Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC für HD-Videoschnitt

Frage Hardware

Mitglied: DennisStuggi

DennisStuggi (Level 1) - Jetzt verbinden

01.10.2011 um 13:06 Uhr, 5782 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

ich würde gerne für einen Bekannten einen PC zusammenstellen.
Damit sollen Office Aufgaben erledigt, im Internet gesurft und HD Videoschnitt betrieben werden.
Das Preislimit liegt bei max. 1000€.

Ich habe mir deshalb mal Gedanken gemacht und bin zu folgenden Komponenten gekommen:
(Diese Konfiguration kostet bei Alternate ca. 970€)

Intel Core i7 2600 Boxed
Gigabyte GA-P67A-D3B3 (P67 Chipsatz)
8GB DDR 1333Mhz Kingston (2x 4GB)
Cooler Master Elite 311 Gehäuse
Enermax EMD425AWT II Modul 82+ (modulare Kabel)
LG BH10LS BlueRay Brenner
OCZ Agility3 120GB SSD mit SATA3
WesternDigital 2TB SATA2 WD20EURS
Saphire HD6670 Ultimate (passiv gekühlt)
Windows 7 Home Premium 64bit

Da ich persönlich mit Videoschnitt wenig zu tun habe, würde ich gerne eure Meinungen dazu hören.
Beim Netzteil habe ich bewusst auf modulare Kabel gesetzt, um im Gehäuse Ordnung zu halten und für einen vernünftigen Luftstrom zu sorgen.
Bei den Komponenten, bei denen es ohne größeren Aufwand möglich ist, würde ich gerne auf einigermaßen leise Komponenten setzen.
Dazu bräuchte ich noch eine Empfehlung für leise 120mm Lüfter (vorne und hinten im Gehäuse einsetzbar)
Sollte ich mit meinen Komponenten zu hoch angesetzt haben, nehem ich natürlich auch gerne Vorschläge für eine günstigere Version entgegen.

Jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback und freue mich über jede Antwort.

Vielen Dank & Viele Grüße
Dennis
Mitglied: 60730
01.10.2011 um 13:17 Uhr
Servus,

ganz ehrlich?

Videoschnitt / Speziell HD, das ist eine fiese Nummer, ich rate da eher zu einem Mac.
Grundsätzlich sind 1.000 € hart an der Schmerzgrenze, für die Kohle würde ich eher einen passenden Komplettrechner von der Stnge nehmen und den "aufrüsten", statt selberzimmern.

Du brauchst mindestens 2 eher 3 Platten, um sauber Videoschnitt hinzukriegen und eine fette Grafikkarte.

Welche, das entscheidet die Videoschnittsoftware - nicht jede kann mit jeder Graka und das ist alles so kompliziert und komplex.

Also ist dann doch die nächste (und vorerst letzte) Gegenfrage - Homevideoschnitt für Familienfilmchen, oder Profi?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DennisStuggi
01.10.2011 um 13:24 Uhr
Hi,

danke erstmal für deine Antwort.

Das hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen:
Es geht um Homevideoschnitt, also Familienfeiern, Vereinsveranstaltungen, etc.
Mac eher ungern, da der Herr schon etwas älter ist und sich so nicht an ein neues Betriebssystem gewöhnen müsste.

Viele Grüße
Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
01.10.2011 um 18:54 Uhr
moin,

Damit sollen Office Aufgaben erledigt, im Internet gesurft und HD Videoschnitt betrieben werden.
Fehlt da noch etwas in der Kalkulation...
Beim Mac ist ja schon ein Videoschnittprogramm dabei, aber das OfficePacket ist weder hier noch da gratis dabei (oder - es ist von einer 3er Lizenz etwas übrig).

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: DennisStuggi
01.10.2011 um 18:59 Uhr
Softwarelizenzen für MS Office und ein Videoschnittprogramm sind bereits vorhanden.

Viele Grüße
Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
01.10.2011 um 19:21 Uhr
Softwarelizenzen für ein Videoschnittprogramm sind bereits vorhanden.
Hier ist dann aber wichtig für welches. Zum Beispiel arbeitet Sony Vegas oder Adobe Premiere mit CUDA zusammen was für eine NVidia Grafikkarte sprechen würde.
Bitte warten ..
Mitglied: DennisStuggi
02.10.2011 um 17:35 Uhr
Die Software kommt von MAGIX.
Laut Hersteller wird sowohl Nvidia CUDA (>8000er Serie) als auch AMD Vision (>5000er Serie) unterstützt.
Bitte warten ..
Mitglied: EC-135
05.10.2011 um 09:35 Uhr
Ich würde Dir raten für Videoschnitt auf 16GB RAM zu gehen, da Video- und Bildbearbeitung sehr viel Speicher frisst. Im Übrigen wird Dir für einen i7 mit entsprechender Grafikkarte das 425W Netzteil nicht reichen, da sollten schon min. 550W eher 650W her. Je nach Software lasten die sowohl die CPU als auch die GPU sehr stark und z.T. auch voll aus, was wiederum Maximalload bedeutet und das Netzteil dann entsprechend liefern muss => Wirkungsgrad bei 100% Load ~81% (80+Bronze) => 425W x 0,81 = 344W
Wenn Du da von einer entsprechenden GraKa ausgehst, die zieht eben ihre 200W bei max. Load, da hättest noch ~140W für CPU, Board, RAM, HDD, ODD etc. Was für einen i7 etwas wenig ist.

Du könntest allerdings einiges an Geld sparen, wenn Du auf die 250GB SSD verzichtest (die eigentlich eh keiner braucht) und das Geld stattdessen in ein vernünftiges Netzteil und eine vernünftige GraKa stecken sowie in 16GB RAM.

1000€ sind für einen guten Rechner für Videoschnitt/Bildbearbeitung wirklich sehr knapp bemessen (eigentlich zu wenig) und mit einem Apple hättest da bestimmt auch mehr Freude, aber die kosten ja auch entsprechend.

Hier wäre mal eine Zusammenstellung bei hardwareversand.de:

Intel i7-2600K
ASRock P67 Pro3 SE (B3)
16GB G.Skill RipJaws PC3-10667 (1333MHz)
Coolermaster Elite RC-333
Coarsair AX750 (da steckt das Seasonic X-750 drin, ein 80+Gold-NT und eines der besten derzeit)
1GB Sparkle GTX560 Ti
1TB SATA3 WD Caviar Blue
2TB SATA3 WD Caviar Green
LG BH10LS BluRay-Brenner
Windows 7 Home Premium 64bit
Summe ~1060€

Wenn Du einen besseren Kühler als den Boxed nimmst kannst den i7 auch auf 4,2-4,5GHz laufen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
05.10.2011 um 15:03 Uhr
Zitat von DennisStuggi:

Hallo,

Intel Core i7 2600 Boxed
Gigabyte GA-P67A-D3B3 (P67 Chipsatz)
8GB DDR 1333Mhz Kingston (2x 4GB)
Cooler Master Elite 311 Gehäuse
Enermax EMD425AWT II Modul 82+ (modulare Kabel)
LG BH10LS BlueRay Brenner

OCZ Agility3 120GB SSD mit SATA3

Fail Nr.1: Niemals nimmer nicht OCZ Schrabbel SSDs kaufen! NIEMALS!
Eine SSD macht Sinn für Enthusiasten, nicht aber für ältere Herren, die Hobby Videoschnitt
an ihrem neuen PC machen wollen, da brauchts keine 15sek. Boot Performance, für mehr ist
die SSD in so einem Rechner bzw. Anwendungsprofil nämlich nicht gut (abgesehen davon das
eine OCZ Hardware niemals gut ist).

Hier eine 1TB WD Black oder 500GB WD Black oder meinetwegen "Blue" kaufen, je nach Lust und Laune.

WesternDigital 2TB SATA2 WD20EURS

Fail Nr.2: Was willst du mit Greenpower Platten?! Die sind absolut untauglich für Performance Aufgaben!
(was Videoschnitt und Video Capture nunmal sind), schmeiß raus den Mist und hol dir Cavier Blue oder besser
Black Laufwerke. Letztere sind für Performance optimiert und laut WD für genau dein Aufgabenprofil zugeschnitten.


Saphire HD6670 Ultimate (passiv gekühlt)

Passiv schön und gut, aber nicht performant. Hol dir ne anständige Nvidia für CUDA Support, ja die Magix Software
kommt mit Nvidia Karten sehr gut klar (eigene Erfahrung).

Windows 7 Home Premium 64bit


Zitat von EC-135:
Ich würde Dir raten für Videoschnitt auf 16GB RAM zu gehen, da Video- und Bildbearbeitung sehr viel Speicher frisst.

Sinnvoll!

Du könntest allerdings einiges an Geld sparen, wenn Du auf die 250GB SSD verzichtest (die eigentlich eh keiner braucht) und
das Geld stattdessen in ein vernünftiges Netzteil und eine vernünftige GraKa stecken sowie in 16GB RAM.

Er sollte sogar.

Hier wäre mal eine Zusammenstellung bei hardwareversand.de:

Intel i7-2600K

ASRock P67 Pro3 SE (B3)

Nein kein ASRock... entweder das Gigabyte oder ein "richtiges" ASUS Board, aber kein ASRock Viech
das man besser in 08-15 Rechner von der Stange einbaut.

