Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Partition C:\ vergrößern auf Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: miss-gis

miss-gis (Level 1) - Jetzt verbinden

06.10.2005, aktualisiert 07.10.2005, 8016 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo an Alle,
habe leider mit meinem Win2000 Server ab und ein ein schwerwiegendes Problem. Er verselbständigt sich manchmal und fährt einfach herunter. Freundlicherweise Startet er auch wieder. Das ganze passiert nur leider immer dann, wenn alle die Maschine brauchen. Jetzt vermute ich, da meine Partition C mit Betriebssystem voll ist, dass er die Auslagerungsdateien nicht mehr schreiben kann. Wie könnte ich SICHER die Partitionen auf einem Server vergrößern. Speicherplatz wäre vorhanden.... Partion Magic habe ich bisher nur für Workstations verwendet.
Hat hier jemand eine Idee?

Gruß Sigrid
Mitglied: 8644
06.10.2005 um 10:29 Uhr
Hi,

PM kommt damit glaube ich nicht klar, es gibt aus dem gleichen Hause ein Programm
namens Server Magic, damit sollte es gehen.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: 12217
06.10.2005 um 10:36 Uhr
Hi

was sagt den das Ereignisprotokoll dazu? Ich glaube nicht, das die volle Festplatte an den Abstürzen schuld ist. Bekommst du eigentlich einen BlueScreen zu sehen und wenn ja mit welcher Meldung?

Ich würde als erstes mal die SWAP Datei und das Spool Verzeichnis der Drucker auf eine Partition mit mehr Platz legen. Ein gutes Programm um zu gucken wo die Platzverschwender sitzen ist TreeSize von Jam Software. Zu finden unter www.jam-software.de und dann bei Freeware nachgucken. Eventuell kann man auch die Benutzerprofile etwas leeren.

TIP: Wenn du die Partition vergrößerst, zieh vorher noch eine ordentliches Backup oder ein Image

Mit freundlichen Grüßen
DrOktagon
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
06.10.2005 um 10:36 Uhr
Hallo,

stimmt nicht ganz, PM kommt damit auch klar, ist eine Lizenzsache. PM wird für Workstations verkauft und weigert sich daher auf Servern zu laufen.

Man kann es aber wenn man kein ServerMagic zur Hand recht einfach "verarschen". Einfach die boot.ini in Boot.ana umbennen, da PM aus der Datei erkennt das ein Serversystem installiert ist.

Hatte damit bisher keinerlei Problem, hab somit sowohl 2000 Server als auch 2003 Server Systemplatten schon "behandelt".

Einzig das umbenennen ist etwas umständlich da dazu von Windows PE o.ä. gebootet werden muss.

Der erste Weg ist allerdings eine Umgehen von Lizenzen und daher nicht wirklich legal denk ich, daher eine andere Möglichkeit:
- Erstelle ein Image der C-Partition
- Lösche die C-Partition
- verkleinere die D-Partition um die Größe um die sich die C-Partition vergrößern soll
- Stelle da Image mit der Option das er den gesamten freien Speicher verwenden soll wieder her.

Gruß IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: miss-gis
06.10.2005 um 11:19 Uhr
Hallo und Danke für die rasche Antwort,
ich sag dir ganz ehrlich, dass ich nicht wirklich mit Begeisterung hier irgendwie Partitionen verändere. Deswegen finde ich erst mal die Lösung mit dem Spooler-Verzeichnis einen Versuch wert. Kann das nur über den Eintrag in der Registry geändert werden? Und vielleicht könntest du mir noch weiter helfen mit der SWAP-Datei. Ich versteh hier ehrlich gesagt nicht ganz was du meinst.
Danke
miss_gis
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
06.10.2005 um 13:35 Uhr
In Systemsteuerung-System-Erweitert findest Du eine Möglichkeit die Startparameter zu ändern. Dabei kannst Du die Auslagerungsdatei auf eine andere Partition legen (sollte man eh, in der Regel so weit nach aussen auf der Platte wie möglich und mit fester Größe, musst sehen, was Du brauchst. etwa das Doppelte vom Speicher ist sinnvoll). Wichtig: Erst eine neue eintragen auf einer anderen Partition, die alte löschen und dann einen Neustart.
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
06.10.2005 um 14:02 Uhr
Die Swap-Datei ist die Auslagerungsdatei unter Windows und heisst Pagefile.sys. Sie liegt normalerweise auf C:
Man kan sie unter Systemsteuerung - System - Erweitert - Systemleistungsoptionen - virt. Arbeitsspeicher auf eine andere Partiton verschieben.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
06.10.2005 um 14:08 Uhr
"verarschen". Einfach die boot.ini
in Boot.ana umbennen, da PM aus der Datei
erkennt das ein Serversystem installiert
ist.

