Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PCAnywhere Dyndns

Frage Netzwerke

Mitglied: aroso26

aroso26 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.09.2007, aktualisiert 01.10.2007, 9784 Aufrufe, 35 Kommentare

Hallo !!

Ich habe in meinem heimischen Netzwerk 3PC´s mit PcAnywhere zum laufen gebracht. Läuft nun auch ziemlich gut.
Die PC´s hängen alle an einer FritzBox. Ich habe mir bei Dyndns eine Host zugelegt. Lautet
xxxxxxxx.dyndns.org - Wenn ich nun diesen Namen im PCAnywere eingebe und eine Fernwartung machen will, bekomme ich die Fehlermeldung " Der angegebene Host wurde nicht gefunden "" Was muss ich wo und wie noch einstellen ???
35 Antworten
Mitglied: Natureshadow
22.09.2007 um 18:01 Uhr
Du musst in der FritzBox ein Port-Forwarding einstellen, so dass die Anfragen an den PcAnywhere-Dienst auf deinen Clients landen. Und natürlich entweder auf einem deiner Clients oder auf der FritzBox einen DynDNS-Client benutzen.

-nik
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.09.2007 um 21:40 Uhr
Wie das geht steht hier:

http://portforward.com/english/routers/port_forwarding/FRITZ/WLAN7050/d ...

PCanywhere braucht die Ports 22, 5631 und 5632 auf die lokale IP Adresse des Client PCs.
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
22.09.2007 um 22:08 Uhr
Wenn du nun aber drei Clients hinter eine IP NATten musst, musst du dir für die restlichen zwei PCs andere Ports ausdenken. Auf die CLient-PCs mappst du aber dieselben.

-nik
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
22.09.2007 um 23:05 Uhr
Vielen Dank,

aber welche Ports muss ich denn freigeben !!
Muss ich auf den anderen PC´s die Ports da in PcAnywhere auch ändern ?? Wenn ja wo und welche ??
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
22.09.2007 um 23:16 Uhr
Vielen Dank,

Bitte bitte.

aber welche Ports muss ich denn freigeben !!

22, 5631 und 5632. Das schreibt zumindest aqui

Muss ich auf den anderen PC´s die
Ports da in PcAnywhere auch ändern ??

Nein, nur die Ports nach außen müssen andere sein.

-nik
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.09.2007 um 00:40 Uhr
Nicht nur ich sondern das gesamte Internet !!!
Siehe:

http://www.nthelp.com/NT6/pcanywhere_ip_port_usage.htm

Alternativ kannst du MS RDP nutzen mit dem default Port TCP 3389. Dem RDP Client kannst du aber einen Port mitgeben beim Verbindungsaufbau ala <ip_adresse:<port> so das du über den unterschiedlichen Port auch unterschiedliche Rechner im lokalen Netz adressieren kannst !
Freilich funktioniert das nur mit XP Pro oder MS Server OS denn XP Home hat nur den RDP Client nicht aber den Server
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
23.09.2007 um 08:49 Uhr
Welcher Port ist nach außen ??
Im PCAnywhere gibt es doch auch einen Reiter wo Ports angegeben werden 5630 und 5632 !! Bleiben diese so bestehen ??
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
23.09.2007 um 09:14 Uhr
Ja. Und nach außen - das sidn die öffentlichen Ports auf dem Router - nimmst du pro Rechenr andere. Setzen wir einfach mal ein Präfix pro Rechenr davor, und zwar so, dass wir über Port 1024 kommen. Dann kommen wir mit inchts übermäßig wichtigem ins Gehege:

Außen :10022 -> Rechner 1:22
Außen :15631 -> Rechner 1:5631
Außen :15632 -> Rechner 1:5632

Außen :20022 -> Rechner 2:22
Außen :25631 -> Rechner 2:5631
Außen :25632 -> Rechner 2:5632

Außen :30022 -> Rechner 3:22
Außen :35631 -> Rechner 3:5631
Außen :35632 -> Rechner 3:5632

-nik
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
23.09.2007 um 09:30 Uhr
Komme doch noch nicht ganz klar !!

