Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Outlook Maximalgröße erreicht

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: hansis1

hansis1 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.11.2006, aktualisiert 14:31 Uhr, 41462 Aufrufe, 14 Kommentare

Wir haben seit 2 Tagen bei einer Mailbox folgendes Problem:

Wenn ich "Senden/Empfangen" drücke erscheint folgende Fehlermeldung: Fehler(0x8004060C) beim Ausführen der Aufgabe "Microsoft Exchange Server": Der Nachrichtenspeicher hat die Maximalgröße erreicht. Reduzieren sie die Datenmenge, indem Sie Elemente markieren, die Sie nicht mehr benötigen, und diese mit der Tastenkombination UMSCHALT+ENTF endgültig löschen.
Ich habe schon sehr viel probiert, aber es geht immer noch nicht.

Wir verwenden Exchange Server 2000 und MS-Outlook 2003. Wenn ich den Cache-Modus deaktiviere, werden Mails abgerufen und gesendet. Wenn ich allerdings "Senden/Empfangen" drücke, erscheint ebenfalls die Fehlermeldung.
Ist der Cache-Modus aktiviert, werden überhaupt keine Mails abgerufen.
Die Mailbox wurde schon aussortiert.

Hat irgendjemand schon mal das gleiche Problem gehabt?

Danke
Hansi
Mitglied: Kosh
23.11.2006 um 08:21 Uhr
Geh mal im Outlook (cached mode) unter Extras-> Postfach aufräumen-> Postfachgrösse anzeigen.

Und dann schau mal wie gross das Postfach Lokal und am Server ist.
Bitte warten ..
Mitglied: BistabileKippstufe
23.11.2006 um 08:54 Uhr
Hallo,

also in den Versionen von Outlook die ich kenne, stürtzt Outlook beim erreichen seiner maximalen Ordnergröße einfach, ohne sinnvolle Meldung , ab und zerstört dabei noch die Datenbank.
Dies ist irgendwo oberhalb von 1, 7 Gbyte aber unterhalb von 2 GByte der Fall.
Wenn da also Meldungen sind, können die nur vom Exchange Postfach kommen.
Um diese Größe festzustellen: mit der rechten Maustaste auf "Postfach-Name" gehen, dann "Eigenschaften" , dann Ordnergöße.
Dannach wirst Du wohl verschiedene Fächer ausräumen müssen.
Wir haben bei uns noch eine "archiv.pst " (bei jedem Benutzer) angelegt, in die die Benutzer solche aufzubewahrende Mails dann verschieben.
Das Postfach in Exchange ist bei uns festgelegt auf: bei 80 MByte Warnung, bei 100 Mbyte zu.

Gruß

BK
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
23.11.2006 um 09:37 Uhr
Geh mal im Outlook (cached mode) unter
Extras-> Postfach aufräumen->
Postfachgrösse anzeigen.

Und dann schau mal wie gross das Postfach
Lokal und am Server ist.

Gesamtgröße lokal: 15594KB
Gesamtgröße Server: 17407KB

Man sieht es ist ein Unterschied da. Und die Postfachgröße wurde mit 200MB beschränkt.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
23.11.2006 um 09:40 Uhr
hmm tja der kleine unterschied zwischen server und lokal ist normal.

versuch mal das mailprofil zu löschen und dann neu anzulegen.
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
23.11.2006 um 09:41 Uhr
Danke für die Info!

Also, die Mailboxgröße ist auf 200MB beschränkt. Warnung bei 170MB.
Der User arbeitet brav über .pst-Files.

Die Postfachgröße beträgt wie oben beschrieben.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
23.11.2006 um 09:49 Uhr
Das hat leider auch nicht funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
23.11.2006 um 09:59 Uhr
schau mal im userverzeichnis nach den dateigrössen.

c:\dokumente und einstellungen\username\lokale einstellungen\anwendungsdaten\microsoft\outlook

wäre interessant welche grösse die dort vorhandenen .pst bzw .ost dateien haben.
Bitte warten ..
Mitglied: BistabileKippstufe
23.11.2006 um 10:46 Uhr
Sorry,

aber das geht hier ein bisschen durcheinander.
ENTWEDER wird Outlook mit Exchange standardgemäß verwendet, dann sind die lokalen Dateien völlig uninteressant, da die Daten auf dem Exchange-Server liegen, und auch die Beschränkung von dort kommt. Die .ost-Datei ist dann nur die Spiegelungsdatei und bekommt nur Bedeuteung wenn die Verbindung zum Server unterbrochen ist.
ODER der Inhalt von Exchange wird direkt in eine *.pst -Datei umgelenkt (wozu dann allerdings Exchange verwenden ?) . Dann wird das Postfach von Exchange bei jedem Aufruf von Outlook geleert und in die pst-datei übetragen. Nur in diesem Fall, macht die Untersuchung der lokalen Dateien Sinn. Wenn letzteres der Fall ist , würde ich vorschlagen einfach das Profil von Outlook neu aufsetzen, und die Daten in eine neue *.pst -Datei umzulenken. Wenn das dann klappt, die Daten von der alten pst-Datei in die neue importieren.

