Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PC bleibt einfach stehen

Frage Hardware

Mitglied: GB

GB (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2006, aktualisiert 29.09.2006, 7918 Aufrufe, 7 Kommentare

Zu unterschiedlichen Zeitpunkten und bei unterschiedlichen Programmfunktionen stürzt das System ab.

Es begann damit, dass der PC hin und wieder (alle 3-4 Tage) mal einfach stehen blieb oder auch mitten im Betrieb (oder auch bei Stillstand) neu bootete.
Das wurde im laufe der Zeit immer häufiger, zuletzt bis 20 mal am Tag. Dann war plötzlich nach dem booten der Bildschirm nur noch schwarz. Da ich schon mal Erfahrungen damit gemacht habe, dass in solchen Fällen ev. auch das Netzteil schuld sein könnte, weil es nicht mehr genug Spannung liefert, zog ich das Kabel von der HD ab. Da der PC jetzt wieder bootete (z.B. von CD) war ich mir sicher und wechselte das Netzteil. Leider war es das aber nicht: Der Bildschirm blieb dunkel. Ich testete jetzt die HD in einem anderem PC und musste feststellen, dass sie offensichtlich defekt war. Also neue Festplatte gekauft (auf der alten war zwar noch Garantie, aber 3 Wochen für den Umtausch konnte ich nicht warten), und XP installiert. Doch leider...
Schon während der Installation trat das alte Problem wieder auf: Nach ca. 30 Min. bleibt der PC stehen. Ich vermute jetzt, dass die Sache mit der HD nur "dazwischen kam".
Jetzt sehe ich als mögliche Ursache nur noch: Speicher oder Motherboard (Prozessor will ich mal ausschließen). Um die Möglich keit "Speicher" zu testen, will ich mal wechselweise einen der beiden 256-Bausteine entfernen. Reicht das dann noch für XP prof?
Hat jemand Erfahrungen was als Fehlerursache am wahrscheinlichsten ist und wie man das mit möglicht geringem (finanziellen) Aufwand testen kann? Ich will nicht unbedingt auf Verdacht noch ein Motherboard kaufen.
Mitglied: gabrielgn
16.06.2006 um 10:43 Uhr
Bei mir lag es daran, dass die Temperaturen im PC hoch waren...Da ich in einer Dachwohung lebe, sind die Raumtemperaturen kaum zu toppen. Das Problem hatte ich bei beiden Rechner, die ich zuhause habe. Einem habe ich in einem komplett neuem (Chieftec BigTower) Gehäuse gesteckt...Jetzt hat er den besten Komfort: 6 Gehäuse Lüfter + CPU Lüfter, die das System ziemlich kühl halten.

Beim anderen habe ich einfach 2 Gehäuse Lüfter eingebaut + CPU Lüfter gewechselt (Die CPU Temperatur lag schon bei 71°... danach ging es runter auf 41°!

Überprüfe mal ob es sich bei dir um die selbe Ursache handelt.
Bitte warten ..
Mitglied: GB
16.06.2006 um 15:50 Uhr
Hallo Gabriel,
danke für den Tip, aber das ist es diesmal nicht. Erstens war es nicht so warm im Raum, zweitens habe ich ihn jetzt zum Installieren von XP in einem anderen ganz kühlem Raum. Aber irgendwie bricht die Installation ständig ab, z.B. mit: "sprio600.dll nicht gefunden". Danach ist er wieder fest und ich kann nur nopch RESET drücken.
Grüße
GB
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.06.2006 um 21:19 Uhr
Nur mit gefühlten Temperaturen bekommt man das auch nicht raus. Ggf. ist dein CPU Lüfter verdreckt, dreht sich nicht mehr oder nur langsam oder ist ganz ausgefallen. Wenn du den Rechner nicht aufschrauben willst um nachszusehen springst du nach dem Einschalten ins BIOS und siehst dir mal die CPU Temperatur an. Die sollte eigentlich nicht viel über 40 Grad steigen !
Kommst du da nichtmal mehr hin hilft nur aufschrauben und nachsehen....
Bitte warten ..
Mitglied: smich25890
20.06.2006 um 11:54 Uhr
Also ich hatte das Problem bei einem Kunden-PC auch. Hat sich bei der Installation aufgehängt und unsinnige Fehlermeldungen gebracht.

Ursache war in diesem Fall: Ein defekter Speicherriegel

Falls Du mehrere stecken hast - mal einen rausnehmen - und testen ob der Fehler noch auftritt.
Wenn ja - den einen raus und den anderen wieder rein und nochmal testen.
Glaub nicht das alle beide eine Fehlfunktion haben.

Geht aber nur, wenn Du mehr als einen Speicherriegel stecken hast.

Viele Grüße - Michael
Bitte warten ..
Mitglied: GB
07.07.2006 um 14:20 Uhr
Alles klar. Das war es. Habe die Speicher von zwei PC getauscht. Daraufhin bekam der andere die Probleme. Neuen Speicher gekauft. Jetzt läuft alles wieder wie früher.
Danke an alle die mir Tips gegeben haben.
GB
Bitte warten ..
Mitglied: DigitalKeeper
29.09.2006 um 08:44 Uhr
Was für eine HD? Maxtor vielleicht? *smile*
Bitte warten ..
Mitglied: lifeadmin
18.03.2009 um 09:58 Uhr
Hi, ich würd' es auch mal mit einem neuen Installationslaufwerk versuchen. (Oft leidet nicht nur die Festplatte sondern auch das DVD/CD Laufwerk im Laufe der Jahre und schreibt dann schrott bei der Installation, wenn Du Pech hast ist es aber der IDE/SATA Controller und nicht das Laufwerk)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
(Netzwerk)Drucker druckt nur eine Seite und bleibt dann stehen (5)

Frage von harald.schmidt zum Thema Windows 7 ...

CPU, RAM, Mainboards
gelöst PC bleibt beim booten stecken (13)

Frage von uridium69 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows 10
gelöst Windows 10-Upgrade bleibt bei 99 Prozent stehen (3)

Frage von achklein zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 bleibt beim Bootvorgang stehen (17)

Frage von Chrischer zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...