Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Outlook auf NAS installieren

Frage Netzwerke

Mitglied: hagenuk

hagenuk (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2009, aktualisiert 21:15 Uhr, 18298 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich bin auf dem "NAS-Gebiet" noch absolut neu....genau so wie hier.....aus diesem Grund...

Hallo und guten Abend zusammen !

Ich habe seit Freitag eine Buffalo LS 500GB Live zu hause stehen die über einen Linksys WRT54G WLAN Router im Netz hängt.

Mein derzeitiges Problem:
Auf meinem "Hauptrechner" bei mir zu Hause im Keller habe ich mein Outlook installiert, eingerichtet und rufe hier meine eMails ab, verwalte meine Kontakte, Kalender usw....
Zwischenzeitlich gehe ich bzw. meine Frau auch mit dem Laptop online. Um die eMails zu "checken" greife ich dann per Remotedesktop auf das Outlook auf dem PC im Keller zu.....
Ich habe bereits in mehreren Foren gelesen dass das nicht gaaaanz so einfach ist.

Meine Überlegung hierzu ist nun:
Wenn ich Outlook einfach auf der NAS-Platte installiere, dann sollte es doch möglich sein per Verknüpfung das Outlook von jedem PC im Netzwerk zu zugreifen? Und die psd wird dann immer auf dem NAS gespeichert....
Oder liege ich hier absolut falsch und stehe voll auf der Leitung?

Vielen Dank schonmal für Euere Antworten und Bemühungen !!!

MfG
Doggy
Mitglied: 61801
08.02.2009 um 21:31 Uhr
nene

was du machen kannst, ist die Outlook-Datenbank (gennant Persönlicher Ordner-Datei) auf dein NAS zu packen. Im Outlook stellst du dann dein Profil so ein, dass es nicht die pst-Datei von der lokalen Platte nehmen soll, sondern eben das von der NAS

Ich befürchte aber, dass es Problem geben wird, wenn 2 Outlooks gleichzeitig auf diese Datei zugreifen...
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
08.02.2009 um 21:33 Uhr
Hallo Doggy,

Outlook auf dem NAS installieren ist vielleicht etwas komisch ausgedrückt, wirklich installieren kannst du nichts. Du kannst lediglich die Daten von Outlook auf dem NAS ablegen, in diesem Fall die Zentrale PST Datei.
Dann kannst du auf jedem Rechner der darauf zugreifen soll die PST auf dem NAS als zu verwendende PST auswählen.

Das dürfte soweit klappen, solange du nicht gleichzeitig mit 2 Rechnern auf die PST zugreifst, dann könnte es zu Problemen kommen.

Den Pfad zur PST findest du unter dem Punkt Mail in der Systemsteuerung.
Du kannst sie verschieben, Outlook wird dann rummeckern das er sie nicht mehr findet, dann gibst du Outlook einfach den neuen Pfad und es dürfte laufen.

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
08.02.2009 um 21:34 Uhr
Zitat von 61801:
nene

was du machen kannst, ist die Outlook-Datenbank (gennant
Persönlicher Ordner-Datei) auf dein NAS zu packen. Im Outlook
stellst du dann dein Profil so ein, dass es nicht die pst-Datei von
der lokalen Platte nehmen soll, sondern eben das von der NAS

Ich befürchte aber, dass es Problem geben wird, wenn 2 Outlooks
gleichzeitig auf diese Datei zugreifen...

Da war wohl jemand schneller^^
Bitte warten ..
Mitglied: hagenuk
08.02.2009 um 21:47 Uhr
Vielen Dank für die schnellen Antworten !!

Das mit der .pst auf dem NAS hab ich auch schon gefunden, allerdings habe ich auch schon des öfteren gelesen, dass damit schon einigen Probleme gehabt haben dass die Datei immer mal wieder nicht zu lesen wären und die .pst defekt wäre.....tritt dieses Problem nur auf wenn ich versuche mit 2 Outlooks gleichzeitig darauf zuzugreifen?
Was mir noch gerade eingefallen ist....die NAS-Platte ist mit ext3 formatiert....gibts das irgendein Problem wenn ich die .pst (ist auf einer Platte die NTFS formatiert ist) auf die NAS-Platte ziehe und mit der dann arbeite?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
08.02.2009 um 22:22 Uhr
Zitat von hagenuk:
Was mir noch gerade eingefallen ist....die NAS-Platte ist mit ext3
formatiert....gibts das irgendein Problem wenn ich die .pst (ist auf
einer Platte die NTFS formatiert ist) auf die NAS-Platte ziehe und mit
der dann arbeite?

LG


Die verschiedenen Dateisysteme sind kein Problem, die Datei kann ohne Probleme von Windows benutzt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: hagenuk
08.02.2009 um 22:34 Uhr
Vielen Dank für die schnelle und kompetente Anwort!!!

MfG
Toby
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
09.02.2009 um 11:23 Uhr
Na ja, das wäre ja eine unkluge Sache. Mache es lieber so, daß Du auf Deinem Notebook ein IMAP-Konto anlegst und somit die Mails zwar betrachtest, aber nicht herunterlädst. Dann hast Du Dein Hauptkonto auf dem PC, neue Mails kannst Du aber auf dem Notebook lesen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: 61801
09.02.2009 um 14:30 Uhr
du musst nur schauen, dass deine PST den regeln des dateisystems entsprechen. Also nicht zu groß (ok, ne 2TB große PST-Datei wirst eh nicht so schnell zusammenbekommen)

Solltest du aber FAT32 haben, sind die 4GB schon ein Thema welches bedacht werden muss
Bitte warten ..
Mitglied: hagenuk
11.02.2009 um 21:55 Uhr
Ich hab die .pst jetzt auf das NAS gelegt...und muss sagen, bisher funktionert das einwandfrei....

@61801
Laptop und Dekstop-PC sind NTFS formatiert und das NAS ist ext3 formatiert.....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook 2010 Userprofile Foto anzeigen lassen (2)

Frage von staybb zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
Outlook synchronisiert sich auf iOS nicht mit Exchange (4)

Frage von Akrosh zum Thema Exchange Server ...

Router & Routing
Welche pfsense Version für Dual-Wan Router mit APU2C4 installieren (5)

Frage von Roland30 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...