Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook, Desktop, Servergespeicherte Profile

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: Schranzer23

Schranzer23 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.10.2006, aktualisiert 25.10.2006, 6553 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo liebes profi Forum

Einleitung (worum es geht):
Ich habe folgendes Problem > Ich habe in meiner Firma einen Windows Server 2003 SBS + SP1 installiert, habe ihn
zum DC hochgestuft, bis dato 10 User-Accounts eingerichtet (inklusiv mein eigenes) und die User Accounts soweit eingerichtet,
dass Jeder User beim Start ein Netzlaufwerk zu seinen eigenen persönliche Dateien enthält, sowie habe ich die Einstellung
vorgenommen, dass die Profile Servergespeichert werden. Soweit so gut zur Einleitung.

Probleme : )

#Problem 1:
Ich kann mich mit meinem Eigenen Account überall in der Domain anmelden und erhalte immer die gleichen Einstellunge bezüglich
des Desktops (Icons, Anordnung, usw.). Genau das was ich wollte, problem ist nur, dass mein Account der einzige ist, an dem
es funktioniert ! - Melde ich mich mit benutzer Meyer irgendwo anders in der Domain an, sind alle Einstellungen WECH! kein witz!

Ich habe alle Einstellungen genauso vorgenommen wie bei meinem eigenen Account und er macht es einfach nicht (sprich die Icons
die sich user angelegt haben, einstellungen vorgenommen haben unnso weita)

#Problem 2:
Ich würde gerne Das wenn sich ein User ein Hintergrundbild einrichtet, dass er dieses auch egal wo er sich anmeldet wieder erhält, auch
das Funktioniert bei keinem Account.

#Problem 3:
Es wird in meiner Firma Outlook 2003 verwendet, nehmen wir mal an Benutzer Meyer richtet sich an Client 1, sein Outlook Postfach ein, sprich
ein neues Pop3 konto erstellen, einstellungen vornehmen und alles was man in Outlook so einrichten kann.

Meldet sich nutzer Meyer von Client 1 ab und meldet sich mit den vorher getätigten einstellungen an einem "frischen" Client 2 an, sagt Outlook
ihm, dass er sich ein neues Outlook konto einrichten soll ?? - Ich will aber das der User Meyer an jedem Client von egal wo immer sein
Outlook sofort starten kann ohne wieder was neues einzustellen.

#Problem 4:
Ich würde gerne über die GPROs Einstellen, dass keine Internetinhalte geblockt werden, jeder User sich dateien runterladen Darf, und bei bedarf
auch zum Beispiel Flash Player, oder Shockwave Player oder andere Active X objekte installieren Darf. Bis dato darf man nur doof durchs web
surfen - Alles was mit runterladen, einstellen etc zu tun hate wird partu geblockt.

---

Ich hoffe dass ihr mir ganz schnell helfen könnt, am Montag kommen neue Mitarbeiter und da muss allet funktionieren

viele grüße und ganz viel Dank im vorraus der Schranzi

---

Zum OS, HW usw:

HW: Fujitsu Siemens Primergy RX220
OS: Windows Server 2003 SBS + SP1
GPROS: installiert
kein Exchange Server
Primary Domain Controller
DNS usw funktioniert
Anmelden, Abmelden, mappen von Netzlaufwerken Funktioniert
Netzwerk an sich funktioniert
Pings funktionieren
Windows Firewall ist ausgeschaltet auf dem Srv, sowie auf den Clients
IPS sind Statisch
Clients und Server befinden sich im Selben Subnetz

so ich hoffe hab nix wichtiges vergessen
Mitglied: Dani
21.10.2006 um 16:24 Uhr
Hi,
zu #Problem 1:
Also der Benutzer muss natürlich Besitzer des Profiles sein und dazu volle Rechte. Des weiterhin kannst du mal Screenshot machen, wie du die Pfade bei den Benutzer angegeben hast??

zu #Problem3:
Einfach wäre du richtest ein Exchange ein. Somit hast du das Problem erschlagen und es passt alles. Bei SBs ist ja einer dabei!


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Lorderich
21.10.2006 um 16:46 Uhr
Hallo zusammen,

hats Du mal in der Windows Ereignisanzeige nachgeschaut. Gibt es hier eventuell eine Fehlermeldung, dass der User keine Berechtigungen hat? Oder das der Netzwerkpfad nicht gefunden wurde?

Jedes User Profil wurde auch mit einem Netzwerkpfad angegeben?

Der Lord
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
21.10.2006 um 17:20 Uhr
@Dani
Ich hatte sogar testweise in alle Admin gruppen reingepackt die so da waren;
Domain Admins, Schema Admins, Organ. Admins, und die default group auf Domain Admins gesetzt.

hab zwar kein screen parat aber kanns dir sagen:
Userpath is >> \\server-vocal\user$\%username%
startscript ausführen >> vbc_user_nachname.bat (für netzlaufwerke)

beim start verbinden von N:\ mit \\server-vocal\data$\%username%

- wie gesagt bei neimem account klappt alles, nur bei den anderen nicht

für Problem 3, es gibt schon einen Exchange Server, allerdings liegt der auf dem anderen DC und beide Domänen sollen nix miteinander zu tun haben dürfen. Die POP3 Accounts werden über dritte eingerichtet, beispielsweise man bestellt bei einem hosting service webspace mit integriertem POP3 postfächern.