Ich muss in meiner Fritzbox diese Ports alle freigeben ??

Was bedeutet Außen 10022 / 15631 / 15632 ....
Was ist damit ??

Noch einmal , ich muss in der Fritzbox wie folgt die Ports öffnen !!??


Protokoll ?
von Port ? bis Port ?
an IP-Adresse ?
von Port ?
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
23.09.2007 um 10:29 Uhr
Protokoll ? TCP
Port ? Siehe oben "Außen"
an IP-Adresse ? Rechner 1,2 oder 3
von Port ? Siehe oben, Rechner 1,2 und 3
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
23.09.2007 um 11:55 Uhr
Sollte dann damit auch die Eingabe von xxxxxxxx.dyndns.org klappen ?? Muss dann hinter org noch der jeweilige Port eingetragen werden ( 10022 / 15631 / 15632 ... ) und wenn ja welcher ??
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
23.09.2007 um 14:53 Uhr
Hallo !!

Habe jetzt mal in der FritzBox alles so eingestellt. Aber es klapp nicht !!

Ich habe zb. bei Port von 10022 eingetragen. Dann die Rechner IP und an Port 22 eingetragen. Habe dann versucht von einem anderen Rechner mittels öffentlicher Ip auf den anderen zu gelangen, klappte aber nicht. Wenn ich statt 10022 nur 22 eingegeben habe, also überall die 1 bzw.10 weglasse hat zumindestens der erste Rechner geklappt !! Was mache ich nur noch falsch ??
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
23.09.2007 um 16:40 Uhr
Du kannst von innen nicht auf deine externe Adresse zugreifen, weil die FritzBox kein NAT Loopback macht.

-nik
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.09.2007 um 11:26 Uhr
Sieh dir doch zuallererst mal diese Tabelle an:

http://www.nthelp.com/NT6/pcanywhere_ip_port_usage.htm

Damit siehst du dann genau WELCHE TCP/UDP Ports deine von dir auf deinem Rechner installierte Version von PCanywhere überhaupt nutzt !!!
Vermutlich nutzt du eine der neueren Versionen so das du 2 (zwei) Ports auf deine lokale IP Adresse des PCanywhere Servers forwarden musst nämlich.

Externen Port TCP 5631 auf Lokalen Port TCP 5631 an <LokaleIP Adresse_PC>
Externen Port UDP 5632 auf Lokalen Port UDP 5632 an <LokaleIP Adresse_PC>

Wie gasagt das gilt NUR für neuere Versionen wie du aus der Tabelle ja unschwer ersehen kannst !!!
Erst DANN solltest du dich an die o.a. Port Forwarding Konfiguration des Routers machen ! Die Einstellungen von DynDNS haben NICHTS mit dem Port Forwarding zu tun !!! Sie dienen nur dazu das dein Router bei wechselnder DSL IP Adresse (PPPoE) immer unter einem festen Hostnamen erreichbar ist.
Da du ja den PCanywhere Client immer auf die Router DSL IP Adresse einstellen musst müsstest du die immer mühsam vorher rausbekommen was das arbeiten nicht gerade erleichtert und dafür gibt es den DynDNS Dienst !

Da der Router eine NAT (Adress Translation) Firewall betreibt lässt er generell von aussen auf seine DSL IP Adresse eingehende IP Verbindungsanforderungen links liegen. Auch der PCanywhere Verbindungsversuch den du auf seine DSL IP Adresse machst vom Client schmeisst er gnadenlos weg !!!
Du musst zugeben, das das ja auch der Sinn einer Firewall ist oder ???

