Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Pentium 4 3GHz mit AsRock 775i65GV Board läuft grundlos heiss

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: chrisale

chrisale (Level 1) - Jetzt verbinden

16.01.2007, aktualisiert 19.01.2007, 6591 Aufrufe, 10 Kommentare

Hi Leute,

hab 2 Baugleiche Rechner mit einem Pentium 4 3.0 GHz auf einem ASRock 775i65GV Motherboard. Diese PCs wurden von meinem Vorgänger von einem Billighersteller gekauft, jedoch gibt es den Hersteller nicht mehr.

Ich denke der CPU Kühler der dabei war ist der originale von Intel.

Jetzt habe ich aber schon seit längerer Zeit das Problem, das der CPU Grundlos heiß läuft.

Ein kleines Beispiel:

Ich schalte den Rechner ein, gehe ohne das OS zu booten direkt ins BIOS und kann ihm H/W Monitor zuschauen, wie die Temperatur auf 70 Grad klettert und der CPU Lüfter auf maximale Drehzahl schaltet und dort bleibt. Ich dachte, vielleicht ist die Kühlerpaste nicht mehr "gut", hab somit die alte entfernt und neue draufgetan, brachte allerdings auch nix.

Ich hab dann das BIOS von 1.3 auf 2.4 upgedated, brachte allerdings auch keine Verbesserung.

Dann dachte ich mir, vielleicht sitzt der Kühler nicht richtig auf dem CPU, ist aber auch nicht der Fall.

Kann es an dem Kühler liegen oder ist das ein Problem von CPU, Motherboard, Chipsatz ... ??!

Vielleicht kennt einer das Problem und kann mir dabei helfen!

Vielen Dank!

LG
Christoph
Mitglied: Diskilla
16.01.2007 um 11:23 Uhr
Wie alt ist denn der Rechner? Ich habe es jetzt schon häufiger erlebt, dass der Standardkühler von Intel nach einem dreiviertel Jahr, Jahr einfach kaputt geht. Der dreht nicht mehr richtig und fängt an zu schleifen. Das wiederum führt zu überhitzung. Also, wenn du irgendwo einen Lüfter zum Testen hättest wäre natürlich ioptimal, weil ich dir nicht sagen will: kauf dir nen neuen lüfter und im Endeffekt wars was ganz anderes. Kann nämlich auch sein.
Du hast doch gesagt, du hast zwei baugleiche Rechner. Nimm einfach mal vom funktionierenden Rechner den CPU-Lüftrer und tausch ihn mit dem anderen. Wenns dann funktioniert ohne dass die CPU heißläuft musst du dir halt noch nen Lüfter kaufen aber immerhin weißt du sicher obs am Lüfter liegt oder nicht
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
16.01.2007 um 11:28 Uhr
schon mal geschaut ob im bios die richtige taktung, spannung usw eingestellt ist?`
wenn die cpu mit zu hoher spannung läuft, bringt dir der originalkühler nämlich nix mehr.

ansonsten wäre es die günstige lösung einfach zum probieren einen neuen lüfter zu kaufen. die dinger kosten ja eh fast nix mehr.

wenn du die probleme dann noch immer hast, und im bios aber die richtigen werte drin sind, dann kann man davon ausgehen das die cpu was hat.
obwohl das bei intel extrem selten vorkommt.
aber ein blitzschlag oder ähnliches kann da schon schaden anrichten.
Bitte warten ..
Mitglied: chrisale
16.01.2007 um 11:29 Uhr
Wie alt ist denn der Rechner?

Ich denke älter als ein Jahr ...

Nimm einfach mal vom
funktionierenden Rechner den CPU-Lüftrer
und tausch ihn mit dem anderen. Wenns dann
funktioniert ohne dass die CPU
heißläuft musst du dir halt noch
nen Lüfter kaufen aber immerhin
weißt du sicher obs am Lüfter
liegt oder nicht

Das lustige ist, das beide Rechner das gleiche Problem haben ... hab leider keinen passenden Lüfter mehr für dieses Board ... aber ich denke es wird mir nichts anderes übrig bleiben als einen neuen Lüfter zu kaufen und zu probieren ...
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
16.01.2007 um 11:33 Uhr
Ob der Lüfter richtig läuft erkennst du ja an der Lüfterdrehzahl. Das der HAL Sensor im Lüfter so defekt ist das er falsche Werte ausgibt halte ich für unwahrscheinlich.
Hast du den mal den Lüfter und kühlkörper von der CPU entfernt, gereinigt udn wieder neu mit neuer Leitpaste wieder zusammengebaut?

miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: Diskilla
16.01.2007 um 11:35 Uhr
wenn du die probleme dann noch immer hast,
und im bios aber die richtigen werte drin
sind, dann kann man davon ausgehen das die
cpu was hat.
obwohl das bei intel extrem selten
vorkommt.
aber ein blitzschlag oder ähnliches
kann da schon schaden anrichten.

Aber dann bei beiden Rechnern genau das geliche Problem ist höchst unwahrscheinlich.
Aber die Spannung überprüfen ist ne verdammt gute idee. Da wär ich net drauf gekommen. Ich hätte hier wahrscheinlich posten müssen wenns der lüfter net is. *gg*
Bitte warten ..
Mitglied: chrisale
16.01.2007 um 11:57 Uhr
Also neue Leitpaste habe ich bereits schon mal raufgegeben, aber das hat nichts gebracht ...
Bitte warten ..
Mitglied: chrisale
16.01.2007 um 12:05 Uhr
Ich hab mir jetzt nochmal das BIOS angeschaut ... da kann ich an den Spannungen nichts verstellen, der nimmt sich die Werte irgendwie selbst ....

Folgende Werte hat er mir angezeigt:

VCore 1.33 V
+3.3 / 3.338
+5 / 5.256
+12 / 11.767
Bitte warten ..
Mitglied: Diskilla
16.01.2007 um 13:13 Uhr
VCore 1.33 V
+3.3 / 3.338
+5 / 5.256
+12 / 11.767


Diese Werte sind soweit ich das sehen kann vollkommen in Ordnung.
Du solltest vielciht wirklich mal den Lüfter testen.
Zu den Werten:
der vordere (+3.3 z.B.) ist das was sein soll und der hintere Wert ist der aktuelle.
Bitte warten ..
Mitglied: chrisale
16.01.2007 um 13:19 Uhr
Du solltest vielciht wirklich mal den
Lüfter testen.

Wird glaub ich das Beste sein .... danke trotzdem für deine/eure Ratschläge und Hilfe!

LG
Bitte warten ..
Mitglied: 32371
19.01.2007 um 09:41 Uhr
Ich hab genau das gleiche Board mit nem Intel P4 3.0 Ghz 531

und nem Foxconn Kühler. Läuft Super!


was mich nur ärgert an dem Board ist; das die Lüfter geschwindigkeit nicht der Temperatur angepasst wird!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Voice over IP
Mysterium Fax über VoIP - was man tun kann, damit es besser läuft (7)

Anleitung von LordGurke zum Thema Voice over IP ...

Exchange Server
Exchange 2013 Health Mailbox läuft voll (4)

Frage von bootloader zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...