Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Der Papierkorb auf E: ist beschädigt. Möchten Sie den Papierkorb für dieses Laufwerk leeren?

Frage Microsoft Windows 8

Mitglied: Rene1976

Rene1976 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.08.2014, aktualisiert 17:23 Uhr, 6457 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo
ich habe folgendes Problem und bräuchte eure Hilfe:

Bei einem Win 8.1 PC in einer Win 2008 Domäne von einem Mitarbeiter kommt nur wenn man sich als Benutzer/User einloggt (nicht als Administrator) seit mehreren Wochen die Meldung:

"Der Papierkorb auf E:\ ist beschädigt. Möchten Sie den Papierkorb für dieses Laufwerk leeren?" "ja" oder "nein"

Nach dieser Meldung kann der User nicht mehr auf das Laufwerk E zugreifen, egal ob er "ja" oder "nein" gedrückt hat.
Es kommt immer die Meldung "Zugriff verweigert".

Auf Laufwerk E (separate S-ATA 2 Platte) sind auch Dateien von Lexware drauf (Programm auf Laufwerk C - Userdaten von Lexware auf Laufwerk E).

Nachdem auch das Lexware Programm nicht mehr auf das Laufwerk E zugreifen kann, versucht es die fehlenden Dateien per Installer ständig nachzuinstallieren.

Das brechen wir immer ab.

Wenn man sich als Administrator einloggt, dann kommt die Papierkorb-Meldung nicht, man kann ganz normal auf die 2. Festplatte zugreifen und auch Lexware läuft einwandfrei.

Im Web habe ich schon einige Quellen gefunden und folgendes schon ERFOLGLOS ausprobiert:

- Virenscan (mit Kaskersky und Bitdefender) - keine Viren gefunden
- neue Festplatte eingebaut um Hardwarefehler auszuschließen (allerdings mit Partitionstool die gesamt Partiton kopiert)
- diverse male den Papierkorb von beiden Festplatten gelöscht (auch im abgesicherten Modus):
rd /s /q c:\$RECYCLE.BIN (enter)
rd /s /q e:\$RECYCLE.BIN (enter)
- mehrmals als Admin sfc /scannow durchgeführt (auch im abgesicherten Modus)

Ich habe auch einen anderen bestehenden User in der Domänen an diesem PC angemeldet (ohne Adminrechten).
Auch dieser User hat den gleichen Fehler bekommen.

Im Web stand auch, das es auch an externen USB Geräten liegen kann, dessen Dateien versteckt im Papierkorb als Leichen liegen.
Es waren sicherlich schon diverse USB Sticks an dem PC angeschlossen.
Ich habe aber keinen Zugriff mehr auf alle Sticks.
Ein Anschluß des USB Verursachers ist also ausgeschlossen.


Kennt noch jemand eine andere Möglichkeit diesen Fehler zu beheben?

Danke. Gruß,

Rene



Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 26.08.2014, aktualisiert um 17:23 Uhr
moin,

Einfach mal die smat-werte der Platte prüfen udn einen chkdsk drüberlaufen lassen. nicht das das filesystem kaputt. ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 26.08.2014, aktualisiert um 17:23 Uhr
Hallo,

Zitat von Rene1976:
Es kommt immer die Meldung "Zugriff verweigert".
WO kommt diese Platte her? Welche Rechte hat dein Benutzer/User auf dieser Platte? Welche GPOs verhindern den Zugriff auf E:? Welche GPOs betreffen Wechseldatenträger und sehen dies als so einen an? Welche anderen Rechner haben noch ein Laufwerk E: und haben die gleichen Benutzer (die Problemkinder) dort auch Probleme? Wie wurde das LW E: eingebunden und wann?

Nachdem auch das Lexware Programm nicht mehr auf das Laufwerk E zugreifen kann,
Das hängt doch mit deiner
Es kommt immer die Meldung "Zugriff verweigert".
zusammen. Was wurde dort gebastelt damit E: außerhalb der normalen Zugriffe bzw. außerhalb der normalen rechte liegt? Hat man versucht dort die Rechte zu bescheiden obwohl Lexware in der Regel Admin Rechte haben will (Lexware ist nur ein Allgemeiner Begriff. Wir wissen nicht welches Lexware das tatsächlich ist - daher ADMIN Rechte)

Da der Admin ja problemlos alles kann (auf und mit E - Rechte (verstellt).

Platte E: stammt aus einen anderen Rechner und sein NTFS (Hat die Platte doch, oder?) verweigert die Zusammenarbeit (korrekterweise). (Unwahrscheinlich)

ständig nachzuinstallieren.
Klar, Ein Folge von
Es kommt immer die Meldung "Zugriff verweigert".
Schaffe das ab und auch dein Lexware wird happy.

Wenn man sich als Administrator einloggt, dann kommt die Papierkorb-Meldung nicht, man kann ganz normal auf die 2. Festplatte zugreifen und auch Lexware läuft einwandfrei.
Und jetzt schau was dort als Unterschied zwischen einen Administrator (Domänen Admin oder Lokaler Admin?) und einen (Eingeschränkten) Benutzer ist. Rechte sind zu Prüfen.

an diesem PC angemeldet (ohne Adminrechten). Auch dieser User hat den gleichen Fehler bekommen.
Deine eigene Aussage enthält deine Lösung

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Rene1976
26.08.2014 um 16:01 Uhr
Hallo Peter und lks,

die smart werte der Platte sind in Ordnung. Checkdisc hat keinen Fehler gefunden.

