Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC mit mehreren TFT als Informationsdisplay, welches OS wie einrichten?

Frage Microsoft

Mitglied: Server4Alle

Server4Alle (Level 1) - Jetzt verbinden

20.08.2011, aktualisiert 21.08.2011, 6872 Aufrufe, 9 Kommentare

Hi,

folgendes Ziel soll umgesetzt werden:
- ein PC an den über Dual- oder und USB-Grafikkarten mehrere TFT angeschlossen sind
- der erste TFT soll im Serverschrank stehen bleiben und nur für die Administration des Systems benutzt werden
- die restlichen TFT werden im Gebäude verteilt aufgestellt und per HDMI-Kabel an den PC angeschlossen
- auf diesen TFT soll dann eine Präsentation (Powerpoint oder Bildershow) rund um die Uhr laufen und Informationen anzeigen

Problem:
- Welches Betreibsystem empfehlt ihr dafür? Reicht WinXP Pro aus?
- Wie kann ich zuordnen das die Präsentation immer auf TFT-2 und denn TFT-n läuft?
- Wie kann ich verhindern, dass ausversehen das Bild von TFT-1 auf den restlichen angezeigt wird?
- Wie kann ich remote das System warten ohne das TFT-2 bis TFT-n mit der blaue Windows-Anmelde-Schirm kommt?

Idee / Vorschlag:
Einen WinXP Rechner mit mehreren Usern, wobei einer davon im Kioskmodus läuft (das geht mit einer kostenlosen Software von Microsoft ganz gut).
Einen Admin-Account der mit einem guten Passwort geschützt ist.
So dann den Windows XP Pro RemoteDektopDLL-Tausch-Hack (Windows XP Multiuser Remote Desktop; Windows XP :: Concurrent Sessions unter Service Pack 2).
Und beim booten mit Autologin-Registrie-Trick den Kioskmodus-User einloggen lassen und in den Autostart die Präsentation legen.

Der Autor der Präsentationen greift dann per Netzlaufwerkverbindung auf einen für Ihn freigegeben Ordner zu wo er seinen Content drauf schreiben kann und per Remotedektop kann er dann die Präsentationen austauschen.

Während des Austauschens der Präsentationen bleiben die Präsentations-TFT mit dem Win-Login-Bildschirm gesperrt stehen.

Frage:
wie bekommt man die wieder aus der Ferne angemeldet am System das die Präsentation läuft?

Frage:
so müsste es doch auch gehen das der Admin das System aus der Ferne administriert ohne die Präsentation zu unterbrechen weil aus dem WinXP ein Concurrent Sessions XP geworden ist.

Frage:
Wie kann ich einen Art Cronjob anlegen der mir die Präsentationen immer wieder startet wenn mal ein Absturz war oder so?

Frage:
Was haltet ihr generell von der Idee?

Gruß.
Mitglied: nEmEsIs
20.08.2011 um 02:45 Uhr
Hi

ich weiß nicht ob das so funktioniert, was du dir vorstellst, da HDMI nur eine begrenzte Reichweite hat.

Ich hab sowas so realisiert, das ich xibo verwendet habe. Das ist eine Software, die du auf einem Windows / Linux Server installierst und dann eine Clientsoftware hast die du auf den Clients installierst. Diese rufen die Informationen vom Server ab.
Du müsstest ein paar kleine Rechner zb. ThinClient zb. mit Win XP embedded drauf besorgen und dann entweder TFT´s oder etwas großer (Flachbild-Fernsehr gibt es ja schon relativ günstig) und diese dann in deinem Gebäde verteilen.

Schau dir das mal an http://xibo.org.uk/ ist Open Source im Gegensatz zu Programmen wie DSB (Digitales Schwarzes Brett)

Alternativ (setzt vorraus, das HDMI soweit geht (gerade gelesen 20 Meter Maximum)

Rechner mit 2 HDMI Ausgängen und am einen der Admin TFT und am 2 ten ein HDMI Splitter der das Signal dann an alle TFT´s die drannhängen verteilt.

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
20.08.2011 um 20:13 Uhr
Hallo,

vieleicht noch einfacher.

Nimm Fernseher die ein Webseite darstellen können (das sind inzwischen viele).
Dann einfach einen WebServer laufen lassen mit verschiedenen Seiten für die verschiedenen Fernseher.
Dadurch umgehst Du z.B. die HDMI-Längenproblematik.

Alternativ auch Mediaplayer. Die können alle Webseiten darstellen und sind recht günstig.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Server4Alle
21.08.2011 um 07:40 Uhr
Hi,

danke für eure Informationen.

Ich habe im Einganspost mal eine weiter Idee ergänzt, könnt ja dazu auch noch mal ein paar Komentare schreiben.

Das mit der HDMI-Kabellänge wird zu sehr überschätzt. HDMI habe ich hier mehreer 20m Kabel welche ich mit Adaptern zusammenstecke und so auf eine Länge von über 20m ohne weiteres gekommen bin, desweiteren gibt es auch HDMI über Cat5 Kabel Verlängerungen. VGA habe ich ohne weiteres auf 40m mit keinem Sichtbaren Qualitätsverlust bekommen und das in einem Umfeld von Hochspannungstransformatoren.


Schau dir das mal an http://xibo.org.uk/ ist Open Source im Gegensatz zu Programmen wie DSB (Digitales Schwarzes Brett)
Das sind schon mal zwei Lösungen / Suchwörter die mir neue Idee liefern könnten.
Müssen das Win-Embedd-Geräte sein?
Was für Geräte hast du genutzt?
Wie stabil läuft die ganze Sache.

Könnte man nicht auch mit dem AppleTV was damit machen? Die haben HDMI-Ausgang und sind recht billig und klein und stromsparend.