MFG

BK
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
23.11.2006 um 11:15 Uhr
OK, war mein Fehler! Zur Klarstellung:
Wir verwenden Outlook mit Exchange. Die Speichergrösse ist Serverseitig auf 200mb beschränkt. Eine Warnung wird ab 170mb gesendet.
Wie gesagt, die Postfachgrösse ist folgende:
Gesamtgröße lokal: 15594KB
Gesamtgröße Server: 17407KB

Es werden alle Ordner synchronisiert, bis auf den Posteingang. Hier kommt dann die Fehlermeldung, daß der Nachrichtenspeicher die Maximalgröße erreicht hat.

Ich hoffe ich habe das Problem jetzt genau definiert.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: BistabileKippstufe
23.11.2006 um 11:35 Uhr
Hallo,

Datei-Größe lokal bezieht sich wohl auf die *.ost-Datei. Dies sagt nicht viel aus, wenn die Synchronisation fehlschlägt. Wie hast Du die Größe im Server ermittelt ?

MFG

BK
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
23.11.2006 um 11:41 Uhr
Hallo!

Die Grösse am Server beträgt 19.995KB.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: BistabileKippstufe
23.11.2006 um 12:08 Uhr
Also , wenn das jetzt die Gesamtgröße des serverseitigen Postfachs ist , hat sich ein Fehler eingeschlichen . Das ist zwar ungewöhnlich, kann aber vorkommen. Folgendes Vorgehen würde ich empfehlen:

Outook schließen, gehe in Systemsteuerung / Mail , auf "E-Mail-Konten", "vorhandene E-Mail Konten anzeigen oder ...", unten bei "Neue Nachrichten übermitteln an", dort eine neue Outlook pst-datei angeben (Pfad merken !). Darauf achten , dass die neue Datei auch anschließend im Fenster steht und somit das aktuelle Postfach ist.

Danach Outlook aufrufen.

Folgendes müßte jetzt geschehen: Alle Dateien werden aus Exchange heraus geholt, die Postfächer in Exchange werden geleert, die Daten in das neue Postffach geschrieben (= neu eingerichtete pst-Datei).

Danach sollte das Exchange Postfach leer sein. Wenn das geschehen ist, wieder die alten Einstellungen einrichten und die E-Mails und sonstigen Daten aus der .Pst -Datei wieder in Exchange importieren.

Sollte das Postfach nicht geleert werden , hat sich ein gravierender Fehler in Exchange eingeschlichen . Dann hilft nur noch Postfach löschen und neu anlegen.

Gruß

BK
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
23.11.2006 um 13:00 Uhr
Hallo!

Danke für die Hilfe. Habe es ausprobiert, aber es hat nicht funktioniert.

Wir werden das Outlook jetzt mal auf einem anderen Rechner einrichten und dann nochmals probieren.

Melde mich, sobald ich näheres weiß.

Danke
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: BistabileKippstufe
23.11.2006 um 14:31 Uhr
Hallo,

sollte sich das Exchange Postfach nicht leeren lassen und gelöscht werden müssen, zuvor noch die Daten retten die noch da sind. Gehe ins Outlook, jedoch ohne eine Verbindung zu Exchange aufzubauen (zur Not das Kabel ziehen). Wenn dann Outlook aufgeufen wir, holt es sich die Daten aus der *.ost -Datei. Diese können jetzt in eine *.pst -Datei exportiert werden und dann später wieder importiert werden.
ACHTUNG! diesen Schritt unbedingt ausführen bevor das neue Postfach aufgesetzt wird , da sonst die Daten im *.ost gelöscht werden.

Gruß

BK
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Servergespeicherte Profile und Outlook 2013 (3)

Frage von SFA1492 zum Thema Windows Netzwerk ...

Outlook & Mail
Outlook Kalender ohne Exchange freigeben (3)

Frage von intane zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
Unterschied OWA zu Outlook Anywhere (4)

Frage von kellbidden zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (21)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (21)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology Version 6.1 Probleme (18)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (15)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...