Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook Anywhere SBS 2011

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: JensAlbrecht

JensAlbrecht (Level 1) - Jetzt verbinden

14.02.2012 um 13:34 Uhr, 6413 Aufrufe, 7 Kommentare

Moin zusammen, ich hoffe das mein Problem nicht schon irgendwo anders gelöst wurde - aber ich habe leider auf die schnelle nichts finden können.

Wir haben hier einen SBS 2011 Server laufen und folgendes Problem :

Bis vor kurzem hatten wir unsern MX Record direkt auf unserem Exchange Server liegen und konnten wunderbar mit Outlook anywhere arbeiten.

Zertifikat ausgestellt und installiert. Zugriff ohne Problem.

Nun haben wir die EMail an einen Internet Provider ausgelagert und ihn gebeten, eine Subdomain Weiterleitung auf unseren Exchange Server zu legen :

Sieht so aus : outlook.xyz.de > IP Adresse unseres Exchange Servers
Das ganze funktioniert auch soweit. Ich habe nun ein SSL Zertifikat für die outlook.xyz.de installiert und versucht Outlook anywhere wieder in Betrieb zu nehmen mit folgendem Ergebniss :

RPC/HTTP-Konnektivität wird getestet.
Fehler beim RPC/HTTP-Test.
Testschritte
Attempting to resolve the host name outlook.xyz.de in DNS.
The host name resolved successfully.
Weitere Details
IP addresses returned: xx.xxx.xxx.xxx (Habe ich mal ausge X´t - ist aber die richtige IP Adresse)

Testing TCP port 443 on host outlook.xyz.de to ensure it's listening and open.
The port was opened successfully.
Testing the SSL certificate to make sure it's valid.
The certificate passed all validation requirements.
Testschritte
ExRCA is attempting to obtain the SSL certificate from remote server outlook.xyz.de on port 443.
ExRCA successfully obtained the remote SSL certificate.
Weitere Details
Remote Certificate Subject: CN=outlook.xyz.de, OU=PositiveSSL, OU=Domain Control Validated, Issuer: CN=PositiveSSL CA, O=Comodo CA Limited, L=Salford, S=Greater Manchester, C=GB.

Validating the certificate name.
The certificate name was validated successfully.
Weitere Details
Host name outlook.xyz.de was found in the Certificate Subject Common name.

Certificate trust is being validated.
The certificate is trusted and all certificates are present in the chain.
Testschritte
ExRCA is attempting to build certificate chains for certificate CN=outlook.xyz.de, OU=PositiveSSL, OU=Domain Control Validated.
One or more certificate chains were constructed successfully.
Weitere Details
A total of 2 chains were built. The highest quality chain ends in root certificate CN=AddTrust External CA Root, OU=AddTrust External TTP Network, O=AddTrust AB, C=SE.

Analyzing the certificate chains for compatibility problems with versions of Windows.
No Windows compatibility problems were identified.
Weitere Details
The certificate chain has been validated up to a trusted root. Root = CN=UTN-USERFirst-Hardware, OU=http://www.usertrust.com, O=The USERTRUST Network, L=Salt Lake City, S=UT, C=US.


Testing the certificate date to confirm the certificate is valid.
Date validation passed. The certificate hasn't expired.
Weitere Details
The certificate is valid. NotBefore = 2/13/2012 12:00:00 AM, NotAfter = 5/13/2015 11:59:59 PM

Die IIS-Konfiguration Wird im Hinblick auf die Clientzertifikatsauthentifizierung überprüft.
Keine Clientzertifikatsauthentifizierung erkannt.
Weitere Details
Clientzertifikate für Akzeptieren/Anfordern nicht konfiguriert.

HTTP-Authentifizierungsmethoden werden für URL https://outlook.xyz.de/rpc/rpcproxy.dll getestet.
Die HTTP-Authentifizierungsmethoden sind richtig.
Weitere Details
Alle erwarteten und keine unzulässigen Authentifizierungsmethoden von ExRCA gefunden. Gefundene Methoden: Negotiate, NTLM

Die gegenseitige SSL-Authentifizierung wird mit dem RPC-Proxyserver getestet.
Gegenseitige Authentifizierung erfolgreich überprüft
Weitere Details
Der allgemeine Zertifikatsname outlook.xyz.de stimmt mit msstd:outlook.xyz.de überein.

Es wird versucht, ein Ping-Signal an RPC-Proxy outlook.xyz.de zu senden.
Ping für RPC-Proxy erfolgreich ausgeführt.
Weitere Details
Abgeschlossen mit HTTP-Status 200 - OK

Es wird versucht, ein Ping-Signal an RPC-Endpunkt 6001 (Exchange Information Store) auf Server outlook.xyz.de zu senden.
Fehler beim Versuch, ein PING-Signal an den Endpunkt zu senden.
Weitere Informationen zu diesem Problem und zu möglichen Lösungen
Weitere Details -> Microsoft BLA BLA ohne Lösungsansatz

Hat irgendjemand einen solchen Fehler schon einmal gesehen oder eine Idee woran der Fehler liegen kann ?