Damit aber nun gewollte Verbundswünsche von außen wie dein PCanywhere auf lokale Rechner geforwardet werden, kannst du dem Router das mit der Port Forwarding Liste beibringen.
Er sagt dann bei einer eingehenden Session mit den richtigen PCanywhere Ports nicht gleich wegschmeissen sondern sieht in die Liste auf welche interne lokale IP er das forwarden soll !
Das macht er dann auch....und schon steht die PCanywhere Verbindung !

Das du diesem lokalen PCanywhere Server natürlich dann eine feste IP und keine DHCP IP vergeben solltest, sollte dir klar sein. Denn sollte dieser Server durch die Dynamik von DHCP mal eine andere IP Adresse lokal bekommen ists wieder aus mit dem PCanywhere, denn die IP in der PFW Liste zeigt ja dann auf einen nicht existenten Rechner !!!
Das diese IP dann auch AUSSERHALB der DHCP Range des Routers liegen sollte um IP Adressverdopplungen zu verhindern sollte dir ebenfalls klar sein !
Und nochwas sollte dir klar sein: Deine Firewall auf dem zu verbindenden Rechner MUSS offen sein auf diesem Port für den Zugriff aus fremden IP Netzen, also Netze die eine andere IP Adresse haben als die lokale IP !!! Richtest du das nicht ein kann ggf. die lokale FW auch noch den Zugriff sperren. Also zum Test erstmal temporär ausschalten auf dem PCanywhere Zielsystem !!!

Wenn du mal gepostet hättest welches FB Modell du denn besitzt hätte man auch für dich nochmal das Handbuch lesen können und dir den richtigen Menüpunkt und die richtigen Einstellungen posten können.....
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
24.09.2007 um 11:45 Uhr
Hallo !!

Vielen Dank für die umfangreiche Antwort.

ich nutze PCAnywhere 12.0
Meine Fritzbox ist die 7050
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.09.2007 um 12:10 Uhr
Es ist anzunehmen das diese Version ebenfalls die Ports TCP 5631 und UDP 5632 benutzt, da das sich innerhalb der neueren Versionen nicht verändert hat.

Hier:

http://portforward.com/english/routers/port_forwarding/FRITZ/WLAN7050/p ...

findest du nochmals eine deatilierte Anleitung für die FB 7050 wie das einzustellen ist ! Damit sollte es problemlos klappen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
24.09.2007 um 16:56 Uhr
Hallo !!

Aber ich habe doch nun 3 PC hinter der Fritzbox hängen !!
Welche Ports muss ich da wo und für wen freischalten ??

Protokoll ?
von Port ? bis Port ?
an IP-Adresse ?
von Port ?

Ich habe mal den ersten Rechner halt auf TCP 5631 und meiner internen IP eingerichtet.
Gebe ich dann die öffentliche IP ein, funktioniert dies !! Gebe ich nun aber wieder die Dyndns wie folgt ein test.dyndns.org ein ( test ist nur so für jetzt erfunden ) kommt keine Verbindung zustande. Kaspersky habe ich ausgeschalten !!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.09.2007 um 19:47 Uhr
Du kannst den externen Port nicht von intern über DynDNS connecten, das geht nur remote.
Das solltest du also mal mit einem Modem und der telefoneinwahl über einen Internet by Call Provider austesten. So bst du im Internet und kannst lokal den Zugriff auf die Maschine prüfen.

Was du aber immer checken kannst ist ob dein Dyndns account überhaupt sicher funktioniert indem du mal mit nslookup deinen Hostnamen eingibst und die vom DNS Server wiedergegebene IP Adresse mit der vergleichst die dir ein Besuch auf
www.wieistmeineip.de
ausgibt ! Die müssen identisch sein. Ggf. funktioniert dein DynDNS Account nicht. Denn mit der nativen IP Adresse funktioniert das anscheinend ja fehlerfrei.

