Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Partitionstabelle teilweise beschädigt?

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: WindowsFreak

WindowsFreak (Level 1) - Jetzt verbinden

23.08.2009, aktualisiert 17:03 Uhr, 3083 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

auf einem Laptop gibt es eine einzige Festplatte und Partition (NTFS), wo
Windows Vista installiert ist.
Ich möchte das ansich denkbar einfache Problem lösen, diese Partition zu
verkleinern, um im freien Bereich danach eine neue erstellen zu können.
Allerdings habe ich den Fehler gemacht, Partition Magic 8 benutzen zu
wollen, denn dabei kam eine Meldung, dass die Partitionsinformationen
falsch seien (o.ä.) und korrigiert werden können - ich habe Ja gewählt.

Es muss dazu gesagt werden, dass die Festplatte fabrikneu ist und zwei Tage
vorher sauber formatiert und das OS installiert wurde. Ich glaube also
eher, dass diese Meldung Blödsinn war.

Infolge dessen kann das System zwar nach wie vor problemlos booten, aber
keines meiner Partitionierungstools erkennt die Partition noch. Weder
Partition Magic (unmittelbar nach der Meldung), noch GParted, noch Paragon,
noch Acronis. Ein Windows- sowohl ein Linux-Live-System (läuft von CD) - XP
und Fedora - kann problemlos auf die Partition zugreifen (hat aber
scheinbar keine Partitionierungstools onboard).

Es wäre natürlich möglich, die Festplatte in einen anderen PC einzubauen
(Dateien sichern, formatieren, zurückspielen). Es wäre auch möglich, alles
ohne Sicherung neu zu installieren.
Ich möchte das Problem aber direkt lösen.

Hat jemand eine Idee, wo das Problem sein könnte?
Mitglied: 81825
23.08.2009 um 20:27 Uhr
Zitat von WindowsFreak:
Ich möchte das ansich denkbar einfache Problem lösen, diese Partition zu
verkleinern, um im freien Bereich danach eine neue erstellen zu können.

Das kann Vista in der Regel ohne fremde Hilfsmittel.

Allerdings habe ich den Fehler gemacht, Partition Magic 8 benutzen zu wollen, denn dabei kam eine Meldung, dass die
Partitionsinformationen falsch seien (o.ä.) und korrigiert werden können - ich habe Ja gewählt.

Ich glaube also eher, dass diese Meldung Blödsinn war.

Ich glaube nicht nur, sondern weiß ganz sicher, dass dein Glaube Blödsinn war. Partition Magic ist für Vista ungeeignet, da Vista Partitionen anders anlegt und verwaltet als vorherige Windows-Versionen.

Du hast 2 Möglichkeiten: Entweder du richtest deine Platte neu ein und legst gleich die Partitionen so an, wie du das gern hättest,
oder du versuchst mit Testdisk deine vermurkste Partitionstabelle zu reparieren.

Eine zusätzliche Möglichkeit wäre evtl. die Computerstartreparatur durchzuführen, die man beim Starten von der DVD angeboten bekommt.
Ob das allerdings zum Erfolg führt, kann ich dir nicht sagen.

Hat jemand eine Idee, wo das Problem sein könnte?

Klar, das sitzt ca. 60 cm vor dem Bildschirm.
Bitte warten ..
Mitglied: WindowsFreak
23.08.2009 um 21:16 Uhr
Inwiefern legt Vista Partitionen denn anders an, als vorige Versionen (andere NTFS-Version)?
Kann dieses Problem auch auftreten, wenn ich bei der PM-Meldung auf Nein geklickt hätte und nur partitioniert hätte?

Partition Magic hat ja offenbar irgend was vermurkst, aber was genau wurde vermurkst (lässt sich das sagen)?

Dass ich neu aufsetzen kann, ist mir schon klar. Dadurch wäre das Problem aber eher umgangen, als gelöst.
Denn ich würde nun gerne wissen, wo das Problem ist.
Anders gesagt: Mir geht es eher um diese Information, als darum, das Problem zu beseitigen.

Testdisk habe ich schon versucht. Es kam eine Fehlermeldung in der Art "Cannot write to disk" oder "Cannot write partition table" o.ä.
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
23.08.2009 um 21:24 Uhr
Zitat von WindowsFreak:
Inwiefern legt Vista Partitionen denn anders an, als vorige Versionen
(andere NTFS-Version)?

Partitionen beginnen und enden an einer Megabyte-Grenze. In den Vorversionen wird das an einen Cylinder-/Headgrenze durchgeführt.

Kann dieses Problem auch auftreten, wenn ich bei der PM-Meldung auf
Nein geklickt hätte und nur partitioniert hätte?

Partition Magic ist für Vista und Nachfolger nicht geeignet. Das muss dir reichen.

Testdisk habe ich schon versucht. Es kam eine Fehlermeldung in der
Art "Cannot write to disk" oder "Cannot write partition table" o.ä.

Das sieht dann wohl so aus, dass PM8 in seiner Vorbereitungsaktion wirklich gründlich war.

Davon abgesehen ist das doch alles kein Problem. Man spielt nach Neuinstallation einfach das Backup zurück, das man auf dringendes Anraten von PM vor den Änderungsaktionen angelegt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: WindowsFreak
23.08.2009 um 22:02 Uhr
Bezüglich Neuinstallation und Backup:
Ich weiß wann ich Backups brauche und wann nicht. In diesem Fall nicht, da auf dem System keinerlei Informationen gespeichert sind, die nicht verloren gehen dürfen.
Und ich hatte auch bereits geschrieben, dass ich nicht einfach neu installieren will, sondern das Problem direkt lösen will.
Oder besser: Es interessiert mich ausschließlich, *was* PM8 kaputt gemacht hat.
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
23.08.2009 um 22:17 Uhr
Zitat von WindowsFreak:
Es interessiert mich ausschließlich, *was* PM8 kaputt gemacht hat.

Ganz einfach: Kaputt gemacht hat PM die Partitionstabelle und wahrscheinlich auch den BPB im Bootsektor der Partition. Wenn du das ganz genau wissen willst, obwohl es dir nichts nutzen wird, sichere dir den Anfang der Platte mit enem RAW-Editor und vergleiche die Daten mit einer frisch installierten gleichen Partition, dann weißt du es.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Systemdateien
Fotos mit beschädigtem Format retten? (15)

Frage von Freankh zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows 10
Windows 10 Benutzerprofil beschädigt (1)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows 10 ...

Windows Tools
Dbf. Datei ist beschädigt. Wie die Datei wiederherzustellen? (5)

Frage von fredneumann zum Thema Windows Tools ...

Windows Userverwaltung
gelöst Beschädigte Lokale Profile durch Roamingprofile ? (6)

Frage von atk691 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

(3)

Information von colinardo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte