Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC herunterfahren wenn kein user eingeloggt ist

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: nightwish2000

nightwish2000 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.10.2005, aktualisiert 12.10.2005, 8006 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine möglichkeit alle PC's in unserer Firma herunterzufahren an denen kein user mehr eingeloggt ist. ich kann die user nicht zwangsausloggen da oft messgeräte mit den PC's gesteuert werden und damit die Messung fehlschlagen würde.



Bei dem tool Poweroff

http://users.pandora.be/jbosman/poweroff/poweroff.htm

kann man ja einstellen "wenn prozess endet" d.h ich müßte wissen welcher Prozess nur läuft falls ein user angemeldet ist.
welcher prozess ist das ?


dann habe ich stundenlang weitergesucht und das hier gefunden

http://www.beyondlogic.org/solutions/shutdown/shutdown.htm

dieses programm beherscht genau das

"Option to prevent shutdown action occurring on logged-on computers giving your users the flexibly to run lengthy processes overnight without being disturbed."

aber es muß doch möglich sein sowas per gruppenrichtlinie zu machen

so müßte ich die user nur einweisen sich wirklich auszuloggen und abends kann dann timergesteuert ein shutdown stattfinden ohne eingeloggte user zu stören die oft noch nachts arbeiten.
wie löst Ihr das problem ?


Grüße Nightwish
Mitglied: superboh
10.10.2005 um 02:08 Uhr
Hi,

also warum können denn die User den Rechner nicht selber runterfahren?
OK, einige werden ihn schon laufen lassen, aber wenn das wirklich ein Problem ist, kann man mit denen ja mal reden. Wenn es eine entprechende Richtlinie in der Firma gibt, sollten die das dann auch einsehen.

Wenn Dir die Scriptsprache Kixtart was sagt, könnte ich Dir ein Script zukommen lassen. Das überprüft per Windows-Funktion ob jemand an einem bestimmten Rechner angemeldet ist und gibt den User aus ode eben dass niemand angemeldet ist.
Das könntest Du als Schleife über alle Rechner im Netz laufen lassen und (geht praktischerweise auch per KIX) die Rechner an denen niemand angemeldet ist herunterfahren.

Allerdings denke ich, dass wenn ein User den Rechner schon laufen lässt, er sich dann auch nicht abmeldet. Und wenn das per Anweisung zu erfolgen hat, dann kann man die User auch anweisen die Rechner runterfahren.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: nightwish2000
10.10.2005 um 19:08 Uhr
die User könnten denn Rechner schon herunterfahren - Sie tun es aber oft nicht
das hat verschiedene Gründe

1. Nicht wollen
2. vergesslichkeit
3. um anderen den login zu ermöglichen

z.B. in einem Bereich ist oft ein kommen und gehen - der "letzte" sollte den computer herunterfahren, aber wer ist der letzte ? manchmal schon derjenige der sich um 15 Uhr ausloggt (das weiß er/sie aber nicht), manchmal aber erst jemand um 21 Uhr oder noch später

Wenn man von der Chefetage nicht unterstützt wird kann man auch sehr schwer durchsetzen das die Rechner heruntergefahren werden.
ich versuche trotzdem immer wieder auf die Leute zuzugehen und ein herunterfahren der rechner zu propagieren.

ich benutze jetzt beyondexecv2 , es installiert sich als Dienst remote auf jedem rechner und ich kann eine Liste der herunterzufahrenden Rechner erstellen. das wird dann per taskplaner von einem rechner aktiviert und fährt dann alle Rechner herunter -funktioniert bis jetzt super
falls doch jemand eingeloggt ist stört das nicht und der Rechner bleibt an (Messsungen).


Grüße Nightwish2000

PS: danke für den Tip mit kixtart, werde ich mir auch mal anschauen
Bitte warten ..
Mitglied: Egbert
11.10.2005 um 21:36 Uhr
Hallo,

ich habe das bei einem Kunden wie viele andere Dinge über Gruppenrichtlinien gelöst.
Notwendig war dazu eine Lösung mit dem Namen PolicyMaker.

Hier kann ich über Gruppenrichtlinen einen Task schedulen die bei einer bestimmten Zeit die Computer herunterfährt die seit einer bestimmten Zeit idle sind.
Diese Gruppenrichtline kann ich so steuern das diese nur zwischen z.B. 19:00 und 6:00 wirkt.
Die rechner sollten bewusst heruntergefahren werden und nicht in Standby oder Ruhezustand.
Diese wäre auch über Richtlinien gegangen. Da bietet PolicyMaker sehr viel.
Produktbeschreibungen gibt es unter www.vistaconsult.de
Die Lizenzkosten werden durch die Energieeinsparungen innerhalb eines Jahre amortisiert, das wurde in einer Studie auf ca. 30000 ? beziffert.
Natürlich kann man das auch scripten, war aber ausdrücklich nicht gewünscht.

Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Mitglied: nightwish2000
12.10.2005 um 20:08 Uhr
Hy, Du schreibts etwas vom idle sein des Rechners,

nur idle würde bei mir nichts bringen - ich bin sofort meinen job los wenn Messungen laufen und ich fahre dann den Rechner herunter per gpo

D.h. ich muß absolut sicher sein das niemand eingeloggt ist.
da werden Messungen gemacht die pro tag einige hundert euro Materialkosten haben.
Ich kann nur sicher sein das keine Messung gemacht wird wenn niemand eingeloggt ist

Aber trotzdem vielen vielen Dabk für den tip mit dem policy maker - werde ich mir auf jeden Fall auch mal ánschauen
Bitte warten ..
Mitglied: Egbert
12.10.2005 um 20:32 Uhr
Es muß nicht unbedingt idle sein,

es gibt auch viele andere Auswahlmöglichkeiten und Filteroptionen.

Eine lösung ist da sicherlich möglich.

Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

Windows 10
gelöst PC startet nach Task herunterfahren nicht mehr automatisch (15)

Frage von Diddi-tb zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...