Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PDF mit Formular mit Adobe Reader speichern

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: HyP3r92

HyP3r92 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.09.2010 um 10:35 Uhr, 15450 Aufrufe, 25 Kommentare

Ich habe vor kurzem einige PDFs bekommen die sich zwar mit Adobe Reader ausfüllen lassen aber dann nicht mehr abspeichern lassen.

Hallo Leute,

wie bereits erwähnt habe ich vor kurzem einige PDFs bekommen. In diesen PDFs sind Forumlarfelder drin (z.B. Textfelder oder Checkboxen).

Diese PDFs lassen sich sowohl mit dem Adobe Reader und Adobe Acrobat öffnen.

Nur das problem ist jetzt das man mit Adobe Acrobat die Datei wieder ausgefüllt mit den Textfeldern und Checkboxen abspeichern kann.

Will man das aber mit Adobe Reader machen funktioniert dies nicht! Man kann es nur als Kopie abspeichern ohne Textfelder und Checkboxen. Die Texte die man eingegeben hat sind nun "eingebrannt" und nicht mehr bearbeitbar.

Ich stehe jetzt vor einem Spalt: entweder ich kaufe mir das super teuere Adobe Acrobat für den Fachbereich (ca. 10 Lizenzen) oder ich schaff es mit Adobe Acrobat oder Adobe LiveCycle die PDFs so umzubauen das es sich in ausgefüllter Form trotzdem mit Adobe Reader abspeichern lässt.

Habt ihr vielleicht eine Idee? Ich suche gerade in Adobe LiveCycle Designer ES2 (Testversion) herum finde aber keine Option die in diese Richtung geht.

Informationen:

Verwendetes Betriebsystem: Windows XP SP3 (bei jedem Client)
Mein Adobe Acrobat: 7.0
Verwendete Adobe Reader Version: 9.3.0 (bzw. 9.3.4)
Verwendete Adobe LiveCycle Designer Version: ES2 (9.0.0.0.20091029.1.612548)

Mit freundlichen Grüßen
HyP3r
Mitglied: kufuchs
08.09.2010 um 12:07 Uhr
Hallo,

z.B. freepdf xp installieren,
das ausgefüllte Formular dann mit dem PDF Druckertreiber drucken

fertig
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
08.09.2010 um 12:15 Uhr
Zitat von kufuchs:
Hallo,

z.B. freepdf xp installieren,
das ausgefüllte Formular dann mit dem PDF Druckertreiber drucken

fertig

Hallo,

Und dann denkst du das es sich wieder bearbeiten lässt?
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.09.2010 um 12:25 Uhr
morgen,

ja mach es wie kufuchs gesagt hat.

Installier auf den Fachbereich-Rechner FreePDF (oder PDFCreator oder wie sie alle heißen) und dann sollen die Mitarbeiter die PDF's ausfüllen und dann als PDF drucken. Dann hast du neben der ehemals leeren PDF-Datei eine zweite PDF-Datei mit den ausgefüllten Feldern.

FreePDF und Konsorten klinken sich als Drucker ins Druckmenü ein.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: IceAge
08.09.2010 um 12:33 Uhr
glaube nicht, dass es so einfach mit einem PDF Drucker geht... habe hier ebenfalls ein PDF Formular, welches ich nur in tiff/jpeg drucken kann.... pdf (egal mit welchem PDF Writer) hat bisher nicht funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.09.2010 um 12:47 Uhr
morgen IceAge,

diesen Fall hatte ich bis jetzt noch nicht. Aber normalerweise sollte dieses Verfahren ohne Probleme funktionieren. Vorrausgesetzt der Ersteller der Dateien hat nicht irgendwelche Beschränkungen gesetzt. Allerdings sollte das in diesem Fall ja eher unwahrscheinlich sein da HyP3r92 sie ja auch bearbeiten kann .

Mit freundlichen Grüßen
David


/edit:

@IceAge
Aber eigentlich kann ich mir das so nicht vorstellen da ein Drucker ein Drucker ist und in diesem Fall ja eine Ausgabe erfolgt, egal wie diese aussieht!
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
08.09.2010 um 13:08 Uhr
Zitat von dave114:
morgen IceAge,

diesen Fall hatte ich bis jetzt noch nicht. Aber normalerweise sollte dieses Verfahren ohne Probleme funktionieren. Vorrausgesetzt
der Ersteller der Dateien hat nicht irgendwelche Beschränkungen gesetzt. Allerdings sollte das in diesem Fall ja eher
unwahrscheinlich sein da HyP3r92 sie ja auch bearbeiten kann .

Mit freundlichen Grüßen
David


/edit:

@IceAge
Aber eigentlich kann ich mir das so nicht vorstellen da ein Drucker ein Drucker ist und in diesem Fall ja eine Ausgabe erfolgt,
egal wie diese aussieht!