Telnet Verbindungen zu Port : 6001,6002,6004 funktionieren von draussen.

Bin einigermassen ratlos - wäre Klasse wenn jemand mal einen Denksanstoss für mich hätte ;)

Einen schönen Gruß

Jens
Mitglied: StefanKittel
14.02.2012 um 14:52 Uhr
Hallo,

der SBS 2011 steht voll darauf, dass man alles mit seinen Assistenten macht.
Also den für Email und Internet mal durchlaufen lassen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: JensAlbrecht
14.02.2012 um 15:03 Uhr
Würde ich ja gerne machen ;) Aber der Server steht in einem Rechenzentrum - probier mal da nen Assistenten drüberlaufen zu lassen, wenn die IP Adresse in einem öffentlichen Netzwerk liegt -.-

Gruß Jens
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.02.2012 um 15:31 Uhr
Hallo,

Zitat von JensAlbrecht:
Würde ich ja gerne machen ;)
Wo ist das Problem dann?

Aber der Server steht in einem Rechenzentrum
Und, ist das ein Problem? ausserdem hattest du davon bis jetzt nichts gesagt.
> Wir haben hier einen SBS 2011 Server laufen
> Bis vor kurzem hatten wir unsern MX Record direkt auf unserem Exchange Server liegen
Nun haben wir die EMail an einen Internet Provider ausgelagert und ihn gebeten, eine Subdomain Weiterleitung auf unseren Exchange Server zu legen :
Und somit gehen wir alle davon aus das dein SBS bei euch steht.

probier mal da nen Assistenten drüberlaufen zu lassen, wenn die IP Adresse in einem öffentlichen Netzwerk liegt -.-
Wo ist das Problem? Es gibt doch RWW, VPN und RDP, Teamviewer, Fastviewer, VNC.... Was hindert dich?

Ihr habt doch nur den MX Eintrag geändert, oder?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: JensAlbrecht
14.02.2012 um 15:44 Uhr
Sry ... das mit dem Rechenzetrum wäre schon erwähneswert gewesen ;)

Das Problem ist, das wir keinen "eigenen" Router (Firewall) laufen haben sondern das Ganze über die Firewall des Rechenzentrums geht.
Der SBS hat somit eine Interne IP Adresse und eine externe. Im Rechenzentrum läuft noch ein DCP Server und somit ist eine Konfiguration der Internet Verbindung mit dem Assistenten nicht möglich.

Am Anfang war es so, das wir nur die Nameserver vom Rechenzentrum benutzt haben um die Domain entsprechend aufzulösen. Wie gesagt - funktionierte ohne Probleme.
Aufgrund von diversen Ideen der Geschäftsleitung die Internetseite mitsamt der EMail bei unser Werbeagentur zu hosten wurde die Domain auf deren Server transferiert.

Dort wurde ein A Record eingerichtet, der die outlook.xyz.de auf die IP Adresse des Exchange Servers umlenkt.

ActiveSync und und und funktioniert. Nur leider der Ping an den RPC-Endpunkt nicht. Logisch oder nicht - ich glaube ich starte das Ding heute Abend noch mal durch.
Mir gehen langsam die Ideen aus ^^

Wie gesagt - ich komme mit telnet :

open outlook.xyz.de 6001 ohne Probleme an den Exchange ran ... bloß der Remote Conectivity Analyzer (spich auch Outlook anywhere) stellt sich quer.

Gruß Jens
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.02.2012 um 16:21 Uhr
Hallo,

Zitat von JensAlbrecht:
Der SBS hat somit eine Interne IP Adresse und eine externe.
Hat der auch 2 Netzwerkkarten oder wie ist das gelöst? Du weisst schon das ein SBS 2011 (2008) keine 2 Netzwerkkarten unterstützt, oder? Alle Asisstenten sind auf nur einer Netzwerkkarte ausgelegt. Und MS hilft bei mehr als einer Netzwerkkarte auch nicht.

Im Rechenzentrum läuft noch ein DCP Server und somit ist eine Konfiguration der Internet Verbindung mit dem Assistenten nicht möglich.
DHCP für Server IP Addressen? Oder haben die Reservierungen? Dann habt ihr auch keine Öffentliche IP, oder? Wie werden denn dann Ports weitergeleitet? Stand euer SBS 2011 schon immer im Rechenzentrum? Ist das ein echtes Rechenzentrum oder nur eine ansammlung von PCs?

