Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook kann nicht gestartet werden, wenn Rechner an Domäne angemeldet ist

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: Asur1976

Asur1976 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.04.2007, aktualisiert 26.04.2007, 6648 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Community,

ich habe am Wochenende einen Rechner in eine Domäne eingebunden Windows 2003 Server mit Active Directory.
Zum Installieren von Office XP Professional habe ích mich als Administrator lokal auf dem Rechner angemeldet. Hier funktioniert alles.

Danach habe ich mich als User an der Domäne angeldet.
Beim Start von Outlook kam die Fehlermeldung "Outlook kann nicht gestartet werden"
Problembericht senden...

Als lokaler Admin geht es weiterhin...
Anschließend habe ich das Service Pack 3 installiert.
Immer noch keine Möglichkeit Outlook zu starten;
Windows will zwar keinen Problembericht mehr senden,
beharrt aber immer nach auf "Outlook kann nicht gestartet werden"

Unter dem Admin Account kann ich pst´s importieren,
aber sobald ich an der Domäne angemeldet bin, läufts nicht.

Es läuft kein Outlook Exchange Server.
Auf dem Windows 2003 Server ist ein Mail-Server (LanSuite) installiert;
dieser arbeitet mit pop3 und smtp.

Bin echt ratlos...

Danke für Hilfestellungen!
Mitglied: webi
23.04.2007 um 17:58 Uhr
Hallo,

Outlook beendet sich dann automatisch, wenn keine .pst-Datei gefunden wird.
Da es unter Admin läuft, denke ich dass der Domänenbenutzer keine Rechte hat, auf die .pst-Datei zuzugreifen.

Zum Testen könntest du in den Domänen-Mitgliedern Zugriff auf die Outlook-Datei geben.

Mit freundlichen Grüßen

christian
Bitte warten ..
Mitglied: tom12
24.04.2007 um 10:22 Uhr
Hallo,

hast du ein Profil hinterlegt, wenn du dich in der Domain mit Outlook anmeldest? Die .pst Datei ist nämlich nur bei einem angelegten Profil für den aktuell angemeldeten Benutzer vorhanden.

Normalerweise sollten Programme von Domänenerechnern auch mit Domänenerechten installiert werden. Lokale Installationen von netzwerkfähigen Programmen, die auch in der Domäne genutzt werden sollen müssten von Domänenbenutzern installiert werden.

Dennoch solltest Du als priviligierter Domänenbenutzer das Programm zum Laufen kriegen.

Vorschlag 1:

In der Systemsteuerung/Mail ein Profil für den Domänenbenutzer X anlegen, POP3 oder Exchange o. ä.

Eventuell gelingt der Aufruf jetzt schon.

Vorschlag 2:
Unter Systemverwaltung (Arbeitsplatz - Re. Mausklick - Eigenschaften - Erweitert - Benutzerprofile; den aktuell eingeloggten Benutzer als Hauptbenutzer oder Admin der lokalen Maschine eintragen.

Ein Outlook Profil braucht der User anyway!
Bitte warten ..
Mitglied: Asur1976
24.04.2007 um 13:38 Uhr
Hi,
hatte ursprünglich auch vor Office als Domänenbenutzer zu installieren,
da hatte Windows was gegen. Keine ausreichenden Rechte.

Der Benutzer existiert schon länger und hat auf seinem Desktop bereits Outlook laufen...
Bei dem neuen Rechner handelt es sich um ein zusätzliches Notebook.
Ein Profil besteht bereits, und sollte auch auf dem Server vorliegen.
(kann erst morgen wieder auf den Rechner zugreifen.)

[quote]In der Systemsteuerung/Mail ein Profil für den Domänenbenutzer X anlegen, POP3 oder Exchange o. ä. [/quote]
Das werde ich dann morgen mal ausprobieren.

[quote]Outlook beendet sich dann automatisch, wenn keine .pst-Datei gefunden wird.[/quote]
Wo sucht Outlook denn standardmäßig nach der *.pst?

Vielen dank@christian und @tom12!
Bitte warten ..
Mitglied: tom12
24.04.2007 um 14:25 Uhr
Das Profil wird meines Wissens unter C:\Dokumente ..\%aktueller_Benutzer%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook gesucht.

Alternative Orte lassen sich aber auch (mit Outlook ) oder Systemsteuerung/Mail/Datendateien konfigurieren.

Hier liegt auch das evtl. fehlerhafte Profil des Benutzers x.

Der Domänebenutzer ist an einem Exchange 200? angeschlossen? oder hat er andere Zugriffsmöglichkeiten (Pop3, Lotus ...?).



Viel Erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: Asur1976
24.04.2007 um 16:43 Uhr
Der Zugriff erfolgt mittels Pop3.
Auf dem Server läuft ein Mail-server mit Pop und smtp Dienst.
Bitte warten ..
Mitglied: Asur1976
26.04.2007 um 09:23 Uhr
Da ich auch noch weitere Probleme mit einem Programm, dass sich vom Server aus installiert hatte, habe ich den Domänenbenutzer zwischenzeitlich als lokalen Administrator umgeschlüsselt, und siehe da, beim Neustart geht Outlook auf, und fragt wo die pst-Datei liegt!
Pfad angegeben, und fertig!

Lag wohl wirklich nur an den Rechten des Domänen-Users...

Nochmals Danke!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Rechner die nicht in der Domäne sind aufspüren (13)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Netzwerkmanagement
gelöst Welche Freigaben haben welche Rechner im Netzwerk und welche User ist angemeldet? (5)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Exchange Server
Outlook Anywhere läuft auf 2 Rechner nicht (4)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...