Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PC schaltet sich im Normalbetrieb ab

Frage Hardware

Mitglied: Reingestolpert

Reingestolpert (Level 1) - Jetzt verbinden

26.03.2011 um 21:29 Uhr, 5838 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe hier wirklich mal eine fundierte Hilfe zu finden. Ich habe schon in anderen Foren gefragt und da kamen eben Tipps wie, das ist ein Virus, einfach platt machen und alles geht.

Also, es geht hier um einen Athlon XP 2400+ (ich weiß, gehört ins Museum)
1,5 GB Ram
Windows XP SP3 (drei Bausteine a 512 MB 3200er DDR Ram)
GeForce FX 5900 Ultra 256 MB
Chipsatz Via VT8377 Apollo KT400

Seit vorgestern schaltet sich der Rechner einfach im normalen Betrieb ab. Als erstes dachte ich, na gut das Netzteil wird wohl langsam schwach sein und habe ein neues Netzteil eingebaut, 450 Watt, vom Fachhändler und nicht vom Flohmarkt . Ich fahre den Rechner also erneut hoch und will mal ein ganz einfaches Spiel spielen und da sagt es wieder klack, als ob man ihm die Sicherung klaut und er ist für einen Moment aus, danach fährt er wieder hoch, als ob nichts ist.

Gut, ich habe in die Ereignisanzeige geschaut und es steht nichts drin. Um nun nicht sinnlos rumzudoktorn habe ich mir einen Burn In Test aus dem Netz geladen um den Fehler zu provozieren. Jedoch wider allem Erwarten lief der Rechner stabil wie ein schweizer Uhrwerk. Selbst bei dem Burn In ging die CPU Temperatur nicht über 58 Grad hoch. Ich habe das mit Everest Home genau beobachtet. Auch die Temperatur der Grafikkarte blieb mit 49 Grad doch erstaunlich niedrig obwohl der PC ackerte wie wild. Nach 4 Stunden ohne Fehler habe ich die Tests abgebrochen und dachte, jetzt ist alles klar. Tja, falsch gedacht, einmal Sims2 gestartet, einmal in mein Haus rein und schon sagte es klack, Monitor schwarz, piep und der Rechner fuhr hoch wie grade neu eingeschaltet und ganz sauber als ob nichts passiert ist.

Alle Lüfter sind sauber, der Kühler des Prozessors hat neue Wärmeleitpaste, die Lüfter laufen einwandfrei, egal ob Gehäuselüfter mit 2200 Umdrehungen oder auch der CPU Lüfter mit 2520 Umdrehungen oder auch der Lüfter der Grafikkarte.

Die Spannungen vom Netzteil stimmen auch soweit es mir Everest mitteilt. Nun noch zum Thema Viren, bei mir läuft Avira Professional, also nicht die Freeware Version sondern die käuflich zu erwerbende. Des weiteren mache ich auch mit Antimalwarebytes Checks und von Zeit zu Zeit kontrolliere ich auch mit Hijackthis meinen Rechner, ob sich irgendetwas eingenistet hat, jedoch alles wie seit ewigen Zeiten immer negativ, zum Glück.

Ich hoffe, einer von euch hat einen genialen Einfall, ich bin mit meinem Latein leider zu Ende

Vielen Dank schon mal im Voraus
Mitglied: geTr0ffEn
26.03.2011 um 21:42 Uhr
Hi,

was sagt denn die Ereignisanzeige?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Reingestolpert
26.03.2011 um 21:56 Uhr
Hallo,

die sagt gar nichts. Da ist keine Warnung, kein Fehler, einfach nichts drin, eben wirklich so, als ob man ihm den Stecker gezogen hat.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Bierkistenschlepper
26.03.2011 um 22:34 Uhr
Geht er sofort aus oder fährt er herunter? Gibt es einen Bluescreen? Ohne diese Infos kann man leider wenig sagen. Tritt der Fehler nur beim Spielen auf oder auch mal auf dem Desktop?

Möglicherweise ist das Mainboard im Eimer. Via ist ja nun auch nicht gerade der beste Hersteller und bei Billigboards darf man keine so lange Lebensdauer erwarten.

Tja solche Fehler sind immer sehr schwierig einzugrenzen. Wenn es nur in Spielen auftritt würde ich sagen Graka-Treiber neuinstallieren (vorher den alten komplett entfernen mit Driver Sweeper).
Bitte warten ..
Mitglied: Reingestolpert
26.03.2011 um 22:46 Uhr
Er geht sofort aus, er sagt richtig Klack, dann startet er richtig neu, als ob nichts passiert wäre. Es gibt leider keinen Bluescrenn, da hätte ich ja eine Fehlernummer wenigstens. So habe ich nichts. Zur Zeit lasse ich grade den Furmark laufen im Hintergrund der die Grafikkarte richtig stresst, nichts passiert, die Temperatur bleibt konstant bei maximal 60 Grad stehen.

Auf dem Desktop als solches ist der Fehler noch nicht aufgetreten. Die Spiele haben aber alle vorher lange funktioniert (seit der Installation) Den Treiber der Grafikkarte hatte ich komplett neu installiert und vorher komplett deinstalliert. Mir fällt echt nichts dazu mehr ein.

Achja, ich habe es auch noch mit anderen Prozessoren probiert, habe hier noch einen 1800+ und einen 3000er Sempron, die alle auf das Board passen, bei allen geschah das gleiche. Alle Prozessoren wurden auch korrekt erkannt und gleich richtig angesprochen. Ich übertakte hier auch nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
26.03.2011 um 23:18 Uhr
Moin,

komplett ausm Gehäuse ausbauen und Betrieb ohne Gehäuse testen - hört sich nachm Kurzen an. Ansonsten schau dir mal die Transistoren aufm Board an ...