Das ist echt alles? Nee, nicht war oder? Naja, bei dyn.Datenträgern hat es sich aber doch erledigt.

Einzig das umbenennen ist etwas
umständlich da dazu von Windows PE
o.ä. gebootet werden muss.

Geht auch einfacher: im laufenden System ändern und dann beim nächsten Hochfahren von Diskette booten, siehe http://www.winfaq.de/faq_html/tip0430.htm

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 12217
06.10.2005 um 14:47 Uhr
Hi,

den Print Spooler verlegst du relativ einfach. Geh mal in die Druckerverwaltung und unterhalb von Datei in die Servereigenschaften. Im Reiter erweitert kannst du dann den Ordner ändern. Du solltest den Ordner natürlich händisch anlegen und dann den Dienst Druckwarteschlange neu starten, damit die Änderungen übernommen werden.

Die Infos zur SWAP Datei wurden schon aufgeführt.

Mit freundlichen Grüßen
DrOktagon
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
06.10.2005 um 18:41 Uhr
Das ist echt alles? Nee, nicht war oder?
Naja, bei dyn.Datenträgern hat es sich
aber doch erledigt.

Japp das ist alles. Mit dyn. Dat. hab ich keine Erfahrung, kann mir aber sehr gut vorstellen das es damit NICHT geht, da stimme ich dir zu.
Geht auch einfacher: im laufenden System
ändern und dann beim nächsten
Hochfahren von Diskette booten, siehe
http://www.winfaq.de/faq_html/tip0430.htm

OK, stimmt, aber um nach der Partitionsänderung wieder starten zu können wirst denk ich trotzdem PE brauchen.
Vielleicht genügt es auch einfach das System in der Boot.ini umzubenennen.... Dann würde es acuh danach wieder "hoch" kommen ... Das hab ich aber nicht probiert.

Gruß IceBeer
Bitte warten ..
Mitglied: traced82
07.10.2005 um 10:18 Uhr
Hi,

man kann sich auch anders helfen:
Einfach ein komplettes Image des Servers mit Acronis machen, dann wieder zurück sichern, da kann man dann die Partitionsgrössen beliebig anpassen.

So hats bei mir immer funktioniert.

Jap, und die Idee mit Pagefile erstmal auf andere Partition geht natürlich auch

VG
Basti
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
07.10.2005 um 13:26 Uhr
> Das ist echt alles? Nee, nicht war
oder?
> Naja, bei dyn.Datenträgern hat es
sich
> aber doch erledigt.
>
Japp das ist alles. Mit dyn. Dat. hab ich
keine Erfahrung, kann mir aber sehr gut
vorstellen das es damit NICHT geht, da
stimme ich dir zu.

Bei Dyn. Vol. ist es nicht anders weil es die Boot-Platte ist. Die braucht nämlich zum Booten alle Infos aus dem MBR-BOOT.INI etc. da der Volumemanager da noch nicht läuft!! Verhält sich also bis dahin wie ein Basisdatenträger.

HTH
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Vmware 5.1 + Server 2008 R2 DC C: Partition vergrößern (6)

Frage von Tranministrator zum Thema Windows Installation ...

Windows 10
gelöst Partition vergrößern aber wie? (8)

Frage von M.Marz zum Thema Windows 10 ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Revocation Server innerhalb der PKI wird als offline angezeigt (1)

Frage von Snipes zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...