Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Paritätsinformationen errechnen ? wie gehts ?

Frage Hardware

Mitglied: 16470

16470 (Level 1)

19.09.2005, aktualisiert 20.09.2005, 6915 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo

ich hab wieder mal eine frage
diesmal würde mich interessieren, wie zb. Bei RAID-5 die Paritätsinformationen errechnet werden

wäre super toll wenn mir einer das genauer erklären könnte

mfg
Mitglied: ybBln
20.09.2005 um 01:09 Uhr
In etwa so:

Du hast einen Block von beliebigen Bits, sagen wir mal acht an der Zahl:

0 - 1 - 1 - 0 - 1 - 0 - 0 - 1

jetzt addierst Du alle Bits miteinander, jedoch nur einstellig.

0+1+1+0+1+0+0+1 = 0

klar, in Wirklichkeit käme nicht Null, sondern 100 raus, aber wir nehmen halt nur die geringste Bitstelle, einstellig eben.


Teilen wir das Ganze mal auf 9 Festplatten auf, sind auf acht Festplatten die Daten, auf einer Neunten das Paritätsbit gespeichert. Bei RAID5 rotiert die osition, auf welcher Festplatte das Paritätsbit gespeichert wird.

Nun fällt irgendeine Festplatte aus, irgendein Bit fehlt, dabei ist unerheblich, ob von den Daten, oder die Parität fehlt, zumal jede Festplatte bei RAID5 beides enthält, wie erwähnt.

Ergebnis:

0+1+1+0+#+0+0+1 = 0

mit dem # kennzeichne ich den fehlenden Part.
Da wir wissen, wie die Parität ist, kann aus den verbliebenden Daten das fehlende Datum rekonstruiert werden:

0+1+1+0+#+0+0+1 = x

x ist 0

  1. ist ?

wäre # eine 0, käme eingesetzt eine Parität von 1 heraus, folglich muß # gleich 1 sein, damit die Parität stimmt.



Das Ganze geht auch noch viel weiter, indem man ganze Blöcke senkrecht und waagerecht prüft:

0+1+1+0+1+0+0+1 = 0
1+1+1+0+1+0+0+0 = 0
0+0+1+0+0+0+0+0 = 1
0+0+0+0+1+0+1+0 = 0
1+0+1+1+1+0+1+1 = 0
0+1+1+1+1+1+0+1 = 0
0+0+0+1+1+0+1+0 = 1
0+1+0+0+0+1+0+1 = 1
" " " " " " " " " " " " " "
0 .0 . 1 . 1 .0 .0 .1 .0 . *


Hierbei handelt es sich um ein Prüfmodell, indem auch mal zwei Datenbits einer Reihe defekt sein dürfen, durch die doppelte Parität einmal in der Waagerechten, einmal in der Senkrechten, ist die Rekonstruktion dieser unter Umständen möglich. Unter Umständen deshalb, da bei gekippten Bits anderer Reihen oder gekippten Bits in der Prüfsumme die Daten falsch rekonstruiert werden.
Ob Bits in der Prüfsumme gekippt sind, kann man noch mit einem Prüfbit, dass die Prüfbits entweder der Senkrechten oder der Waagerechten an der Position "*" checkt, feststellen.


Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: 16470
20.09.2005 um 19:42 Uhr
Also

1 bit wird in eine achtstellige Zahl umgewandelt, die aus einser und nullen besteht.
Aus dieser achtstellige Zahl wird dann das Ergebnis - entweder 1 oder 0 - gespeichert und das ist dann die Paritätsinformation ?

stimmt das so ungefähr ?
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
20.09.2005 um 20:21 Uhr
Nein, stimmt nicht.

Die gewählte Anzahl an Bits, zu der es ein Paritätsbit geben soll werden addiert. Die geringste Stelle der Addition ist dieses Bit.

Neulich in der Signatur...: There are 10 kinds of people,those who understand binary and those who don´t.

Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Robocopy geht und geht nicht gerade nicht (9)

Frage von TicTakTeo zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
VPN UniFi-Synology: PPTP geht, L2TP geht nicht (6)

Frage von DaniWa zum Thema Router & Routing ...

Humor (lol)
gelöst Wie geht Ihr mit Vertretern um? (22)

Frage von Voiper zum Thema Humor (lol) ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Tools

Zeit für Energiesparmodus, Bildschirmabschaltung etc. schnell anpassen

Anleitung von hannsgmaulwurf zum Thema Windows Tools ...

Linux Netzwerk

Ping und das einstellbare Bytepattern

(1)

Erfahrungsbericht von LordGurke zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(4)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Richtige Grundeinstellungen der Pfsense für mein Netzwerk (12)

Frage von Spitzbube zum Thema Firewall ...

Switche und Hubs
gelöst Cisco 2960x Stacking über mehrere Etagen (12)

Frage von b3scher zum Thema Switche und Hubs ...