Es stimmt es gibt eine GPO Regel für Wechseldatenträger.
Auf Wechseldatenträger (USB Sticks) darf nicht geschrieben werden.

Ich habe aber auch in anderen PC´s in der Arbeit 2 Festplatten im PC.
Dort gibt es keine Schwierigkeiten (allerdings auch mit anderen Motherboards).
Im besagten PC ist ein Gigabyte P55A-UD3 Mainboard mit Firmware F11 verbaut.
Die Festplatte ist eine WD7500AYYS-01RCA0 (S-ATA 300) 750 GB (Laufwerk D).

Kann es sein, dass die 2. S-ATA2 Platte als Wechseldatenträger erkannt wird?
Wie könnte ich das herausfinden und ändern?

Ich habe gerade noch folgenden Test mit eine USB Stick gemacht.
- Als User wird mir der Zugriff richtigerweise verweigert.
- Als Admin nicht.

Wenn ich mich als Admin einlogge, dann kann ich auf den Stick zugreifen.

Rechts unten in der Taskleiste sehe ich unter "Hardware sicher entfernen" den USB Stick und auch alle Festplatten im PC.
- Samsung SSd 840 (Laufwerk C)
- WD7500AYYS-01RCA0 (S-ATA 300) 750 GB (Laufwerk D)

Wie ich als Admin feststellen konnte, kann ich auch das Laufwerk D über "Hardware sicher entfernen" entfernen/unmounten.

Heißt das jetzt, dass meine GPO diese interne Festplatte fläschlicherweise als Wechseldatenträger / USB Stick erkennt und deshalb dem Zugriff verweigert?
Stimmt die HardwareID der Festplatte in Windows dann nicht?
Wie kann man das umstellen?

Muss ich meine GPO besser auf einen USB Stick einstellen?
Kann ich die GPO per HardwareID auf USB Stick einschränken?
Wobei dann der Sinn der GPO eingeschränkt ist, Daten nicht in größerem Stiel über Wechseldatenträger zu entwenden.
Wie lautet die HardwareID von USB Sticks?

Gibt es eine Suche in den GPO´s wie:

- Zeige mir alle GPO´s an, die den User XY betreffen
- Zeige mir alle GPO´s an, die den PC XY betreffen


Danke für eure Hilfe.

Rene
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 26.08.2014, aktualisiert um 17:23 Uhr
Zitat von Rene1976:

Rechts unten in der Taskleiste sehe ich unter "Hardware sicher entfernen" den USB Stick und auch alle Festplatten im
PC.
- Samsung SSd 840 (Laufwerk C)
- WD7500AYYS-01RCA0 (S-ATA 300) 750 GB (Laufwerk D)

vermutlich hast Du einen SATA-treiber (ich vermute Intel RST) installiert, der hot-plug erlaubt udn deswegen die SATA-Platten als Wechsellaufwerke anmeldet.

Wirf den mal raus und schau, was dann passiert.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Rene1976
26.08.2014 um 16:41 Uhr
Aber warum sperrt mir die GPO dann nur LW: D und nicht auch LW C: inkl. OS?
LW C hängt am Marvell Onboard RAID Controller dran, da dieser S-ATA3 unterstützt.
Auch dieser Treiber zeigt die Platte in der Taskleiste an.
Theoretisch dürfte ich ja dann auch gar nicht auf LW C: schreiben können, oder?
Dann würde der ganze PC ja nicht mehr booten.

Für das Board gibt es auch die Intel RST Treiber v.10.6.0.1002.
Allerdings hab ich kein Intel RAID installiert.
Nutze ich dann trotzdem dem Intel RST oder nur den Chipset Intel Inf Treiber?
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3439&dl=1#dri ...

Ich habe die GPO gefunden für die Sperrung des Wechseldatenträgers.
Wie kann ich in der GPO nur diesen einen User oder PC herausnehmen.
Bis jetzt gilt die GPO für alle User die Mitglied der AC Gruppe "Mitarbeiter" sind.

Ich bräuchte ja jetzt eine GPO für alle Mitarbeiter "außer" für Mitarbeiter oder PC XY.

So eine Regel kann ich auf GPO Ebene gar nicht einstellen, oder?

Die AC Gruppe Mitarbeiter hat noch mehr GPO´s.
Deshalb will ich den PC oder den User nicht aus der Gruppe herausnehmen.

Gruß.

Rene
Bitte warten ..
Mitglied: Rene1976
26.08.2014 um 17:23 Uhr
Hallo lks und Peter,

dein Tipp mit den Intel RST Treibern war vollkommen richtig.

Habe die Platte jetzt an den Marvell RAID Controller gehängt und die GPO für USB Sticks / Wechseldatenträger wieder aktiviert.

Jetzt klappt´s auch wieder mit dem Zugriff auf die Platte mit einem normalen User.

Besten Dank.

Rene
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Netzwerk Papierkorb (4)

Frage von Uwe-Kernchen zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst Im Anmeldeskript ein Laufwerk mit einem anderen User und Pw mappen unsicher? (10)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 7
gelöst Windows Tresor per GPO leeren? (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...