Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Was passiert wenn die Leasedauer zu kurz eingestellt ist.

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Kritzkratz

Kritzkratz (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2011, aktualisiert 18.10.2012, 11681 Aufrufe, 12 Kommentare

Hab einen Kunden der ein Hotel hat. Gäste gehen hier über das WLan rein, daher werden sehr viele IP Adressen benötigt. Nun ist das aber ein 192.168 Netz und IP Adressen sind nicht ausreichend verfügbar. Daher hab ich die lease dauern auf 8 Stunden runter gesetzt. Seit ich das umgestellt habe meint nun aber der Kunde, dass das INet zum Abend hin immer langsam wird. Ein Download geht dann mit 20-40K. Sowohl an den Arbeitsstionen die schon min. 8 Stunden aufen aber auh bei Kunden PCs die firsch hinzu gekommen sind. Kann das nun daran liegen, dass bei der Arbeitsstation die IP gekündigt wurde und diese keine neue mehr bezieht und somit das ganze Netzwerk langsam wird?

Das alles auf ein Zehnernetz umzustellen wäre schon etwas aufwand, da hier eine Hotel Software läuft, in der ich so einiges an Konfiguration Aufwand hätte. Da die Kompletten Adressen immer als IP Adressen in der Software nur angegeben werden können und kein Ldap Eintrag möglich ist.
Mitglied: Phalanx82
31.05.2011 um 09:24 Uhr
Hallo,

Du hast nicht nur einen Kunden der ein Hotel hat, sondern auch gleich ein Kunde
der ein _grundlegendes_ Problem mit seiner Netzwerktopologie hat, wenn er wirklich
wie du hier schreibst ein /16er Netz hat und ihm die 65.534 IPs für seine Hostadressen
Nicht ausreichen... Das Hotel möchte ich dann gerne mal sehen.

Oder du hast hier unzureichende/falsche Angaben gemacht und es ist kein /16er Netz.

Also bitte korrigieren.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
31.05.2011 um 10:36 Uhr
Hey,

warum sollte das Netz dann langsamer werden? Die Clients holen sich dann eine IP vom DHCP.

Wieviele Benutzer sind online? WAs für eine Leitung?

Kann mich Phalanx nur anschliessen, das Hotel würde ich auch gerne sehen

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
31.05.2011 um 11:32 Uhr
Hallo,
wenn nur wenige Clients im WLAN sind (Gäste sind ja unterwegs), dann reicht ein (oder wenige) AccesPoint/s.
Am Abend, kommen die Gäste heim und allein ein am WLAN angemeldeter Client benötigt Performance.

Hier hilft nur, mit mehr AccesPoints (z.B. pro Flur) zu arbeiten.
Am DHCP liegt das mit Sicherheit nicht.

Anzahl der AccesPoints?
Anzahl der Clients?
Anschluß am I-Net
...

Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
31.05.2011 um 11:51 Uhr
Wenn ich ehrlich bin klingt das so, als wären Gaste-WLAN und produktives Hotel-Netzwerk das gleiche Netzwerk.

Nur weil mehr IP-Adressen vergeben sind, hat es keinen Einfluß auf die Performance der Außenanbindung, da scheint irgendwas anderes im Argen zu liegen.

Aber es wäre erstmal interessant, ob meine erste Behauptung so stimmt oder ob der TO nur bescheuert beschrieben hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Kritzkratz
31.05.2011 um 13:31 Uhr
Es ist ein 192.168.0.X Netz, also 254 Netzwerkadressen. Hatte das mit der Lease geänder und seither treten diese Probleme abends immer auf. Tagüber läuft alles ganz normal Daher lag der verdancht nahe dass dies zusammen hängen könnte. Das Wlan Netz stelle ich gerade auf ein eigenes Netz um 192.168.1.X. Derzeit sind 8 AP im einsatz da jedoch ein Anbau erfolgte müssen nun 3-4 weitere AP eingesetzt werden. Ursprünglich geplant war dass alle Access Points einen eigenen Channel bekommen, um so die Geschwindigkeit zu erhalten. Werde jetzt aber vermutlich immer 2 AP zu einem WDS zusammenschließen. Geld um eine Professionelle Lösung hier zu realisieren gibt es nicht. Es muss also hier im Soho bereicht alles gelöst werden.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
31.05.2011 um 13:55 Uhr
Auch dir keinen Gruß...

Hab einen Kunden der ein Hotel hat.
Es ist ein 192.168.0.X Netz

OMG, das tut weh

Geld um eine Professionelle Lösung hier zu realisieren gibt es nicht.
und deshalb darfst du dich dran experimentell auslassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kritzkratz
31.05.2011 um 15:01 Uhr
auf solche antworte kann man acuh verzichten. es geht ja auch nicht um das wlan sondern darum ob das mit der lease eine mögliche fehlerursache ist. das Wlan läuft bereits wieder...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Eine Lease Time hat logischerweise nichts mit dem Durchsatz zu tun, das zu vermuten gleitet in den Bereich der Esoterik ab...vergiss das also ganz schnell wieder oder tu was für dein Fachwissen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Dynamic_Host_Configuration_Protocol
Außerdem wird die Adressbenutzung durch den DHCP Server nicht einfach gekappt. Sollte der Client noch aktiv sein bekommt er ein Renewal und gut ist.
Final löst das aber nicht dein bestehendes Adressproblem bzw. dein erhebliches und laienhaftes IP Adress Missdesign was du dort obendrauf noch hast.
Hotelbesitzer möchte man dort besser nicht sein bei der IT....

