Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Parallelbedienung (Geklontes Desktop) mit RDP

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Freezer1986

Freezer1986 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.07.2012 um 15:25 Uhr, 4187 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo.

Ich habe auf einem Windows 7 PC in einer Produktionsanlage ein lizenzpflichtiges Prozessleitsystem laufen. Der Rechner kann momentan lokal von einem Nutzer bedient werden (Ort 1).

An einem 50m entfernten Ort 2 soll eine weitere Bedienstation entstehen. Der Anwender bedient die Anlage entweder an Ort 1 oder Ort 2, es ist also keine voneinander unabhängige Bedienung nötig.

Die Idee ist an Ort 2 einen Thin Client aufzubauen, der eine RDP-Verbindung mit Ort 1 aufnimmt (mittels rdesktop). An beiden Orten soll das gleiche Desktop zu sehen sein, welches von jedem Ort gesteuert werden kann. Quasi ein geklontes Desktop mit 2 Mäusen.

RDP gibt diese Funktion nicht her, dort kann entweder nur Ort 1 oder Ort 2 die Bedienhoheit haben.

Mit der folgenden Lösung (Enable Concurrent Sessions in Windows 7) komme ich auch nicht weiter, dann habe ich zwar zwei Sessions auf dem PC, jedoch sind diese voneinander unabhängig.
http://www.missingremote.com/guide/how-enable-concurrent-sessions-windo ...

Hat jemand eine Idee???
Mitglied: Onitnarat
10.07.2012 um 15:29 Uhr
Hi,
nimm das Programm "VNC"...das musst Du halt auf dem Thinclient irgendwie zum laufen bekommen. Was ist das für einer?

Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: Freezer1986
10.07.2012 um 15:32 Uhr
Zitat von Onitnarat:
Hi,
nimm das Programm "VNC"...das musst Du halt auf dem Thinclient irgendwie zum laufen bekommen. Was ist das für
einer?

Gruß
Marcus


Darüber habe ich auch schon nachgedacht, sehe aber Schwierigkeiten darin VNC auf dem Thin Client einzurichten. Wir haben einen Dell OptiPlex FX170 mit Devon IT DeTOS Dell Edition.
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
10.07.2012 um 15:42 Uhr
Mhhh, den kenne ich leider nicht, aber vielleicht liefer DELL ja ein Tool onboard mit, dass das VNC-Protokoll unterstützt?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
10.07.2012, aktualisiert um 15:50 Uhr
Moin. Sollte schon mit rdp gehen.
RDP gibt diese Funktion nicht her, dort kann entweder nur Ort 1 oder Ort 2 die Bedienhoheit haben.
Beschreib mal genau. Ich kann per rdp die selbe Sitzung benutzen, wie die Konsole auch sieht (wenn auch nicht gleichzeitig, aber das macht in Deinem Fall doch nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
10.07.2012 um 15:50 Uhr
Hallo,

selbst wenn es mit VNC gehen würde, wäre ein paralelbetreib nicht machbar, da sich die Benutzer wenn die vor dem PC zur gleichen Zeit sitzen immer um die Eingabegeräte streiten würden.

RDP macht da mehr Sinn, weil da kann immer nur einer und der andere wird gesperrt und nur der Benutzer oder Admin kann die Sitzung wieder entsperren.
Allerdings ist das ganze nicht im Sinne des Programmes .

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
10.07.2012 um 15:53 Uhr
Könnt ihr alle nicht lesen

Der Anwender bedient die Anlage entweder an Ort 1 oder Ort 2, es ist also keine voneinander unabhängige Bedienung nötig.

Also muss man mit RDP bei jedem Clientwechsel neu verbinden, Nervfaktor!
Bitte warten ..
Mitglied: Freezer1986
10.07.2012, aktualisiert um 15:58 Uhr
Zitat von Onitnarat:
Mhhh, den kenne ich leider nicht, aber vielleicht liefer DELL ja ein Tool onboard mit, dass das VNC-Protokoll unterstützt?

Aus Handbuch Devon IT Terminal Operating System (DeTOS) Dell Edition:

Select the desired session from the following choices:
VNC - Run a VNC session on a particular VNC server.


Könnte sogar mit VNC klappen. Muss ich mal ausprobieren.



Zitat von Onitnarat:
Könnt ihr alle nicht lesen

> Der Anwender bedient die Anlage entweder an Ort 1 oder Ort 2, es ist also keine voneinander unabhängige Bedienung
nötig.

