (Level 1) - Jetzt verbinden

27.08.2012 um 14:32 Uhr, 25546 Aufrufe, 23 Kommentare

Microsoft Outlook: Anwendung versucht, Nachrichten in Ihrem Auftrag zu senden.
Man kann nun Erteilen, Verweigern oder Hilfe auswählen

Hallo zusammen,

ich stehe vor dem Problem, dass auf einem unserer Server ein Accessdatenbank mit einem Datenmakro liegt, welches bei Änderungen der Datenbank, eine Email an die jeweiligen Kollegen versendet.
Die AccessDB wird über Citrix gestartet.
Jetzt stehe ich seit mehreren Stunden vor dem Problem, dass Outlook jedesmal meldet, sobald das Email versendet wird:

Anwendung versucht, Nachrichten in Ihrem Auftrag zu senden. Geschieht dies unerwartet, klicken Sie auf Verweigern.
Überprüfen Sie, ob Sie die aktuellste Version des Antivirusprogramms haben.
Man kann nun Erteilen drücken und alles funktioniert.

Aber wie bekomme ich diese BLÖDE Meldung weg, ohne komische Tools wie Advances Security for Outlook oder Click Yes Pro?
Diese 2 Tools taugen meiner Meinung nach auf dem Server nichts.

Hab auch schon gelesen, dass man etwas an der Registry von Outlook umstellen kann, damit diese Meldung nicht mehr kommt.
Nur finde ich nichts, googeln half bisher auch nicht weiter.

Da hier wirklich viele pfiffige Leute sitzen, weiß einer von euch wie ich diese BLÖDE Meldung von Outlook weg bekomme?

Gruß
lordofremixes
Mitglied: napperman
27.08.2012 um 14:44 Uhr
Moin!

Ich hatte mal das gleiche Problem. Ich bin damals dann nach erfolglosem Suchen bei dem von Dir verschähten Click Yes gelandet.
Ich habe dann das Programm jeweils vor dem Versenden per VBA starten lassen und danach gleich wieder beendet.
Falls jemand ne alternative Idee hat, wäre ich auch noch interessiert.

Gruß,

Napperman
Bitte warten ..
Mitglied: MisterExpulso
27.08.2012 um 14:48 Uhr
Hallo,

um den Hinweis abzuschalten mach mal folgendes:
Über "Datei" - "Optionen" - Sicherheitscenter - Button "Einstellungen für das Sicherheitscenter" - Kategorie - "Programmgesteuerter Zugriff" - Option Bei verdächtigen Aktivitäten nie Warnhinweis anzeigen (nicht empfohlen) aktivieren


Gruß,
DB
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 14:56 Uhr
Hallo,

ist so eingestellt.

Gruß
lordofremixes
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 14:57 Uhr
Click Yes erkennt Access nicht, wenn man es über Citrix startet.
Und es kostet nach 30 Tagen..

Gruß
lordofremixes
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012 um 15:13 Uhr
letzteres verstehe ich nicht.
Wer erkennt was nicht?
Click Yes soll doch nicht Access steuern, sondern die Frage von Outlook.
Außerdem brauchst Du doch nicht die Pro Version.
Express Click Yes kostet doch nichts...
Ich kenne mich allerdings nicht sonderlich mit Citrix aus.
Ich nutze das Click Yes für ne Kundenbefragung.
Da wird vor dem Emailsenden aus Access einfach das Click Yes gestartet. Das läuft eigentlich überall problemlos (auch auf nem Terminalserver)
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012, aktualisiert um 15:27 Uhr
Hab nochmal das Ereignis rausgewühlt welches ich für das Mails verschicken verwende:

Private Sub Befehl5_Click()
On Error Resume Next
Dim db As DAO.Database
Dim Rs As DAO.Recordset
Dim strSQL As String
Dim anzahlmail As String
Call ShellExecute(hwnd, "open", _
"\\hm_srv05\SYSVOL\bordesholm.pcc\scripts\clickyesstart.bat", "", _
"", SW_NORMAL)
Set db = CurrentDb
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
anzahlmail = 0
strSQL = "SELECT e_mail, projektnummer, hauptansprechpartnerbanrede FROM Kundenzufriedenheitabfrage"
Set Rs = db.OpenRecordset(strSQL)
Rs.MoveFirst
Do Until Rs.EOF
Nachricht = ""
If anzahlmail = "30" Then
Sleep 15000
anzahlmail = "0"
End If
anzahlmail = anzahlmail + 1
If Rs!hauptansprechpartnerbanrede > 0 Then
Nachricht = Rs!hauptansprechpartnerbanrede
Else
Nachricht = "Sehr geehrte Damen und Herren"
End If
If Nachricht Like "*," Then
Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10)
Else
Nachricht = Nachricht & ","
Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10)
End If
Nachricht = Nachricht & "wir möchten heute DANKE sagen für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr."
Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10)
Nachricht = Nachricht & "Waren Sie bisher mit uns zufrieden?"
Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10)
Nachricht = Nachricht & "Wir haben großes Interesse daran, zu erfahren, was Ihnen an uns gefällt und was wir besser machen können."
Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10)
Nachricht = Nachricht & "Daher eine Bitte an Sie."
Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10)
Nachricht = Nachricht & "Wir haben 5 Fragen bereitgestellt und würden uns freuen, wenn Sie diese beantworten würden."
Nachricht = Nachricht & Chr(13) & Chr(10) & Chr(13) & Chr(10)
Nachricht = Nachricht & "Einfach klicken und beantworten:"
Nachricht = Nachricht & "blablabalbalb"

