Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook Synchrinisatoion über HTTPS

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: KellogsFR

KellogsFR (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2014 um 10:55 Uhr, 1329 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Szenario mit Outlook Clients 2010 und 2013, sowie einem Exchange Server 2010, der auf einem SBS läuft.

Die Vorgaben bei der Einführung des Systems waren so, dass es verschiedene Lokationen gibt, die alle untereinander mit Outlook verbunden sein sollten. Aus diesem Grunde haben wir einen SBS im Rechenzentrum aufgesetzt, dort die Benutzer angelegt und die Mailfunktionalität eingerichtet. Im Grunde ist das eine voll funktionierende Firma, die im Rechnezentrum läuft.

Die Benutzer wiederum arbeiten teilweise mit einem Server 2012, der einen interne Domäne in der Zentrale zur Verfügung stellt, oder in den Lokationen einfach mit Freigaben, ohne irgendeine Anbindung an die Domäne. Aus den Lokationen heraus wird die Verbindung zur Domäne mit VPN gemacht, die Benutzer wurden in der Domäne angelegt, aber die Laufwerke über Freigaben gemappt.

(Bitte jetzt keine Aua Schreie wegen dieser Konstruktion, ich habe selber dabei genügend Schmerzen, vor allem, weil da noch ein Admin in der Lokation mitspielt, der nicht mal richtig weiß, wei ein Dauerping auf der Konsole einzugeben ist und sich deswegen gegen die Domänenlösung streubt.)

Also, das ist die Situation, die Beschreibung nur zur Verdeutlichung.

Das Problem ist jetzt folgendes:

Die Outlook-Clients (Zentrale und Lokationen) verbinden sich per HTTPS://.... auf den Server im Rechnezntrum und rufen dort die eigenen Mails ab. Langsam entstand aber der Bedarf, auch in die Postfächer der anderen Mitarbeiter Einblick zu haben, was wieder zu erhöhtem Synchronisationsverkehr zwischen den Clients und dem Exchange geführt hat.

Im Grunde bedeutet das:

Client 1 ruft die eingenen Mails ab, anschließend synchrinosiert der die Mails der anderen Clients auf die lokale Platte.
Das machen auch die anderen Clients mit den entpsrechenden Postfächern.

Das bedeutet:

Sendet Client 1 eine Mail an einen Absender in der Welt, dann landet diese irgendwann in den gesendeten Elementen und die anderen Clients beginnen, diese gesendeteten Mails des Clients 1, auf dessen Postfach sie Zugriff haben, zu synchronisieren. Wenn es nur um eine Mail geht, dann ist das ja kein Problem, aber die Anwender versenden dort teilweise Mailings mit 800 - 1000 Empfängern und Anhängen vom 3-5 MB.

Wer jetzt mitgerechnet hat, kann sich vorstellen, wie schnell das Postfach des VersendeClients voll ist und dass dieser dann die Mails aus den gesendeten Mails löschen muss, um diese dann entgültig in den gelöschten zu löschen. Bis das aber passiert, werden die Mails ja von den anderen bereits synchronisiert und wenn die Löschung erfolgt, wird wieder synchronisiert. Alles über eine 16tausender Leitung

Da kann man sich vorstellen, dass es haufenweise Synchronisationsprobleme hagelt, die aber getrost ignoriert werden können.

Das Problem ist aber, dass die Ordner, teilweise vor einem Tag synchronisiert wurden und damit unterschiedliche Zustände auf den einzelnen Rechnern aufweisen.

Meine Frage:

Gibt es eine Möglichkeit, die Zeitabstände zu bestimmen, in denen Ordner synchronisiert werden? Ich habe tesweise schon mal den Cache Modus abgestellt, aber das scheint auch nicht das Wahre zu sein, ich vermute auch, dass wenn ich das bei allen Clients mache, bricht die 16er Leitung zusammen, wenn ein Mailing rausgeht.

Gruß Kellogs
Mitglied: certifiedit.net
13.06.2014 um 11:02 Uhr
Hallo Kellogs,

imho kannst du Einstellen, dass nur die Mails synchronisiert werden sollen. Das spart dir bei 10 Nutzer mit allen Postfächern und 1000 Mails schonmal gut 3G.

Aber im Ernst, wer ist auf diese "intelligente" Lösung gekommen, denn ein Admin, der einen Dauerping nicht hin bekommt sollte sowas schwerlich eingerichtet bekommen (Trial und Error und das Goldene Korn mal außen vor).

Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: KellogsFR
13.06.2014 um 11:23 Uhr
Hi Christian,

das Problem ist, dass die Benutzer alles sehen wollen, was im Postfach, inklusive aller Unterordner drin ist. Also einfach nur die Mails synchonisieren reicht nicht. Es könnte aber der richtige Ansatz sein, wenn ich wüsste, wo ich diese Einstellung vornehmen muss. Hast du eine Ahnung wo ich da nachsehen muss?