Am Anfang war es so, das wir nur die Nameserver vom Rechenzentrum benutzt haben um die Domain entsprechend aufzulösen. Wie gesagt - funktionierte ohne Probleme.
Da stand euer SBS 2011 bei euch oder auch im Rechenzentrum?

Aufgrund von diversen Ideen der Geschäftsleitung die Internetseite mitsamt der EMail bei unser Werbeagentur zu hosten wurde die Domain auf deren Server transferiert.
Du redest von eurer Internet Domain oder von deiner Lokalen SBS 2011 Server Domäne, dein AD?

Dort wurde ein A Record eingerichtet, der die outlook.xyz.de auf die IP Adresse des Exchange Servers umlenkt.
Auf welchen Exchange Server und wo steht der oder meinst du hier euren SBS 2011?

Nur leider der Ping an den RPC-Endpunkt nicht.
Was und wo ist bei dir der RPC-Endpunkt?

open outlook.xyz.de 6001 ohne Probleme an den Exchange ran ... bloß der Remote Conectivity Analyzer (spich auch Outlook anywhere) stellt sich quer.
Weil Outlook Anywhere auch kein Telnet oder auch kein Port anders als TCP 443 / 80 normalerweise verwendet?

Gruß,
Peter

Und wenn
das wir keinen "eigenen" Router (Firewall) laufen haben
das zutrifft, wie kommt ihr dann von eurem Arbeitsplatz (Arbeitsplätzen) ins Internet um auf das Rechenzentrum zugreifen zu können? Hat jeder Rechner eine Öffentliche IP und oder hängt direkt an einem Kabel des Rechenzentrums?
Bitte warten ..
Mitglied: JensAlbrecht
15.02.2012 um 07:17 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von JensAlbrecht:
> Der SBS hat somit eine Interne IP Adresse und eine externe.
Hat der auch 2 Netzwerkkarten oder wie ist das gelöst? Du weisst schon das ein SBS 2011 (2008) keine 2 Netzwerkkarten
unterstützt, oder? Alle Asisstenten sind auf nur einer Netzwerkkarte ausgelegt. Und MS hilft bei mehr als einer Netzwerkkarte
auch nicht.

Also noch mal zurück zur Hardware - Der Server ist ein physikalischer Server auf dem eine VMWare läuft und er steht in einem RECHENZENTRUM ;) Also nicht zwischen 10 anderen Rechnern in unser Abstellkammer ^^
Unter anderem auch der SBS 2011, desweiteren drei Terminalserver auf denen die Mitarbeiter arbeiten alles virtuelle Maschienen.

> Im Rechenzentrum läuft noch ein DCP Server und somit ist eine Konfiguration der Internet Verbindung mit dem Assistenten
nicht möglich.
DHCP für Server IP Addressen? Oder haben die Reservierungen? Dann habt ihr auch keine Öffentliche IP, oder? Wie werden
denn dann Ports weitergeleitet? Stand euer SBS 2011 schon immer im Rechenzentrum? Ist das ein echtes Rechenzentrum oder nur eine
ansammlung von PCs?

Es gibt einen DHCP Server im Renchenzentrum. Aber die Server haben einen Pool auf 10 reservierten statischen öffentlichen IP Adressen.

> Am Anfang war es so, das wir nur die Nameserver vom Rechenzentrum benutzt haben um die Domain entsprechend aufzulösen.
Wie gesagt - funktionierte ohne Probleme.
Da stand euer SBS 2011 bei euch oder auch im Rechenzentrum?

Ja

> Aufgrund von diversen Ideen der Geschäftsleitung die Internetseite mitsamt der EMail bei unser Werbeagentur zu hosten
wurde die Domain auf deren Server transferiert.
Du redest von eurer Internet Domain oder von deiner Lokalen SBS 2011 Server Domäne, dein AD?

Die Domain ist eine interne Domain : 123.local
Die xyz.de wurde per Nameserver auf den Exchange Server geleitet - Sprich Internet Seiten und EMail

> Dort wurde ein A Record eingerichtet, der die outlook.xyz.de auf die IP Adresse des Exchange Servers umlenkt.
Auf welchen Exchange Server und wo steht der oder meinst du hier euren SBS 2011?

Die Domain und die EMails, sowie die Webseiten liegen jetzt extern - das heist EMails werden wüber POPCon vom Provider abgeholt und über SMTP versendet

> Nur leider der Ping an den RPC-Endpunkt nicht.
Was und wo ist bei dir der RPC-Endpunkt?

Auf dem Exchange Server ;)

> open outlook.xyz.de 6001 ohne Probleme an den Exchange ran ... bloß der Remote Conectivity Analyzer (spich auch
Outlook anywhere) stellt sich quer.
Weil Outlook Anywhere auch kein Telnet oder auch kein Port anders als TCP 443 / 80 normalerweise verwendet?