DoCmd.SendObject acSendNoObject, , acFormatTXT, _
Rs!e_mail, , , "Bitte nehmen Sie an unserer Zufriedenheitsumfrage teil", Nachricht, False

Rs.MoveNext
Loop
Call ShellExecute(hwnd, "open", _
"\\hm_srv05\SYSVOL\bordesholm.pcc\scripts\clickyesstop.bat", "", _
"", SW_NORMAL)
End Sub

Die Batch-Dateien:

Start "Clickyes" "C:\Programme\Express ClickYes\ClickYes.exe" -activate

bzw

Start "Clickyes" "C:\Programme\Express ClickYes\ClickYes.exe" -stop
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 15:28 Uhr
ClickYes wird nun auf dem Server neu installiert.
ClickYes free Läuft ja aber auch nicht, wenn ich vom Server abgemeldet bin. Oder bin ich da falsch informiert?
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012 um 15:38 Uhr
Aber da läuft doch eh die Access DB. Dafür muss doch auch ein User angemeldet bleiben?
Dann läuft da doch auch die ganze Zeit ein Outlook über das gesendet wird?
Oder Du sendest das ganze direkt via SMTP:
http://www.freevbcode.com/ShowCode.asp?ID=109
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 15:38 Uhr
Hallo napperman,

danke erstmal für das Script.
Ich habe aber ja schon in Access das Makroereignis erstellt und das funktioniert ja auch wunderbar.
Wie ich jetzt dein Makro integrieren kann, das weiß ich leider nicht.

Es geht ja eig nur um diese blöde Sicherheitsabfrage, die weg soll.

Im ClickYes Ereignis steht noch das:
1016 : Outlook semi-enabled Error (0x17h)

Sagt dir das zufällig was?
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012 um 15:40 Uhr
Oder nach diesem Muster direkt über SMTP.
Dann muss zwar direkt User und PW eingegeben werden, dafür hast Du dann keine Sicherheitsabfrage mehr in Outlook:
http://www.administrator.de/forum/Email-versenden-direkt-aus-Access-201 ...
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 15:41 Uhr
Es ist so aufgebaut, Citrix startet Access auf einem anderen Server mit dem Link auf den Server, auf dem die Access Datenbank liegt.

Sieht dann über Citrix so aus:
"C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14\MSACCESS.EXE" "\\s02\ProblemDB\Problem_DB.accdb"

Outlook läuft aber auf dem S02 Server, welches dann dauerhaft an ist.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
27.08.2012 um 15:45 Uhr
Moin,

du könntest die Mails auch per Commandline versehen, mit Blat z.B., dafür muss ggfs. dem Server im Exchange das relaying erlaubt werden.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012 um 15:46 Uhr
Wenn das Makroereignis läuft (Wenn Änderung XY dann Mail an) dann könntest Du das Makro ja einfach erweitern, damit vorher via Batchaufruf
"\\hm_srv05\SYSVOL\bordesholm.pcc\scripts\clickyesstart.bat", "", _
"", SW_NORMAL)
das ClickYes gestartet und aktiviert wird.
Nachdem die Mails verschickt wurden, wir das ganze wieder beendet.

Allerdings sehe ich gerade, dass die Free-Version nciht auf gesperrten Sitzungen läuft.
Dann wirst Du wohl nicht darum rum kommen, den Mailversand direkt per SMTP durchzuführen.
Poste doch einfach mal den Code des Makros
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012 um 15:52 Uhr
Zitat von lordofremixes:
Es ist so aufgebaut, Citrix startet Access auf einem anderen Server mit dem Link auf den Server, auf dem die Access Datenbank
liegt.

Sieht dann über Citrix so aus:
"C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14\MSACCESS.EXE" "\\s02\ProblemDB\Problem_DB.accdb"

Outlook läuft aber auf dem S02 Server, welches dann dauerhaft an ist.

Dann würde ich es so lösen wie hier beschrieben:
http://www.administrator.de/forum/Email-versenden-direkt-aus-Access-201 ...
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012, aktualisiert um 15:58 Uhr
Außerdem wird das Access ja nicht auf einem anderen Server gestartet. Dein Aufruf startet in der aktuellen Sitzung Access mit der DB, die auf einem anderen Server liegt.
Somit könnte eventuell auch die Citrix Sitzung zur Authentifizierung am SMTP genutzt werden (NTLM ist das Stichwort)
Dann muss der Code aus dem Link
http://www.administrator.de/forum/Email-versenden-direkt-aus-Access-201 ...
noch erweitert werden um
01.
.Item ("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpauthenticate") = 2
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 16:00 Uhr
Hallo nappermann,

echt vernünftig dass du so hilfsbereit bist.
Ich glaube auch mittlerweile, dass die Email Funktion dann über Citrix nicht vom richtigen Server S02 gestartet wird, sondern vom eigenen Outlook über Citrix. Deswegen bringt dann auch das clickyes nichts.