In der Ereignissanzeige KANN gar nicht stehen, wenn der Rechner einfach aus geht...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
26.03.2011 um 23:22 Uhr
Hallo,

also können wir Netzteil und CPU ausschließen. Teste mal Speicher und Festplatte.

Entweder du lässt ihn mal mit nur einem Riegel laufen und tauscht ihn aus wenn der Fehler wieder auftritt oder du lädst dir die Ultimate Boot CD (UBCD) und testest ihn mal mit Memtest. Danach kannst du von der CD auch gleich einen Plattentest anschieben.

Wenn das beides sauber ist, können wir weiter ins Detail forschen.

Viel Erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: Reingestolpert
26.03.2011 um 23:23 Uhr
Im Prinzip keine schlechte Idee wegen dem Kurzen, aber warum tritt der dann nur auf wenn ich ein Spiel starte und nicht wenn ich einen wirklich belastenden Burn In Test laufen lasse wie den Furmark oder den Hot CPU Tester Pro?

Vor allem wo soll der Kurzschluss liegen, ich meine, dazu müßte ja ein Kabel irgendwo gegen kommen welches erst mal durch eine Bewegung des Rechners irgendwie ins wackeln kommt. Da hängen aber keine losen Kabel rum, ich bin da ziemlich ordentlich in der Hinsicht und da ist alles mit Kabelbindern zusammengefaßt.
Bitte warten ..
Mitglied: Reingestolpert
26.03.2011 um 23:29 Uhr
Hmm, welchen Unterschied macht denn die Ultimate Boot CD zu den einzelnen Burn In Tests, die ich schon gemacht habe? Kein einziger Streßtest hat zu einem Ausfall geführt, die Temperatur blieb im Normbereich und ging nach kurzer Zeit wieder vollkommen zurück, so dass ich wirklich sagen kann, die Kühlung läuft absolut top.

Das mit den Rambausteinen habe ich auch schon gemacht, ich hatte immer einen einzelnen Baustein auf dem Board und bei allen drei Bausteinen passierte das Selbe (heul) dann müssten ja alle Rambausteine kaputt sein, was ich aber bezweifle, da der Hot CPU Test Pro auch einen ausgiebigen Ramtest macht und da ist kein Fehler aufgetreten, wie gesagt alle Tests mit Null Fehlern.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
26.03.2011 um 23:47 Uhr
Was für Spiele spielst du? Bei allen? Bei bestimmten?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Bierkistenschlepper
27.03.2011 um 00:01 Uhr
Diese Boot CD bringt Memtest mit, ein Speichertestprogramm.
Bitte warten ..
Mitglied: Reingestolpert
27.03.2011 um 00:41 Uhr
Leider stürzt der Rechner bei fast allen Spielen so ab, was mich dabei stutzig macht, ist die Tatsache, dass es meist die ganz einfachen Spiele sind, obwohl, Sims2 ist auch dabei, Sims3 geht nicht bei der Hardware, da wäre der Rechner komplett überfordert. Ebenso hätte der Rechner bei keinem der aktuellen größeren Spiele eine Chance.
Bitte warten ..
Mitglied: Reingestolpert
27.03.2011 um 00:42 Uhr
Habe eben mit dem Driver Sweeper den Garfiktreiuber runtergeputzt von der Platte und neu installiert, tja, keine Änderung festzustellen, es stürzt genauso ab wie vorher.
Bitte warten ..
Mitglied: Bierkistenschlepper
27.03.2011 um 01:05 Uhr
Tausch mal die Graka aus mit nem Freund oder hat das Board Onboard-Grafik?
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
27.03.2011 um 09:39 Uhr
Moin,
als erstes würde ich die grafikkarte tauschen (wenn du denn eine zum tauschen hast) Zweitens: Festplatte: das Klack kommt von der Festplatte! Da werden die Köpfe in die Park Position gebracht. Deswegen würde ich mal einen chkdsk starten und die S.M.A.R.T. Werte der FP auslesen. Möglicherweise verabschiedet sich diese ... ich hatte mal ähnlich Probleme ...
Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: Bierkistenschlepper
27.03.2011 um 15:07 Uhr
Die SMART-Werte verwirren leider auch sehr, da musst du dir wirklich ganz genau anschauen, was die bedeuten (z.b. bei Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Self-Monitoring,_Analysis_and_Reporting_Te ... ) !! Ich kann dir dafür Crystal Disk Info empfehlen. Allerdings vermute ich aufgrund der Problematik beim Spielen eher, dass es die Graka ist.
Bitte warten ..
Mitglied: FSX2010
27.03.2011 um 18:01 Uhr
die kann dann auch nicht Protokollieren. Ich würde sagen das MB ist defekt.
Bitte warten ..
Mitglied: Reingestolpert
28.03.2011 um 08:58 Uhr
Vielen Dank allen, die mir hier versucht haben zu helfen. Ich habe bei einem Kumpel ins Computermuseum "eingebrochen" und habe von ihm ein "neues" Mainboard bekommen, Nun läuft wieder alles wie gewohnt stabil. Keine Ahnung wo nun der Fehler steckte, ist ja auch egal, ich denke es war der Chipsatz.

Vielen Dank noch mal
Bitte warten ..
Mitglied: FSX2010
28.03.2011 um 12:28 Uhr
sag ich dom. Das MB. Viel erfolg mit dem neuem MB
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
PC schaltet sich beim Virenscan ab (9)

Frage von achklein zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...