Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Peer-to-peer-Netzwerk mit Notebooks außerhalb einer Domäne

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Barbar

Barbar (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2005, aktualisiert 15.07.2005, 7552 Aufrufe, 4 Kommentare

Sehr langsames Netzwerk, wenn Domänenserver nicht verfügbar.

Wir haben in der Kanzlei ein Netzwerk mit Windows 2003 Server und Domäne xyz.de. An dieser Domäne sind 12 PCs und 5 Notebooks angemeldet.
Wir arbeiten in Teams und oft beim Mandanten. Dort müssen wir uns unterienander vernetzen um auf einen gemeinsamen Datenbestand zuzugreifen. Leider ist dieses Netz extrem langsam und verliert ab und zu auch die Verbindung. Wir benutzen einen Netgear Gigaswitch für die Verbindung.
Die Notebooks haben alle feste IP-Adressen. Der DNS wird gelöscht, da das peer-to-peer-Netz sonst noch langsamer wird.
Die Anmeldung erfolgt über ein auf allen Notebooks eingerichteten lokalen User.
Fazit: Ein wirklich großes Workaround.

Miene Fragen:
Besteht nicht die Möglichkeit die Sicherheits-Informationen aus dem Active-Directory auf die Notebooks zu übertragen, damit die auch ohne Domänenserver vernünftgi vernetzt werden können?

Bestehen Alternativen?

Vielen Dank
Mitglied: gooogix
08.04.2005 um 14:14 Uhr
Hab ich das richtig verstanden:

Die PCs und Notebooks arbeiten in der Kanzlei in der 2003-Domäne. Beim Besuch bei einem Mandanten sind z.B. 3 Notebooks bei einem Mandanten im Netzwerk resp. in einer anderen Domäne. Wo liegt der Datenbestand, auf den ihr gemeinsam zugreifen müsst? Auf einem der Notebooks oder auf dem Server des Mandanten?
Was meinst Du mit "Sicherheits-Informationen aus dem Active Directory auf die Notebooks übertragen"?

Der Mandant könnte für Eure Notebooks (anhand der MAC-Adresse) eine DHCP-Reservation vornehmen und euch beim Login entsprechend IP-Adressen und DNS/WINS etc. zuteilen. Oder auf den Notebooks wird eine Software installiert, welche das Arbeiten in unterschiedlichen Netzen vereinfacht (z.B. Mobile Net Switch).

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: Barbar
08.04.2005 um 16:38 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.

Die Daten liegen auf einem der Notebooks. Eine Anbindung an das Netz des Mandanten ist nicht gewünscht.

Die Lösung mit Mobile Net Switch wäre wohl eine Alternative, wenn es nicht anders über Windows geht.

Gruß
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
08.04.2005 um 23:04 Uhr
Hm, also spontan fällt mir nur die genannte Lösung ein. Mit der Software wäre das ganze halt schneller zu bewältigen.

Evtl. fällt mir noch was ein.
Bitte warten ..
Mitglied: weissnix42
15.07.2005 um 11:19 Uhr
Hallo
ich hatte ähnliche Probleme in peer to peer netzwerken ohne "echten Server". Bei mir brachte das Deaktivieren des DNS Client auf den Workstations Abhilfe.
Interessanter Effekt: Häng Dich einmal mit einem alten w98 rechner in dieses mobile Netzwerk, man wundert sich wie das ding abgeht.

Gruss
Siggi Engel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (3)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
AD Replikation zwischen untergeordneten Domäne zwingend? (1)

Frage von Gien-app zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...