Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PDC mit Linux Client?

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: TB-Master

TB-Master (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2007, aktualisiert 13.03.2007, 3248 Aufrufe, 1 Kommentar

winbind oder doch NIS?

Hallo zusammen,

ich überlege nun schon seit einige Zeit wie ich meine Linux Clients dazu bewegen kann sich am PDC anzumelden?
Gegeben ist folgendes: Linux Server mit Samba als PDC konfiguriert. Windows XP clients und 2 Linux Clients.

Nun möchte ich es irgendwie erreichen, dass ich mich, egal was für ein system gebootet ist, mit meinen Benutzerdaten einloggen kann. Sowohl Linux als auch Windows sollen diese Informationen von dem PDC beziehnen, ebenso die Profile bzw die home Verzeichnisse, laden/mounten. Unter Windows soweit kein Problem.

Unter Linux macht mir das jetzt schon mehr zu schaffen. Habe einiges hier gelesen und bin zum Schluss gekommen, dass es wohl mit Winbind machbar sein müsste. Dazu jetzt aber die erste Frage, arbeitet man nur mit winbind, wenn der PDC ein Windows Server ist? Oder wäre winbind der richtige Lösungsansatz?
Da es sich bei meinem Server aber nicht um Windows sondern um linux handel, ist mir noch die Idee gekommen, die Benutzerüberprüfung für Linux Clients mit NIS zu machen, für Windows clients ganz normal wie bisher? Wäre das sinnvoller und würde das überhaupt funktionieren? Wenn ja wäre ich für einen Link dankbar .

Was ich mir hier als anfangender hobby bastler immer noch net so recht erklären kann, worin liegt der Unterschied zwischen Acitve Directory und meiner bisherigen konfiguration mit smbpasswd dateien und samba? Bin nun drauf gekommen, dass es sich bei Active Directory wohl um eine ldap datenbank handelt ... heißt das die Clients verbinden direkt auf die datenbank um die benutzerdaten zu überprüfen? Versteh den unterschied noch net ganz. Wenn mir dazu jemand einen guten Link hätte, wäre ich dankbar.

Vielen Dank schonmal.

Toni
Mitglied: tikayevent
13.03.2007 um 08:25 Uhr
Bei SuSE Linux 10.0 ging es glaube ich schon, dass man bei der Installation Samba auswählt, es gibt aber auch einige Tutorials dazu, wie man das auf jedem anderen System auch installieren kann.
Ist eine Kombination aus Samba und Winbindd.

Das Active Directory ist die Weiterentwicklung des alten NT LANManagers, welcher als Basis für Samba hergehalten hat. AD basiert auf LDAP, DNS und Kerberos und bietet etliche Features mehr.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
VPN Client für Linux mit IPsec - in der Console (2)

Frage von sudusu zum Thema Linux Netzwerk ...

Linux Netzwerk
gelöst Rdnssd DNS Server Linux (4)

Frage von NeuRechnernetze zum Thema Linux Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst L2TP (ipsec) Probleme von Client zu Server durch Linux-Gateway (6)

Frage von markuswo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora 27 ist verfügbar

Information von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Bilder aus dem Web mit CSV runterladen (30)

Frage von Yannosch zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
Gebäudeverkabelung 10Gigabit LWL (27)

Frage von raffzwo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Update
Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen (14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...