Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Patchmanagement Lösung für mehrere Standorte Windows-Clients Linux-Samba-DC

Frage Linux Samba

Mitglied: MarkusGr

MarkusGr (Level 1) - Jetzt verbinden

22.08.2011 um 13:45 Uhr, 4378 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Zusammen,

wir möchten in unserem Unternehmen (circa 1700 Clients, stark wachsend) eine vernünftige Patchmanagement Lösung einführen, welche nicht nur Windows-Updates beherrscht, sondern auch die Möglichkeit bietet Adobe Reader, Firefox und co zu updaten. Bei den Clientgeräten handelt es sich um Windows- und Macmaschinen.

Folgend eine Liste der Anforderungen:

- automatisierte Suche nach neuen Patches

- möglichst eine automatisierte Gefahreneinstufung der Sicherheitslücke welche mittels Patches geschlossen werden soll (sollte durch das Changemanagement natürlich korrigierbar sein)

- Eine Möglichkeit die Patches vorher zu testen und erst dann freizugeben. (evtl. verschiedene Rechte für Changemanagement und Releasemanagement durch LDAP)

- Möglichkeit zur Erstellung eines Zeitplans bzw. die Patches versetzt einzuspielen.

- eine gute Kontrolle über die beanspruchte Bandbreite. Zu diesem Punkt hätte ich gern eine Lösung welche, ich nenne es einfach mal eine Repeater-Funktion bietet. Es gibt mehrere Standorte... Es sollten also nicht alle Clients separat den Patch ziehen, sondern eine Möglichkeit geben, das einer der Clients den Patch an die anderen Clients weitergibt.

Und zum Schluss der wohl schwierigste Punkt: Es soll kostenlos sein, oder aber möglichst günstig sein. Mir ist eigentlich klar, dass kostenlos wohl nix geben wird, aber ich muss Chef dann eine möglichst günstige Variante anbieten^^

Hat jemand Erfahrungen damit? Kann jemand etwas empfehlen, oder hat sich damit schon beschäftigt? Ich bin für jeden Kommentar dankbar!

Vielen Dank im Vorraus

Markus
Mitglied: DerWoWusste
22.08.2011 um 14:51 Uhr
Moin.

Dass Du etwas findest, das beide OS bedienen kann, bezweifle ich. WSUS kann für Windows nahezu all Deine Anforderungen erfüllen, bis auf die Gefahreneinstufung (wozu? soll der Nutzer anhand derer ernsthaft entscheiden, ob installiert werden soll, oder nicht?).
Bei den nicht-Microsoftprogrammen musst Du ein externes Tool ins Boot holen: LUP (local update publisher), das integriert sich sehr schön in den WSUS. Allerdings sucht LUP nicht nach Updates, sondern muss manuell befüllt werden. Vielleicht kann Secunias CSI das http://secunia.com/vulnerability_scanning/corporate/ - kostet pro Jahr und Client ca. einen 10er bei 1700.
Bitte warten ..
Mitglied: Mike.ekiM
22.08.2011 um 14:52 Uhr
Hi,

1. Windows Updates:
- WSUS. An jedem Standort einen Wsus welche im Replica Mode zum Master am Hauptstandort laufen

2. Softwwareverteilung (Adobe Reader, Firefox etc.)
Freeware (nicht alle Features enthalten):
-> http://opsi.org/

Kostenpflichtig:
- http://www.aagon.de/
- http://www.enteo.com/de

3. MAC
-> Kann ich leider keine Aussage machen -> Möglicherweise bietet ein OSX Server ähnliche Funktionen wie WSUS

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: MarkusGr
22.08.2011 um 15:15 Uhr
Diese Patchmanagement-Lösung soll im Rahmen einer PCI-DSS-Zertifizierung eingeführt werden. Dabei handelt es sich um einen Maßnahmenkatalog von VISA und Mastercard.
Unteranderem müssen dabei Sicherheitslücken (Patches) einer Gefahreneinstufung unterzogen werden. Je nach dem gibt es unterschiedliche Deadlines für das Einspielen des Patches. Und es geht ja auch nicht darum, dass der Nutzer dies entscheiden soll^^ Laut ITIL gibt es ein Changemanagement, welches darüber entscheiden soll was am System geändert werden soll/darf. Dies sollen entscheiden ob ein Patch installiert wird oder nicht ;)

Ich werde mir das CSI mal anschauen, Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: MarkusGr
22.08.2011 um 15:17 Uhr
Danke, ich schaue mir die Sachen mal an!
Bitte warten ..
Mitglied: MarkusGr
22.08.2011 um 15:58 Uhr
Leider sind die Produkte wohl nicht das was ich suche^^ Es geht nicht um eine Softwareverteilung. Diese wird über einen WDS gemacht...
Ich brauche eine Patchmanagementlösung.
Beispiel: http://www.kaseya.de/features/patch-management.aspx bzw. eine Test dazu: http://www.crn.de/netzwerke-tk/artikel-6150-5.html

Vielleicht hilft das ja weiter um zu verstehen was ich brauche ;)

Aber vielen Dank!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
12 Windows Clients zentral administrieren (9)

Frage von kaufmann zum Thema Microsoft ...

Speicherkarten
USB-Stick laut Windows und Linux belegt, aber kein Inhalt zu sehen (5)

Frage von Pago159 zum Thema Speicherkarten ...

Netzwerke
gelöst Verknüpfung im heterogenen Windows-Mac-Linux Netz (1)

Frage von PharIT zum Thema Netzwerke ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst IGEL Thinclient schnappt sich Name eines beliebigen Windows-Clients (2)

Frage von thaefliger zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...