Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC-Abstürze und Bluescreens

Frage Microsoft

Mitglied: GreyHarlequin

GreyHarlequin (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2009, aktualisiert 21:18 Uhr, 4092 Aufrufe, 12 Kommentare

Ich habe folgendes System vor einiger Zeit von einem Bekannten zusammenstellen lassen:
Intel Core 2 Quad Q8200 2,33 GHz
3,25 GB RAM
ATI Radeon HD 4800
Windows XP Professional

Seit einiger Zeit habe ich jedoch Probleme. Erst hat es damit angefangen, dass alle neueren (graphisch aufwendigeren) Spiele regelmäßig kritische Grafikfehler auf dem Bildschirm (meistens in Form eines Karomusters mit verschobenen Bild) gepaart mit einem Aufhängen des PCs.
Vor ein paar Wochen habe ich dann einen aktuelleren Treiber für die Grafikkarte installiert. Jetzt hängen sich die Spiele zwar seltener auf, allerdings stürtzt dafür der PC auch bei geringsten Auslastungen regelmäßig ab (ich bin mir nicht sicher ob wirklich der Treiber dafür verantwortlich ist).
In letzter Zeit stürtzen auch einzelne Programme an sich ab (vor allem Fire-Fox).

Bisher hatte ich folgende Bluescreens:
pfn list corrupt
bad pool header
page fault in non paged area
irgendetwas mit DRIVER und IRQL

Bei den Partitionsüberprüfungen nach dem Neustart entfernt er jedesmal beschädigte Attributseinträge von Datensatzsegmenten

Und letztlich hat er vor ca. einer Stunde fortwährend neu gestartet. (Ging erst nach etwa einiger Zeit wieder)

Meine bisherigen Vermutungen (nach einiger Zeit des googelns) sind, dass das Problem entweder beim Grafiktreiber (der aktuellste) oder beim RAM liegt.
Mitglied: masterofdisaster09
15.07.2009 um 21:48 Uhr
- Memtest durchlaufen lassen. Falls du mehrere Riegel drin hast: erst alle zusammen. Wenn dort Fehler auftauchen, abbrechen, Riegel einzeln und zusätzlich in anderen Slots testen.
Falls beim gemeinsamen Test nichts passiert, jeden Riegel einzeln in "seinem" Steckplatz testen, bei Fehlern auch in den anderen Steckplätzen. So lässt sich feststellen, obs am Riegel oder am Board liegt.
Eventuell könnte ein BIOS-Update helfen, wobei sich die Ram-Probleme bei einer Inkompatibilität zum Bios gleich von Anfang an hätten zeigen müssen (IIRC).

- Kann der Grafikkartenlüfter frei drehen, sind die Kühlrippen sauber (bisschen Staub ist OK, dicke Beläge sind zu entfernen)
- Sitzt die Grafikkarte fest im Steckplatz? Ist die Zusatzstromversorgung ordentlich angeschlossen (falls die Karte eine braucht)?

- Sind alle anderen Lüfter / Kühlkörper sauber?

- Mit Pech ist auch das Netzteil schuld. (Selbst wenn da 10000W draufstehen sollte...)
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
15.07.2009 um 22:34 Uhr
Hi,

könnte auch ein thermisches problem sein. Nach "crash" mal ins Bios und Temperaturen checken. Oder mal Seitengehäuse weg und ein Ventilator daneben stellen.

Grüße,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
15.07.2009 um 23:22 Uhr
Hi !

Zitat von masterofdisaster09:
- Mit Pech ist auch das Netzteil schuld. (Selbst wenn da 10000W

So wird es wohl sein, ohne stabile Spannungsversorgung kein stabiler Rechner, so einfach ist das..
Besonders wenn multicore-CPU und Gamergrafik vorhanden sind. Testweise mal das Netzteil tauschen....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
16.07.2009 um 00:40 Uhr
Moin,

na ich find die Antworten schon genial.

Lösung: PC zum "Bekannten" bringen und "reparieren" lassen!

