Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC erkennt externe (USB) Festplatten nicht

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: elch1959

elch1959 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2009, aktualisiert 16:59 Uhr, 6716 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo

Hallo,
ich habe drei Rechner und drei verschiedener externe (USB) Festplatten. Auf zwei der drei Rechnern laufen die Platten absolut problemlos, aber der dritte Rechner erkennt keine Daten auf den Festplatten.
Im Arbeitsplatz werden Name und Typ angezeigt, aber es wird keine Gesamtgröße und kein freier Speicher angezeigt. In der Datenträgerverwaltung wird sie nicht angezeigt. Im Gerätemanager steht sie als aktiv. Eigenartig ist, dass die Festplatte mit einer Chance von 1:1000 vom System erkannt wird und dann kann ich die Daten abrufen oder auch neu darauf speichern. Aber 1:1000 ist ein bisschen wenig!
Rechner läuft mit Windows XP Home Edition SP3
Kabel sind ok
USB-Anschlüsse sind ok
Festplatten sind ok
chkdsk ist durchgeführt
"Treiberleichen" sind entfernt
Hat vielleicht irgend jemand eine Idee, wie ich die externen Festplatten ohne Probleme auf diesem Rechner zum Laufen bringen kann?
Mitglied: aqui
22.05.2009 um 17:43 Uhr
Aktuelle Chipsatz und USB Treiber für das Mainboard hast du eingespielt ???
Bitte warten ..
Mitglied: elch1959
22.05.2009 um 17:53 Uhr
Hallo aqui,
nein, hab ich nicht. Dazu fehlt mir das nötige Fachwissen. Habe für den Rechner leider keine Betriebsanleitung. Wie komme ich an einen aktuellen Chipsatz und USB Treiber?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.05.2009 um 18:02 Uhr
Einfach mal auf die Webseite des Mainboardherstellers surfen, nach der Rubrik Support & Download suchen....et voila !!!
Da sollten sie zu finden sein !

Runterladen...entpacken und installieren...USB Platte testen...und dann sollte es problemlos klappen !!
Fragt man sich wenn du das Fachwissen zu sowas banalem schon nicht hast wie du denn erfolgreich Treiberleichen eliminierst...das ist ungleich schwerer.
Ehrlich zu uns bist du dann scheinbar nicht
Bitte warten ..
Mitglied: elch1959
22.05.2009 um 18:39 Uhr
Hi aqui,
warum sollte ich nicht ehrlich sein?? Fachwissen hätte ich, wenn ich selber gewußt hätte, wie man Treiberleichen entfernt. Hier für hatte ich ebenfalls einen Helfer aus dem Internet.
Kannst Du mir vielleicht sagen, wie / wo ich den Mainboardhersteller finde und wenn ich aktuellen Chipsatz und USB Treiber einspiele, kann es mir dann am PC irgend etwas "zerhacken"?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.05.2009 um 19:18 Uhr
Nein zerhacken kann es nichts ! Vielleicht hat das dein Experte mit der Leichenbeseitigung schon getan...wer weiss ob er wirklich ein Experte ist oder einer dieser mit dem gefährlichen Halbwissen... ??!!
Wenn du den Mainboardhersteller und Modelbezeichnung hier mal posten würdest dann könnte man dir problemlos helfen. Aber das weisst du ja sicher selber...!

Oder gehst du auch in die Autowerkstatt und sagst: " Ich habe was mit 4 Rädern könnt ihr das reparieren...??"
(Könnte ja dann auch ein Rasenmäher sein....)
Bitte warten ..
Mitglied: elch1959
22.05.2009 um 19:52 Uhr
Hi aqui,
warum so zynisch? Hab ich Dich mit der Frage, ob ich etwas zerhaken kann etwa gekränkt? Dann sorry!
Auf meinem Rechner steht nur Aquado AG 1021320. Wenn Du mir jetzt noch sagen kannst, wie ich den Mainboardhersteller herausfinde, kann ich Dir die Daten gerne posten. Schließlich habe ich um Hilfe gebeten und wenn man mir sagt, welche Infos benötigt werden, gebe ich sie selbstverständlich gerne weiter (so ich die nötigen Daten habe oder finde). Wie schon gesagt, ich bin ein Laie, aber durchaus lernfähig.
Übrigens den Unterschied zwischen einem Auto und einem Rasenmäher kennt ein 3-jähriger ebenso wie ein 98-jähriger, doch weder der eine noch der andere wird wissen, wie oder wo er einen Mainboardhersteller findet.
Bitte warten ..
Mitglied: 78632
22.05.2009 um 20:00 Uhr
Entweder schraubt man den Rechner auf und sieht aufs Mainboard, da ist garantiert eine Bezeichnung zu finden,
oder man schreibt sich die lange Nummer auf, die bei fast allen Bios-Versionen am unteren Bildschirmrand angezeigt wird. Hilfreich ist hierbei das Betätigen der [PAUSE]-Taste im richtigen Moment.

