Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Partitionen wiederherstellen

Mitglied: Muetze09

Muetze09 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.04.2009, aktualisiert 17:37 Uhr, 6611 Aufrufe, 9 Kommentare

Leider habe ich es irgendwie geschafft beim erstellen eines Backupcontainers das einige Partitionen und Daten auf noch vorhandenen Partitionen zu löschen.

Nach dem dem erstellen eines Backupcontainers(was auch nicht geklappt hat) auf meiner externen Festplatte warten aufeinmal mehere Partitionen spurlos verschwunden und 2 ohne Inhalt das Bachupprorgamm konnte auch nicht mehr weiterhelfen.....
Ich habe es schon mit ein paar Programme versucht wiederherzustellen aber das ging auch nicht oder es wurden ein paar cluster wiederhergstellt......und weiss ich auch nicht mehr weiter, wie ich die wichtigen Daein wieder bekommen soll ohne die Festplatte irgendwo einzuschicken......übers DOS ging es auch nicht weil der Zugriff immer verweigert wird von der Festplatte
Ich hoffe mir kann jemand z.B. ein kostenloses Programm oder so empfehlen.....
Mitglied: Chris85
19.04.2009 um 17:43 Uhr
Hi

is ne blöde Sache. Um Partitionen wiederherzustellen benötigst du Programme wie True Image Disk Director. mit dem sollte es gehen. Die Frage ist dann aber vielmehr ob er auch die Daten wiederherstellen kann.

Ein kostenloses Tool ist auch Testdisk. Unter DOS bringt er die Fehlermeldung, weil du wahrscheinlich die Platten mit NTFS formatert hast dun DOS nur FAT / FAT 32 lesen kann.

versuche es mal mit diesen beiden Tools. Versprechungen kann ich leider keine abgeben.

Viel Glück
Bitte warten ..
Mitglied: Muetze09
19.04.2009 um 17:53 Uhr
Danke!!!
leider habe ich nur "True Image Disk Director" zum kauf
gefunden : (
Und TestDisk & PhotoRec hatte ich mal nur paar beschädigte Datein wiederherstellen können
Bitte warten ..
Mitglied: Ch3p4cK
19.04.2009 um 18:11 Uhr
Zitat von Muetze09:
leider habe ich nur "True Image Disk Director" zum kauf
gefunden : (

Gute Software kostet nunmal Geld. Somit werden Entwicklungskosten abgedeckt. Aber ich hatte das Problem auch einmal und ich war richtig froh, dass ich True Image Disk Director besitze!
Bitte warten ..
Mitglied: Muetze09
19.04.2009 um 20:00 Uhr
wenn ich mit "Acronis Disk Director Suite" arbeite und auf Partition wiederherstellen gehte sucht die software doch nach den gelöschten Partitionen, da nichts gefunden wird habe ich auf manuell suchen geklickt und es steht dann da das man auf den Bereich auswählen soll wo man vermutet die geöschte partition zu finden aber es lässt sich nur der unpartitionierte bereich der internen Festplatte anklicken........
Bitte warten ..
Mitglied: Ch3p4cK
19.04.2009 um 20:18 Uhr
Mittlerweile nehm ich sowieso an, dass du dir mit deinen fehlgeschlagenen Versuchen den Rest geschossen hast, was man noch hätte Retten können. ich hoffe du hast nicht auf der gleichen Festplatte versucht wieder herzustellen. Das ist in den meisten Fällen der Tod für die Daten, da du diese dann eventuell Überschreiben würdest. In solchen Fällen ist es immer ratsam auf ein anderes Medium zu sichern!
Bitte warten ..
Mitglied: Muetze09
19.04.2009 um 20:47 Uhr
ne hab ich nicht, ich konnte ja nnicht auswählen aus welchem bereich der wiederherstellen sollte(siehe meine antwort 20:00)
Bitte warten ..
Mitglied: lemmi222
20.04.2009 um 07:54 Uhr
Hi,

Vorab ein paar Fragen:

1. Mit welcher Software wurde der Container erstellt?
2. Wie war die Platte Partitioniert (PC bzw. basic oder Dynamic)?

Wenn alle Stricke reißen, kannst Du die Partitionstabelle im MBR immer noch mit einem beliebigen Hexadezimal Editor händisch wieder herstellen, wenn die PartitionBootBlocks noch intakt und auffindbar sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Muetze09
20.04.2009 um 10:35 Uhr
ich glaub das hieß Drive Backup 2008, ich weiss jetzt nicht genau was basic oder dynamic partitionieren ist.......

kannst du mir noch aufschreiben wie das mit dem MBR geht?
Bitte warten ..
Mitglied: lemmi222
20.04.2009 um 14:08 Uhr
Auf den ersten Blick scheint es sich bei dem Drive Backup Container um eine eigene Partition zu handeln. Offenbar ist das Anlegen dieser Partition fehlgeschlagen. Wie viele Partitionen waren vorher auf der Festplatte?

Da Du anscheinend eher wenig Kenntnisse zur Partitionierung von Festplatten hast, solltest Du besser mit eigenen Rettungsversuchen vorsichtig sein.

Unter http://www.physics.ohio-state.edu/~prewett/hexedit/ findest Du einen kostenlosen Hexadezimaleditor. Damit kannst Du nach der Bios Signatur im PBB suchen (hex 55AA am Ende des Sektors).
Wenn in den gefundenen Sektoren ca. ab Byte 3 eine Dateisystemkennung (z.B. NTFS) steht sollte es sich um einen PBB handeln.
Jeder PBB sollte in zwei Kopien vorliegen. Die Kopie an der niedrigeren Adresse ist der Beginn einer Partition, der in die Partitionstabelle einzutragen wäre.

Den Aufbau der Partitionstabelle kannst Du aus http://de.wikipedia.org/wiki/Partitionstabelle#Aufbau_der_Partitionstab ... entnehmen.

Ein Beispiel für einen PBB findest Du unter http://bootmaster.filerecovery.biz/appnote3.html.


Bitte ändere mit dem Hexeditor nicht ausser dem Sektor 0. Sonst kannst Du die Lage auf der Platte auch richtig schön verschlimmern.


Solltest Du die Partitionen nicht mehr wieder herstellen können bleibt immer noch carven http://www.forensicswiki.org/wiki/Tools:Data_Recovery#Carving

Als kostenlose Anwendung zum Carven würde ich Foremost empfehlen.


Gruß


Lemmi
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Gelöschte Partition Wiederherstellen
Frage von Dogan95Festplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo zusammen, Meine externe HDD mit 2TB hatte vor dem Unfall zwei partitionen: 1. 32GB Fat32 2. 1,8TB NTFS ...

Sicherheits-Tools
Mit Clonezilla eine gesicherte Partition wiederherstellen auf lokaler Festplatte?
gelöst Frage von M.MarzSicherheits-Tools7 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe vor kurzem einige meiner Partitionen auf einer externen Festplatte via Clonezilla gesichert. Meine Frage ist ...

Windows Tools
Portitions-Recovery mit Testdisk lässt mir nur eine Partition zur Zeit wiederherstellen?
gelöst Frage von Jens4everWindows Tools2 Kommentare

Moin zusammen, Ich habe das Notebook von der Tochter vom Chef auf dem Tisch. Partitionstabelle ist futsch. Mit Testdisk ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 reparieren bzw. Partition auf dynamischem Datenträger wiederherstellen
Frage von Jesusfreak257Festplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo, mir ist was ganz blödes passiert, aber der Reihe nach. Ich habe eine SSD als Systemplatte und ein ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 18 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...