@Lorderich
Als ich am Freitag Feierabend gemacht habe, hatte ich alle logs gelöscht und server neugestartet, 2 Clients gestartet, protokoll überprüft und konnte nix feststellen.

Ja wie oben beschrieben die profile werden verbunden durch \\server-vocal\user$\%username%
Bitte warten ..
Mitglied: flugfaust
21.10.2006 um 18:11 Uhr
Blockt ggf. de Firewall des SBS die Anmeldescripte ?
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
21.10.2006 um 20:02 Uhr
Wie gesagt, die Firewall hatte ich deswegen auf dem SBS und den Clients schon deaktiviert =)
Bitte warten ..
Mitglied: flugfaust
21.10.2006 um 20:06 Uhr
Sorry. Hab ich überflogen.

Hast du für jeden User ein eigenes Logonscript erstellt ?
Du hast ganz normal unter den Benutzereigenschaften in der ADS Umgebung den Pfad zum Logonscript angegeben oder einfach nur den Namen des Logonscripts ?! Es reicht wenn du logonscriptname.bat angibst und das Script unter C:\windows\sysvol\domain\scripts ablegst. Dann MUSS das ja eigentlich ziehen
Bitte warten ..
Mitglied: flugfaust
21.10.2006 um 20:07 Uhr
Wegen Problem 4:
Gib den Usern HAUPTBENUTZERRECHTE auf den Clients. Dann können Sie auch Software installieren
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
21.10.2006 um 20:37 Uhr
@flugfaust

ja ich habe das script einfach nur unter loginscriptname.bat angegeben und beim anmelden habe ich meine netzlaufwerke auch zur verfügung

--

Wo kann ich die Nutzerrechte eintragen (eigentlich ne dumme frage ), klar unter computerkonfiguration, aber was wenn der user seinen arbeitsplatz wechselt, wo kann ich das unter den gpros "anklicken" - ich hatte sowas von zentrale vergaber von nutzerrechten gelesen, allerdings hatte ich den punkt nicht auszuwählen in meiner gpro ansicht *kopfpratz* (weis gerade nich wie er hies)

--
Bitte warten ..
Mitglied: flugfaust
21.10.2006 um 22:20 Uhr
Was die Nutzerrechte angeht solltest du ne Gruppe anlegen in der ADS und diese Gruppe dann lokal auf dem Rechner zu den HAUPTBENUTZERN hinzufügen. Hier geht es ja um Berechtigungen auf dem LOKALEN Rechner
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
23.10.2006 um 17:44 Uhr
Yow könnte klappen, und wie mach ich das ?? )
Bitte warten ..
Mitglied: flugfaust
23.10.2006 um 20:53 Uhr
Moment du brauchst nicht mal an die Clients ran. Du kannst das auch über die Gruppenrictlinien ansteuern

Geh in die ADS Konfiguration und bearbeite die Gruppenrichtlinie.
Die entsprechende Richtlinie findest du unter "Computerkonfiguration/Sicherheitseinstellungen/Eingeschränkte Gruppen".

1. Neue Richtlinie anlegen und auf Bearbeiten klicken
2. Rechtsklick auf Eingeschränkte Gruppe, Gruppe hinzufügen auswählen
3. Durchsuchen anklicken
4. Gewünschte Gruppe auswählen di den Admins hinzugefügt werden soll und mit Hinzufügen und anschließendem OK in das Auswahlfenster übernehmen
5. Die Auswahl mit OK abschließen. Im rechten Fenster die eingeschränkte Gruppe doppelklicken.
6. Auf Hinzufügen klicken, um Mitglieder der eingeschränkten Gruppe hinzuzufügen
7. Mit Durchsuchen den/die Benutzer/Gruppen auswählen, die Mitglied in der lokalen Gruppen werden soll


Das dürfte es gewesen sein
Bitte warten ..
Mitglied: Schranzer23
25.10.2006 um 05:12 Uhr
aaahsoooo ich muss die neue richtline erst anlegen .. Kopf < > Tisch (warum schwer wenns so einfach geht) ich hatte nähmlich gestern durch zufall in der systemsteuerung von den Clients gestöbert und An 8 PCS über den Wizard für Benutzereinstellungen (aus der Systemsteuerung) einen neuen Benutzer hinzugefügt (in der Domain nach allen Benutzern gesucht die was machen sollen an den Clients) auf hinzufügen geklickt und die Gruppe als Admin eingetragen.

Tada es ging

Trotzdem danke für die Hilfe, werds mir aufschreiben und durchführen (man stelle sich ein Unternehmen mit 200 Clients vor, da renn ich net von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz und schraub auf jeden Client den zu betreffenden benutzer rein) :D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...