Dann füttert man mit einer oder beiden gefundenen Bezeichnungen eine Suchmaschine.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
23.05.2009 um 00:33 Uhr
Hi !

Zitat von elch1959:
Übrigens den Unterschied zwischen einem Auto und einem
Rasenmäher kennt ein 3-jähriger ebenso wie ein
98-jähriger, doch weder der eine noch der andere wird wissen, wie

Beide würden aber nicht ungestraft an Selbigem herumschrauben, denn dann wären

zappzarapp die Hände ab !


und wäre es in der IT so wie beim Rasenmäher, würde man die IT-Treiberleichenentfernexperten schon von Weitem genau erkennen !

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: DerMagister
23.05.2009 um 01:03 Uhr
hat die externe HDD einen eigenen Stromanschluss ?

sind an dem PC wo die HDD nicht geht, noch andere USB Geräte ?

nutzt Du zum Anschuss der externen HDD den Frontpanel ?

das alles könnt dazu führen das die externe USB HDD
zwar genug Leistung ( Strom ) bekommt um erkannt zu werden
aber halt nicht genug um diese auch zu nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: elch1959
23.05.2009 um 08:58 Uhr
Hi Magister,

alle drei externen Festplatten haben einen eigenen Stromanschluss.
Hier auch gleich noch die Größen der Festplatten:
Festplatte 1: Samsung - 300 GB
Festplatte 2: Iomega - 300 GB
Festplatte 3: Iomega - 500 GB

An diesem PC sind via USB-Hub (da leider nur 2 USB-Anschlüsse vorhanden sind) noch eine Maus und ein Inkjet-Drucker angeschlossen. Bei Bedarf läuft darüber auch ab und an ein USB-Stick. All diese Geräte funktionieren ohne Probleme. Die Festplatte hängt direkt am PC. USB-Anschlüsse sind auf der Rückseite.

Ich habe schon alle anderen USB-Gerät abgehängt, so dass nur noch die Festplatte über USB lief. Leider ohne Erfolg. Sie wird im Arbeitsplatz angezeigt, allerdings ohne Gesamtgröße und ohne freien Speicher. Sie wird auch im Gerätemanager angezeigt - Das Gerät ist betriebsbereit. In der Datenträgerverwaltung wird sie nicht angezeigt.

Und ganz, ganz selten, grad so als würde ein Kobold im PC einen Schalter kippen, läuft sie ganz problemlos an!
Aber eben nur ganz, ganz selten!

Hat noch irgend jemand eine Idee, was ich tun könnte?

Und wegen der Treiberleichen: Hier habe ich einen Eintrag im Chip-Forum gefunden. Es wird auf folgenden Link hingewiesen:
http://usb-fehlerbehebung.soft-ware.net/download.asp
Das Programm ist selbsterklärend und gut beschrieben und so habe ich die Treiberleichen entfernt. Soweit ich es beurteilen kann, hat es funktioniert und der PC läuft auch noch, also hat es auch keinen Schaden angerichtet.
Das Problem mit den externen Festplatte hatte ich schon vorher und habe es leider noch immer.
Bitte warten ..
Mitglied: DerMagister
23.05.2009 um 10:25 Uhr
moin erst mal

ich denke mal das man Strom jetzt erstmal ausschließen kann.
Wenn bei dem Versuch alle USB Geräte erst abgemacht hast
und dann das externe HDD Gehäuse,
das alles OHNE USB-Verlängerung am hinteren USB.

und ob das MoBo oder das externe HDD Gehäuse
nun USB 1.1 oder 2.0 hat sollte erst mal egal sein.

Da Du immer von nur ein externes HDD Gehäuse
schreibst was nicht geht meine frage:
hast schon mal eine andere HDD in das betroffene
externe HDD Gehäuse gebaut ?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.05.2009 um 10:44 Uhr
Um nochmal das Thema Chipsatz Treiber und USB Treiber zu beleuchten:
Aquado hat selber eine Webseite allerdings ist der Treiberdownload dort ausgegraut und vermutlich nur registrierten Usern zugänglich.
Das wirft schon ein sehr zweifelhaftes Licht auf diesen Hersteller.