Hallo Dave114,

dein Vorgeschlagenes Konzept haut irgendwie nicht hin. In der gedruckten PDF lassen sich die Formularfelder nicht mehr bearbeiten.

Desweiteren haben die PDFs auch einen schutz. Wenn ich sie mit Adobe LiveCycler öffnen will werde ich darauf aufgefordert ein Passwort einzugeben. Das habe ich gerade geschaft mit einem Tool "Advanced PDF Password Recovery Pro" wieder hauszuknacken.

Aber totzdem ich kann mit Adobe Reader die PDF nicht abspeichern. Und der weg mit dem Drucken ist für mich irgendwie schleierhaft da durch den druck ja zwangsläufig diese Textfelder eleminiert werden. Was aber nicht sein soll da sie ja im nachhinein nochmals bearbeitbar sein soll.

Mit freundlichen Grüßen
HyP3r
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.09.2010 um 13:19 Uhr
@HyP3r92:
Les dir meinen ersten Post nochmal genau durch!

Da steht genau drin wie es zu machen ist .
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
08.09.2010 um 13:27 Uhr
Zitat von dave114:
@HyP3r92:
Les dir meinen ersten Post nochmal genau durch!

Da steht genau drin wie es zu machen ist .

Hallo Dava114,

jetzt habe ich es gerade getestet:

Mit der PDF wo noch mit einem Passwort versehen ist crash FreePDF mit der begründung das die PDF verschlüsselt ist.

Mit der PDF wo das Passwort entfernt wurde kann FreePDF den Job durchführen aber das Dokument was erstellt wird lässt sich nicht mehr bearbeiten (keine Textefelder ö.ä.).

Ich muss aber dazu sagen das ich noch FreePDF XP habe (alte Version) aber ich denke das ist nicht wirklcih Relevant.

Mit freundlichen Grüßen
HyP3r
Bitte warten ..
Mitglied: IceAge
08.09.2010 um 13:30 Uhr
die PDF Drucker arbeitet ja idR. mit ghostscript oder ähnlichem und da Formulare idR. geschützt sind, funktioniert der Druck in eine pdf nicht. Habe es mit Adobe PDF, FreePDF, qvpdf, iPaper PDF und anderen probiert.... der Vorgang bricht immer mit einem Fehler ab. Da ich meine pdf´s danach nicht mehr bearbeiten muss, drucke ich sie in tiff/jpg
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.09.2010 um 13:34 Uhr
Habe ich das richtig vestanden das das PDF einmal ausgefüllt werden soll und dann so gespeichert werden soll, oder soll es später nochmal bearbeitet werden?

Wenn ja hier nochmal Schritt für Schritt:

1. FreePDF (oder anderes Programm) auf den Fachbereich-Rechnern installieren
2. den Mitarbeitern das PDF zukommen lassen
3. die Mitarbeiter öffnen das PDF im Reader und befüllen die Felder
4. wenn sie fertig sind gehen sie auf "Datei -> Drucken -> wählen den "FreePDF-Drucker" aus und "drucken" (erscheint ein Dialog)"

Hoffe geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
08.09.2010 um 13:58 Uhr
Zitat von dave114:
Habe ich das richtig vestanden das das PDF einmal ausgefüllt werden soll und dann so gespeichert werden soll, oder soll es
später nochmal bearbeitet werden?

Ja die PDF soll später nochmal bearbeitet werden. Mit Adobe Acrobat kann man die Forumlar-PDF in bearbeiteter Form abspeichern und in Adobe Reader nur Drucken.

Jetzt ist die herausforderung das auch mit Adobe Reader zu ermöglichen. Da war halt meine Idee das man der PDF das nur irgendwie erlaufen muss damits mit Adobe Reader auch geht.

Mit freundlichen Grüßen
HyP3r
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
08.09.2010 um 14:01 Uhr
Zitat von IceAge:
die PDF Drucker arbeitet ja idR. mit ghostscript oder ähnlichem und da Formulare idR. geschützt sind, funktioniert der
Druck in eine pdf nicht. Habe es mit Adobe PDF, FreePDF, qvpdf, iPaper PDF und anderen probiert.... der Vorgang bricht immer mit
einem Fehler ab. Da ich meine pdf´s danach nicht mehr bearbeiten muss, drucke ich sie in tiff/jpg

Von dem rede iach auch jedes Drucker Tool wie FreePDF tötet mehr oder weniger ja die Forumlare. Und ich will sie ja haben damit ich es nochmal berarbeiten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.09.2010 um 14:02 Uhr
Achso ok dann funktioniert es natürlich nicht so wie ich es geschrieben habe bzw. mit dem Reader sollte es überhaupt nicht funktionieren denn dafür ist ja Acrobat da