Die Idee das über TV zu machen ist an sich gut aber doch schwer umzusetzten. Weil wie soll ich HDMi mit 1900x900 Pixel auf das TV-Kabel bekommen?
In der Firma haben wird da Kopfstellentechnik für mehrere 1000 Euro im Einsatz, das ist in dem Projekt hier nicht drin.

Was eventeull gehen würde wäre ein RSTP-Stream zu erzeugen der dann von den TFT abgespielt wird, was das ganze aber wahrscheinlich wesentlich komplizierter macht als notwendig.
Gruß.
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
21.08.2011 um 13:27 Uhr
Hi

Ich hab das mit ganz billigen Rechnern gemacht, die nen HDMI Anschluss hatten (welches Model müsste ich nachsehen ist gerade Wochenende ) Die Gehäuse sollten flach sein und nicht allzu schwer, weil ich die mit den TV Geräten auf 2 Meter Höhe festgemacht habe. (Hab aber auch schon TV 's gesehen, die nen Rechner drinnen haben, der ein Embeedd System unterstützt)
Dann auch gleich ein paar Flache Tv Geräte bestellt die nen HDMI Anschluss hatten kannst das ganze auch über VGA machen aber ich hat mir gedacht Sooo viel teurer ist HDMI jetzt auch nicht und ob es irgendwann in der Zukunft noch VGA gibt steht in den Sternen ...
Ich habe damals Rechner mit normaler Festplatte genommen die Idee kam mir erst später mit dem Embeedd.
Die Sache läuft Stabil hatte am Anfang nur beim einrichten nen Fehler gemacht was das Vlan angeht ist jetzt aber irrelevant.

Deine im nach hinein Hinzugefügte Möglichkeit in deiner Frage klingt auch gut.

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: ulle2k4
22.08.2011 um 07:46 Uhr
Hi, eine andere Möglichkeit wären sogenannte LFDs z.B von Samsung, das sind Displays die genau dafür gemacht werden. Das ganze nennt sich Digital Signage. Info auf www.samsunglfd.com , sind zwar teuer,sind aber dafür auch für 24/7 Betrieb ausgelegt und können mit Slot In Modulen (PC) erweitert werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
22.08.2011 um 10:14 Uhr
nach dem ich mir alles durchgelesen habe,
kam mir zwischendurch auch die Idee,
es mit einem Fernseher zu machen, der an das Netzwerk angestöpselt wird.

Weil: eine Schule in meinem Dorf hat genau auch sowas umgesetzt und die Sparkasse auch, da läuft jetzt immer so Wettervorhersage und die neusten N-TV Nachrichten ...

Aber, mit die Umsetzung mit einem HDMI-Split geht nicht, wenn der Content unterschiedlich sein soll @ nEmEsIs

Bin auf die Lösung gespannt.


Beste Grüße
Midi
Bitte warten ..
Mitglied: uwbuwb
23.08.2011 um 12:10 Uhr
Hallo zusammen,

ich kann evtl. einen Lösungsvorschlag anbieten. Ein befreundeter Admin hat mir gestern eine Lösung gezeigt, die dein Problem betrifft. Das Ganze braucht im Grunde nur eine Grafikkarte mit DUAL- Anschluss und nennt sich HDoverIP von Just Add Power.

http://justaddpower.com/

Hier kannst du den Inhalt eines Monitors über normales GB-Netz senden. Das geht Point2Point oder Multipoint. Der Adapter kostet so ca. 280,- Euro und einrichten kann das Ding jeder Praktikant. Kabel einstecken und fertig. Die Dinger finden sich von alleine. Selbst unterschiedliche Monitorauflösungen sind kein Problem.

Grüße
Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: Server4Alle
23.08.2011 um 18:20 Uhr
Hi,

danke für die Vorschläge mit weiterer Hardware wie HDoverIP von Just Add Power oder den Samsung LFD. Leider ist hier in dem Projekt nicht die größere finanzielle Möglichkeit gegeben.

Daher möchte ich gerne auf meine zusätzlich ergänzte Idee zurückkommen und bin da auch schon am Aufsetzen des PCs dafür. Für Tipps und Anregungen oder Vorschläge bin ich dafür sehr dankbar.

Ich nenne mal den User Administrator Admin und den User Präsentation TFT-Bild.

Wie kann ich die automatische Anmeldung vornehmen wenn ich mich als User TFT-Bild eingeloggt habe per RDP mich dann wieder abmelde so das nicht der Anmeldeschirm zu sehen ist sondern die Präsentation zu sehen ist.

Die Frage ist ob WinXP dafür geeignet ist oder nicht. Ein WinServer2003 was könnte der den mehr als mein WinXP in Bezug auf das Problem?

Kann ich mich bei einem Server2003 mit in eine laufende Sitzung eines Users reinschalten und wie bei Teamviewer sehen was der macht?

Wie bekomme ich die PowerPoint-Präsentation wieder neu gestartet wenn sie aus einem unerklärlichen Grund nicht mehr läuft?

Eine Andere Idee wäre ich erstelle aus der Powerpoint-Präsentation eine Bilderfolge und dann das als Bildschirmschoner laufen lassen. Wäre das umsetzbar?

Gruß.
Bitte warten ..
Mitglied: ulle2k4
24.08.2011 um 08:40 Uhr
Hi, wenn du ein MSDN oder ActionPack Abo hast, könntest du es mal mit dem Mulitpoint Server von MS probieren. Ich hab die Beschreibung auch nur überflogen aber ich glaube der macht so etwas.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Festplatten, SSD, Raid
Prüfung von HDDs - ohne installiertes OS (11)

Frage von quattroM-Techniker zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...