Generell schrauben diese Firmen Standard Mainbords zusammen und benamen diese Fertigsysteme dann meist phantasievoll !

Das da so gut wie immer eine saubere Treiberinstallation und ein Customizing des BIOS unterlassen wird ist weit verbreitet, da es ja ums schnelle Geld geht und nicht um Service am Kunden...

Du wirst also nicht umhin kommen mal eine Deckelseite des Gehäuses aufzuschrauben und einen Blick auf das Mainbord zu riskieren !! Dafür sollte dein Fachwissen allemal reichen !
Auf dem Mainboard, meist zwischen den Erweiterungsslots oder am Rand, ist der Hersteller und die Modellbezeichnung aufgedruckt.

Wenn du den weisst kommst du auch problemlos an die korrekten Treiber ran und dein Problem sollte im Handumdrehen gelöst sein...
Bitte warten ..
Mitglied: elch1959
23.05.2009 um 16:05 Uhr
Hallo Magister,

habe insgesamt 3 externe Festplatten. Jede hat ihr eigenes Gehäuse. Nicht selber zusammengebaut, sondern fertig gekauft. Es hängt aber immer nur eine externe Festplatte am Rechner und dieser erkennt keine davon.
Doch, eine davon hat er jetzt 2 x hintereinander genommen.
Diese hat das Dateisystem FAT32. Die anderen beiden haben das Format NTFS. Liegt möglicherweise hier der Hase im Pfeffer? Wenn ja, welche Lösung bietet sich an?
Bitte warten ..
Mitglied: 78632
23.05.2009 um 16:12 Uhr
Solange sie - wie du schreibst - in der Datenträgerverwaltung nicht angezeigt wird, fallen mir nur fehlende Treiber ein. Die Vorgehensweise wurde dir ja bereits beschrieben.

Wie man evtl. fehlende Rechte in XP bekommt, findest du in der Windows-Hilfe unter "Besitz übernehmen"
Bitte warten ..
Mitglied: elch1959
23.05.2009 um 16:36 Uhr
Hm, das einzige was auf dem Mainboard ein bisschen größer geschrieben ist, ist folgendes:
FCC (das zweite C ist kleiner und in das erste C geschrieben) Tested to Comply with FCC Standards für Home DR OFFICE USE. Ist das aussagekräftig?
Bitte warten ..
Mitglied: DerMagister
24.05.2009 um 10:26 Uhr
elch1958
( wenn ich das jetzt richtig gelesen hab macht nur 1 PC diese probs )
um es kurz zu machen

ich denke mal das "einfachste" wer
Daten auf den betroffenen PC sicher
und OS neu aufsetzen.

Sollte es dann immer noch nicht gehen
kann man OS wie auch Treiber als Fehlerquelle ausschließen.

- was dieses USB Fehlerbehebung 2.2 angeht -
diese Tool kommt mir sehr suspekt vor
schon alleine weil man Treiber nur unter Abgesichert-Mod->
Admin aus der OS entfernen kann.

*ab Windows XP werden Treiber als zu sichernde Daten von der OS angesehen*
Bitte warten ..
Mitglied: 78632
24.05.2009 um 11:11 Uhr
Zitat von DerMagister:
- was dieses USB Fehlerbehebung 2.2 angeht - diese Tool kommt mir sehr suspekt vor

Sehr sehr suspekt. ist bestimmt ein Virus. </ironie>

http://www.wintotal.de/Tipps/index.php?id=1043
Bitte warten ..
Mitglied: DerMagister
24.05.2009 um 20:15 Uhr
thx blablanick
für den URI in dem wenigstens mal beschrieben wirt
was das Tool macht.

Den Treiber aus der OS bekommt man nun man
nur unter Abgesichert ->Admin raus.
Bitte warten ..
Mitglied: elch1959
29.05.2009 um 18:32 Uhr
Hallo alle zusammen,

habe mein Problem mit den externen Festplatten gelöst.
Habe einen D-Link DU-520 5-Port Hi-Speed USB Desktop Adapter eingebaut und siehe da, die Festplatten laufen. Wahrscheinlich haben sie über die USB-Anschlüße im Gerät nicht genügend Power bekommen. Für Maus und Drucker hat es gereicht, aber für Festplatten nicht.

Wünsche allen ein schönes langes Wochenende
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...