Also muss man mit RDP bei jedem Clientwechsel neu verbinden, Nervfaktor!

Genau. Der Nutzer soll gar nicht merken, dass er den PC gewechselt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
10.07.2012 um 16:01 Uhr
Zitat von Freezer1986:
> Zitat von Onitnarat:
> ----
> Mhhh, den kenne ich leider nicht, aber vielleicht liefer DELL ja ein Tool onboard mit, dass das VNC-Protokoll
unterstützt?

Aus Handbuch Devon IT Terminal Operating System (DeTOS) Dell Edition:

Select the desired session from the following choices:
VNC - Run a VNC session on a particular VNC server.


Könnte sogar mit VNC klappen. Muss ich mal ausprobieren.

Na dann los, VNC auf den PC installiert und mit dem ThinClient verbinden, Drops gelutscht!
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
10.07.2012 um 16:19 Uhr
Sag ich doch. Geht mit rdp, hab ich vorhin gemacht, Fenster bleiben offen. Nochmal: Was meinst Du also mit
RDP gibt diese Funktion nicht her, dort kann entweder nur Ort 1 oder Ort 2 die Bedienhoheit haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
10.07.2012, aktualisiert um 16:34 Uhr
Hallo,

und dann ist auf beiden Rechnern die Benutzersitzung für alle Welt einsehbar und Max und Moritz können dann mal eben an den Rechner ran und mit dem Program spielen ohne sich anmelden zu müssen. (zu VNC)

Wenn man den Rechner wechselt muss man sich neu anmelden ja und das ist auch richtig so. Der Rechner der RDP-Server spielt ist halt immer an und man verbindet sich egal ob lokal oder per RDP mit der selben Benutzersitzung, also verändert sich nix am Layout.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Freezer1986
10.07.2012 um 16:40 Uhr
Zitat von Chonta:
Hallo,

und dann ist auf beiden Rechnern die Benutzersitzung für alle Welt einsehbar und Max und Moritz können dann mal eben an
den Rechner ran und mit dem Program spielen ohne sich anmelden zu müssen. (zu VNC)

Das ist hier kein Thema. Im industriellen Umfeld sind die Netzte von Office-Netzen getrennt. Hier wird in der Regel ein reiner Inselbetrieb gefahren.


Zitat von Chonta:
Wenn man den Rechner wechselt muss man sich neu anmelden ja und das ist auch richtig so. Der Rechner der RDP-Server spielt ist
halt immer an und man verbindet sich egal ob lokal oder per RDP mit der selben Benutzersitzung, also verändert sich nix am
Layout.

Generell sehe ich das genauso. Leider bringt das Anmelden einen erheblichen Zeitnachteil mit sich. Bei einer Anlagenstörung müssen die Informationen sofort verfügbar sein, da ist eine Anmeldung ein nicht gewünschtes Hindernis.
Bitte warten ..
Mitglied: baldur
10.07.2012, aktualisiert um 17:21 Uhr
Generell sehe ich das genauso. Leider bringt das Anmelden einen erheblichen Zeitnachteil mit sich. Bei einer Anlagenstörung
müssen die Informationen sofort verfügbar sein, da ist eine Anmeldung ein nicht gewünschtes Hindernis.

Man kann das doch mit SmartCards realisieren.
Die Anmeldezeit ist nicht hoch, da die Sessions ja bestehen bleiben.

Wir haben mal mit igel-Thinclients die User-Sitzungen mitgenommen: von einem igel auf den anderen. Lief super..
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
10.07.2012 um 18:29 Uhr
Wenn er sich per RDP auf den Prozessrechner verbindet wird der lokale Desktop gesperrt und es steht dort nur "Der Computer wird zur Zeit verwendet von...". Das ist insofern hinderlich, als dass derjenige der die Anlage fährt auf dem Desktop nichts mehr sieht. Keine Prozessschema, kein Status, keine Störungen usw. Um was sehen zu können muss der lokale Bediener sich anmelden und klaut damit dem, der entfernt sitzt, die Session.
Einzig denkbare Lösung mit Bordmitteln wäre die Remoteunterstützung, was aber als permanente Lösung etwas blöd ist.
VNC sollte das Mittel der Wahl sein denke ich - sofern der Thinclient das unterstützt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
RDP File per GPO auf Thin Client Desktop erstellen (10)

Frage von sayohh zum Thema Windows Server ...

Firewall
gelöst Sophos UTM 9 HTML 5 RDP (1)

Frage von maddig zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...