Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PC hat keine Verbindung zum IMAP-Server

Frage Internet E-Mail

Mitglied: CeMeNt

CeMeNt (Level 2) - Jetzt verbinden

11.04.2007, aktualisiert 18.10.2007, 12207 Aufrufe, 11 Kommentare

Moin Leute,

bei uns passiert es in letzter Zeit häufiger, dass ein PC zeitweilig keine Verbindung zum IMAP-Server aufbauen kann.
Es taucht dann folgende Meldung auf:

74583dab134820f1b96aef82cb968aa7-bild1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Wenn dies der Fall ist, können zwar Mails verschickt werden, aber sie werden nicht im "Gesendet" Ordner gespeichert.
Auch der Zugriff auf gespeicherte Mails ist nicht möglich, wenn diese in Unterordnern liegen.

Nach einiger Zeit funktioniert es (meist) wieder.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann, und wie mal das Problem dauerhaft beheben kann?

Danke für alle Tipps,

Gruß CeMeNt



P.S.: Folgende Einstellungen habe ich im Thunderbird:

cfba9b6c6609121f6d01bfba4d3280df-maxzahl - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: geTuemII
11.04.2007 um 16:38 Uhr
Ohmann, CeMeNt,

interner oder externer IMAP? Wenn extern: Standleitung, SDSL, ADSL (Bandbreite), ISDN, Modem, Reitender Bote? Welche Daten laufen noch über diese Verbindung? Provider? Menno, eigentlich weiß du doch, daß wir hier Input wollen --> Frank hätte doch bei den 256.... ich hör ja schon auf

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
11.04.2007 um 16:48 Uhr
Ok ok ok! Ich geb's zu! Dies mal waren es wohl echt zu wenig Infos.
Ich war mir allerdings nicht ganz sicher, welche Infos überhaupt wichtig bei dieser Fehlermeldung sind... (ich verspreche aber, mich zu bessern...! )

Also hier ein paar Zusatz-Infos:

Die Mails werden bei 1&1 abgeholt, und liegen alle auf unserem Router.
Dieser läuft auf Linux, und dient gleichzeitig als Proxy-Server.

Als Mail-Programm nutzen wir Thunderbird, der ca. alle 5 Minuten checkt, ob neue Mails angekommen sind.

Es scheint mir so, als ob zeitweise unser Router ausgelastet ist. (Was allerdings merkwürdig ist, da wir keinen so großen Mail-Verkehr haben. Wieviel die User im I-Net surfen vermag ich nicht zu sagen...)
Denn wenn diese Meldung auftaucht, dann auf allen Rechnern, die versuchen, eine Mail zu verschicken.
Das Internet scheint allerdings nicht davon betroffen zu sein...

Also muss ich evtl. irgendwas am Router einstellen, dass mehr Verbindungen erlaubt sind, oder mehr Traffic möglich ist???
Leider bin ich auf Linux ziemlich unbedarft...

Ich hoffe, die richtige (und wichtige) Info ist nun dabei...!
(Und falls nicht, wären in diesem Fall wohl auch die 256 Zeichen nicht ausreichend gewesen. Aber das ist es ja, was ich gestern damit gemeint habe... )

Gruß CeMeNt
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
11.04.2007 um 17:26 Uhr
Ok, wenn die Mails auf der Linux-Maschine liegen, kann maximal die interne LAN-Verbindung "The Bottleneck" sein, der IMAOP hat die Mails ja schon da und muß gar nicht auf das Internet. Habt ihr während diesen Phänomens auch sonst Vebindungsabbrüche im lokalen Netz oder eine lahme Internetverbindung?

Was ist es denn für ein Linux? Welche Ditribution oder Groupware, SuSE eMail Server?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
12.04.2007 um 08:03 Uhr
Der Router läuft auf SuSE 9.

Ob während dieser Fehlermeldung auch die Internet-Verbindung lahmt kann ich so genau gar nicht sagen. (Ich glaube allerdings nicht, dass das der Fall ist, ich werde aber mal darauf achten, wenn es wieder so weit ist).

Der Rest vom lokalen Netz ist aber schon stabil.

Es sieht für mich so aus, als ob's der Router selbst ist, der überlastet ist.

In der Warnung steht ja was von "Dialog für erweiterte IMAP-Server-Einstellungen".
Aber wo finde ich den wohl? Auf meinem lokalen PC, oder auf dem Router??

Gruß CeMeNt
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
12.04.2007 um 13:54 Uhr
Es sieht für mich so aus, als ob's der Router selbst ist, der überlastet
ist.
... oder der PC genau das glaubt.

