Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PDFTK über das Netzwerk - Absolut Lahm

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Arsimael.Inshan

Arsimael.Inshan (Level 1) - Jetzt verbinden

16.10.2009 um 13:24 Uhr, 2839 Aufrufe

Bearbeiten von PDFs über das Netzwerk benötigt bis zu 200 mal mehr Zeit als wenn man es kopiert und lokal bearbeitet.

Hallo,

mittlerweile läuft unser System fast einwandfrei, dennoch gilt es noch einige Schönheitsfehler zu beheben.

Beschreibung::

In einem Autiomatischen Workflow (Windows 2003 Server Standart 32 Bit) werden XMLs unter bestimmten Formatierungen zu PDFs verarbeitet. Als letzte Stufe in dem gesammten Workflowsystem werden die PDFs über den Adobe Distiller erzeugt, also gehe ich davon aus, das die PDFs "dem Standart" entsprechen und nicht defekt sind. Die PDFs werden automatisiert auf unserem Fileserver gespeichert.
In der weiteren Verarbeitung der PDFs wird jedes generierte PDF mit einem Deckblatt versehen. Ein entsprechendes Deckblatt wird auch mit dem Distiller erstellt. Nun wird mit dem PDF Toolkit automatisch Das Dekblatt mit dem Artikelpdf "verschmolzen" soll heißen das PDF Toolkit merged beide PDFs und gibt das dann in einem anderen Ordner aus. Hierbei arbeitet ein kleines script das die richtigen parameter an die exe übergibt.

Folgende Situaltion:

Auf Server A (Virtuelle machine, win2k3 R2, 32bit in der Domäne) Läuft der Workflow und die scripte. An diesem Server ist ein Netzlaufwerk mit Zeil auf dem Fileserver gemappt. die rechte sind alle korrekt vergeben, normale dateioperationen laufen auch schön schnell ab. Kleinere Tools die keine installation benötigen (putty.exe, pdftk.exe, perl etc.pp laufen liegen auf dem Fileserver und sind in der windows PATH= angabe hinterlegt Der eintrag in der Path für diese dateien Lautet "L:\bin". Laufwerk L ist ein gemapptes Netzlaufwerk welchens auf den Fileserver Zeigt. Der Fileserver ist ein windows 2008 Standart Server mit 64 Bit. Darauf laufen folgende Dienste: DHCP, DNS (firmenintern), Active Directory und somit die Gesammte rechteverwaltung für das angeschlossene Raidsystem.

wenn ich zwei PDFs mit PDFTK auf meinem PC lokal zusammenfasse, braucht er dafür nicht mal 2 sekunden. liegendie beiden PDFs auf dem netzlaufwerk benötigt er über 20 minuten.

Wenn ich laufwerk L auf unseren Archivserver mappe und die PDFs von da zusammenfügt braucht er wieder weniger als 2 sekunden. Der Archivserver ist ein exakter softwareklon vom fileserver. nur der host unterscheidet sich.

Wer jetzt denkt es könnte an der hardware liegen, der irrt. Wenn ich laufwerk L auf unseren Backupserver lege (Gleicher host wie Fileserver, aber windows 2003 R2 64 bit) geht wieder nichts mehr..

ich bin langsam mit meinem Latein am ende...
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Access Point (VLAN, Multi-SSID) legt Netzwerk lahm (8)

Frage von humbeldi zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Word 2010 braucht über 5 Min. um Datei über Netzwerk zu öffnen (4)

Frage von Santhan zum Thema Microsoft Office ...

Router & Routing
2 Router, 2 IP-Bereiche, Geräte im Netzwerk sehen sich nicht (10)

Frage von Paderman zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (15)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (13)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...

Microsoft
gelöst Subnetting: In welchem Subnetz befindet sich die IP? (12)

Frage von winler zum Thema Microsoft ...