/edit:
in deinen Posts steht aber auch irgends das die PDF's danach nochmal bearbeitet werden sollen
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.09.2010 um 14:21 Uhr
Zitat von HyP3r92:
Von dem rede iach auch jedes Drucker Tool wie FreePDF tötet mehr oder weniger ja die Forumlare. Und ich will sie ja haben
damit ich es nochmal berarbeiten kann.
Hallo,
dann hast du genau 2 Möglichkeiten:

1. Du nutzt Adobe Acrobat auf den PCs, welche die PDF-Formulare weiterverarbeiten sollen
2. Du nutzt ein anderes PDF-Bearbeitungstool, welches mit PDF-Formularen umgehen kann, bspw. CadKas PDF-Editor (verschiedene Versionen): http://www.cadkas.com/pdf-editor-pdf-bearbeiten.php
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.09.2010 um 14:48 Uhr
Hallo HyP3r,

Zitat von HyP3r92:
Desweiteren haben die PDFs auch einen schutz. Wenn ich sie mit Adobe LiveCycler öffnen will werde ich darauf aufgefordert ein
Passwort einzugeben. Das habe ich gerade geschaft mit einem Tool "Advanced PDF Password Recovery Pro" wieder
hauszuknacken.
Ui Ui Ui. Das diese PDFs eine Schutz haben hat doch einen bestimmten Grund. Dieser ist garantiert nicht da um dich zu Ärgern oder dir deine berufsleben Schwer zu machen. Las dir vom PDF Ersteller die Einstellungen ändern, oder lasse dir das entsprechende Passwort geben.

Aber totzdem ich kann mit Adobe Reader die PDF nicht abspeichern.
Und da der Name Adobe READER nicht für Adobe Acrobat steht, ist doch klar das du hier NUR LESEN sollen könnst. Für alles andere möchte der hier nicht genannte Hersteller etwas von dir, nämlich dein Geld. Dann geht es auch mit dem Bearbeiten. (Du machst doch auch nichts umsonst in deinem Berufsleben "Fachbereich", oder?)


Und der weg mit dem Drucken ist für mich irgendwie
schleierhaft da durch den druck ja zwangsläufig diese Textfelder eleminiert werden.
Eleminiert wird hier gar nichts. Sonst könntest du den Inhalt der Textfelder ja im "neu gedruckten" PDF nicht sehen. Es werden hier einfach nur je nach Hersteller / Programmversion merkmale nicht mit in der RDF Datei übergeben. Das hat aber nur Lizenztechnische (und damit wieder Geld) gründe.

Wenn du so eine Software wie Adobe entwickelt hättest, würdest du auch alles versuchen um daran zu verdienen und leute wie dich davon abzuhalten es zu umgehen

Es wurden dir hier schon alternativen genannt. Aber, das geänderte PDF abspeichern und später weiterbearbeiten, dat jeht so ned.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
08.09.2010 um 14:54 Uhr
Du sagst es Peter!
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
08.09.2010 um 18:34 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo HyP3r,

> Zitat von HyP3r92:
> Desweiteren haben die PDFs auch einen schutz. Wenn ich sie mit Adobe LiveCycler öffnen will werde ich darauf
aufgefordert ein
> Passwort einzugeben. Das habe ich gerade geschaft mit einem Tool "Advanced PDF Password Recovery Pro" wieder
> hauszuknacken.
Ui Ui Ui. Das diese PDFs eine Schutz haben hat doch einen bestimmten Grund. Dieser ist garantiert nicht da um dich zu Ärgern
oder dir deine berufsleben Schwer zu machen. Las dir vom PDF Ersteller die Einstellungen ändern, oder lasse dir das
entsprechende Passwort geben.

Es war ja nur ein test. Ich habe vermutet das es ohne Passwort vielleicht dann geht.


> Aber totzdem ich kann mit Adobe Reader die PDF nicht abspeichern.
Und da der Name Adobe READER nicht für Adobe Acrobat steht, ist doch klar das du hier NUR LESEN sollen könnst. Für
alles andere möchte der hier nicht genannte Hersteller etwas von dir, nämlich dein Geld. Dann geht es auch mit dem
Bearbeiten. (Du machst doch auch nichts umsonst in deinem Berufsleben "Fachbereich", oder?)


Ich wundere mich irgendwie das du mit dem Wort "Fachbereich" nichts anfangen kannst. Aber wir beschreiben damit eine Gruppe von Mitarbeitern ähnlich wie Team. Und ich wollte nur damit verdeutlichen das es dann sehr viele Lizenzen sein würden die ich in Adobe Acrobat brauchen würde/brauche.