In der Warnung steht ja was von "Dialog für erweiterte
IMAP-Server-Einstellungen".
Da die Meldung von deinem lokalen PC kommt, fangen wir mal da an:
Thunderbird --> IMAP-Konto --> Server-Einstellungen --> rechts Bereich Server-Einstellungen --> Button Erweitert --> maximale Anzahl der aufrecht erhaltenen Serververbindungen --> bei mir ist das Satndard: 0, also unbegrenzt. Steht da bei dir was anderes?

Ansonsten müßtest du dir mal die IMAP-Configuration auf dem Server (Router) ansehen, da kann ich dir allerdings wenig helfen, da ich keine normale SuSE als Mailserver habe und daher die Konfiguration sicher anders abläuft. Aber so haben wir sicher das Problem schon ein wenig eingegrenzt. Für eine evtl. Nachfrage wegen des IMAPs auf Linux empfehle ich
Startseite > Betriebssysteme > Linux & Unix in diesem Forum.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
12.04.2007 um 14:20 Uhr
Aha! Vielleicht kommen wir der Sache nun näher.
Standardmäßig steht bei den "aufrecht erhaltenen Verbindungen" bei mir "5".

Das werde ich dann mal auf 0 setzten, und beobachten, was passiert.

Mal sehen, wann/ob die Meldung erneut auftaucht.
Dann würde ich noch mal Bescheid geben.


Vielen Dank für die Tipps,

CeMeNt
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
12.04.2007 um 14:45 Uhr
Tja, scheint nicht so ganz zu funktionieren.
Denn wenn ich die Zahl auf 0 ändere, wird sie nach einem Neustart von Thunderbird wieder auf den letzten Wert (also z.B. 5) zurückgestellt.

Alle Zahlen >0 scheinen gespeichert zu werden, die 0 aber leider nicht.
(Habe oben ein weiteres Bild eingefügt)

Soll ich stattdessen denn die Zahl auf 9999 stellen?


Gruß CeMeNt
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
12.04.2007 um 14:49 Uhr
Ich kann ab hier nur tippen. Aber einen Versuch ist es wert, wobei ich 9999 doch schon ziemlich übertrieben finde

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
24.04.2007 um 16:25 Uhr
Also nun habe ich noch etwas heraus gefunden:

Wenn ich den Wert auf 9999 stelle, taucht das Problem weiterhin auf.
(z.B. wenn man hintereinander alle seine Mail-Unterordner anpickt)

Stelle ich den Wert dagegen auf 1, kann ich alle Ordner öffnen, ohne dass eine Fehlermeldung erscheint.

(Wie gesagt, der Wert 0 ist nicht möglich, da dieser nicht gespeichert wird).

Aber ich beobachte das mal noch ein wenig, und setze den Thread dann (hoffentlich) auf "Erledigt".


Gruß CeMeNt
Bitte warten ..
Mitglied: buja
18.10.2007 um 21:37 Uhr
Hallo @all,

ist zwar schon was älter dieser Beitrag, aber der Inhalt beschrieb genau mein Problem. Ich habe nun, wie im übergeordneten Beitrag von CeMeNt beschrieben wurde, den Wert auch auf 1 geändert. Das war auch bei mir die Lösung des Problems. Ich stand schon kurz vor der Verzweiflung, weil die 1 der einzige Wertwar, den ich wohl noch nicht probiert hatte. Kleiner als 1 bleibt nicht gespeichert und löste das Problem nicht...und alles grösser als 1 blieb zwar gespeichert aber löste das Problem auch nicht.

....wer kommt schon auf 1...? ;)

Naja,...ich werfe mal ein herzliches Danke in die Runde, auch wenn es hier schon etwas länger still ist.

Gruss Buja ;)
Bitte warten ..
Mitglied: fixastl
05.03.2010 um 16:29 Uhr
hallo,
der thread ist zwar schon jahre alt, aber das problem ist immer noch ein thema;
derzeit mit thunderbrid 3.0.3; und da hilft nicht der wert 1 sondern der wert 99999999999999999999999;
die 1 hat er mir nie uebernommen - gleich wie die 0, aber, und jetzt kommts: einfach den maximalwert mit 9er (auf 9 draufbleiben bis er selbststaendig stoppt) eingeben, thunderbird neustarten und es erscheint nun die gespeicherte und funktionierende 1.
lg
fixastl
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Hosting & Housing
One.com imap Server nicht als imap.one.com (2)

Frage von Systemlord zum Thema Hosting & Housing ...

Windows Server
Server 2012 R2 VPN steht, jedoch keine Verbindung zum Server! (7)

Frage von moinmoin2016 zum Thema Windows Server ...

E-Mail
Freemail mit lokalem IMAP Server synchronisieren (13)

Frage von TrashPassat zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...