Zu deiner zweiten Frage:

Im Grunde ist die Idee, dass alle Benutzer sich mit einem Server im Internet für Mails verbinden, gar nicht so verkehrt. Vor allem, weil einige von denen recht häufig unterwegs sind und damit eine gute Konnectivität gegeben ist. Das hat ja auch am Anfang gut funktioniert, bis die Benutzer auf die Idee mit der Einsicht in die anderen Postfächer gekommen sind. Da fängt die Interentleitung halt an zu glühen, vor allem, wenn die Mailings gehen. Ich hab die Größe der Mail schon reduzieren können (DIN A3 Druckfahnen mit 20 MB in Word, skalieren auf 2x2 cm und dann ein Mailing mit 800 Empfängern), indem ich die Bilder reduzieren lasse, bevor das Mailing los geht. Aber manschmal geht es halt nicht anderst.

Das Szenario wurde mit dem RZ Betreiber entwickelt, allerdings ist der Kunde davon ausgegangen, dass ein Mailaufkommen von 60 - 70.000 Mails im Monat völlig normal sei und es deswegen nicht für notwendig erachtet hat, uns zu sagen, dass er diese Menge an Mails versendet

Ich hab schon dazugelert und frage jetzt immer nach, wie hoch das Mailaufkommen ist, denn aus Erfahrung wird man klug

Gruß Kellogs
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
13.06.2014 um 11:24 Uhr
Moin,
Outlook Synchrinisatoion
extrem schwierig!
anschließend synchrinosiert der die Mails der anderen Clients auf die lokale Platte
Etwas einfacher ... aber auch nicht ohne!

Wenn Du das Gedöhns in ein Szenario by design bringst (SBS=DC, keine andere Domäne dazu) lässt sich das alles ganz prima über öffentliche Ordner darstellen, ohne Synchrinosoinesprobleme - ganz bestimmt!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Robobob
13.06.2014 um 12:16 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

.... ohne Synchrinosoinesprobleme - ganz bestimmt!


made my day...
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
13.06.2014 um 12:18 Uhr
Von Unterwegs, ok. Aber lass uns das Pferd doch mal von der anderen Seite aufspannen.

Wieviele User?

Wieviele Außenstellen (darin wie viele User), wie viele "On the Road" User?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: KellogsFR
13.06.2014 um 13:42 Uhr
Hi certifiedit.net

Von Unterwegs: bis zu 6
Aussenstellen: 1 mit 5 Usern
Home Office: 4 mit je 1 User
Alle User: 18
Hauptoffice: 12 User

Das ist die Voraussetztung, die Frage ist, wie kann man die Synczyklen höher setzten? Vor allem, wie kann man Outlook dazu zwingen, einen bestimmten Ordner zu Syncen?
Das mit den Öffentlichen Ordnern kann ja nicht gehen, weil es die Postfächer der Benutzer sind uind die wollen sich gegenseitig sehen und unterstützen

Hoffe das hilft euch weiter
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
13.06.2014 um 16:44 Uhr
In dem Fall ist das Ding wohl by Design schon falsch, da du ja schon 2/3 intern erschlagen hättest (und die werden auch einen größeren Traffic produzieren, als die Unterwegsnutzer.)

Es tut mir leid, aber ihr seit ein Opfer des Cloud-Wahns geworden. Aber vielleicht hilft ja eine redundate Leitung? Wenn alle auf alle Mails instant zugreifen wollen geht das wohl nicht anders.
Bitte warten ..
Mitglied: KellogsFR
13.06.2014 um 18:30 Uhr
ja, das Gefühl hab e ich langsam auch. Ich denke aber, dass es durchaus eine sinnvolle Idee gewesen ist, das wegen der gemeinsamen Zugriffe so zu regelen, aber allein das Aufkommen an Mails führt das ganze schon as absurdum. Früher ist es wohl so gewesen, dass durch die Mailings die Leitung stundenlang blockiert gewesen ist. im Endeffekt wurde das Problem eingentlich nur verlagert, indem der Versand der Mails zwar jetzt im Internet passiert, aber die Synchronisation jetzt alles in die Knie zwingt.

Ich denke, ich werde nochmal hirnen müssen, wie das zu beheben sein könnte.

Wünsche ein schönes WE

Gruß Kellogs
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
Outlook Anywhere ohne gekauftes Zertifikat (6)

Frage von DKowalke zum Thema Exchange Server ...

Papierkorb
gelöst Office 2016 Probleme mit Outlook (5)

Frage von killtec zum Thema Papierkorb ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...