Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PC schaltet scheinbar zufällig ab

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: TlBERlUS

TlBERlUS (Level 2) - Jetzt verbinden

09.01.2014 um 13:56 Uhr, 3114 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Zusammen,

Ich bin momentan Auszubildender als FiSi und bitte daher, eventuelle Unwissenheit zu entschuldigen ;)
In meiner Firma gibt es einen PC, den ich neu aufsetzen soll, um ihn anderweitig zu verwenden. Allerdings schaltet dieser sich nach einem, scheinbar zufälligem, Zeitpunkt ab (max. 5 Min., oft schon im BIOS).

Nach einigen Neustart-Versuchen ist dann die Meldung "post error occurs cmos checksum" erschienen. Daher habe ich die CMOS-Batterie gegen eine neue ausgetauscht, was insofern geholfen hat, das eben jene Meldung nicht mehr kam. Allerdings verblieb das Problem des Abschaltens.
Danach habe ich den RAM, Netzteil, und die CPU ausgetauscht, was allerdings zu keinem Erfolg geführt hat. Im BIOS->"PC Health-Status" läuft die erste CPU bei ca. 40Grad, die zweite fängt allerdings bei 96Grad(O_O) an, und schaltet sich bei 102 Grad ab.
Der Lüfter läuft bei ca. 970 Umdrehungen.

Verbaut sind:
MoBo: Gigabyte GA-G41MT-D3
RAM: Kingston DD3
CPU: intel(i3)
Netzteil: 1. SL-500A; 2. COBA Ecostar

Meine persönliche Vermutung ist, dass Sensoren auf dem MoBo defekt sind, und deshalb die Notabschaltung anspringt.

Ich wäre dankbar für eure Meinung(oder falls noch was zu retten ist, euren Rat).

Grüße,

TLBERlUS
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 09.01.2014, aktualisiert 29.01.2014
Erklär das mal genauer
CPU 1 40°
CPU 2 96?
Ein i3 hat normalerweise keine 2 CPU Funktionalität. Was meinst du damit also?

Vermutung entweder (seltener) CPU tod oder MoBo.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.01.2014 um 14:06 Uhr
Zitat von TlBERlUS:

BIOS->"PC Health-Status" läuft die erste CPU bei ca. 40Grad, die zweite fängt allerdings bei 96Grad(O_O)
an, und schaltet sich bei 102 Grad ab.
Der Lüfter läuft bei ca. 970 Umdrehungen.

Sieh nach defektem Motherboard oder CPU aus.

Du köntnest mal dier CPU-Tools von der UBCD anwerfen, um zu schauen, ob eine überhitzte CPU der Grund ist. Alelrdings sollten die modernen Cores eigentlich nicht so heiß, sondern nur ganz lahm werden.

Sitzt der Kühler richtg? Wärmeleitpaste? Nicht zuviel und nicht zu wenig?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.01.2014 um 14:08 Uhr
Hallo,

BIOS->"PC Health-Status" läuft die erste CPU bei ca. 40Grad, die zweite fängt allerdings bei 96Grad(O_O) an,
und schaltet sich bei 102 Grad ab.
Ich sehe da irgend wie nur einen Sockel auf dem Mainboard.

Entweder hängt das wirklich mit den Einstellungen im Bios zusammen und der PC wird ausgeschaltet
weil einige Komponenten zu heiß werden oder aber auf dem Mainboard ist ein Elko geplatzt und daher
kommen die Aussetzer!

- Man könnte ja einmal den Kühler abnehmen und neue Wäremeableitpaste anbringen und die CPU Kühler
reinigen.
- Das Mainboard einfach einmal nach einem geplatzten Elko Ausschau halten.
Gib doch bitte dazu einmal auf Google "capacitors damaged" ein und wechsele
die Ansicht auf "Bilder" dann hast Du genug Anhaltspunkte.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: TlBERlUS
09.01.2014 um 14:25 Uhr
Was ich mit CPU 1 und 2 meinte war, dass ich die CPU durchgetauscht habe und die Temperatur im BIOS nachgesehen habe.
Geplatzte Elkos konnte ich keine entdecken.
Tools installieren/ausführen wäre eine Option, allerdings bleibt der PC nicht lange genug an, um das zu testen.
Wärmeleitpaste ist neu und nicht in der Menge, die Isolieren würde.
Die Temperatur von 96 Grad wird auch direkt beim Start des BIOS angezeigt, nachdem die CPU eingebaut wurde/nach 30 Min. Power-off
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.01.2014 um 14:31 Uhr
Hallo nochmal,

Die Temperatur von 96 Grad wird auch direkt beim Start des BIOS angezeigt,
nachdem die CPU eingebaut wurde/nach 30 Min. Power-off
Und das sind wirklich Grad Celsius und nicht Fahrenheit?
Ist ja nur ne Frage und nicht böse gemeint nur wie soll denn die CPU in Sekunden
auf fast 100 Grad Celsius kommen? Das schaffe ich nicht im Sommer mit 37 Grad
und ich nutze eine Intel Core i7 3970x CPU.

Da wird dann wohl etwas anderes im Argen liegen.
Hast Du die letzte Version der BIOS Firmware drauf?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.01.2014 um 14:35 Uhr
Zitat von TlBERlUS:

Tools installieren/ausführen wäre eine Option, allerdings bleibt der PC nicht lange genug an, um das zu testen.

UBCD muß man nicht installieren, das kann man direkt vbon Stick/CD booten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: TlBERlUS
09.01.2014 um 14:42 Uhr
Laut BIOS ist das C, daraus schließe ich dass Celsius gemeint ist ;) , dass 100 Grad unrealistisch ist, war mir durchaus bewusst, was auch einer der Gründe ist, dass ich hier die Frage gestellt habe.
Die BIOS-Version ist 6.00
Bitte warten ..
Mitglied: loonydeluxe
09.01.2014 um 22:14 Uhr
Wenn der Lüfter nicht funktioniert. Oder der Kühler nicht richtig sitzt. Oder die Wärme über die Wärmeleitpaste nicht abgeführt wird. Im BIOS sind aber auch permanent 100% Last, da kein "Leerlaufprozess" vorhanden ist.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
PC schaltet sich beim Virenscan ab (9)

Frage von achklein zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Userverwaltung
Benötigte Rechte für PC Domjoin (2)

Frage von Phill93 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...