> Und der weg mit dem Drucken ist für mich irgendwie
> schleierhaft da durch den druck ja zwangsläufig diese Textfelder eleminiert werden.
Eleminiert wird hier gar nichts. Sonst könntest du den Inhalt der Textfelder ja im "neu gedruckten" PDF nicht
sehen. Es werden hier einfach nur je nach Hersteller / Programmversion merkmale nicht mit in der RDF Datei übergeben. Das hat
aber nur Lizenztechnische (und damit wieder Geld) gründe.

Wenn du so eine Software wie Adobe entwickelt hättest, würdest du auch alles versuchen um daran zu verdienen und leute
wie dich davon abzuhalten es zu umgehen

Es wurden dir hier schon alternativen genannt. Aber, das geänderte PDF abspeichern und später weiterbearbeiten, dat jeht
so ned.

Peter

Alles in allem ist das ja ewig schad. Mein Problem war eigentlich nur das wir kosten einsparen wollte weil der Adobe Acrobat so teuer ist...

Vielleicht kaufen wir die von goscho empfohlene Variante...

Mit freundlichen Grüßen
HyP3r
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.09.2010 um 19:01 Uhr
Zitat von HyP3r92:
Vielleicht kaufen wir die von goscho empfohlene Variante...
Teste es doch mal aus.

Wenn ihr es dann kauft, würde ich mich freuen, wenn ihr über mich ordert (kostet euch das selbe).
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.09.2010 um 19:22 Uhr
Hi,

Zitat von HyP3r92:
Es war ja nur ein test. Ich habe vermutet das es ohne Passwort vielleicht dann geht.
Das geht prinzipiell mit einem Adobe Reader nicht da dieser dazu keine Funktion integriert hat. Und warum meinst du ist der Adobe Reader schon immer kostenlos gewesen

Und ich wollte nur damit verdeutlichen das es dann sehr viele Lizenzen sein würden
Das war schon ganz klar das es teuer wird wenn du Adobe Acrobat nehmen wirst / musst.

Alles in allem ist das ja ewig schad. Mein Problem war eigentlich nur das wir kosten einsparen wollte weil der Adobe Acrobat so
teuer ist...
Aber in dieser Welt ist leider so, das nicht immer Geld gespart werden kann... Natürlich gibt es wie von goscho schon genannt Alternativen. Wenn diese genannte reicht und der Funktionsumfang und das Ergebniss passt dann ist das doch vollkommen in Ordnung.

Adobe PDF hat numal eine bestimmte Stellung in unserer IT Landschaft eingenommen und demzufolge auch Werkzeuge dafür. Und an der Preisgestaltung des Herstellers, nun das ist ein anderes Thema. . . . . .

[Nachtrag]
Ganz vergessen dir hier den PDF Editor zu nenen. Vielleicht auch eine möglichkeit für euch.
[Nachtrag]

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
29.09.2010 um 22:30 Uhr
Nach ein bisschen tüfteln habe ich herausgefunden das der Reader Foxit Reader diese formulare sowohl öffnen als auch speichern kann (ohne das Textfelder/Textboxen, Radio Buttons oder irgendwas anderes auf der Strecke bleibt).

Mit freundlichen Grüßen
HyP3r
Bitte warten ..
Mitglied: saust81
15.10.2010 um 11:01 Uhr
Im Adobe Acrobat hättest du das auch einstellen können. im Menu Erweitert und dann "Funktionen in Adobe Reader erweitern ...". Dann kann man auch Formulare im Reader speichern.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.10.2010 um 12:08 Uhr
Hallo und Willkommen im Forum,

Zitat von saust81:
Im Adobe Acrobat hättest du das auch einstellen können. im Menu Erweitert und dann "Funktionen in Adobe Reader
erweitern ...".
Du hast sicherlich nur überlesen das HyP3r92 den Adobe Acrobat eben nicht verwenden will.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: saust81
15.10.2010 um 12:12 Uhr
Er schreibt:

Zitat von HyP3r92:
Diese PDFs lassen sich sowohl mit dem Adobe Reader und Adobe Acrobat öffnen.

das läßt darauf schließen, dass er den mindestens einmal hat. Er schreibt nur weiter unten, dass nicht für jeden Arbeitsplatz eine Adobe Arcobat Lizenz benötigt werden soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.10.2010 um 13:13 Uhr
Zitat von saust81:
das läßt darauf schließen, dass er den mindestens einmal hat. Er schreibt nur weiter unten, dass nicht für
jeden Arbeitsplatz eine Adobe Arcobat Lizenz benötigt werden soll.
Ich habe auch einen Euro. Wenn ich den jetzt eine Million mal nebeneinander lege, bin ich dann Millionär

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: HyP3r92
15.10.2010 um 16:54 Uhr
Zitat von saust81:
Im Adobe Acrobat hättest du das auch einstellen können. im Menu Erweitert und dann "Funktionen in Adobe Reader
erweitern ...". Dann kann man auch Formulare im Reader speichern.

Super! Werde ich gleich mal probieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(5)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...