Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC"s im Netzwerk herunterfahren, wenn ein PC heruntergefahren wird

Frage Netzwerke

Mitglied: kalsinger

kalsinger (Level 1) - Jetzt verbinden

25.06.2006, aktualisiert 18.10.2012, 7298 Aufrufe, 11 Kommentare

Also hab folgendes Problem: ich will ohne grossen Aufwand andere PC's abschalten, wenn ein bestimmten PC herunterfährt (so ne Art "Kettenreaktion" auslösen). Hintergrund: USV, an der die PC's hängen schaltet ja ohne zusätliche Module (z.B.: fürs Netzwerk) nur einen PC ab, an der die USV angeschlossen ist. Ist das mit einem Tool oder Befehl, etc. möglich?

Wenn nicht macht's auch nichts, da USV sowiso erst angeschafft wird und dann halt wohl oder übl so ein "Netzwerk - Modul" gekauft werden, aber lieber wär mir halt ne ganz einfache, simple lösung.

danke im Voraus für eure Antworten,

Mit freundlichen Grüßen
kalsinger
Mitglied: 8343
25.06.2006 um 13:02 Uhr
Hallo!

Leider hast Du nichts über das Betriebssystem geäußert...

Unter Windows (Bsp.: Windows 2000, NT oder auch XP) gibt es, meines Wissens, ein entsprechendes Resource-Kit. Bestandteil dieses Kit's ist u.a. die Datei Shutdown.exe.

Hiermit kann man auch von Remote aus Rechner im Netzwerk herunterfahren.

Die Datei gibt es auch mit einer grafischen Benutzeroberfläche (GUI), die EXE-Datei dürfte sich aber auch scripten lassen, sodaß hier nach und nach alle Rechner im Netzwerk angesprochen werden können.

Kannst Dich ja mal auf den Seiten von Microsoft umsehen...

Gruß, Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: kalsinger
25.06.2006 um 13:06 Uhr
danke erstmal für deine antwort!

es sind PC's mir Windows XP, "maximal" 2000
Bitte warten ..
Mitglied: kalsinger
25.06.2006 um 13:08 Uhr
upps, hab noch was vergessen: dass man PC's im Netzwerk herunterfahren kann (mit tools, auch das von dir genannte) iss mir ja klar. ees geht eigentlich nur darum, das PC'S automatisch heruntergefahren werden, wenn sich der "HAUPT-PC", der an der USV hängt abschaltet
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
25.06.2006, aktualisiert 18.10.2012
Bei WinXP oder neuer ist die shutdown.exe schon mit dabei, für Win2000 oder WinNT4 gibts sie im ResourceKit oder unter www.sysinternals.com das Tool "psshutdown".

Wenn möglich sollte aber die USV-Steuerung den Rechner nicht direkt runterfahen, sondern ein Script starten, welches dann alle Rechner auf einmal runterfährt.
Wenn das so nicht geht, dann muss Du (bei Win2000 oder WinXP) in den Gruppenrichtlinen ein Script beim Runterfahren des Rechners eintragen. Problem da ist dann nur, dass wenn der eine PC händisch runtergefahren wird, die anderen dann auch runterfahren.

Linuxrechner kann man auch von einem Windows-Rechner aus mit runterfahren, siehe hier:
http://www.administrator.de/forum/linux-rechner-von-windows-aus-autom.- ...

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: kalsinger
25.06.2006 um 13:20 Uhr
@superboh
danke für deine antwort. das werd ich so (mit dem script machen), dass das der pc heruntergefahren wird, kommt ja nur vor, wenn ihn die usv ausschalten will, sonst soll er die ganze zeit laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Boy1980HH
25.06.2006 um 14:09 Uhr
Hängen den die Rechner die du runterfahren willst, wenn der Hauptrechner runtergefahren wird ebenfalls an der USV ? Wenn der Strom weg ist und die USV dafür sorgt das der Server runtergefahren wird, wirst du keine Chance mehr haben die anderen Rechner runterzufahren da dies (sofern sie nicht an der USV hängen) den eh schon aus sind oder habe ich jetzt was falsch verstanden ?!
Bitte warten ..
Mitglied: kalsinger
25.06.2006 um 20:09 Uhr
Die anderen PC's hängen logischerweise schon an der USV, und die kann man ja einstellen, z.B.: dass sie den Haupt-PC herunterfährt, wenn nur noch 25% Batterie da sind, dass wird dann wohl noch genügen, um die anderen herunterzufahren.
Bitte warten ..
Mitglied: Boy1980HH
25.06.2006 um 20:54 Uhr
Ok, den habe ich das bissel falsch verstanden Also in dem Falle würde ich dir eher empfehlen dies der USV den auch komplett überlassen. Wir nutzen eine APC USV die wir seinerzeit nur mit Netzwerkanschluss bekommen haben. Auf allen Servern ist ein entsprechender Client installiert und das funktioniert alles wunderbar, alle Server werden runtergefahren und da nicht nur diejenigen die direkt an der USV hängen sondern auch alle anderen...
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
26.06.2006 um 00:04 Uhr
Nur der Vollständigkeit ... denk an den Switch ... der muss auch noch Strom haben damit Du die Rechner dann noch erreichst.

Gruß,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: wagnbeu0
26.06.2006 um 08:34 Uhr
ALso ich habe das daheim so gelöst:

ein kleines cmd-script, was mit Ping überprüft, ob der Server noch da ist. Falls nein, wird der Client heruntergefahren. Als geplanter Task alle 5 Minuten.
Bitte warten ..
Mitglied: kalsinger
26.06.2006 um 17:05 Uhr
Ok, Danke für eure Antworten, werd nun doch eien USV mit Netzwerkanschluss kaufen ,da ich von CMD-Script's ziehmlich wenig ahnung hab.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

Google Android
Android 6.0.1: Zugriff auf PC, wenn mit USB angeschlossen (8)

Frage von lordzwieback zum Thema Google Android ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...