16GB G.Skill RipJaws PC3-10667 (1333MHz)
Coolermaster Elite RC-333
Coarsair AX750 (da steckt das Seasonic X-750 drin, ein 80+Gold-NT und eines der besten derzeit)
1GB Sparkle GTX560 Ti
1TB SATA3 WD Caviar Blue

Würde die Black nehmen nicht die Blue, aber Geschmackssache.

2TB SATA3 WD Caviar Green

Fail... Siehe oben Fail Nr.2

LG BH10LS BluRay-Brenner
Windows 7 Home Premium 64bit
Summe ~1060€


Ganz nebenbei erwähnt:

Temp Ordner von Windows und ggf. von Magix umbiegen damit die nicht auf die Systempartition/Festplatte zeigen!
Am besten alles auf die 2. Platte umbiegen dann landen die Daten gleich am richtigen Ort.

Außerdem würde ich ggf. 2x 1TB Cavier Black Platten nehmen statt einer 2TB Platte. Die 1TBs dann ins Raid0
verschalten für mehr Performance beim Videoschnitt (dazu reicht auch der Intel Onboard Matrix Storrage Controller),
Datenverlust beim Plattenausfall ist hier ohnehin irrelevant da man die Platten nicht als Datenpartition her nimmt sondern
als Zwischenspeicher für die Videos bis man sie auf die zu brennende Größe geschnitten und gerendert hat, danach fliegen
die Rohdaten ehh in den Müll.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: DennisStuggi
05.10.2011 um 16:28 Uhr
Danke für eure Antworten, ich werde mir nochmals Gedanken machen.
Bitte warten ..
Mitglied: EC-135
06.10.2011 um 08:04 Uhr
Zitat von Phalanx82:
Fail Nr.1: Niemals nimmer nicht OCZ Schrabbel SSDs kaufen! NIEMALS!
Eine SSD macht Sinn für Enthusiasten, nicht aber für ältere Herren, die Hobby Videoschnitt
an ihrem neuen PC machen wollen, da brauchts keine 15sek. Boot Performance, für mehr ist
die SSD in so einem Rechner bzw. Anwendungsprofil nämlich nicht gut (abgesehen davon das
eine OCZ Hardware niemals gut ist).
Stimmt so nicht ganz, ob die OCZ wirklich so schlecht sind, da scheiden sich noch die Geister. Aber es ist wahr, dass man Pech hat und zu den 30-40% gehört denen es die SSD zerhackt.
> WesternDigital 2TB SATA2 WD20EURS

Fail Nr.2: Was willst du mit Greenpower Platten?! Die sind absolut untauglich für Performance Aufgaben!
(was Videoschnitt und Video Capture nunmal sind), schmeiß raus den Mist und hol dir Cavier Blue oder besser
Black Laufwerke. Letztere sind für Performance optimiert und laut WD für genau dein Aufgabenprofil zugeschnitten.
Wenn er eine schnelle 1TB Systemplatte nimmt und eine Green ist das völlig ok. Die Storage-Platte ebenfalls so schnell zu haben ist unnötig, da sie die bearbeiteten Files ja nur lagern soll!

> ASRock P67 Pro3 SE (B3)

Nein kein ASRock... entweder das Gigabyte oder ein "richtiges" ASUS Board, aber kein ASRock Viech
das man besser in 08-15 Rechner von der Stange einbaut.
Das stimmt nicht! ASRock macht mittlerweile ebenfalls vernünftige Boards - was wie bei Asus und Gigabyte eine Frage des Preises ist (im Übrigen nur so nebenbei ASRock ist die Günstig-Sparte von Asus).

> 2TB SATA3 WD Caviar Green

Fail... Siehe oben Fail Nr.2
Eben nicht, siehe oben.

Außerdem würde ich ggf. 2x 1TB Cavier Black Platten nehmen statt einer 2TB Platte. Die 1TBs dann ins Raid0
verschalten für mehr Performance beim Videoschnitt (dazu reicht auch der Intel Onboard Matrix Storrage Controller),
Datenverlust beim Plattenausfall ist hier ohnehin irrelevant da man die Platten nicht als Datenpartition her nimmt sondern
als Zwischenspeicher für die Videos bis man sie auf die zu brennende Größe geschnitten und gerendert hat, danach
fliegen
die Rohdaten ehh in den Müll.
Das kannst Du so pauschal nicht sagen, da Du nicht weißt wie der spätere User mit seinen Daten umgehen wird. Wie er das handhaben wird, wurde nicht beschrieben (man sollte nicht von sich auf andere schließen). Aber ein Striping (Raid 0) für die Systemplatte (2x500 oder 2x1000) macht Sinn wegen der Geschwindigkeit, jedoch zusätzlich trotzdem eine 2TB, welche auch durchaus eine Green sein kann!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
IDE & Editoren
USB STICK Datei AUTOMATISCH beim anschliessen auf fremden PC öffnen (9)

Frage von Jwanner83 zum Thema IDE & Editoren ...

Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...