Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook AutoArchiv Richtlinie

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: howie

howie (Level 1) - Jetzt verbinden

08.11.2009, aktualisiert 18.10.2012, 4066 Aufrufe, 3 Kommentare

Hi

wir haben einen SBS 2003. Die Clients verwenden Outlook 2007. Wir möchten, das die .ost-Datei lokal bleibt, aber die Archiv.pst in eine Netzwerkfreigabe gespeichert wird.

Man kann über Outlook-Gruppenrichtlinien-Vorlagen die Autoarchivierung und auch den Ort der .pst-Datei definieren. Allerdings gilt dieser ort dann für .ost-Datei und .pst-Datei. Gibt es eine Möglichkeit das getrennt zu definieren?

Anderer Weg wäre, die Archivierung lokal machen zu lassen und die archiv.pst per batch auf Größe zu überprüfen und bei erreichen einer besteimmten Größe umzubenennen. Der komplette Archiv-Ordner könnte regelmäßig auf den Server verschoben werden.

Hat für diese beiden Ansätze jemand einen Tip?

Danke

Gruß Howie
Mitglied: bastla
08.11.2009, aktualisiert 18.10.2012
Hallo howie!

Der (etwas allgemeiner formulierte) Batch für den zweiten Ansatz könnte etwa so aussehen:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "Pfad=D:\Mailarchiv" 
03.
set "Datei=Archiv" 
04.
set "Typ=pst" 
05.
set "Grenze=1500000000" 
06.
 
07.
for /f "tokens=1-5 delims=. " %%a in ('dir /-c "%Pfad%\%Datei%.%Typ%"^|findstr /i /c:"%Datei%.%Typ%"') do set "Bytes=0000000000%%e" & set "Datum=%%c-%%b-%%a" 
08.
if "%Bytes:~-10%" gtr "%Grenze%" echo ren "%Pfad%\%Datei%.%Typ%" "%Datei%_%Datum%.%Typ%"
Damit wird bei Überschreiten der vorgegebenen Grenze (Achtung, die Stellenanzahl - im Beispiel 10 - des Grenzwertes muss in der zweiten Zeile bei "%Bytes:~-10" eingetragen werden) die Datei unter Verwendung des Änderungsdatums umbenannt - in meinem Beispiel allerdings noch nicht, da das "echo" vor dem "ren" den entsprechenden Befehl (zum Testen) nur anzeigt. Wenn das "echo" entfernt wird, wird der Dateiname tatsächlich geändert.

Ein Textvergleich (die Länge in Bytes muss dazu vorne mit Nullen aufgefüllt werden) wäre hier vermutlich nicht nötig gewesen (die größte per CMD-Arithmetik vewendbare positive Zahl ist 2147483647 (zB hier besprochen), und so groß soll die "Archiv.pst" vermutlich ohnehin nicht werden dürfen), aber, wie schon oben erwähnt, sollte der Batch etwas allgemeiner gehalten sein (und daher auch mit größeren Zahlen zurechtkommen).

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: howie
08.11.2009 um 23:11 Uhr
Super danke für die schnelle Antwort.

Wie siehts mit dem Vergleich (Variablen vorher definieren)
for /f %%i in ("%Zieldatei%") do if %%~zi GTR %Schwellwert% goto FILESIZEEXCEED

und wenn Ja
ren "%pfad%%Zieldatei%" "%nameneu%"


Gruß Howie
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
08.11.2009 um 23:19 Uhr
Hallo howie!
for /f %%i in ("%Zieldatei%") do if %%~zi GTR %Schwellwert% goto FILESIZEEXCEED
Das wäre der "direkte" Weg über den numerischen Vergleich und sollte (allerdings ohne die Option "/f") auch funktionieren ...

[Edit]
... und das, da dabei auch nicht wirklich gerechnet werden muss, doch auch für Zahlenwerte >= 2^31 - insofern die elegantere Lösung (und mein Umweg oben entbehrlich).
[/Edit]

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...