Ich find die Antworten so genial, weil wirklich keiner weiß aus welchen Komponenten der PC besteht und doch eine Lösung Parat haben.
lol

4 GB Arbeitsspeicher, XP wahrscheinlich 32bit.
Alleine hier die Fehlermöglichkeiten

@GreyHarlequin
Es wäre hilfreich, Du würdest die Hardwarekomponenten des PC auflisten, Software wäre auch nicht schlecht.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
16.07.2009 um 02:41 Uhr
Mit ein bischen Erfahrung (und plus Jahreszeit) kann man auch ungenaue Beschreibungen in bestimmte Kategorien ordnen. Gerade das "ging nach einiger Zeit wieder" veranlasst mich an ein Temperaturproblem zu denken....

Interessant find ich das 4 GB Arbeitsspeicher bei 32Bit ein Problem verursachen sollen...
(mal abgesehen davon, das die nicht komplett genutzt werden)
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
16.07.2009 um 03:46 Uhr
Hi !

Zitat von Petrof:
Ich find die Antworten so genial, weil wirklich keiner weiß aus
welchen Komponenten der PC besteht und doch eine Lösung Parat
haben.
lol

Daran musst Du dich mittlerweile hier gewöhnen, hier sind Astrologie, Kartenlegen und in die Glaskugel schauen, die Standardhilfen. Vermutlich besteht immer ein starker Zeitdruck beim Schreiben der Fragen. Eine Flatrate könnte vielleicht helfen.

Zitat von bstefan82:
Interessant find ich das 4 GB Arbeitsspeicher bei 32Bit ein Problem

Komisch da steht doch 3,25 GB, da kann doch schon mal was nicht stimmen. :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: bernie2909
16.07.2009 um 08:09 Uhr
Moin,

"Komisch da steht doch 3,25 GB, da kann doch schon mal was nicht stimmen. :-P"


Und genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben, versuch mal Dein Glück mit Der Speicher verkleinerung.

Ich hab zu oft gesehen, das viele Probleme mit 4 Gb Ram haben 2 GB reichen für XP.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
16.07.2009 um 08:13 Uhr
Moin,

tja mit ein bischen mehr Erfahrung fragt man lieber genauer.

Außerdem kennt man dann die Probleme des Arbeitsspeicher.
4GB sind natürlich eine Vermutung, aber ein neuer Rechner halbwegs logisch aufgebaut hat gleich große Speichermodule drin.
Bei Anzeige von etwas über 3GB dürfte es sich um 4GB handeln.

In dem "Erfahrungsfall" wüßte man, dass XP in einigen Hardwarekonstellationen den nicht genutzten Speicher als Problem behandelt.
Was hier nicht das Problem sein muß, aber doch eins sein kann.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
16.07.2009 um 14:41 Uhr
Wenn unter XP 3,25 angezeigt werden sind in der Regel 4 GB verbaut. Rest wird vom System abgezwackt und steht für Windows nicht zur Verfügung.

Hab im übrigen noch nicht erlebt das 4 GB Probleme machen. (Und man gerade beim zoggn sehr wohl ein vorteil bei > 2 gb hat)

Aber warten wir mal ab was GreyHarlequin rausbekommt, sofern er noch antwortet.
Bitte warten ..
Mitglied: GreyHarlequin
16.07.2009 um 23:20 Uhr
Danke für die vielen Antworten! : )

Habe jetzt Memtest für neun Stunden laufen lassen, ohne einen Fehler zu finden.
Unglücklicherweise ist er gerade wieder abgeschmiert (page fault in non paged are). CPU-Temperatur ist 40°C und Spannung (laut BIOS) kein Problem. Ist es irgendwie möglich Leistungsverbrauch und Netzteil unter Belastung zu prüfen? Ansonsten müsste ich wohl ein stärkeres Netzteil zum testen auftreiben.

Die Lüftung für die Grafikkarte ist etwas sub-optimal, werde mir da wohl noch einen Lüfter reinkaufen müssen, denke aber nicht, dass das Problem damit gelöst sein dürfte.
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
17.07.2009 um 11:03 Uhr
Hast du eigentlich mal ins Ereignislog geschaut und nach weiteren Warnungen/Fehler gesucht?
Bitte warten ..
Mitglied: bernie2909
17.07.2009 um 11:10 Uhr
Das "page fault in non paged are"

kommt bestimmt von der VGA, schaum mal ob das chaching Video bion auf Disable steht.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Userverwaltung
Benötigte Rechte für PC Domjoin (2)

Frage von Phill93 zum Thema Windows Userverwaltung ...

CPU, RAM, Mainboards
PC-Konfigurator gesucht (8)

Frage von rudeboy zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...