Ist Klar - ich versuche ja auch nocht per Telenet auf Outlook zu zugreifen sondern nur zu testen, ob die Ports 6001,6002,6004 von draussen erreichbar sind.

Gruß,
Peter

Und wenn
> das wir keinen "eigenen" Router (Firewall) laufen haben
das zutrifft, wie kommt ihr dann von eurem Arbeitsplatz (Arbeitsplätzen) ins Internet um auf das Rechenzentrum zugreifen zu
können? Hat jeder Rechner eine Öffentliche IP und oder hängt direkt an einem Kabel des Rechenzentrums?

Terminalserver ;) - Das eigentliche Problem ist halt nur, das 2-3 Leute eben lieber mit einer lokalen Outlook Kopie arbeiten als auf den Terminalservern

Gruß Jens
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.02.2012 um 17:28 Uhr
Hallo,

Zitat von JensAlbrecht:
Der Server ist ein physikalischer Server auf dem eine VMWare läuft und er steht in einem RECHENZENTRUM ;)
OK.

Es gibt einen DHCP Server im Renchenzentrum.
Der euch aber normalerweise nicht stören sollte

Aber die Server haben einen Pool auf 10 reservierten statischen öffentlichen IP Adressen.
Wie viele IP hat der SBS 2011? Wie hast du in VMWare die Netze (Virtuelle Switche) aufgebaut und konfiguriert? Wer hat da welche IP und wer hat da einen DHCP usw. Dein SBS sollte nur eine IP seines lokalen Netzes haben (euer Netz im Virtuellen Switch wo sich deine TS, der SBS und eure Virtuellen PCs drin tummeln). da sollte dann nur der SBS der DHCÜP sein, oder? Wenn VMWare dir auf diesen Virtuellen switch keinen DHCP setzt, sollte aslo das nicht das Problem sein und ein verwenden der asisstenten sollte möglich sein (Ein Virtuelles Netz muss nicht anders als ein echtes netz sein). Wie also ist dein Virtuelles Netz aufgebaut. Auch ein Virtueller SBS kann mit den Asisstenten problemlos verwendet werden.

Ja
Also ging schon mal alle.

Die Domain
?!? Du meinst jetzt was. Deine Interne Domain 123.local oder deine externe Domain xyz.de?

und die EMails, sowie die Webseiten liegen jetzt extern
Du meinst das dein Exchange Server jetzt zwar noch für die (externe) Domain xyz.de zuständig ist aber der MX Eintrag zeigt jetzt auf eine IP von einem anderen Anbieter.

- das heist EMails werden wüber POPCon vom Provider abgeholt und über SMTP versendet
Und dein Exchange auf deinem SBS holt sich von deinem externen Mailhoster per Popcon die Mails ab (vorher bekam dein Exchange diese per MX zugestellt).

Auf dem Exchange Server ;)
Also ein ping (ICMP) an deinen Exchange auf deinem SBS geht (wobei der Exchange ja die gleiche IP wie der SBS hat), oder?

Ist Klar - ich versuche ja auch nocht per Telenet auf Outlook zu zugreifen sondern nur zu testen, ob die Ports 6001,6002,6004 von draussen erreichbar sind.
Was hat das aber mit deinem Outlook Anywhere und Exchange zu tun? Das hat nur verwirrt.

Terminalserver ;) - Das eigentliche Problem ist halt nur, das 2-3 Leute eben lieber mit einer lokalen Outlook Kopie arbeiten als auf den Terminalservern
Jetzt wird es langsam durchsichtig. Du willst von deinen lokalen im Büro vor Ort stehenden rechnern mit Outlook direkt auf Exchange zugreifen. Auf welchen Exchnage Server? Der auf deinem SBS 2011 oder auf den mailserver deines Mailhosters? Wenn auf deinen SBS 2011 / Exchange, sind die benötigten Ports 80/443 bei euch ausgehend geöffnet und beim Rechenzentrum entrpechend auf deinen SBS weitergeitet? Wenn ja, dürfen die Anwender RPC over HTTPS nutzen? Wenn auch da mit ja, was ist mit der Manuellen Einrichtung von deinem lokalen Outlook um auf deinen SBS 2011/Exchange drauf zu kommen?

Es ist doch wohl so das auch dies schon funktioniert hat, bis ihr nur den MX Eintrag geändert habt (Dein SBS hat doch seinen Platz im Rechenzentrum nicht verändert und somit auch nicht seine Konfiguration).

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Win 10, Outlook 2013, SBS 2011 Exchange (4)

Frage von FFSephiroth zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Multidomain kein senden über Outlook möglich (1)

Frage von pla112 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
SBS 2011 - Outlook Web App - Kritischer Fehler im Script (4)

Frage von Antshit zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...