Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Pc über wlan in lan einbinden

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: marcel-a

marcel-a (Level 1) - Jetzt verbinden

02.08.2014 um 02:28 Uhr, 2325 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich habe einen PC mit WinServer2003 laufen. Daran sind diverse Pc mit festen IPs via LAN angeschlossen. Soweit kein Problem.
Jetzt möchte ich einen anderen PC, z.B. einen Laptop per WLAN an diesen PC anbinden. Der PC besitzt zwei LAN-Anschlüsse: Einer ist fürs Internet mit automatischer IP, ist also uninteressant, der andere ist für das interne Netz, in das auch der Laptop eingebunden werden soll, fester IP-Bereich. Wie kann ich das am besten lösen?
Einfach einen WLAN-Stick anschließen, aber welchen IP-Bereich muss ich wo eingeben, damit es keine Konflikte gibt?
oder mit nem alten WLAN-Router???

Vielen Dank für eure Hilfe
Mitglied: Dobby
02.08.2014 um 10:18 Uhr
Hallo,

Einfach einen WLAN-Stick anschließen,
Und womit soll der dann kommunizieren?
Also dann muss schon noch eine andere WLAN Quelle vor Ort sein
die mit dem Netzwerk auch verbunden ist.

aber welchen IP-Bereich muss ich wo eingeben, damit es keine Konflikte gibt?
Das kann man erst realisieren, wenn man den WLAN USB Stick angeschlossen
hast.

oder mit nem alten WLAN-Router???
Wenn man den als WLAN AP laufen lassen kann oder aber NAT ausschalten kann
ist das auch nicht zu verachten und bietet eine Möglichkeit.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
02.08.2014 um 13:03 Uhr
Der Server 2003 stellt eine direkt Modemverbindung ins Internet her, arbeitet bereits als Router fürs Intranet und soll jetzt eben auch noch ein 2. internes Netz routen?

Dann schliesse den WLAN Stick an und konfiguriere ihn als Access Point. Das können viele. Gib ihm eine feste freie IP aus einem privaten Range und lass den Server DHCP und DNS machen. Das Routing übernimmt der Server dann ganz von alleine.

Wenn du aber nur ein internes Netzwerk mit WLAN willst, würde ich das so machen: Alten oder neuen WLAN Router an den internen LAN Port, dort eine freie feste IP konfigurieren, WLAN dort einrichten, alle anderen Endgeräte an die LAN Ports und glücklich sein.

Spart dir viel Gefrickel.
Warum aber der Server die Interneteinwahl realisiert und nicht ein billiger Standard DSL WLAN Router mit dem die Frage nicht aufgekommen wäre, bleibt vorerst dein Geheimnis...

LG
Der Buc
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.08.2014, aktualisiert um 13:11 Uhr
Ganz klar ist leider nicht was du genau willst, da die Beschreibung etwas diffus ist
Du willst einen PC mit 2 Netzwerk Adaptern irgendwie an ein bestehendes Server LAN adaptieren, ist das so richtig ?
Die Aussage:
zwei LAN-Anschlüsse: Einer ist fürs Internet mit automatischer IP, ist also uninteressant,
Ist natürlich Blödsinn, denn der ist keineswegs uninteressant weil man ihn ja jederzeit auf seine eigenen Belange umkonfigurieren kann, z.B. mit einem WLAN Client Adapter dort angeschlossen, der dann die WLAN Kopplung realisiert. Auch das ist technisch ein Kinderspiel.

Mit ICS (Connection Sharing) ist das generell aber im Handumdrehen erledigt. Du kannst auch eine sog. WLAN Ad Hoc Verbindung benutzen, das ist eine Punkt zu Punkt Verbindung mit 2 WLAN Adaptern.
Generell ist das eine simple Sache und ist in 5 Minuten am Laufen.
Details zur Schritt für Schritt Umsetzung erklärt dir dieses Forumstutorial:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
02.08.2014 um 14:53 Uhr
Ich habe verstanden, dass er seine externe IP via Modem am LAN Port hat.
Warum ist das Blösinn, dass der LAN Port für seine Zwecke ohne Belang ist, da er nicht zur Verfügung steht. Dat gibbet doch?

Oder seh ich grad nur noch DHCP auf allen Ports?

Buc
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.08.2014 um 16:23 Uhr
Oha....hoffentlich nicht ?!? Eine externe öffentliche Internet IP an einem LAN Port und das auch noch bei einem Microsoft Rechner...??
Entweder Leichtsinn oder schlicht Dummheit. Kann man eigentlich nur hoffen das dem nicht so ist ?!

Gut die Frage ist WAS eigentlich WO ist und WIE er es mit welchem Endgerät verbinden will. Genau das ist etwas diffus dargestellt und verwirrt.
Eine kleine Skizze im Thread (über die Bilder Upload Funktion) was wo ran soll wäre hilfreich hier...!
Bitte warten ..
Mitglied: marcel-a
02.08.2014 um 16:38 Uhr
Kannst du mir erklären wie ich den WLAN Router konfigurieren muss?
Verstehe ich das richtig, das der Router dann wie eine Art Switch funktioniert?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.08.2014, aktualisiert um 17:04 Uhr
Das ist bei allen Routern so. Die 4 LAN Ports funktieren als Switch und ein 5ter nicht sichtbare Port geht intern als LAN Port an den Router.
So sind alle 4 Ports immer transparent in einem Netz und der (normale) Router kann niemals routen zwischen den einzelnen Ports.
Wie gesagt, das gilt für die Masse der billigen Consumer Router !