Mit deinen 3 PCs kannst du natürlich nicht separat von remote arbeiten. Das geht nur wenn du ein Port remapping machst also z.B. von extern TCP 5000 auf intern TCP 300 und IP x.x.x.x gehst. TCP 5001 geht dann auf intern TCP 300 und IP x.x.x.y und extern TCP 5002 auf intern TCP 300 und IP x.x.x.z.
So selektierst mit dem Client und einem dedizierten Port die 3 PCs dahinter. Es ist aber zu bezweifeln das PCanywhere das kann, da es 2 Ports benutzt für Authentifizierung und Daten. Vermutlich sind diese Ports in der Software hart gecodet, damit hast du keine Chance.

Was aber immer geht das du remote deinen PC x mit PCanywhere connectest und dann von diesem wieder eine neue PCanywhere connection auf die PCs 2 und 3.
Der PC-1 ist dann sowas wie ein PCanywhere Proxy !
Willst du das nicht musst du dir ein remote Control Programm suchen was nur einen Port benutzt wie z.B. Ultra VNC www.uvnc.com
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
25.09.2007 um 08:25 Uhr
Habe alles noch einmal überprüft, aber ich bekomme von außen keine Verbindung mit meinen Host-Namen hin. IP-Adresse funktioniert ! der Host-Name funktioniert aber, denn wenn ich im Explorer http://www.xxxxxxxxxx.dyndns.org eingebe bekomme ich eine Verbindung zu meiner IP-Webcam. Ich habe dann im PcAnywhere folgendes eingegeben http://www.xxxxxx.dyndns.org:5632/ und auch 5631 aber hat nicht funktioniert. Was mache ich noch immer falsch ????
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.09.2007 um 09:17 Uhr
Was du falsch machst ist das www vor deinem DynDNS Namen !!! Einen Host www gibt es bei DynDNS nicht !!! Steht auch nirgendwo so in der DynDNS Dokumentation. Scheinbar weist du nicht so recht wie DNS Hostnamen aufgebaut sind... !

Mit http://xxxxxxxxxx.dyndns.org sollte es sofort klappen !
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
25.09.2007 um 09:26 Uhr
zu Teil gebe ich ja Recht. Ich weiß leider nicht alles.
Aber die Eingabe http://xxxxxxxxxx.dyndns.org will nicht klappen. Es kommt die Anweisung " Host nicht vorhanden "
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
25.09.2007 um 21:31 Uhr
zu Teil gebe ich ja Recht. Ich weiß
leider nicht alles.
Aber die Eingabe
http://xxxxxxxxxx.dyndns.org will nicht
klappen. Es kommt die Anweisung " Host
nicht vorhanden "

Mir ist da auch noch eingefallen. mein Hostname der läuft ja direkt in die IP-kamera !!
Ist hier eventuell der Fehler zu suchen ?? oder muss ich hinter org doch noch den Port angeben ??
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.09.2007 um 13:24 Uhr
Ja das ist klar ! das war auch ein Fehler oben in der Antwort.
Wenn du im Browser nttp:.. eingibst ist das ja immer Port 80 der bei dir wahrscheinlich dann auf die kamera geht.

Im PCanywhere Client gibst du dann nur ein xxxxxxxxxx.dyndns.org OHNE das http davor !
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
26.09.2007 um 13:30 Uhr
Hallo !!

Auch ohne http funktioniert das nicht. gebe ich öffentliche IP ein. klappt es. Müss ich hinter org eventuell noch den Port irgendwie angeben ??
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.09.2007 um 17:28 Uhr
Wenn es mit der öffentlichen IP funktioniert, dann ist klar das du mit deinem DynDNS ein Problem hast. Das solltest du dann mal näher untersuchen !
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
26.09.2007 um 18:40 Uhr
Hallo !!

wenn ich doch aber meinen Host Namen eingebe gelange ich sofort auf meine Kamera !! Da ist doch nix verkehrt , oder. Ich benötige doch sicher einen Zusatz hinter der .org ??? Funktioniert denn eigentlich PCAnywhere mit Hostnamen. Ich gene dies bei Schnellverbindung ein !!
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
27.09.2007 um 18:32 Uhr
Hat jemand was dagegen, wenn ich mich aus diesem Thread mal heimlich, still und leise zurückziehe?