Gastnetz und Hotelnetz in einem Segment zu betreiben ist entweder grenzenlos dumm und fahrlässig oder einfach nur mutig.
Sinnvollerweise klemmt man, allein schon aus Sicherheitsgründen, das Gastnetz immer vom Hotelnetz ab über eine Firewall ! Warum muss man ja wohl nicht weiter kommentieren.
Wie das genau geht kannst du in diesem Tutorial nachlesen:
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...
Das logische Netz Design dazu steht als erste Grafik unter --> http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...

Besorg dir also eine solche Firewall, klemme sie zwischen Hotelnetz und Gastnetz, belasse das Hotelnetz in seinem 192.168.x er Netz wie es ist und setzte das Gastnetz dann auf ein 172.16.0.0 /16 er Netz und belasse die DHCP Leasings so wie sie wahren (nur um dich zu beruhigen) !
Mehr als 65534 Gäste wird das Hotel ja vermutlich nicht haben, oder ??
So wird ein Schuh draus und du kannst wieder ruhig schlafen, das keiner aus Langeweile wenn die dänischen Western im TV mal ausgefallen sind den Hotelserver hackt und die Kreditdaten und Anschriften der Gäste einsammelt. Hatten wir ja grad bei Sony....und zur Zeit ists in deinem o.a. Netzwerk ja auch kinderleicht !
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
31.05.2011 um 17:52 Uhr
Zitat von Kritzkratz:
auf solche antworte kann man acuh verzichten.
Das geben ich dich recht. Dem Antwort ist keine - sondern kritzkratz.

es geht ja auch nicht um das wlan sondern darum ob das mit der lease eine mögliche fehlerursache ist. das Wlan läuft bereits wieder...

Von einem nicht funktionierenden Wlan schriebst du garnix.
Und warum soll ich mir mehr Mühe geben tun, als du, wo dem Kohle krieg für Mühe auch du sein.

Ich nix werstäh dem so nun du aba nix mit mir, weil ich habe Flasche leer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.06.2011 um 12:20 Uhr
@Kritzkratz
Wenns das denn nun war dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: Kritzkratz
08.06.2011 um 14:53 Uhr
Sry, jup hat sich erl.

das mit dem dem Laggy Netzwerk besteht wohl immer noch aber da bin ich noch dran. zumindest weiß ich jetzt dass es nicht mit der Lease zusammenhängt und das war ja die eientliche Frage.

Bzgl. Wlan hatte ich einen 2ten Router dazwischen gehängt der in einem eigenen IP Range arbeitet und ein statisches Passwort besitzt . Wenn der Ausbau des Hotel dann fertig gestellt ist wird noch eine Firewall und einn Hidden Proxy für die Anmeldung installiert. Temporär reicht diese Lösung jedoch völlig aus.

Nach meiner Erfahrung bzgl Wlan kann ich diesem Betrag jedoch noch hinzufügen dass wenn einer ein kostengünstiges Wlan Netz plant. Was in diesen Bereich mit vielleicht 20 AP ja meistens auch gefodert wird. So kann man mit günstigen Routern auch ein Wlan Netz aufspannen das seine Dienste tut. Hierzu hab ich das Netzt wie folgt konfiguriert:

Man sollte diesem Wlan Netz immer die gleiche SSID vergeben, So kann ein Gerät sich im gesammten Wlan Netzt bewegen ohne dass die Verdindung verlohren geht. Jeder AP sollte jedoch über ein Netzwerkanschluss angesteuert werden da ansonsten ein WDS installiert werden muss, das schnell die Bandreite auf ein unterträgliches Maß reduziert..
Channels dann im 4er Step (z.B. 1, 5, 9, 13 und im darüber liegenden Stockwerk dann 9, 13 , 1, 5) vergeben und die am weitesten auseinanderliegenden Channels immer nebeneinander setzten.
So funktionier zumindest das Wlan bei meinem Kunden talelos mit 20 AP und mit kosten von ca 2500 € zu 15.000 € für eine Profesionelle Lösung kann man hier doch einiges an Geld einsparen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.06.2011, aktualisiert 18.10.2012
Das sind aber popelige Binsenweisheiten zum Thema WLAN die du hier verbreitest und die jeder Netzwerker eh kennt.
Das Thema Hotel WLAN ist hier auch schon ausgiebig abgefrühstückt worden:
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Was ist mit Seagate Cheetah 15k HDD passiert? (2)

Frage von vBurak zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 10
PC Absturz kurz nach dem Hochfahren (3)

Frage von Oldsmobil zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...