Ausgenommen davon sind Router wie z.B. TP-Link 841, DLink-DIR 300 und 600, WRT54 usw. usw. die man mit einer alternativen Firmware flashen kann wie OpenWRT oder DD-WRT.
Bei denen kann man dann wie beim Mikrotik alle 4 Ports auch einzelnen IP Netzen zuweisen und dazwischen routen.

Wie man diese Router dann mit VLANs konfiguriert erklärt dir dieses Forumstutorial genau:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...

Nochwas:
Bitte verwechsle nie Router und Switch !! Zwei völlig verschiedene Baustellen wenn der Switch ein reiner L2 (VLAN) Switch ist !!
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
02.08.2014 um 17:23 Uhr
Also ich kann mir das Szenario immer noch nicht recht vorstellen und leider bekommt man ja von Dir keine Klarstellung, Marcel.

Denn wenn dein Server an LAN 1 von Router A der die Internet Einwahl herstellt eine dyn. IP bekommt, warum hängen dann die anderen Geräte an LAN 2 am Server und nicht an Port 2-4 des Routers? Und warum muss dann ein WLAN AP her, der wieder an LAN 2 oder per USB am Server hängt? Gäbest Du klare Hinweise zu deiner Konstellation bekämest Du klare Tipps, wie das am einfachsten und stabilsten umzusetzen ist. (Besonders wenn Aqui mit im Boot ist! )

So long
buck
Bitte warten ..
Mitglied: marcel-a
02.08.2014 um 18:02 Uhr
Also das ganze stellt sich so dar:

Es handelt sich dabei um einen "Server" der bei einer Sportveranstaltungen verschiedene Aufgaben übernimmt.

LAN1 ist dabei nur dazu da, eine evtl. vorhandene Internetleitung zu nutzen um Daten ins Internet zu schicken. Sonst wird das per UMTS-Stick gemacht. Deshalb ist der LAN1 für die Überlegung außen vor.

An LAN2 hängen diverse PCs für ein Anzeigesystem, Arbeitsplätze etc. Da davon einige in der Halle verteilt werden, möchte ich längere Strecken mit WLAN überbrücken um nicht so viel verkabeln zu müssen.

Ich hoffe das macht das Ganze verständlicher

Bis dann
Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
02.08.2014 um 18:33 Uhr
Aha!

Dann WLAN AP einreichten wie beschrieben, an den LAN 2 hängen bzw. an den offenbar vorhandenen Switch und alles wird gut. da würde ich nicht mit ner USB WLAN Lösung rumbasteln, obwohl das z.B. bei einer PfSense als WLAN AP prima funktioniert, das ist aber ein anderes Thema...

Viel Erfolg! (Nimm keinen China Billigkram, der Linksys WRT 54 GL ist z.B. ne günstige zuverlässige Hardware (aber nur b/g) )

Gruss
Buc
Bitte warten ..
Mitglied: marcel-a
02.08.2014 um 18:56 Uhr
Das heißt also ich nehme eine WLAN-Router und verbinde ihn via LAN an den LAN2 und verbinde die anderen LAN-Kabel mit dem Router der als Switch bzw. WLAN AP dient?
Ich weiß ihr habt es mir sicher schon gesagt, aber gibt es eine Schrit-für-Schritt-Erklärung wie ich den Router dann konfiguriere?

Gruß Marel
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
03.08.2014 um 13:11 Uhr
Naja, das ist ja sehr vom Modell abhängig, wie die einzelnen Schritte gehen.

Vom Prinzip aber: Du lässt alle Internet-Einstellungen aussen vor und kümmerst die um das Netzwerk und das WLAN.
Dazu schliesst du ihn einmalig an einen Rechner direkt per LAN Kabel an und gibst dem Rechner eine IP aus dem Bereich, auf den der Router konfiguriert ist. (Also 192.168.1.x oder 192.168.2.x oder 192.168.178.x) Wenn der Router lange rumlag und niemand mehr weiss unter welcher Adresse er erreichbar ist, machst du vorher ein Werksreset. Nach einem Werksreset geht aber auch DHCP. Wenn dein Rechner mit dem Router verbunden ist gehst du auf die Konfiguartionsoberfläche und gibst ihm eine feste IP aus dem Range, den du benötigst. Dann machst Du dir Gedanken, ob die WLAN Clients eine feste IP bekommen, oder der DHCP Server auf dem Router aktiv bleiben soll. (Immer nur einer im Netz möglich!) DHCP Range so einstellen, dass es keine Konflikte mit deinen festen Adressen gibt.

Konfiguriere das WLAN (keine Defaults übernehmen), achte auf WPA-2 Verschlüsselung mit ausreichend langem Schlüssel (keine Sonderzeichen) und das wars.

Nutze die verbleibenden LAN Ports für deine verkabelten Clients und gut ists.

Ganz normales Setup, nur halt ohne Internet Konfiguration. Dazu gibt es hier im Forum aber auch schon massenhaft Threads und wohl auch Anleitungen. (Bin aber grad auch zu faul zum suchen )

Gruss
Buc
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN zu LAN Switch oder Bridge (4)

Frage von Stefan3110 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei private Netzwerke (LAN und WLAN) mit SXT Lite5 verbinden (9)

Frage von MWelslau zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Notebook LAN WLAN LTE trennen (2)

Frage von HansB3rt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...