Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC Rücksetzen in den Auslieferungszustand nach vorheriger Partitionierung

Frage Sicherheit Sicherheitsgrundlagen

Mitglied: Roxane

Roxane (Level 1) - Jetzt verbinden

30.09.2008, aktualisiert 02.10.2008, 3590 Aufrufe, 3 Kommentare

Bleiben meine Daten nach Rücksetzung in den Auslieferungszustand erhalten?

Ich hatte vor einiger Zeit meine Festplatte mit Paragon PM partitioniert
und habe nun ein Laufwerk C und 2 weitere Daten-Laufwerke (D und G), auf
denen sich wichtige Daten befinden.
Ein Backup von diesen Daten habe ich zwar gemacht, möchte aber gern
wissen, was mit diesen Daten passiert, wenn ich z.B. den PC in den Aus-
lieferungszustand versetze, weil ich div. Probleme mit dem PC habe
und versuchen möchte, diese damit zu beheben (habe nur eine Recovery-CD).
Im Urzustand gab es nur Laufwerk C und D. Die D-Daten werden ja
erhalten bleiben, aber wo kämen dann die Daten von Laufwerk G hin?

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand darüber Auskunft geben könnte.
Vielen Dank.
Roxane
Mitglied: oh2204
30.09.2008 um 15:37 Uhr
Hi,

Wenn du nur eine Recovery DVD hast, würde ich das an deiner stelle nicht machen. Die recovery dvd partitioniert mit sicherheit alles um, so wie es in einer art antwort datei steht, und somit sind deine daten nachher futsch.
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
01.10.2008 um 13:23 Uhr
Hi Roxane

Kommt ganz auf den Hersteller an.
Bei HP z.Bsp. wird mit der Restore Plus definitiv per default die Harddisk komplett formatiert und neu partitioniert.
Da du ja ein Backup deiner Daten hast, kannst du ja das Setup starten und danach die Partitionierung wieder herstellen und die Daten wie gehabt kopieren.
Wenn dir das zuviel Aufwand ist, kannst du das auch eine neue HD einbauen > Recovery durchführen > Image erstellen > und auf der bestehenden C: Partition der bestehenden HD das Image zurückspielen.

Aber ob das weniger Aufwand bedeutet, lassen wir im Raum stehen...

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: Roxane
02.10.2008 um 16:10 Uhr
Hallo, vielen Dank für Eure Antworten.
Ich habe es ja schon befürchtet, dass dann meine
Daten weg sein könnten.
Ich glaube halt, dass ich damals beim Partitionieren etwas falsch gemacht habe und
deshalb mir auch das Seagate-tool, mit dem ich die
Festplatte überprüft habe, einige Fehler meldet.
Aber ich glaube, das wäre dann wieder ein anderes
Thema und gehört wohl nicht in diese Abteilung.
Ich habe nämlich noch eine kleine NTFS-Partition,
die ich mir nicht traue, sie zu löschen. Ich
möchte die darin befindlichen GB zu meiner größeren C-Partition hinzufügen, was aber auch
nicht funktioniert.
Vielleicht gehe ich damit besser in eine andere
Abteilung bei Euch.
Roxane
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Blogs
gelöst WordPress.com: Link zum vorherigen bzw. nächsten Beitrag entfernen (7)

Frage von honeybee zum Thema Blogs ...

Ubuntu
gelöst Linux (Ubuntu) Partitionierung unter HyperV (12)

Frage von anteNope zum Thema Ubuntu ...

KVM
Partitionierung von Proxmox Server (1)

Frage von akadawa zum Thema KVM ...

Neue Wissensbeiträge
Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Datenschutz

Autofahrer-Pranger - Bewertungsportal illegal

(8)

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Windows 10

Neues Win10 Funktionsupdate verbuggt RemoteApp

(8)

Information von thomasreischer zum Thema Windows 10 ...

Microsoft

Die neuen RSAT-Tools für Win10 1709 sind da

(2)

Information von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Seekrank bei Windows 10 (18)

Frage von zauberer123 zum Thema Windows 10 ...

Monitoring
Netzwerk-Monitoring Software (18)

Frage von Ghost108 zum Thema Monitoring ...

Windows Server
gelöst Kopiervorgang schlägt fehl, weil Datei- und Ordnername zu lang sind (14)

Frage von Schroedi zum Thema Windows Server ...

Windows 10
Windows 10 Fall Creators Update Fehler (13)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...