Ich schaue gerade wie ich von einem Datenmakro wieder an den Code komme, irgendwie bin ich da grad blind..

Gruß
lordofremixes
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 16:03 Uhr
Ich kann doch den Quellcode des Access eigenen Datenmakros nicht einsehen, oder ?
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 16:05 Uhr
Doch, es wird auf einem anderen Server gestartet.Ich probiere, das jetzt auf dem gleichen Server zu starten.
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012, aktualisiert um 16:20 Uhr
Zitat von lordofremixes:
Ich kann doch den Quellcode des Access eigenen Datenmakros nicht einsehen, oder ?

Doch, guckst Du:
http://office.microsoft.com/de-de/access-help/erstellen-eines-datenmakr ...

Allerdings kenne ich mich mit Access 2010 nicht aus. Die ganzen neuen Funktionen kenne ich noch nicht.
Krebse hier immer noch mit 2003 rum
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
27.08.2012 um 16:28 Uhr
Hallo nappermann,

da war ich auch schon, nur ist in Access 2010 ein einmalig erstelltes Datenmakro nicht mehr bearbeitbar, wieso auch immer, die Funktion ist ausgegraut.

Ich vermute jetzt mal laut was:
Access wird über einen der 6 Citrix Server gestartet, welches dann über Citrix Access startet mit dem Verweis auf \\S02\\ProblemDB, das bedeutet ja dann wenn die Email über das Datenmakro geöffnet wird, das eigene Citrix! Outlook auf geht. Habe es grad so getestet, das heißt jeder würde (wenn er dann diese Sicherheitsabfrage bestätigt hat) in seinem eigenen Absender die Änderungen mitteilen.

Also muss man dies irgendwie global machen?

Gruß
lordofremixes
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.08.2012 um 16:28 Uhr
So, kurz nachgelesen.
Das sollte so funktionieren. Es gibt ja nun die Möglichkeit Tabellen zu überwachen und bei Änderung o.ä. eine Aktion/Makro
auszuführen.
Im Makro kannst Du dann bestimmte Aktionen definieren. Z.B. Code ausführen.
Hierfür baust Du den ganzen Code für das Versenden einfach als eine Funktion in ein Modul in der DB.
Dann kannst Du diese Funktion im Makro als Aktion einsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: lordofremixes
28.08.2012 um 09:13 Uhr
Hallo nappermann,

ma eine Frage ich habe ja wie von dir gepostet den folgenden Code erhalten:

01.
Set EMail = CreateObject("CDO.Message") 
02.
With EMail 
03.
	.From = "absender@domain.tld" 
04.
	.To = "empfaenger@domain.tld" 
05.
	.Subject = "Betreff" 
06.
	.TextBody = "Mail Text......" 
07.
	With .Configuration.Fields 
08.
		.Item ("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/sendusing") = 2 
09.
		.Item ("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpserver") = "mail.domain.tld" 
10.
		.Item ("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/smtpserverport") = 25 
11.
		.Item ("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/sendusername") = "Benutzer" 
12.
		.Item ("http://schemas.microsoft.com/cdo/configuration/sendpassword") = "Passwort" 
13.
		.Update 
14.
	End With 
15.
	.Send 
16.
End With
Kann ich eventuell auf das Ereignismakro verzichten und stattdessen obiges verwenden?
Muss Benutzer und Passwort immer übergeben werden?

Gruß
lordofremixes
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
29.08.2012 um 09:49 Uhr
Moin!

Der Code den Du da eben nochmal gepostet hast, sendet ne Mail vie SMTP.
Für das Versenden über einen SMTP musst Du Dich an diesem anmelden. Dafür Benutzer und Passwort.
Du kannst in dem Makro aus deinem Access einstellen, was er machen soll, wenn eine Veränderung an der DB eintritt.
Dann baust Du den Code als eine Funktion ein, und wählst im Makro als Aktion Code ausführen. Da kannst Du dann die Funktoon auswählen.
Die anderen Codes, die ich gepostet habe gehen alle den Weg über Outlook.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2013, Outlook 2010 Standard-Absendeadresse ändern (4)

Frage von ingoue zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Zweite Exchange Postfach in Outlook 2010 einbinden (2)

Frage von DieAzubinne zum Thema Exchange Server ...

Outlook & Mail
gelöst Emails werden ohne Signatur und Text versendet - Outlook 2010 (11)

Frage von IT-com zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2013 - automatische Einbindung von Postfächern in Outlook 2010 (8)

Frage von ingoue zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...