-nik

P.S.: PcAnywhere arbeitet mit Hostnamen, und eigentlich sollte dein DynDNS-Hostname das gleiche bringen wie die IP-Adresse.

@aqui: Wenn man die Wildcard-Option bei DynDNS aktiviert, kann man durchaus was-auch-immer vor seinen Hostnamen schreiben, auch www.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.09.2007 um 17:09 Uhr
Ist nur die Frage ob aroso26 das auch gemacht hat ???

@aroso26
Deine Applikation bestimmt den Zielport der Anwenung !! Firefox oder andere Browser benutzen immer TCP 80 oder TCP 443 (HTTP oder HTTPS) dein PCanywhere dann TCP 5631 oder 5632. Diese selektieren also den Port nichts sonst.

Schliess am besten einen Sniffer wie den Wireshark (www.wireshark.org) an und sieh dir die eingehenden Frames mal an, dann weisst du sofort wo dein problem steckt !
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
30.09.2007 um 13:43 Uhr
Ich kann's nicht lassen ...

@aqui:

Schliess am besten einen Sniffer wie den
Wireshark (www.wireshark.org) an und sieh dir
die eingehenden Frames mal an, dann weisst du
sofort wo dein problem steckt !

Oh oh ... ich befürchte, wir dürfen uns hier bald durch megabyteweise Tcpdumps wühlen und Fehler suchen ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.10.2007 um 10:53 Uhr
Nein, niemals ! Der Verbindungsaufbau sind 3-4 Packete (IP Filter auf das Zielsystem vorausgesetzt..) das ist minimal und damit siehst du den Fehler sofort !
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
01.10.2007 um 10:58 Uhr
Hallo !!

danke für Euere Hilfe.
Habe mal versucht bei www.wireshark.org nachzuschauen !! Leider ist mein Englisch nicht gerade das beste !! Was muss ich denn wo und wie da machen !! Euere Hilfe ware echt toll
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
01.10.2007 um 12:45 Uhr
Nein, niemals ! Der Verbindungsaufbau sind
3-4 Packete (IP Filter auf das Zielsystem
vorausgesetzt..) das ist minimal und damit
siehst du den Fehler sofort !


Und du behauptest, wenn er den Downloadlink nichtmal findet, bekommt er das Prog so eingestellt?

(Natürlich hast du Recht, aber bezogen auf diesen Thread ... naja ...)
Bitte warten ..
Mitglied: aroso26
01.10.2007 um 13:57 Uhr
Wie bist Du denn drauf !!
Sich über Fragende-User lächerlich machen, ich finde es echt scheiße .. oder habt Ihr schon immer alles gleich gewust ??
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
01.10.2007 um 14:09 Uhr
Wie bist Du denn drauf !!
Sich über Fragende-User lächerlich
machen, ich finde es echt scheiße ..
oder habt Ihr schon immer alles gleich gewust
??

Nein, aber ich kenne www.google.de schon länger. Nichts für ungut, aber ein wenig selber suchen schadet nicht.

Ich weiß auch nicht alles, und ich mache mich auch nicht über Anfänger oder Fragende lustig. Aber wie gesagt, www.google.de ...

-nik

[edit] Ich hab's gerade mal getestet. Ich kriege mit drei sehr einfachen Googlesuchen dein komplettes Problem gelöst. Das waren 2 Minuten Suche.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Zwei DSL Leitungen, Zwei Fritzboxen, Zwei Dyndns Accounts - Portweiterleitung klappt nicht (4)

Frage von caravandriver zum Thema Router & Routing ...

Internet
gelöst Strato MX eintrag DYNDNS (5)

Frage von bootloader zum Thema Internet ...

Internet Domänen
gelöst Dyndns mit Strato und DrayTek Vigor2925 (6)

Frage von itsk-robert zum Thema Internet Domänen ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...